Testtheorie at Private Hochschule Göttingen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Testtheorie an der Private Hochschule Göttingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Testtheorie Kurs an der Private Hochschule Göttingen zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Salienzeffekt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Durch die Beantwortung einer Frage ändert sich das Bewusstsein für einen bestimmten Sachverhalt. Dies führt zu einer veränderten Einschätzung, teilweise unabhängig vom Beurteilungsgegenstand. Beispeil: Befragung über Rassenfeindlichkeit. Ein Item war: Sind Weisse rassenfeindlich? Ein anderes Item war: Sind Schwarze rassenfeindlich? Es wurde immer das zweite höher gewertet. Egal welches als zweites gesetzt wurde. Die Befragten schienen ein Bewusstsein für die Thematik entwickelt zu haben beim ersten Item.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Konfidenzintervall erklären
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bereich um einen beobachteten Testpunktwert ti, innerhalb dessen mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit der wahre Wert Ti erwartet wird. CI = ti +- K * se K=1,96 für 95%-KI se=Standardmessfehler = Standardabweichung der Messfehlerverteilung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreiben Sie Latent-Trait-Modelle
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Latent-Trait-Modelle haben gemeinsam, dass die latente Variable kontinuierlich ist. Die manifeste Variable kann dabei kategorial oder kontinuierlich sein. Bsp. Rasch-Modell (Lösung/Nichtlösung einer Aufgabe), Partial-Credit-Modell (überhaupt nicht-eher nicht-eher oder voll und ganz)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre das Konfidenzintervall. Welchen Einfluss hat es in der psychologischen Diagnostik? Berechnung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Konfidenzintervall dient der Intervallschätzung eines Parameters. Ein (1 –α)∙ 100 %-Konfidenzintervall überdeckt mit einer Wahrscheinlichkeit von (1 –α)den zu schätzenden Parameter. Bei Normalverteilung ist das +/-1.96 Standardabweichungen um den errechneten Wert. Auch für individuelle Testwerte wird oft ein Konfidenzintervall angegeben. Grund: Messungen sind fehlerhaft. Die Reliabilitäten der Messinstrumente haben keine perfekte Messgenauigkeit. (Reliabilität < 1). Die Angabe einer Intervallgrenze ist wichtig, um Testwerte hinsichtlich ihrer Ausprägung beurteilen zu können und daran diagnostische Einschätzungen ableiten zu können. Die Reliabilität einer Skala beeinflusst die Weite eines Konfidenzintervalls. Je höher, desto enger, weil der Messfehler ei nahe 0 ist. Berechnung: Testwert +/- z * Standardabweichung der Skala * Wurzel (1-Reliabilität der Skala)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
C-Werte
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Centil-Werte: 11 Werte (oberster und unterster der Stanine Werte aufgeteilt) Wertee von 0 bis 10, 1-9 decken jeweils eine Standardabweichung ab Transformation: S = 5 + 2 * z, dann auf nächste ganze Zahl runden m=5, SD=2
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begriffsklärungen: Kompensatorisches und konjunktives Modell
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kompensatorisches Modell: Schwächen auf einer Merkmalsdimension können durch Stärken auf einer anderen Merkmalsdimension ausgeglichen werden (z. B. unterdurchschnittliche Leistungen in figuralen Aufgaben könnendurch überdurchschnittliche Leistungen in verbalen Aufgaben kompensiertwerden). Konjunktives Modell: Mindestleistungen für ein oder mehrereMerkmal(e) festgelegt (z. B. ein Versicherungsvertreter sollte durchschnittlichextravertiert sein, durchschnittlich freundlich sein, durchschnittliche Rechenfähigkeitenaufweisen), UND und ODER-Verknüpfungen möglich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Vor- und Nachteile ungeordneter mehrkategorieller Antwortformate
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nachteile: - Kann geraten werden - Keine zutreffende Alternative - Wissen wiedererkannt - Konstruktionsaufwand erhöht (gegenüber dichotomen A.) Vorteile: - Ökonomie für Durchführung und Auswertung - Durchführungs- und Auswertungsobjektivität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Strategien zur Untersuchung der Konstruktvalidität
