Themen Und Aufgabenfelder at Private Universität Für Medizinische Informatik Und Technik Tirol | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Themen und Aufgabenfelder an der Private Universität für Medizinische Informatik und Technik Tirol

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Themen und Aufgabenfelder Kurs an der Private Universität für Medizinische Informatik und Technik Tirol zu.

TESTE DEIN WISSEN

Beispiele für konkrete Fragen der arbeits- und organisations- psychologischen Forschung und Praxis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Wie finden Organisationen die für sie richtigen Mitarbeiter?

- Wie kann die Bindung von Mitarbeitern an die Organisation gestärkt werden?

- Was zeichnet ein innovatives Organisationsklima aus?

- Welche Aspekte sind bei Veränderungsprojekten zu beachten, damit diese erfolgreich verlaufen?

- Wie kann die Zusammenarbeit im Team verbessert werden?

- Wie kann ein Training (z.B. zum Thema Führung) nachhaltig gestaltet werden?

- Wie können Arbeitsbedingungen verbessert werden, damit sie gesundheitsförderlich sind?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen Stellenwert hat die Arbeit im menschlichen Leben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- ist im menschlichen Leben zentral (Lotteriefrage)


-  wandelt sich im Lauf der Geschichte aber immer wieder

       • im Altertum vermied jeder der es sich leisten konnte, die Arbeit

       • Protestantische Arbeitsethik ist gekennzeichnet durch die Vorstellung von Arbeit als Pflicht, die man nicht in Frage stellen darf


Zentrale Tugenden sind: Fleiß, Tüchtigkeit, Besitztum → starke Leistungsorientierung

Die Arbeit bildet den Mittelpunkt des Lebens, um den herum Freizeit gestaltet wird.Dem reformierten Geistlichen Johann Kasper Lavater zufolge, "[selbst im Himmel] können wir ohne eine Beschäftigung nicht gesegnet sein".• 


Zentrale Stellenwert der Arbeit wird auch heute mit unter in Frage gestellt:

- „Freizeitgesellschaft“ 

- Ablösung von Pflicht- und Akzeptanzwerten durch Selbstentfaltungswerte

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter dem Begriff "(Erwerbs)Arbeit"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Arbeit, die in einem gesellschaftlichen Rahmen von Austauschbeziehungen (Geld/Naturalien) erfolgt


- gekennzeichnet durch charakteristische Aufgabenteilung


- Sichert dem Menschen sein Aus- und Einkommen → dient der Existenzsicherung, ermöglicht einen bestimmten Lebensstil, die Erreichung bestimmter Lebensziele


- Strukturiert Tagesablauf, stiftet Identität, verleiht dem Leben Sinn, vermittelt Wertschätzung, fördert die Persönlichkeit, ermöglicht Selbstverwirklichung, Kompetenzerwerb/-entwicklung, Kontakt und Kooperation, ist wichtig für unser psychisches Wohlbefinden


- Arbeit ist auch mit psychischen & physischen Belastungen verbunden Daran knüpfen A&O-psychologische Fragestellungen!


- wird verrichtet mit Hilfe selbstgeschaffener Werkzeugen (= Arbeitsmittel)

-  Arbeitsmittel verändern sich u. mit ihnen 

         • Arbeitsanforderungen

         • Arbeitsformen

         • Belastungen und Beanspruchungen


- Arbeitstätigkeiten lassen sich in Teiltätigkeiten (unterschiedliche, aufeinander bezogene Aufgaben) untergliedern

- Zur Zielerreichung/Verrichtung der Arbeitstätigkeit müssen Teiltätigkeiten koordiniert werden

- Arbeitsteilung schafft Abhängigkeit (Interdependenz)

- Arbeit wird in der Regel nicht alleine sondern in einem arbeitsteiligen Systemverrichtet → Organisation

- Bereits das urzeitliche Jagdverhalten war arbeitsteilig organisiert (Jäger & Treiber; = Vorform von Organisation)


- ...all das was der Mensch zur Erhaltung seiner eigenen Existenz und/oder der Existenz der Gesellschaft tut, soweit es von der Gesellschaft akzeptiert und honoriert wird (Rohmert, 1974, S.4)

