Psychotherapie Verfahren at Rheinische Fachhochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Psychotherapie verfahren an der Rheinische Fachhochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Psychotherapie verfahren Kurs an der Rheinische Fachhochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Annahmen der MBT über die Entwicklung der Mentalisierungfähigkeit?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
in der Kindheit ist eine sichere Bindungserfahrung grundlegend für die Entwicklung von Mentalisierungsfähigkeiten, diese ist wiederrum maßgeblich für eine gesunde psychische Entwicklung. Psychische Störungen stehen im Zusammenhang mit Störungen der MSF.

Durch enger interaktion mit Bezugspersonen lernt das kind emotionen zu erkennen und zu regulieren. dies fördert die Affektregulation und die entwicklung eines Ich erlebens. Entscheidend dafür ist die Qualität der Bindung und die Fähigkeit der BP das kind als psychisches wesen zu reflektieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann ist eine KVT indiziert?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
 Die KVT hat hohe Erfolgsquoten in der Symptom redukion bei:
- Phobien
- Angst und Panikstörungen
- Zwangsstörungen
- Essstörungen
- Depressive Erkrakungen

Dabei ist ein abbgrenzbares Problemverahlten un die kooperation der Patienten eine Voraussetzung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Therapeuische Technicken werden im Rahmen der 
IPT verwendet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Direktive Technicken - Ratschläge, grenzen setzen, Tipps bei algemeinen Schwierigkeiten
Entscheidungsanalyse - Entscheidngsalternativen erkennen + berücksichtigen
Rollenspiele - um gefühle und kommunikatinsstile zu explorieren und zu wissen ,wie patienten sich außerhalb verhalten, um neue verahltensweisen einzuüben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beispiel für Schematadomäne III
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beeinträchtigung im Umgang mit Begrenzung
Beispeil: Wenn das Kind von klein auf mitbekommt, dass die Familie sich anderen gegenüber Überlegen fühl dann übernimmt es diese Haltung. außerdem führt uch matterielle verwöhnung dazu, dass es denkt es müsse auf andere keine rücksicht nehmen. wenn es in der Kindheit oft wechsel von Missbrauch und FReiheit gibt hat es keine konsistente grenzen und durch eine niedrige frustrationstoleranz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

was sind Wirkfaktoren von Psychotherapie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Motivationale Klärung
- Problemaktualisierung
- Aktive Hilfe zur Problembewältigung
- Ressourcenaktivierung
- Therapeutische Beziehung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Behandlungsphasen gibt es in der ITP?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es gibt die Initialphase, der Therapeutische Prozess, die Beendigungsphase und die Ehaltungstherapie.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Grundidee des Sokratischen Dialogs
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der therapeut versucht nicht die sichweisen von Patienten zu entkräften, sondern den patient so zu leiten, das er di relativierungselbst erkennt und festhält
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Therapeutischer Prozess
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Patient soll aktive olle übernehmen um bewältigungsstrategien und alternative Verahltensweisen zu erarbeiten
- interpersonelle Probleme werden bearbeitet mit Problembereichspezifische Vorgehensweise
- Problempeziische Strategiem werden entwickelt
- die Verständnis verteifen, dass epression mit Interpersoneller Beziehung zusammenhängt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Vorgehen der Problem und verhaltensanalys bei dem SORKC Modell
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1 Defnition:
das Problemverhlten definieren, welches aus dem Verhaltensstrom herausgegriffen wurde und analysiert werden soll. Z.B- verzehr von viel essen (Essanfall)
2. Beschreiben:
Das Problemverhalten in hinblick verschiedener Komponente beschreiben Z.B- Kognitiv, emotional, motorisch
3. Identifizieren:
Die vorausgehend interne und externe stimuli welche an der Verhaltenssteuerung beteiligt sein könnten werden identifziert Z.B- negative Bemerkungen (extern) und negtive selbstkommentare (intern) als grund für Essanfäll
4. Analysieren:
Die konsequenzen dei auf das Problemverahalten folgen, werden analysiert.
5. Welche Situationsübergreifende Faktoren steuern das verhalten? Z.B Medizinische befunde, Selbstschemata


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Initialphase

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Diagnostestellung- eine umfangreichende Diagnostik und Prüfung ob eine Kombi mit Medikamente sinnvoll ist
Krankenrolle zuweisen - zuteilung der ,,sickroll''  Patient wird zugeschrieben ehrlich krank zusein
Beziehungsanlyse - Informatione zu interpersonellen beziehungen sammeln und Erwartungen, unbefriediegendeAspekte, Veränderungswünsche abfragen
Einebettung von Depressionen in Interpesonellem Kontext
Behandlungsziele festlegen - man einigt sich auf 1-2 Interpersonelle probleme, die mit symptomen zusammenhängen und bearbeitet werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was Wird mit dem SORKC modell erfasst?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Beschwerden auf kognitiver, physiologischer, behvioraler und emotionaler ebene
- welchen einfluss organische Faktoren auf psychische beschwerden haben
- aufrechterhaltende bedingungen und entstehungsbedingung
- Ressourcen von patienten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind grundlegende Anahmen der ITP?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ITP baut auf der Interpersonellen Schule, der Bindungstheorie und der Forschungsergebnisse zu Risiko und Schutzfaktoren depresiver Erkrankungen auf.
Die Kernidee ist, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen der Entwicklung einer depression und interpersoneller Belastung.
annahme - zwischenmenschliche beziehungen haben einfluss auf die Entstehung psychischer Störungen
Lösung ausblenden
  • 54282 Karteikarten
  • 937 Studierende
  • 27 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Psychotherapie verfahren Kurs an der Rheinische Fachhochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind die Annahmen der MBT über die Entwicklung der Mentalisierungfähigkeit?
A:
in der Kindheit ist eine sichere Bindungserfahrung grundlegend für die Entwicklung von Mentalisierungsfähigkeiten, diese ist wiederrum maßgeblich für eine gesunde psychische Entwicklung. Psychische Störungen stehen im Zusammenhang mit Störungen der MSF.

