BM3 - Gastrointestinal Tract at Privatuniversität Für Gesundheitswissenschaften Krems | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für BM3 - Gastrointestinal Tract an der Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften Krems

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BM3 - Gastrointestinal Tract Kurs an der Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften Krems zu.

TESTE DEIN WISSEN

What is the difference in maldigestion & malabsorption? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Malabsorption involves many disorders in which there is an inability of the gut to absorb nutrients from dietary intake, potentially including water and/or electrolytes. 
  • A closely related term, maldigestion is the inability to break down large molecules of food into their smaller constituents. 
  • Malabsorption and maldigestion can affect macronutrients (fats, proteins, and carbohydrates), micronutrients (vitamins and minerals), or both. 
  • These disorders present with weight loss, diarrhea, weakness, and fatigue. 
  • There are many causes, and the goal of management is to reduce symptoms, with specific treatments aimed at the underlying cause.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
  1. A 45 yo male comes to clinical attention because of severe jaundice without pain. Evaluation shows pancreatic adenocarcinoma in the caput pancreatis. What is the most likely underlying mechanism of jaundice in this patient?
  • conjugated hyperbilirubinemia because of impaired extrahepatic bile flow
  • unconjugated hyperbilirubinemia because of decreased hepatic uptake
  • unconjugated hyperbilirubinemia because of impaired conjugation
  • unconjugated hyperbilirubinemia because of increased bilirubin production
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • conjugated hyperbilirubinemia because of impaired extrahepatic bile flow
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Cavitas abdominis enthält 2 Räume. Diese sind?                                                

           

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die mit Bauchfell, Peritoneum, ausgekleidete seröse Peritonealhöhle, Cavitas peritonealis, und den dahinter liegen- den mit Fett und Bindegewebe erfüllten Retroperitonealraum, Spatium retroperitoneale.                                                

           

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Spinalnerven sind in das Septum transversum eingewachsen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

                                               

Die in das Septum eingewachsenen Spi- nalnervenanteile aus dem 3.–5. Halssegment bilden zusammen den N. phrenicus, der durch den De- scensus des Zwerchfells und die Ausdehnung der Lungen seitlich vom Herzbeutel zu liegen kommt.

                                       

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

            

                                                           Im Bereich des Hiatus oesophageus liegt zwischen Speiseröhre und Zwerchfell eine bin- degewebige Verschiebeschicht, sodass der Oe- sophagus genügend Bewegungsspielraum für den Speisetransport hat. An dieser „Schwach- stelle“ finden sich häufig Hernien, wobei man prinzipiell 2 Arten unterscheiden kann:                                                

           

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bei der häufigen axialen Gleithernie schiebt sich der abdominale Anteil der Speiseröhre, manch- mal auch ein Stück Magen, durch die Zwerch- fellöffnung in den Brustraum. Die Bedeutung der axialen Hiatusgleithernie in der Pathogenese der häufigen Refluxoesophagitis ist unklar.  


  • Bei der paraoesophagealen Hernie schiebt sich ein Teil des Magens neben der regelrecht liegenden Speiseröhre in den Brustraum und unterliegt der Gefahr der Einklemmung.                                                

           

                                           

           

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Auswirkungen können penetrierende Verletzungen auf der Höhe des Zwerchfells haben? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Da das Zwerchfell an der Wirbelsäule wesentlich tiefer als am Brustbein steht, können penetrierende Verletzungen vorn die Bauch- und hinten die Brusthöhle treffen. Auf Röntgen- bildern beobachtet man nicht selten eine Ein- knickung des rechten Zwerchfellbogens. Sie kommt durch ungleiche Kontraktion der Mus- kelzüge zustande.                                                

           

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lagebeziehungen des Zwerchfells durch Raum beengenede Prozesse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • Raum beengende Prozesse im Bauch (Schwangerschaft, Aszites, Meteorismus, Tumoren) drängen zunächst die Bauchwand vor, später das Zwerchfell hoch. 

  • Raumbeengung im Brustraum flacht dagegen das Zwerchfell ab. Ein Nachlassen der Elastizität der Lungen (z.B. beim Emphysem) führt ebenfalls zu einer Abflachung des Zwerchfells.

  • Bei der Leiche schiebt das Gewicht der Bauch- eingeweide die erschlaffte Zwerchfellplatte nach kranial. Es findet sich somit ein höherer Zwerch- fellstand als in vivo.                                       


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man die Länge einer Magensonde bestimmen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Man kann die notwendige Länge einer Magensonde beim sitzenden Patienten, dessen Kopf nach vorn gebeugt ist, näherungsweise dadurch bestimmen, dass man mit dem Bandmaß vom Dorn des 11. Brustwirbels zum Dorn des 7. Halswirbels und von dort über die Schulter hinweg zum Munde misst.

                                       

                                       

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Engen können am Ösophagus beschrieben werden? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 1. Enge: 15cm von der Zahnreihe entfernt = Oesophagusmund. Er ist nur für Instrumente bis zu 14mm Dicke durchgängig und damit die engste Stelle.