- zielgerichtete Tätigkeit und zweckrationales Handeln

- dient der Daseinsvorsorge und der Schaffung optimaler Lebensbedingungen

- mit gesellschaftlichem Sinngehalt versehen und aufgabenbezogen

- ein vermittelnder Prozess zwischen Mensch und Umwelt, der sich in eingreifenden und verändernden Tätigkeiten äußert (Frieling & Sonntag, 1999)


• ist jede auf ein wirtschaftliches oder organisationales Ziel gerichtete Tätigkeit• bei der sowohl körperliche als auch geistige Kräfte eingesetzt werden

• umfasst planmäßige Handlungen zur Erfüllung von Aufgaben im Rahmen wirtschaftlicher oder organisationaler Prozesse

• unter bestimmten Bedingungen

• unter Nutzung unterschiedlicher Ressourcen (Werkzeuge, technische Mittel, menschliche Fähigkeiten, Leistungen)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Fragestellungen der A&O-Psychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-  Was sind Funktionen und Stellenwert der Arbeit im Leben von Menschen?

- Was sind Ansprüche des Menschen an die Arbeitstätigkeit?

- Welche Belastungen und Beanspruchungen entstehen durch Arbeit?

- Wie können Arbeitsbedingungen verbessert werden, so dass sie gesundheitsförderlich sind?

- Welche Anforderungen und Bedingungen bei veränderten und neuartigen Arbeitsformen (z.B. Telearbeit, Callcenterarbeit, virtuelle Teams, flexible Arbeitsformen...) sind gegeben ?

- Wie kann man Arbeitsaufgaben, Arbeitsbedingungen und Arbeitsanforderungen so gestalten dass diese ausführbar, beeinträchtigungsfrei und entwicklungsförderlich sind?


Organisation:

- Wie wird Verhalten und Erleben der Organisationsmitglieder gesteuert und welche Effekte ergeben sich daraus?

- Wie lassen sich VH, Einstellungen und Motivation von Organisationsmitgliedern erfassen und im Sinne der Organisation beeinflussen?

- Wie wirkt sich die Organisationsmitgliedschaft auf das Individuum aus? Wie beeinflusst das Individuum die Organisation?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter "Interdependenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Arbeitsteilung schafft Abhängigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Organisationen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= über einen gewissen Zeitraum bestehende, arbeitsteilige Systeme

- in denen personale oder sachliche (d.h. menschliche oder maschinelle) Aufgabenträger

- zur Erfüllung der Organisationsaufgabe (Dienstleistungen oder Produktion von Sachgütern) und

- zur Erreichung der Unternehmensziele verbunden sind


- erfüllen Ziele und Arbeitsaufgaben arbeitsteilig


- Je größer der Grad der Arbeitsteilung, desto höher der Grad der Spezialisierung


- Aus Arbeitsaufgaben resultiert die organisationale Gliederung, d.h. wie Aufgabenin einer Organisation strukturiert und definiert werden


- Arbeitsaufgaben = Bindeglied zw. Person und Organisation, weil

            • Aufgabenausführung erfordert befähigte Personen 


- stellen Ressourcen zu Erfüllung von Arbeitsaufgaben/Zielen zur Verfügung, um die Handlungsmöglichkeiten des Menschen zu erweitern


- Mensch verzichtet dafür zumindest partiell auf eigene Handlungsziele/-optionen


- Organisationen als soziale Systeme, die zu kollektivem Handeln befähigt sind, weil Ressourcen nicht mehr individuell genutzt, sondern zusammengelegt werden, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen


= soziale Systeme, die bestimmte Ziele verfolgen und Regeln sowie Strukturen aufweisen, um die Organisationsmitglieder auf die Erreichung der Organisationsziele auszurichten


- Regel- und Führungssysteme steuern Einstellungen und Verhalten der Organisationsmitglieder

           - Motivationale Anreize

           - Werte und Normen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter "Arbeit"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= zielgerichtete, menschliche Tätigkeit

- zur Erfüllung von Aufgaben

- zum Zweck der Transformation und Aneignung der Umwelt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gegenstand der Arbeitspsychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Arbeitspsychologie beschäftigt sich mit menschlichem Erleben und Verhalten bei der Arbeit und in Organisationen in Abhängigkeit von

       • Arbeitsbedingungen

       • Arbeitsaufgaben und

       • den erforderlichen Leistungsvoraussetzungen


Arbeitspsychologie interessiert sich für Voraussetzungen, Bedingungen und Folgen menschlicher Arbeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkenntnisinteresse der Arbeitspsychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Fokus auf die Arbeitsaufgabe/ Arbeitstätigkeit

