7a. Selbstkonzept at Rheinische Fachhochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für 7a. Selbstkonzept an der Rheinische Fachhochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 7a. Selbstkonzept Kurs an der Rheinische Fachhochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Psychoanalytische Sichtweise: Marcia (1980) - Identitätskrise der Adoleszenz: Diffuse Identität 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Diffuse Identität: Mangel an klarer Richtung / Wertvorstellung / Zielverpflichtung, keine gerichtete Aktivität, diesen Zustand zu ändern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Psychoanalytische Sichtweise: Marcia (1980) - Identitätskrise der Adoleszenz: Übernommene Identität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Übernommene Identität: Individuum hat sich ohne Abwägung von Alternativen auf eine Identität festgelegt, fühlte sich Werten und Zielen verpflichtet, die es ohne Abwägen oder Bedenken von Alternativen von Autoritätspersonen übernommen hat
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Psychoanalytische Sichtweise: Marcia (1980) - Identitätskrise der Adoleszenz: Kritische Identität / Moratorium

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kritische Identität / Moratorium: Abwägung verschiedener Orientierungen an Werten und Zielverpflichtungen, äußerlich: wechselnde Verhaltensweisen, Kleidungsstile, Ansichten, Frisuren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Psychoanalytische Sichtweise: Marcia (1980) - Identitätskrise der Adoleszenz: Erarbeitete Identität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erarbeitete Identität: Individuum hat sich am Ende einer Krise auf eine Identität festgelegt, es fühlt sich einer von vielen Identitätsalternativen mit entsprechenden Werten und Zielen verpflichtet 
  • Wird i.d.R. erreicht, indem Jugendlicher sich kritisch mit eigner Person, Eltern, traditionellen Werten und Normen auseinander gesetzt hat
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Shavelson und Marsh: Hierarchische, differenzierte Organisation des Selbstkonzeptes: Annahme 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Annahme: Selbstkonzept ist strukturiertes, mehrdimensionales, hierarchisches Gefühl 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Shavelson und Marsh: Hierarchische, differenzierte Organisation des Selbstkonzeptes

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Je höher Hierarchieebene, desto größere Stabilität 
  • Altersabhängige Ausdifferenzierung, Zunahme der Stabilität  
  • Grundannahmen empirisch weitestgehend betätigt (Mehrdimensionalität, hierarchischer Aufbau, altersabhängige Ausdifferenzierung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Shavelson und Marsh: Hierarchische, differenzierte Organisation des Selbstkonzeptes: Notwendige Modifikation 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Notwendige Modifikation: schulisches Selbstkonzept besteht aus mathematischen und sprachlichem Selbstkonzept, die unabhängig voneinander sind 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der Informationstheoretische Ansatz von Filipp (1984): Selbstkonzept

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Selbstkonzept: Ergebnis der Verarbeitung selbstbezogener Information in unterschiedlichen Phasen (internes Selbstmodell)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der Informationstheoretische Ansatz von Filipp (1984): Quellen selbstbezogener Information

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Direkte (Verbale) und indirekte (Verhalten) Prädiktatenzuweisungen durch andere Personen 
  • Kooperative (Vergleich mit anderen), reflexive (Beobachtung des eigenes Verhaltens) und ideationale (Nachdenken über eigene Erfahrungen) Prädikatenselbstzuweisung 
  • Komparativ ab ca. Schuleintritt, reflexiv und ideational erst ab später Kindheit / frühem Jugendalter zentral
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anfänge des Selbst in der frühen Kindheit: Bis Mitte 2. LJ

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ab 3 Monaten: Unterscheidung fremde vs. Eigenes Gesicht, Präferenz für fremde Gesichter
  • 3-8 Monate: Kind als Urherber eigener Handlungen (Anfänge von Wirksamkeitserleben und Internationalität)
  • 14 Monate: sichere Differenzierung zwischen sich selbst und anderen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anfänge des Selbst in der frühen Kindheit: Ab Mitte 2. LJ

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Meilensteine Mitte 2. LJ.: visuelle Selbsterkenntnis (Rouge-/Spiegel-Test): Kinder erkennen, dass roter Punkt auf ihrer Nase nicht an der Person im Spiegel, sondern im eigenen Gesicht zu entfernen ist 
  • Etwa zeitgleich: eigener Name als Selbstreferenz, Nutzung von Personalpronomina, Präferenz des eigenen Gesichts gegenüber fremden Gesichtern 
  • Ab 4 Jahren: Existent eines autobiografischen Gedächtnisses (Grundlage für zeitlich überdauerndes Selbst, zeitliche Extension)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das Selbst im Vorschulalter: Fähigkeiten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fähigkeit, sich selbst als distinktiv Einheit mit eigener Lebensgeschichte zu erkennen 
  • Fähigkeit, sich selbst aus einer fremden Perspektive zu betrachten und zu bewerten 
Lösung ausblenden
  • 54065 Karteikarten
  • 931 Studierende
  • 27 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 7a. Selbstkonzept Kurs an der Rheinische Fachhochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Psychoanalytische Sichtweise: Marcia (1980) - Identitätskrise der Adoleszenz: Diffuse Identität 

A:
  • Diffuse Identität: Mangel an klarer Richtung / Wertvorstellung / Zielverpflichtung, keine gerichtete Aktivität, diesen Zustand zu ändern
Q:

