Führungslehre Und Personalwirtschaft at Rheinische Fachhochschule | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Führungslehre und Personalwirtschaft an der Rheinische Fachhochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Führungslehre und Personalwirtschaft Kurs an der Rheinische Fachhochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen und Erläutern Sie kurz Prinzipien der Entgeldbemessung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Anforderungsgerecht
    1. Durch Arbeitsbewertung soll die relative schwierigkeit neiner Tätigkeit erfasst werden
  2. Leistungsgerecht
    1. Bei gleichen Arbeitsplatz soll eine unterschiedlich hohe Leistung differenziert entlohnt werden.
  3. Marktgerecht
    1. Marktgerecht Entgelt ergigbt sich aufgrund von Entgeltvergleiche verschiedener Unternehmen.
  4. Bahndlungsgerecht
    1. Beschreibt die Gleichbehandlung von Männer Frauen
  5. Sozialgerecht
    1. Aspekte wie Alter, Familienstand, Betriebszugehörigkeit


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterscheiden sie Arbeitsvertragsrecht und Arbeitsschutzgesetzt.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Arbeitsschutzrecht dient dem Wohlergehen des AN, das Arbeitsvertragsrecht bildet den Rahmen für die Arbeitsverträge

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die Merkmale einer Unternehmensorganisation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vorhandensein von Zeit bzw. Zwecksetzung
  • System interagierender Menschen (soziales System)
  • Werte und Verhaltensweisen
  • Rahmen- und Umweltbedingungen
  • Strukturen und Aktivitäten/ Maßnahmen zur Zielerreichung
  • Nutzung von Informationen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen sie Formen der Arbeitsstrukturierung, die die Personalentwicklung positiv beeinflussen können.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Versetzung, Job Rotation, Projektteam

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Personalentwicklung zielt ab auf die Optimierung der Mitarbeiterkompetenzen. Welche Aspekte sind gemeint?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fachlich Inhaltlich- auf dem neuesten Standbleiben

Methodisch- Bestimme Heransgehensweisen lernen Z.B Moderationstechniken

Soziale Aspekt- Verhalten gegenüber Kollegen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen sie unterschiedliche Aspekte, die Gegenstand der Personalplanung sein können.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Einsatz (Zuordnung Personal - Stelle)
  2. Bedarf (Menge/Qualität/Zeit/Ort)
  3. Beschaffung (Mittel/Wege/Märkte zur Personalbeschaffung)
  4. Nachfolge
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin besteht die Hauptpflicht des Arbeitnehmers und worin die Hauptpflicht des Arbeitgebers?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

AN: Die Arbeit den Anweisungen entsprechend ausführen

AG: Die geleistete Arbeit des AN zu vergüten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist Planung eine Managementaufgabe?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Planung ist die Aufgabe des Managements da das Management entscheidungskontrolle besitzt und "Planung ohne Kontrolle sinnlos, Kontrolle ohne Planung unmöglich" gilt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin liegt die besondere Herausforderung der Personalplanung im Vergleich zu anderen Planungen im Unternehmen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Personalplanung ist mit mehr hürden versehen da anstelle eines Gutes, mit Menschen geplant wird. Diese haben in gegensatz zu z.B. Materialien eigene Bedürfnisse/Ziele/Gemüter etc. welche besonders schwer vorherzuagen sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche zwei Bedingungen muss ein Arbeitszeugnis nach der GewO auf jeden Fall erfüllen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mindestens: Art und Dauer der Tätigkeit

Zusatz: Leistung und Verhalten im Arbeitsverhältnis

Muss klar und verständlich sein, darf keinen unterschwelligen Ton haben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was verstehen sie unter:

  1. person.job-fit
  2. person-supervisor-fit
  3. person-group-fit
  4. person-organisation-fit
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. person.job-fit = Die Person ist fachlich für den Job geeignet
  2. person-supervisor-fit = Die Person ist passend zum Vorgesetzten
  3. person-group-fit = Die Person passt zur Gruppe/Abteilung
  4. person-organisation-fit = Die Person ist von den Charakteristiken her den Unternehmen sehr ähnlich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Ihnen bekannte Auswahlmethoden und -verfahren.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Recruiting Events
  2. Einstellungstest
  3. Anschreiben & Vorstellungsgespräch
  4. Assessment Center/Probearbeit
Lösung ausblenden
  • 19741 Karteikarten
  • 548 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Führungslehre und Personalwirtschaft Kurs an der Rheinische Fachhochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen und Erläutern Sie kurz Prinzipien der Entgeldbemessung

A:
  1. Anforderungsgerecht
    1. Durch Arbeitsbewertung soll die relative schwierigkeit neiner Tätigkeit erfasst werden
  2. Leistungsgerecht
    1. Bei gleichen Arbeitsplatz soll eine unterschiedlich hohe Leistung differenziert entlohnt werden.
  3. Marktgerecht
    1. Marktgerecht Entgelt ergigbt sich aufgrund von Entgeltvergleiche verschiedener Unternehmen.
  4. Bahndlungsgerecht
    1. Beschreibt die Gleichbehandlung von Männer Frauen
  5. Sozialgerecht
    1. Aspekte wie Alter, Familienstand, Betriebszugehörigkeit


Q:

Unterscheiden sie Arbeitsvertragsrecht und Arbeitsschutzgesetzt.