- Suche nach generellen Gesetzmäßigkeiten beim Wahrnehmen, Denken, Lernen und Motivieren

- Vernachlässigung interindividueller Unterschiede der Arbeitenden, der Arbeitsgruppe, der Organisation

→ Grundlagendisziplin: Allgemeine Psychologie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufgabenfelder der Arbeitspsychologie


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Analyse & Bewertung von Arbeitstätigkeiten


• Gestaltung von Arbeitstätigkeiten


• Motivation von Arbeitstätigkeiten & Arbeitszufriedenheit


• Wirkung von Arbeitstätigkeiten (Belastung, Beanspruchung, Stresserleben, ...) 


• Fragen der Arbeitssicherheit


• Formen & Gestaltungsansätze d. Gruppenarbeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit was wir eine Organisationsstruktur gestaltet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Formellen Elementen 

• Aufgaben

• Stellen

• Instanzen

• Abteilungen



Strukturierungsprinzipien 

• Aufgabenverteilung

• Koordination

• Konfiguration

• Formalisierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist/ womit beschäftigt sich die A&O-Psychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- beschäftigt Sicht mit dem menschlichen Erleben und Verhalten in der Arbeit und in Organisationen


- Arbeitsaufgabe steht im Vordergrund


- in der Organisationspsychologie werden der Einfluss von Organisationsstrukturen und Arbeitsgruppen sowie die Interaktion der Menschen innerhalb der Organisation erforscht


- betrachtet Arbeit und Organisationen aus psychologischer Perspektive


Leistet einen Beitrag zur 

1. Beschreibung

2. Erklärung 

3. Prognose

4. Gestaltung/ Beeinflussung menschlicher Arbeit/ menschlichen Erlebens und Verhaltens in Organisationen

Lösung ausblenden
  • 2012 Karteikarten
  • 34 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Themen und Aufgabenfelder Kurs an der Private Universität für Medizinische Informatik und Technik Tirol - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Beispiele für konkrete Fragen der arbeits- und organisations- psychologischen Forschung und Praxis

A:

- Wie finden Organisationen die für sie richtigen Mitarbeiter?

- Wie kann die Bindung von Mitarbeitern an die Organisation gestärkt werden?

- Was zeichnet ein innovatives Organisationsklima aus?

- Welche Aspekte sind bei Veränderungsprojekten zu beachten, damit diese erfolgreich verlaufen?

- Wie kann die Zusammenarbeit im Team verbessert werden?

- Wie kann ein Training (z.B. zum Thema Führung) nachhaltig gestaltet werden?

- Wie können Arbeitsbedingungen verbessert werden, damit sie gesundheitsförderlich sind?

Q:

Welchen Stellenwert hat die Arbeit im menschlichen Leben?

A:

- ist im menschlichen Leben zentral (Lotteriefrage)


-  wandelt sich im Lauf der Geschichte aber immer wieder

       • im Altertum vermied jeder der es sich leisten konnte, die Arbeit

       • Protestantische Arbeitsethik ist gekennzeichnet durch die Vorstellung von Arbeit als Pflicht, die man nicht in Frage stellen darf


Zentrale Tugenden sind: Fleiß, Tüchtigkeit, Besitztum → starke Leistungsorientierung

Die Arbeit bildet den Mittelpunkt des Lebens, um den herum Freizeit gestaltet wird.Dem reformierten Geistlichen Johann Kasper Lavater zufolge, "[selbst im Himmel] können wir ohne eine Beschäftigung nicht gesegnet sein".• 


Zentrale Stellenwert der Arbeit wird auch heute mit unter in Frage gestellt:

- „Freizeitgesellschaft“ 

- Ablösung von Pflicht- und Akzeptanzwerten durch Selbstentfaltungswerte

Q:

Was versteht man unter dem Begriff "(Erwerbs)Arbeit"?