  • 2. Enge: 25cm von der Zahnreihe entfernt, wo sich der Aortenbogen von links und der linke Bronchus von vorn her an den Oesophagus legen.

  • 3. Enge: 40cm von der Zahnreihe. 3cm von der Cardia entfernt.  besonders kräftigen Ringmus- kulatur zustande. Sie wird meist Zwerchfell- enge genannt, obwohl ihre Lage zum Zwerchfell wechselt.

                                       

                                  

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie entstehen Ösophagusvarizen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Verbindung zwischen den submukösen Venen des Oesophagus und der V. gastrica sinistra stellt eine wichtige portokavale Anastomose dar. Bei Umkehrung des Blutflus- ses im Pfortadersystem (z.B. bei Leberzirrhose) kommt es zu einer Aufweitung der Oesophagusvenen (Oesophagusvarizen). Diese stellen eine erhebliche Blutungsgefahr dar, an der viele Patienten mit Pfortaderhochdruck versterben.                                                

           

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie können sogenannte Head-Zones erklärt werden? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der sensible R. phrenicoabdominalis des vorwiegend motorischen Zwerchfellnerven zieht rechts durch das Foramen v. cavae, links durch den Hiatus oesophageus zum Bauchfell und den oberen Bauchorganen. 


Diese Tatsache erklärt Schmerzen in der rechten Schulter bei Erkrankungen der Leber und Gallenblase, in der linken Schulter bei Pankreaserkrankungen (Head-Zonen).                                                

           

                                        

           

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

                                               

Lagebeziehungen des Zwerchfells im Kindesalter?

                                       

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 

                                               

Im Kindesalter, mit einem relativ größeren sagitta- len Durchmesser und einer inspiratorischen Form des Brustkorbes, steht das Zwerchfell einen Zwi- schenrippenraum höher (größere Querstellung des Herzens). Mit der allmählichen Senkung (Des- census) aller Organe im Alter findet auch eine Senkung des Zwerchfells statt.

                                       

Lösung ausblenden
  • 9722 Karteikarten
  • 35 Studierende
  • 2 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BM3 - Gastrointestinal Tract Kurs an der Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften Krems - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

What is the difference in maldigestion & malabsorption? 

A:
  • Malabsorption involves many disorders in which there is an inability of the gut to absorb nutrients from dietary intake, potentially including water and/or electrolytes. 
  • A closely related term, maldigestion is the inability to break down large molecules of food into their smaller constituents. 
  • Malabsorption and maldigestion can affect macronutrients (fats, proteins, and carbohydrates), micronutrients (vitamins and minerals), or both. 
  • These disorders present with weight loss, diarrhea, weakness, and fatigue. 
  • There are many causes, and the goal of management is to reduce symptoms, with specific treatments aimed at the underlying cause.
Q:
  1. A 45 yo male comes to clinical attention because of severe jaundice without pain. Evaluation shows pancreatic adenocarcinoma in the caput pancreatis. What is the most likely underlying mechanism of jaundice in this patient?
  • conjugated hyperbilirubinemia because of impaired extrahepatic bile flow
  • unconjugated hyperbilirubinemia because of decreased hepatic uptake
  • unconjugated hyperbilirubinemia because of impaired conjugation
  • unconjugated hyperbilirubinemia because of increased bilirubin production
A:
  • conjugated hyperbilirubinemia because of impaired extrahepatic bile flow
Q:

Die Cavitas abdominis enthält 2 Räume. Diese sind?                                                

           

A:

die mit Bauchfell, Peritoneum, ausgekleidete seröse Peritonealhöhle, Cavitas peritonealis, und den dahinter liegen- den mit Fett und Bindegewebe erfüllten Retroperitonealraum, Spatium retroperitoneale.                                                

           

Q:

Welche Spinalnerven sind in das Septum transversum eingewachsen? 

A:

                                               

Die in das Septum eingewachsenen Spi- nalnervenanteile aus dem 3.–5. Halssegment bilden zusammen den N. phrenicus, der durch den De- scensus des Zwerchfells und die Ausdehnung der Lungen seitlich vom Herzbeutel zu liegen kommt.

                                       

Q:

            

                                                           Im Bereich des Hiatus oesophageus liegt zwischen Speiseröhre und Zwerchfell eine bin- degewebige Verschiebeschicht, sodass der Oe- sophagus genügend Bewegungsspielraum für den Speisetransport hat. An dieser „Schwach- stelle“ finden sich häufig Hernien, wobei man prinzipiell 2 Arten unterscheiden kann:                                                

           

A:
  • Bei der häufigen axialen Gleithernie schiebt sich der abdominale Anteil der Speiseröhre, manch- mal auch ein Stück Magen, durch die Zwerch- fellöffnung in den Brustraum. Die Bedeutung der axialen Hiatusgleithernie in der Pathogenese der häufigen Refluxoesophagitis ist unklar.  