A:

Das Arbeitsschutzrecht dient dem Wohlergehen des AN, das Arbeitsvertragsrecht bildet den Rahmen für die Arbeitsverträge

Q:

Nennen Sie die Merkmale einer Unternehmensorganisation

A:
  • Vorhandensein von Zeit bzw. Zwecksetzung
  • System interagierender Menschen (soziales System)
  • Werte und Verhaltensweisen
  • Rahmen- und Umweltbedingungen
  • Strukturen und Aktivitäten/ Maßnahmen zur Zielerreichung
  • Nutzung von Informationen
Q:

Nennen sie Formen der Arbeitsstrukturierung, die die Personalentwicklung positiv beeinflussen können.

A:

Versetzung, Job Rotation, Projektteam

Q:

Personalentwicklung zielt ab auf die Optimierung der Mitarbeiterkompetenzen. Welche Aspekte sind gemeint?

A:

Fachlich Inhaltlich- auf dem neuesten Standbleiben

Methodisch- Bestimme Heransgehensweisen lernen Z.B Moderationstechniken

Soziale Aspekt- Verhalten gegenüber Kollegen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nennen sie unterschiedliche Aspekte, die Gegenstand der Personalplanung sein können.

A:
  1. Einsatz (Zuordnung Personal - Stelle)
  2. Bedarf (Menge/Qualität/Zeit/Ort)
  3. Beschaffung (Mittel/Wege/Märkte zur Personalbeschaffung)
  4. Nachfolge
Q:

Worin besteht die Hauptpflicht des Arbeitnehmers und worin die Hauptpflicht des Arbeitgebers?

A:

AN: Die Arbeit den Anweisungen entsprechend ausführen

AG: Die geleistete Arbeit des AN zu vergüten

Q:

Warum ist Planung eine Managementaufgabe?

A:

Planung ist die Aufgabe des Managements da das Management entscheidungskontrolle besitzt und "Planung ohne Kontrolle sinnlos, Kontrolle ohne Planung unmöglich" gilt

Q:

Worin liegt die besondere Herausforderung der Personalplanung im Vergleich zu anderen Planungen im Unternehmen

A:

Personalplanung ist mit mehr hürden versehen da anstelle eines Gutes, mit Menschen geplant wird. Diese haben in gegensatz zu z.B. Materialien eigene Bedürfnisse/Ziele/Gemüter etc. welche besonders schwer vorherzuagen sind.

Q:

Welche zwei Bedingungen muss ein Arbeitszeugnis nach der GewO auf jeden Fall erfüllen?

A:

Mindestens: Art und Dauer der Tätigkeit

Zusatz: Leistung und Verhalten im Arbeitsverhältnis

Muss klar und verständlich sein, darf keinen unterschwelligen Ton haben.

Q:

Was verstehen sie unter:

  1. person.job-fit
  2. person-supervisor-fit
  3. person-group-fit
  4. person-organisation-fit
A:
  1. person.job-fit = Die Person ist fachlich für den Job geeignet
  2. person-supervisor-fit = Die Person ist passend zum Vorgesetzten
  3. person-group-fit = Die Person passt zur Gruppe/Abteilung
  4. person-organisation-fit = Die Person ist von den Charakteristiken her den Unternehmen sehr ähnlich
Q:

Nennen Sie Ihnen bekannte Auswahlmethoden und -verfahren.

A:
  1. Recruiting Events
  2. Einstellungstest
  3. Anschreiben & Vorstellungsgespräch
  4. Assessment Center/Probearbeit
Führungslehre und Personalwirtschaft

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Führungslehre und Personalwirtschaft an der Rheinische Fachhochschule

Für deinen Studiengang Führungslehre und Personalwirtschaft an der Rheinische Fachhochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Führungslehre und Personalwirtschaft Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Personalwirtschaft

Hochschule Wismar

Zum Kurs
Personalwirtschaft

Fachhochschule Münster

Zum Kurs
Personalwirtschaft

Hochschule Kempten

Zum Kurs
Personalwirtschaft

Hochschule Heilbronn

Zum Kurs
Personalwirtschaft

Hochschule Fulda

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Führungslehre und Personalwirtschaft
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Führungslehre und Personalwirtschaft