A:

= Arbeit, die in einem gesellschaftlichen Rahmen von Austauschbeziehungen (Geld/Naturalien) erfolgt


- gekennzeichnet durch charakteristische Aufgabenteilung


- Sichert dem Menschen sein Aus- und Einkommen → dient der Existenzsicherung, ermöglicht einen bestimmten Lebensstil, die Erreichung bestimmter Lebensziele


- Strukturiert Tagesablauf, stiftet Identität, verleiht dem Leben Sinn, vermittelt Wertschätzung, fördert die Persönlichkeit, ermöglicht Selbstverwirklichung, Kompetenzerwerb/-entwicklung, Kontakt und Kooperation, ist wichtig für unser psychisches Wohlbefinden


- Arbeit ist auch mit psychischen & physischen Belastungen verbunden Daran knüpfen A&O-psychologische Fragestellungen!


- wird verrichtet mit Hilfe selbstgeschaffener Werkzeugen (= Arbeitsmittel)

-  Arbeitsmittel verändern sich u. mit ihnen 

         • Arbeitsanforderungen

         • Arbeitsformen

         • Belastungen und Beanspruchungen


- Arbeitstätigkeiten lassen sich in Teiltätigkeiten (unterschiedliche, aufeinander bezogene Aufgaben) untergliedern

- Zur Zielerreichung/Verrichtung der Arbeitstätigkeit müssen Teiltätigkeiten koordiniert werden

- Arbeitsteilung schafft Abhängigkeit (Interdependenz)

- Arbeit wird in der Regel nicht alleine sondern in einem arbeitsteiligen Systemverrichtet → Organisation

- Bereits das urzeitliche Jagdverhalten war arbeitsteilig organisiert (Jäger & Treiber; = Vorform von Organisation)


- ...all das was der Mensch zur Erhaltung seiner eigenen Existenz und/oder der Existenz der Gesellschaft tut, soweit es von der Gesellschaft akzeptiert und honoriert wird (Rohmert, 1974, S.4)

- zielgerichtete Tätigkeit und zweckrationales Handeln

- dient der Daseinsvorsorge und der Schaffung optimaler Lebensbedingungen

- mit gesellschaftlichem Sinngehalt versehen und aufgabenbezogen

- ein vermittelnder Prozess zwischen Mensch und Umwelt, der sich in eingreifenden und verändernden Tätigkeiten äußert (Frieling & Sonntag, 1999)


• ist jede auf ein wirtschaftliches oder organisationales Ziel gerichtete Tätigkeit• bei der sowohl körperliche als auch geistige Kräfte eingesetzt werden

• umfasst planmäßige Handlungen zur Erfüllung von Aufgaben im Rahmen wirtschaftlicher oder organisationaler Prozesse

• unter bestimmten Bedingungen

• unter Nutzung unterschiedlicher Ressourcen (Werkzeuge, technische Mittel, menschliche Fähigkeiten, Leistungen)


Q:

Fragestellungen der A&O-Psychologie

A:

-  Was sind Funktionen und Stellenwert der Arbeit im Leben von Menschen?

- Was sind Ansprüche des Menschen an die Arbeitstätigkeit?

- Welche Belastungen und Beanspruchungen entstehen durch Arbeit?

- Wie können Arbeitsbedingungen verbessert werden, so dass sie gesundheitsförderlich sind?

- Welche Anforderungen und Bedingungen bei veränderten und neuartigen Arbeitsformen (z.B. Telearbeit, Callcenterarbeit, virtuelle Teams, flexible Arbeitsformen...) sind gegeben ?

- Wie kann man Arbeitsaufgaben, Arbeitsbedingungen und Arbeitsanforderungen so gestalten dass diese ausführbar, beeinträchtigungsfrei und entwicklungsförderlich sind?


Organisation:

- Wie wird Verhalten und Erleben der Organisationsmitglieder gesteuert und welche Effekte ergeben sich daraus?

- Wie lassen sich VH, Einstellungen und Motivation von Organisationsmitgliedern erfassen und im Sinne der Organisation beeinflussen?

- Wie wirkt sich die Organisationsmitgliedschaft auf das Individuum aus? Wie beeinflusst das Individuum die Organisation?

Q:

Was versteht man unter "Interdependenz?

A:

Arbeitsteilung schafft Abhängigkeit

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind Organisationen?