  • Bei der paraoesophagealen Hernie schiebt sich ein Teil des Magens neben der regelrecht liegenden Speiseröhre in den Brustraum und unterliegt der Gefahr der Einklemmung.                                                

           

                                           

           

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Auswirkungen können penetrierende Verletzungen auf der Höhe des Zwerchfells haben? 

A:

Da das Zwerchfell an der Wirbelsäule wesentlich tiefer als am Brustbein steht, können penetrierende Verletzungen vorn die Bauch- und hinten die Brusthöhle treffen. Auf Röntgen- bildern beobachtet man nicht selten eine Ein- knickung des rechten Zwerchfellbogens. Sie kommt durch ungleiche Kontraktion der Mus- kelzüge zustande.                                                

           

Q:

Lagebeziehungen des Zwerchfells durch Raum beengenede Prozesse?

A:


  • Raum beengende Prozesse im Bauch (Schwangerschaft, Aszites, Meteorismus, Tumoren) drängen zunächst die Bauchwand vor, später das Zwerchfell hoch. 

  • Raumbeengung im Brustraum flacht dagegen das Zwerchfell ab. Ein Nachlassen der Elastizität der Lungen (z.B. beim Emphysem) führt ebenfalls zu einer Abflachung des Zwerchfells.

  • Bei der Leiche schiebt das Gewicht der Bauch- eingeweide die erschlaffte Zwerchfellplatte nach kranial. Es findet sich somit ein höherer Zwerch- fellstand als in vivo.                                       


Q:

Wie kann man die Länge einer Magensonde bestimmen? 

A:

Man kann die notwendige Länge einer Magensonde beim sitzenden Patienten, dessen Kopf nach vorn gebeugt ist, näherungsweise dadurch bestimmen, dass man mit dem Bandmaß vom Dorn des 11. Brustwirbels zum Dorn des 7. Halswirbels und von dort über die Schulter hinweg zum Munde misst.

                                       

                                       

Q:

Welche Engen können am Ösophagus beschrieben werden? 

A:
  • 1. Enge: 15cm von der Zahnreihe entfernt = Oesophagusmund. Er ist nur für Instrumente bis zu 14mm Dicke durchgängig und damit die engste Stelle.

  • 2. Enge: 25cm von der Zahnreihe entfernt, wo sich der Aortenbogen von links und der linke Bronchus von vorn her an den Oesophagus legen.

  • 3. Enge: 40cm von der Zahnreihe. 3cm von der Cardia entfernt.  besonders kräftigen Ringmus- kulatur zustande. Sie wird meist Zwerchfell- enge genannt, obwohl ihre Lage zum Zwerchfell wechselt.

                                       

                                  

 

Q:

Wie entstehen Ösophagusvarizen? 

A:

Die Verbindung zwischen den submukösen Venen des Oesophagus und der V. gastrica sinistra stellt eine wichtige portokavale Anastomose dar. Bei Umkehrung des Blutflus- ses im Pfortadersystem (z.B. bei Leberzirrhose) kommt es zu einer Aufweitung der Oesophagusvenen (Oesophagusvarizen). Diese stellen eine erhebliche Blutungsgefahr dar, an der viele Patienten mit Pfortaderhochdruck versterben.                                                

           

Q:

Wie können sogenannte Head-Zones erklärt werden? 

A:

Der sensible R. phrenicoabdominalis des vorwiegend motorischen Zwerchfellnerven zieht rechts durch das Foramen v. cavae, links durch den Hiatus oesophageus zum Bauchfell und den oberen Bauchorganen. 


Diese Tatsache erklärt Schmerzen in der rechten Schulter bei Erkrankungen der Leber und Gallenblase, in der linken Schulter bei Pankreaserkrankungen (Head-Zonen).                                                

           

                                        

           

Q:

                                               

Lagebeziehungen des Zwerchfells im Kindesalter?

                                       

A:

 

                                               

Im Kindesalter, mit einem relativ größeren sagitta- len Durchmesser und einer inspiratorischen Form des Brustkorbes, steht das Zwerchfell einen Zwi- schenrippenraum höher (größere Querstellung des Herzens). Mit der allmählichen Senkung (Des- census) aller Organe im Alter findet auch eine Senkung des Zwerchfells statt.

                                       

BM3 - Gastrointestinal Tract

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BM3 - Gastrointestinal Tract an der Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften Krems

Für deinen Studiengang BM3 - Gastrointestinal Tract an der Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften Krems gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BM3 - Gastrointestinal Tract Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Gastrointestinal

Nova Southeastern University Dr. Kiran C. Patel College Of Osteopathic Medicine

Zum Kurs
Gastrointestinal

University of the West Indies, Mona

Zum Kurs
Gastrointestinal Tract

University of Bradford

Zum Kurs
Gastro Intestinal tract

Vilnius University

Zum Kurs
Gastrointestinal

University of Arizona

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BM3 - Gastrointestinal Tract
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BM3 - Gastrointestinal Tract