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Analyse von Gruppenunterschieden 2. Zusammenhangsanalysen mit anderen Tests 3. Analyse der internen Struktur eines Tests 4. Analyse der Stabilität vs. Veränderung von Testwerten 5. Prozessanalyse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie die drei Hauptgütekriterien
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Validität (Gültigkeit) Reliablität (Zuverlässigkeit) Objektivität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Cronbachs Alpha?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Cronbachs ist eine Schätzung der Korrelation zwischen zwei Zufallsstichproben von Items aus der Itempopulation des Tests. = Mittelwert aller möglichen Split-Half-Koeffizienten einer Itemstichprobeeines Tests oder InventarsdarstelltàReliabilitätsschätzung durch Testhalbierung und Korrelation der Items. Bei heterogenen Merkmalen führt Cronbachs Alpha zu einer Unterschätzung. Es wird auch als Mass der Homogenität bezeichnet.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Raschmodell: Itemcharakteristik, Lösungswahrscheinlichkeit und Personenfähigkeit erklären
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Itemcharakteristik: Kurve (s-förmig) im Diagramm mit kontinuierlicher, zu erfassender Variablen auf x-Achse und Lösungswahrscheinlichkeit auf y-Achse --> repräsentieren die Lösungswahrscheinlichkeiten für jede Aufgabe in Abhängigkeit von der Fähigkeit, Emotionen zu erkennen. Personenfähigkeit: zu untersuchende Variable bzw. Fähigkeit, z.B. emotionale Kompetenz Lösungswahrscheinlichkeit: je größer die Personenfähigkeit und je geringer die Schwierigkeit einer Aufgabe (Itemcharakteristik möglichst weit links auf X-Achse), umso größer ist die Lösungswahrscheinlichkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet ein Prozentrangwert von 70%?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Prozentrang gibt an, wieviel Prozent der Probanden der Vergleichsgruppe in dem gleichen Test gleich oder schlechter abgeschnitten haben als der getestete Proband. Ein Prozentrang von 70 bedeutet zum Beispiel, dass 30 Prozent der Vergleichsgruppe in dem Test besser abgeschnitten haben.
Lösung ausblenden
  • 43404 Karteikarten
  • 614 Studierende
  • 5 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Testtheorie Kurs an der Private Hochschule Göttingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist ein Salienzeffekt?
A:
Durch die Beantwortung einer Frage ändert sich das Bewusstsein für einen bestimmten Sachverhalt. Dies führt zu einer veränderten Einschätzung, teilweise unabhängig vom Beurteilungsgegenstand. Beispeil: Befragung über Rassenfeindlichkeit. Ein Item war: Sind Weisse rassenfeindlich? Ein anderes Item war: Sind Schwarze rassenfeindlich? Es wurde immer das zweite höher gewertet. Egal welches als zweites gesetzt wurde. Die Befragten schienen ein Bewusstsein für die Thematik entwickelt zu haben beim ersten Item.
Q:
Konfidenzintervall erklären
A:
Bereich um einen beobachteten Testpunktwert ti, innerhalb dessen mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit der wahre Wert Ti erwartet wird. CI = ti +- K * se K=1,96 für 95%-KI se=Standardmessfehler = Standardabweichung der Messfehlerverteilung
Q:
Beschreiben Sie Latent-Trait-Modelle
A:
Latent-Trait-Modelle haben gemeinsam, dass die latente Variable kontinuierlich ist. Die manifeste Variable kann dabei kategorial oder kontinuierlich sein. Bsp. Rasch-Modell (Lösung/Nichtlösung einer Aufgabe), Partial-Credit-Modell (überhaupt nicht-eher nicht-eher oder voll und ganz)
Q:
Erkläre das Konfidenzintervall. Welchen Einfluss hat es in der psychologischen Diagnostik? Berechnung?
A:
Ein Konfidenzintervall dient der Intervallschätzung eines Parameters. Ein (1 –α)∙ 100 %-Konfidenzintervall überdeckt mit einer Wahrscheinlichkeit von (1 –α)den zu schätzenden Parameter. Bei Normalverteilung ist das +/-1.96 Standardabweichungen um den errechneten Wert. Auch für individuelle Testwerte wird oft ein Konfidenzintervall angegeben. Grund: Messungen sind fehlerhaft. Die Reliabilitäten der Messinstrumente haben keine perfekte Messgenauigkeit. (Reliabilität < 1). Die Angabe einer Intervallgrenze ist wichtig, um Testwerte hinsichtlich ihrer Ausprägung beurteilen zu können und daran diagnostische Einschätzungen ableiten zu können. Die Reliabilität einer Skala beeinflusst die Weite eines Konfidenzintervalls. Je höher, desto enger, weil der Messfehler ei nahe 0 ist. Berechnung: Testwert +/- z * Standardabweichung der Skala * Wurzel (1-Reliabilität der Skala)
Q:
C-Werte
A:
Centil-Werte: 11 Werte (oberster und unterster der Stanine Werte aufgeteilt) Wertee von 0 bis 10, 1-9 decken jeweils eine Standardabweichung ab Transformation: S = 5 + 2 * z, dann auf nächste ganze Zahl runden m=5, SD=2
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Begriffsklärungen: Kompensatorisches und konjunktives Modell
A:
Kompensatorisches Modell: Schwächen auf einer Merkmalsdimension können durch Stärken auf einer anderen Merkmalsdimension ausgeglichen werden (z. B. unterdurchschnittliche Leistungen in figuralen Aufgaben könnendurch überdurchschnittliche Leistungen in verbalen Aufgaben kompensiertwerden). Konjunktives Modell: Mindestleistungen für ein oder mehrereMerkmal(e) festgelegt (z. B. ein Versicherungsvertreter sollte durchschnittlichextravertiert sein, durchschnittlich freundlich sein, durchschnittliche Rechenfähigkeitenaufweisen), UND und ODER-Verknüpfungen möglich
Q:
Vor- und Nachteile ungeordneter mehrkategorieller Antwortformate
A:
Nachteile: - Kann geraten werden - Keine zutreffende Alternative - Wissen wiedererkannt - Konstruktionsaufwand erhöht (gegenüber dichotomen A.) Vorteile: - Ökonomie für Durchführung und Auswertung - Durchführungs- und Auswertungsobjektivität
Q:
Strategien zur Untersuchung der Konstruktvalidität
A:
1. Analyse von Gruppenunterschieden 2. Zusammenhangsanalysen mit anderen Tests 3. Analyse der internen Struktur eines Tests 4. Analyse der Stabilität vs. Veränderung von Testwerten 5. Prozessanalyse
Q:
Nennen Sie die drei Hauptgütekriterien
A:
Validität (Gültigkeit) Reliablität (Zuverlässigkeit) Objektivität
Q:
Cronbachs Alpha?
A:
Cronbachs ist eine Schätzung der Korrelation zwischen zwei Zufallsstichproben von Items aus der Itempopulation des Tests. = Mittelwert aller möglichen Split-Half-Koeffizienten einer Itemstichprobeeines Tests oder InventarsdarstelltàReliabilitätsschätzung durch Testhalbierung und Korrelation der Items. Bei heterogenen Merkmalen führt Cronbachs Alpha zu einer Unterschätzung. Es wird auch als Mass der Homogenität bezeichnet.
Q:
Raschmodell: Itemcharakteristik, Lösungswahrscheinlichkeit und Personenfähigkeit erklären
A:
Itemcharakteristik: Kurve (s-förmig) im Diagramm mit kontinuierlicher, zu erfassender Variablen auf x-Achse und Lösungswahrscheinlichkeit auf y-Achse --> repräsentieren die Lösungswahrscheinlichkeiten für jede Aufgabe in Abhängigkeit von der Fähigkeit, Emotionen zu erkennen. Personenfähigkeit: zu untersuchende Variable bzw. Fähigkeit, z.B. emotionale Kompetenz Lösungswahrscheinlichkeit: je größer die Personenfähigkeit und je geringer die Schwierigkeit einer Aufgabe (Itemcharakteristik möglichst weit links auf X-Achse), umso größer ist die Lösungswahrscheinlichkeit
Q:
Was bedeutet ein Prozentrangwert von 70%?
A:
Der Prozentrang gibt an, wieviel Prozent der Probanden der Vergleichsgruppe in dem gleichen Test gleich oder schlechter abgeschnitten haben als der getestete Proband. Ein Prozentrang von 70 bedeutet zum Beispiel, dass 30 Prozent der Vergleichsgruppe in dem Test besser abgeschnitten haben.
Testtheorie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Testtheorie an der Private Hochschule Göttingen

Für deinen Studiengang Testtheorie an der Private Hochschule Göttingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Testtheorie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Testtheorie (neu)

Universität Hildesheim

Zum Kurs
SLB Testtheorie

Universität Salzburg

Zum Kurs
Testtheorien

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
VL Testtheorie

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Testtheorie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Testtheorie