A:

= über einen gewissen Zeitraum bestehende, arbeitsteilige Systeme

- in denen personale oder sachliche (d.h. menschliche oder maschinelle) Aufgabenträger

- zur Erfüllung der Organisationsaufgabe (Dienstleistungen oder Produktion von Sachgütern) und

- zur Erreichung der Unternehmensziele verbunden sind


- erfüllen Ziele und Arbeitsaufgaben arbeitsteilig


- Je größer der Grad der Arbeitsteilung, desto höher der Grad der Spezialisierung


- Aus Arbeitsaufgaben resultiert die organisationale Gliederung, d.h. wie Aufgabenin einer Organisation strukturiert und definiert werden


- Arbeitsaufgaben = Bindeglied zw. Person und Organisation, weil

            • Aufgabenausführung erfordert befähigte Personen 


- stellen Ressourcen zu Erfüllung von Arbeitsaufgaben/Zielen zur Verfügung, um die Handlungsmöglichkeiten des Menschen zu erweitern


- Mensch verzichtet dafür zumindest partiell auf eigene Handlungsziele/-optionen


- Organisationen als soziale Systeme, die zu kollektivem Handeln befähigt sind, weil Ressourcen nicht mehr individuell genutzt, sondern zusammengelegt werden, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen


= soziale Systeme, die bestimmte Ziele verfolgen und Regeln sowie Strukturen aufweisen, um die Organisationsmitglieder auf die Erreichung der Organisationsziele auszurichten


- Regel- und Führungssysteme steuern Einstellungen und Verhalten der Organisationsmitglieder

           - Motivationale Anreize

           - Werte und Normen


Q:

Was versteht man unter "Arbeit"?

A:

= zielgerichtete, menschliche Tätigkeit

- zur Erfüllung von Aufgaben

- zum Zweck der Transformation und Aneignung der Umwelt 

Q:

Gegenstand der Arbeitspsychologie

A:

- Arbeitspsychologie beschäftigt sich mit menschlichem Erleben und Verhalten bei der Arbeit und in Organisationen in Abhängigkeit von

       • Arbeitsbedingungen

       • Arbeitsaufgaben und

       • den erforderlichen Leistungsvoraussetzungen


Arbeitspsychologie interessiert sich für Voraussetzungen, Bedingungen und Folgen menschlicher Arbeit

Q:

Erkenntnisinteresse der Arbeitspsychologie

A:

- Fokus auf die Arbeitsaufgabe/ Arbeitstätigkeit

- Suche nach generellen Gesetzmäßigkeiten beim Wahrnehmen, Denken, Lernen und Motivieren

- Vernachlässigung interindividueller Unterschiede der Arbeitenden, der Arbeitsgruppe, der Organisation

→ Grundlagendisziplin: Allgemeine Psychologie

Q:

Aufgabenfelder der Arbeitspsychologie


A:

• Analyse & Bewertung von Arbeitstätigkeiten


• Gestaltung von Arbeitstätigkeiten


• Motivation von Arbeitstätigkeiten & Arbeitszufriedenheit


• Wirkung von Arbeitstätigkeiten (Belastung, Beanspruchung, Stresserleben, ...) 


• Fragen der Arbeitssicherheit


• Formen & Gestaltungsansätze d. Gruppenarbeit

Q:

Mit was wir eine Organisationsstruktur gestaltet?

A:

Formellen Elementen 

• Aufgaben

• Stellen

• Instanzen

• Abteilungen



Strukturierungsprinzipien 

• Aufgabenverteilung

• Koordination

• Konfiguration

• Formalisierung

Q:

Was ist/ womit beschäftigt sich die A&O-Psychologie?

A:

- beschäftigt Sicht mit dem menschlichen Erleben und Verhalten in der Arbeit und in Organisationen


- Arbeitsaufgabe steht im Vordergrund


- in der Organisationspsychologie werden der Einfluss von Organisationsstrukturen und Arbeitsgruppen sowie die Interaktion der Menschen innerhalb der Organisation erforscht


- betrachtet Arbeit und Organisationen aus psychologischer Perspektive


Leistet einen Beitrag zur 

1. Beschreibung

2. Erklärung 

3. Prognose

4. Gestaltung/ Beeinflussung menschlicher Arbeit/ menschlichen Erlebens und Verhaltens in Organisationen

Themen und Aufgabenfelder

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Themen und Aufgabenfelder an der Private Universität für Medizinische Informatik und Technik Tirol

Für deinen Studiengang Themen und Aufgabenfelder an der Private Universität für Medizinische Informatik und Technik Tirol gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Themen und Aufgabenfelder Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Themenfelder der Soz.

TU Dresden

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Themen und Aufgabenfelder
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Themen und Aufgabenfelder