Durch enger interaktion mit Bezugspersonen lernt das kind emotionen zu erkennen und zu regulieren. dies fördert die Affektregulation und die entwicklung eines Ich erlebens. Entscheidend dafür ist die Qualität der Bindung und die Fähigkeit der BP das kind als psychisches wesen zu reflektieren
Q:
Wann ist eine KVT indiziert?
A:
 Die KVT hat hohe Erfolgsquoten in der Symptom redukion bei:
- Phobien
- Angst und Panikstörungen
- Zwangsstörungen
- Essstörungen
- Depressive Erkrakungen

Dabei ist ein abbgrenzbares Problemverahlten un die kooperation der Patienten eine Voraussetzung
Q:
Welche Therapeuische Technicken werden im Rahmen der 
IPT verwendet?
A:
Direktive Technicken - Ratschläge, grenzen setzen, Tipps bei algemeinen Schwierigkeiten
Entscheidungsanalyse - Entscheidngsalternativen erkennen + berücksichtigen
Rollenspiele - um gefühle und kommunikatinsstile zu explorieren und zu wissen ,wie patienten sich außerhalb verhalten, um neue verahltensweisen einzuüben
Q:
Beispiel für Schematadomäne III
A:
Beeinträchtigung im Umgang mit Begrenzung
Beispeil: Wenn das Kind von klein auf mitbekommt, dass die Familie sich anderen gegenüber Überlegen fühl dann übernimmt es diese Haltung. außerdem führt uch matterielle verwöhnung dazu, dass es denkt es müsse auf andere keine rücksicht nehmen. wenn es in der Kindheit oft wechsel von Missbrauch und FReiheit gibt hat es keine konsistente grenzen und durch eine niedrige frustrationstoleranz
Q:

was sind Wirkfaktoren von Psychotherapie?
A:
- Motivationale Klärung
- Problemaktualisierung
- Aktive Hilfe zur Problembewältigung
- Ressourcenaktivierung
- Therapeutische Beziehung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche Behandlungsphasen gibt es in der ITP?
A:
Es gibt die Initialphase, der Therapeutische Prozess, die Beendigungsphase und die Ehaltungstherapie.

Q:
Grundidee des Sokratischen Dialogs
A:
Der therapeut versucht nicht die sichweisen von Patienten zu entkräften, sondern den patient so zu leiten, das er di relativierungselbst erkennt und festhält
Q:
Therapeutischer Prozess
A:
- Patient soll aktive olle übernehmen um bewältigungsstrategien und alternative Verahltensweisen zu erarbeiten
- interpersonelle Probleme werden bearbeitet mit Problembereichspezifische Vorgehensweise
- Problempeziische Strategiem werden entwickelt
- die Verständnis verteifen, dass epression mit Interpersoneller Beziehung zusammenhängt
Q:
Vorgehen der Problem und verhaltensanalys bei dem SORKC Modell
A:
1 Defnition:
das Problemverhlten definieren, welches aus dem Verhaltensstrom herausgegriffen wurde und analysiert werden soll. Z.B- verzehr von viel essen (Essanfall)
2. Beschreiben:
Das Problemverhalten in hinblick verschiedener Komponente beschreiben Z.B- Kognitiv, emotional, motorisch
3. Identifizieren:
Die vorausgehend interne und externe stimuli welche an der Verhaltenssteuerung beteiligt sein könnten werden identifziert Z.B- negative Bemerkungen (extern) und negtive selbstkommentare (intern) als grund für Essanfäll
4. Analysieren:
Die konsequenzen dei auf das Problemverahalten folgen, werden analysiert.
5. Welche Situationsübergreifende Faktoren steuern das verhalten? Z.B Medizinische befunde, Selbstschemata


Q:
Initialphase

A:
Diagnostestellung- eine umfangreichende Diagnostik und Prüfung ob eine Kombi mit Medikamente sinnvoll ist
Krankenrolle zuweisen - zuteilung der ,,sickroll''  Patient wird zugeschrieben ehrlich krank zusein
Beziehungsanlyse - Informatione zu interpersonellen beziehungen sammeln und Erwartungen, unbefriediegendeAspekte, Veränderungswünsche abfragen
Einebettung von Depressionen in Interpesonellem Kontext
Behandlungsziele festlegen - man einigt sich auf 1-2 Interpersonelle probleme, die mit symptomen zusammenhängen und bearbeitet werden
Q:
Was Wird mit dem SORKC modell erfasst?
A:
- Beschwerden auf kognitiver, physiologischer, behvioraler und emotionaler ebene
- welchen einfluss organische Faktoren auf psychische beschwerden haben
- aufrechterhaltende bedingungen und entstehungsbedingung
- Ressourcen von patienten
Q:
Was sind grundlegende Anahmen der ITP?
A:
ITP baut auf der Interpersonellen Schule, der Bindungstheorie und der Forschungsergebnisse zu Risiko und Schutzfaktoren depresiver Erkrankungen auf.
Die Kernidee ist, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen der Entwicklung einer depression und interpersoneller Belastung.
annahme - zwischenmenschliche beziehungen haben einfluss auf die Entstehung psychischer Störungen
Psychotherapie verfahren

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Psychotherapie verfahren Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Psychotherapie

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs
Psychotherapie Stark

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs
Psychotherapie Altklausuren

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs
Psychotherapieverfahren (SoSe22)

Rheinische Fachhochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Psychotherapie verfahren
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Psychotherapie verfahren