Psychoanalytische Sichtweise: Marcia (1980) - Identitätskrise der Adoleszenz: Übernommene Identität

A:
  • Übernommene Identität: Individuum hat sich ohne Abwägung von Alternativen auf eine Identität festgelegt, fühlte sich Werten und Zielen verpflichtet, die es ohne Abwägen oder Bedenken von Alternativen von Autoritätspersonen übernommen hat
Q:

Psychoanalytische Sichtweise: Marcia (1980) - Identitätskrise der Adoleszenz: Kritische Identität / Moratorium

A:
  • Kritische Identität / Moratorium: Abwägung verschiedener Orientierungen an Werten und Zielverpflichtungen, äußerlich: wechselnde Verhaltensweisen, Kleidungsstile, Ansichten, Frisuren
Q:

Psychoanalytische Sichtweise: Marcia (1980) - Identitätskrise der Adoleszenz: Erarbeitete Identität

A:
  • Erarbeitete Identität: Individuum hat sich am Ende einer Krise auf eine Identität festgelegt, es fühlt sich einer von vielen Identitätsalternativen mit entsprechenden Werten und Zielen verpflichtet 
  • Wird i.d.R. erreicht, indem Jugendlicher sich kritisch mit eigner Person, Eltern, traditionellen Werten und Normen auseinander gesetzt hat
Q:

Shavelson und Marsh: Hierarchische, differenzierte Organisation des Selbstkonzeptes: Annahme 

A:

Annahme: Selbstkonzept ist strukturiertes, mehrdimensionales, hierarchisches Gefühl 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Shavelson und Marsh: Hierarchische, differenzierte Organisation des Selbstkonzeptes

A:
  • Je höher Hierarchieebene, desto größere Stabilität 
  • Altersabhängige Ausdifferenzierung, Zunahme der Stabilität  
  • Grundannahmen empirisch weitestgehend betätigt (Mehrdimensionalität, hierarchischer Aufbau, altersabhängige Ausdifferenzierung)
Q:

Shavelson und Marsh: Hierarchische, differenzierte Organisation des Selbstkonzeptes: Notwendige Modifikation 

A:

Notwendige Modifikation: schulisches Selbstkonzept besteht aus mathematischen und sprachlichem Selbstkonzept, die unabhängig voneinander sind 

Q:

Der Informationstheoretische Ansatz von Filipp (1984): Selbstkonzept

A:

Selbstkonzept: Ergebnis der Verarbeitung selbstbezogener Information in unterschiedlichen Phasen (internes Selbstmodell)

Q:

Der Informationstheoretische Ansatz von Filipp (1984): Quellen selbstbezogener Information

A:
  • Direkte (Verbale) und indirekte (Verhalten) Prädiktatenzuweisungen durch andere Personen 
  • Kooperative (Vergleich mit anderen), reflexive (Beobachtung des eigenes Verhaltens) und ideationale (Nachdenken über eigene Erfahrungen) Prädikatenselbstzuweisung 
  • Komparativ ab ca. Schuleintritt, reflexiv und ideational erst ab später Kindheit / frühem Jugendalter zentral
Q:

Anfänge des Selbst in der frühen Kindheit: Bis Mitte 2. LJ

A:
  • Ab 3 Monaten: Unterscheidung fremde vs. Eigenes Gesicht, Präferenz für fremde Gesichter
  • 3-8 Monate: Kind als Urherber eigener Handlungen (Anfänge von Wirksamkeitserleben und Internationalität)
  • 14 Monate: sichere Differenzierung zwischen sich selbst und anderen 
Q:

Anfänge des Selbst in der frühen Kindheit: Ab Mitte 2. LJ

A:
  • Meilensteine Mitte 2. LJ.: visuelle Selbsterkenntnis (Rouge-/Spiegel-Test): Kinder erkennen, dass roter Punkt auf ihrer Nase nicht an der Person im Spiegel, sondern im eigenen Gesicht zu entfernen ist 
  • Etwa zeitgleich: eigener Name als Selbstreferenz, Nutzung von Personalpronomina, Präferenz des eigenen Gesichts gegenüber fremden Gesichtern 
  • Ab 4 Jahren: Existent eines autobiografischen Gedächtnisses (Grundlage für zeitlich überdauerndes Selbst, zeitliche Extension)
Q:

Das Selbst im Vorschulalter: Fähigkeiten

A:
  • Fähigkeit, sich selbst als distinktiv Einheit mit eigener Lebensgeschichte zu erkennen 
  • Fähigkeit, sich selbst aus einer fremden Perspektive zu betrachten und zu bewerten 
7a. Selbstkonzept

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 7a. Selbstkonzept an der Rheinische Fachhochschule

Für deinen Studiengang 7a. Selbstkonzept an der Rheinische Fachhochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten 7a. Selbstkonzept Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Moral und Selbstkonzept

SRH Hochschule für Gesundheit

Zum Kurs
Selbstkonzept

Universität Salzburg

Zum Kurs
Selbstkonzept und Dunkle Triade

LMU München

Zum Kurs
Fähigkeitsselbstkonzept

TU Dortmund

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 7a. Selbstkonzept
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 7a. Selbstkonzept