Diagnostik at Private Universität Für Medizinische Informatik Und Technik Tirol | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Diagnostik an der Private Universität für Medizinische Informatik und Technik Tirol

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Diagnostik Kurs an der Private Universität für Medizinische Informatik und Technik Tirol zu.

TESTE DEIN WISSEN
Günstig aber nicht Unverzichtbar 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Exakte Kenntnis des Funktionszusammenhangs von Indikator und Diagnosefolge 
  • Hohe Messpräzision 
  • Objektive Durchführung & Interpreation 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nicht zwingend erforderlich 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kausalzusammenhang von Indikator und Diagnosefolge 
  • Erfassung der individuellen Einzigartigkeit 
  • Konstanz von IndikatorAusprägungen über die Zeit —> Merkmalsstabilität 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Persönlichkeit = 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gesamtheit aller überdauernden individuellen Besonderheiten im erleben und Verhalten eines Menschen

z.b. Intel, Aggressivitä, Geselligkei, Leistungsmotivation 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Dispositionen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= Tendenzen best. Situationen in einer best. Weise zu erleben und sich dort in best. Weise zu verhalten 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Individuelle Besonderheiten 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Merkmale die zwischen den Mitgliedern einer Bezugsgruppe variieren 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Datenquellen Klassifikation nach Cattell 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Q- Daten : FragBögen, Interview, Exploration 
  • T-Daten : Indirekte verfahren z.B. physiologische Daten, Objektive und Projektive Tests 
  • L- Daten : Frembeurteilungen, biographische Merkmale 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Infos durch Fragebögen Beispiele 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Beschreibungen eigener Reaktionen 
  • Eigenschaftzuschreibungen 
  • Wünsche & Interessen 
  • Biographische Fakten 
  • Einstellungen & Überzeugungen 
  • …. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Vorteile Persönlichkeitsfragbögen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ökonomie Durchführun, Auswertung, Kosten 
  • Akzeptanz 
  • Zugang zu vielen Infos 
  • Weitgehende Standardisierung 
  • Anwendbarkeit der Methoden der Testtheorie 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nachteile Persönlichkeitsfragebögen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Absichtliche Verfälschung —> Faking 
  • Unbeabsichtigte Verfälschung 
  • Fluktuationen der Motivation 
  • ReihenfolgeEffekte 
  • spezielle Kontexteffekte 
  • Teilweise geringe Prädikationskraft für spez. Verhalten 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Trivial Scoring Funktion = 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Testscore wird meist gewonnen durch simples Aufsummieren der Antworten auf die Testitems 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
3 Arten um den individuellen Testwert zu vergleichen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mit vorangegangenen Werten —> Individuelles Bezugssystem 
  • Einem Kriterium—> Kriterienorientiertes Bezugssystem 
  • den werten einer relevanten Vergleichsgruppe —> normiertes Bezugssystem 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Methodische Voraussetzungen für diagnostischen Handeln 

UNVERZICHTBAR 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Interindividuelle Unterschiede / Merkmalsvarianz 
  • Zusammenhang diagnostischen Indikatoren & Diagnosefolgen 
  • Zusammenhang zum Diagnosezeitpunkt
Lösung ausblenden
  • 2012 Karteikarten
  • 34 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Diagnostik Kurs an der Private Universität für Medizinische Informatik und Technik Tirol - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Günstig aber nicht Unverzichtbar 
A:
  • Exakte Kenntnis des Funktionszusammenhangs von Indikator und Diagnosefolge 
  • Hohe Messpräzision 
  • Objektive Durchführung & Interpreation 
Q:
Nicht zwingend erforderlich 
A:
  • Kausalzusammenhang von Indikator und Diagnosefolge 
  • Erfassung der individuellen Einzigartigkeit 
  • Konstanz von IndikatorAusprägungen über die Zeit —> Merkmalsstabilität 
Q:
Persönlichkeit = 
A:
Gesamtheit aller überdauernden individuellen Besonderheiten im erleben und Verhalten eines Menschen

z.b. Intel, Aggressivitä, Geselligkei, Leistungsmotivation 
Q:
Dispositionen 
A:
= Tendenzen best. Situationen in einer best. Weise zu erleben und sich dort in best. Weise zu verhalten 
Q:
Individuelle Besonderheiten 
A:
Merkmale die zwischen den Mitgliedern einer Bezugsgruppe variieren 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Datenquellen Klassifikation nach Cattell 
A:
  • Q- Daten : FragBögen, Interview, Exploration 
  • T-Daten : Indirekte verfahren z.B. physiologische Daten, Objektive und Projektive Tests 
  • L- Daten : Frembeurteilungen, biographische Merkmale 
Q:
Infos durch Fragebögen Beispiele 
A:
  • Beschreibungen eigener Reaktionen 
  • Eigenschaftzuschreibungen 
  • Wünsche & Interessen 
  • Biographische Fakten 
  • Einstellungen & Überzeugungen 
  • …. 
Q:
Vorteile Persönlichkeitsfragbögen 
A:
  • Ökonomie Durchführun, Auswertung, Kosten 
  • Akzeptanz 
  • Zugang zu vielen Infos 
  • Weitgehende Standardisierung 
  • Anwendbarkeit der Methoden der Testtheorie 
Q:
Nachteile Persönlichkeitsfragebögen 
A:
  • Absichtliche Verfälschung —> Faking 
  • Unbeabsichtigte Verfälschung 
  • Fluktuationen der Motivation 
  • ReihenfolgeEffekte 
  • spezielle Kontexteffekte 
  • Teilweise geringe Prädikationskraft für spez. Verhalten 

Q:
Trivial Scoring Funktion = 
A:
Testscore wird meist gewonnen durch simples Aufsummieren der Antworten auf die Testitems 
Q:
3 Arten um den individuellen Testwert zu vergleichen
A:
  • Mit vorangegangenen Werten —> Individuelles Bezugssystem 
  • Einem Kriterium—> Kriterienorientiertes Bezugssystem 
  • den werten einer relevanten Vergleichsgruppe —> normiertes Bezugssystem 
Q:
Methodische Voraussetzungen für diagnostischen Handeln 

UNVERZICHTBAR 
A:
  • Interindividuelle Unterschiede / Merkmalsvarianz 
  • Zusammenhang diagnostischen Indikatoren & Diagnosefolgen 
  • Zusammenhang zum Diagnosezeitpunkt
Diagnostik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Diagnostik an der Private Universität für Medizinische Informatik und Technik Tirol

Für deinen Studiengang Diagnostik an der Private Universität für Medizinische Informatik und Technik Tirol gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Diagnostik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Diagnostik

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
diagnostik

Universität Koblenz-Landau

Zum Kurs
Diagnostik

TU Darmstadt

Zum Kurs
Diagnostik

Hochschule Fresenius

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Diagnostik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Diagnostik