Altfragen at Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Altfragen an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Altfragen Kurs an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage trifft zu? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Serum entsteht indem man antikoaguliertes Vollblut zentrifugiert 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Möglichkeiten gibt es Over-/Under-/Misuse einzuschränken? 

  1. Re-Testing Intervalle
  2. Test-Panels erstellen
  3. Gate-Keeping
  4. Diagnostische Algorithmen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alle Aussagen sind richtig 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird bei jedem Schritt der Sekundärhämostase benötigt? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Calcium

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage zur Blutabnahme trifft zu? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Citratröhrchen muss immer bis zur Markierung gefüllt werden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In der chrirurgischen Notaufnahme wird eine 56-jährige Frau vorstellig, die angibt seit 16 Stunden akute epigastrische Schmerzen mit gürtelförmiger Ausstrahlung in den Rücken zu haben. Sie gibt an, dass die Schmerzen auch einem reichhaltigen Essen am Abend zuvor begonnen haben, dass sie Übelkeit verspüre und bereits mehrfach erbrochen habe. Sie verneint Blut erbrochen oder im Stuhl vorgefunden zu haben, sie habe nicht übermäßig Alkohol konsumiert und keine Vormedikation. Im Abdomen-Ultraschall zeigt sich ein ödematöses Pankreas, welches vergrößert, unscharf begrenz ist, keine echoarmen Areale aufweist und auf eine akute Pankreatitis schließen lässt. Welche der folgenden Laborparameter ist kein prognostisch ungünstiger Parameter? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Glukose 656 mg/dl (+) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sagt eine pathologische PZ bei normaler aPTT aus? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

möglicher Fibrinogenmangel

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Hauptzweck der Plasmatischen Gerinnung? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bildung von Fibrinogen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Patient kommt mit Schmerzen im Bein in die Notaufnahme. D-Dimer wird bestimmt. Sein Testergebnis: 0.4 mg/l FEU. Was ist die Aussage dieses Ergebnisses? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Patient hat zu 26% eine Thrombose

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wenn ein Laborwert nicht zur Klinik passt ... 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wiederhole ich die Analyse mittels einer erneuten Blutabnahme

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage trifft zu? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Referenzierte werden so berechnet, dass ca. 5% der Gesunden außerhalb des Bereiches liegen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sie bekommen von einem Patienten mit Blutungssymptomatiken ein Blut zugeschickt und messen: 

  • eine verlängerte aPTT
  • eine normale PZ
  • einen Faktor VIII von 15% 
  • einen Faktor IX von 110%
  • einen Faktor X von 97%
  • einen Faktor XII von 87%


Können Sie eine Diagnose stellen und wenn ja, welche? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es ist noch eine von Willebrand-Diagnostik notwenig um zwischen Hämophilie A und von Hillebrand Syndrom unterscheiden zu können 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann würden Sie einen Thrombozytenfunktionstest in Erwägung ziehen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei Schleimhautblutungen

Lösung ausblenden
  • 15544 Karteikarten
  • 162 Studierende
  • 3 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Altfragen Kurs an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Aussage trifft zu? 

A:

Serum entsteht indem man antikoaguliertes Vollblut zentrifugiert 

Q:

Welche Möglichkeiten gibt es Over-/Under-/Misuse einzuschränken? 

  1. Re-Testing Intervalle
  2. Test-Panels erstellen
  3. Gate-Keeping
  4. Diagnostische Algorithmen
A:

Alle Aussagen sind richtig 

Q:

Was wird bei jedem Schritt der Sekundärhämostase benötigt? 

A:

Calcium

Q:

Welche Aussage zur Blutabnahme trifft zu? 

A:

Das Citratröhrchen muss immer bis zur Markierung gefüllt werden 

Q:

In der chrirurgischen Notaufnahme wird eine 56-jährige Frau vorstellig, die angibt seit 16 Stunden akute epigastrische Schmerzen mit gürtelförmiger Ausstrahlung in den Rücken zu haben. Sie gibt an, dass die Schmerzen auch einem reichhaltigen Essen am Abend zuvor begonnen haben, dass sie Übelkeit verspüre und bereits mehrfach erbrochen habe. Sie verneint Blut erbrochen oder im Stuhl vorgefunden zu haben, sie habe nicht übermäßig Alkohol konsumiert und keine Vormedikation. Im Abdomen-Ultraschall zeigt sich ein ödematöses Pankreas, welches vergrößert, unscharf begrenz ist, keine echoarmen Areale aufweist und auf eine akute Pankreatitis schließen lässt. Welche der folgenden Laborparameter ist kein prognostisch ungünstiger Parameter? 

A:

Glukose 656 mg/dl (+) 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sagt eine pathologische PZ bei normaler aPTT aus? 

A:

möglicher Fibrinogenmangel

Q:

Was ist der Hauptzweck der Plasmatischen Gerinnung? 

A:

Bildung von Fibrinogen 

Q:

Ein Patient kommt mit Schmerzen im Bein in die Notaufnahme. D-Dimer wird bestimmt. Sein Testergebnis: 0.4 mg/l FEU. Was ist die Aussage dieses Ergebnisses? 

A:

Der Patient hat zu 26% eine Thrombose

Q:

Wenn ein Laborwert nicht zur Klinik passt ... 

A:

wiederhole ich die Analyse mittels einer erneuten Blutabnahme

Q:

Welche Aussage trifft zu? 

A:

Referenzierte werden so berechnet, dass ca. 5% der Gesunden außerhalb des Bereiches liegen. 

Q:

Sie bekommen von einem Patienten mit Blutungssymptomatiken ein Blut zugeschickt und messen: 

  • eine verlängerte aPTT
  • eine normale PZ
  • einen Faktor VIII von 15% 
  • einen Faktor IX von 110%
  • einen Faktor X von 97%
  • einen Faktor XII von 87%


Können Sie eine Diagnose stellen und wenn ja, welche? 

A:

Es ist noch eine von Willebrand-Diagnostik notwenig um zwischen Hämophilie A und von Hillebrand Syndrom unterscheiden zu können 

Q:

Wann würden Sie einen Thrombozytenfunktionstest in Erwägung ziehen? 

A:

Bei Schleimhautblutungen

Altfragen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Altfragen an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg

Für deinen Studiengang Altfragen an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Altfragen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

ALTFRAGEN

Universität Leipzig

Zum Kurs
Altfragen

Freie Universität Berlin

Zum Kurs
altfragen

Universität Potsdam

Zum Kurs
AOW Altfragen

Universität Bonn

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Altfragen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Altfragen