Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Psychologie an der Pädagogische Hochschule Weingarten

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Psychologie Kurs an der Pädagogische Hochschule Weingarten zu.

TESTE DEIN WISSEN

Versuchsanordnung im Experiment

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

unabhängige Variable wird manipuliert

abhängige Variable wird gemessen

Störvariable nimmt Einfluss

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beobachtung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

beobachten in natürlicher Umgebung

Verhalten kann nur beschrieben und nicht erklärt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geschichte der Psychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Seit 1879 eigenständige Disziplin und anerkannte Wissenschaft.

Initiator Wilhelm Wundt

Mary Whiton Clakins: Methode zum gepaarten Assoziationslernen

William James

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

postive / negative Bestrafung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bestrafungsreiz: jeder Stimulus, der die Wahrscheinlichkeit dieser Reaktion im Laufe der Zeit senkt

Bestrafung 1. Art: auf ein Verhalten erfolgt die Verabreichung eines aversiven Reizes

Bestrafung 2. Art: auf ein Verhalten erfolgt der Wegfall eines angenehmen Reizes

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Reizgeneralisierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ähnliche Reize lösen ähnliche Reaktionen aus.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die operante Konditionierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lernen als Verbindung zwischen Reizen der Situation und Reaktion

-folgt auf eine Reaktion eine befriedigende Konsequenz, so erhöht sich die Auftretenswahrscheinlichkeit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pädagogische Psychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Pädagogische Psychologie untersucht die Bedingungen und Prozesse der Veränderung, die längerfristig einen Einfluss auf die individuelle Persönlichkeitsentwicklung bei den zu Erziehenden haben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Psychologie als empirische Wissenschaft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1.Hypothese aufstellen

2.operationalisieren

häufig wird die operationale Definition in messbaren Größen angegeben

3.Vergleich zweier Gruppen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Habituation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Verhaltensreaktion lässt mit der Zeit nach und Gewöhnung tritt ein.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das Ende vom Behaviorismus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Strömungen der humanistischen Psychologie und der kognitiven Wende, lehnten die Annahme mentale Prozesse aus der Psychologie auszuschließen ab.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die humanistische Psychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

beschäftigt sich mit den momentanen Umwelteinflüssen

Liebe und Akzeptanz als Grundbegriffe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einspeicher Modell

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Gegensatz zu Mehrspeichermodellen, gehen Einspeichermodelle von einem Gedächtnisprozess aus.

Lösung ausblenden
  • 19559 Karteikarten
  • 521 Studierende
  • 117 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Psychologie Kurs an der Pädagogische Hochschule Weingarten - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Versuchsanordnung im Experiment

A:

unabhängige Variable wird manipuliert

abhängige Variable wird gemessen

Störvariable nimmt Einfluss

Q:

Beobachtung

A:

beobachten in natürlicher Umgebung

Verhalten kann nur beschrieben und nicht erklärt werden.

Q:

Geschichte der Psychologie

A:

Seit 1879 eigenständige Disziplin und anerkannte Wissenschaft.

Initiator Wilhelm Wundt

Mary Whiton Clakins: Methode zum gepaarten Assoziationslernen

William James

Q:

postive / negative Bestrafung

A:

Bestrafungsreiz: jeder Stimulus, der die Wahrscheinlichkeit dieser Reaktion im Laufe der Zeit senkt

Bestrafung 1. Art: auf ein Verhalten erfolgt die Verabreichung eines aversiven Reizes

Bestrafung 2. Art: auf ein Verhalten erfolgt der Wegfall eines angenehmen Reizes

Q:

Reizgeneralisierung

A:

Ähnliche Reize lösen ähnliche Reaktionen aus.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Die operante Konditionierung

A:

Lernen als Verbindung zwischen Reizen der Situation und Reaktion

-folgt auf eine Reaktion eine befriedigende Konsequenz, so erhöht sich die Auftretenswahrscheinlichkeit.

Q:

Pädagogische Psychologie

A:

Die Pädagogische Psychologie untersucht die Bedingungen und Prozesse der Veränderung, die längerfristig einen Einfluss auf die individuelle Persönlichkeitsentwicklung bei den zu Erziehenden haben.

Q:

Psychologie als empirische Wissenschaft

A:

1.Hypothese aufstellen

2.operationalisieren

häufig wird die operationale Definition in messbaren Größen angegeben

3.Vergleich zweier Gruppen

Q:

Habituation

A:

Eine Verhaltensreaktion lässt mit der Zeit nach und Gewöhnung tritt ein.

Q:

Das Ende vom Behaviorismus

A:

Strömungen der humanistischen Psychologie und der kognitiven Wende, lehnten die Annahme mentale Prozesse aus der Psychologie auszuschließen ab.

Q:

Die humanistische Psychologie

A:

beschäftigt sich mit den momentanen Umwelteinflüssen

Liebe und Akzeptanz als Grundbegriffe

Q:

Einspeicher Modell

A:

Im Gegensatz zu Mehrspeichermodellen, gehen Einspeichermodelle von einem Gedächtnisprozess aus.

Psychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Eine der Psychologie Zusammenfassungen auf StudySmarter | Pädagogische Hochschule Weingarten

02 Forschungsmethoden


Rückschaufehler

- subjektive Einflüsse verzerren unsere Urteilsbildung

Musterillusion

Die Wahrnehmung von Ordnungen in zufälligen Mustern

- Unser Gehirn versucht Systematik / Muster in Daten zu erkennen

- wir erkennen nur das, was wir kennen

kritisches Denken

- wertfrei, objektiv, neutralen Standpunkt entwickeln

Confirmation bias

- Bestätigungsfehler; wir erkennen nur das, was unserer subjektiven Einstellung entspricht

Präventionsparadox

- die Wahrnehmung von präventiven Maßnahmen


Die Psychologie ist eine empirische Wissenschaft

Vorgehensweise, um eine Theorie zu überprüfen

1. Hypothese aufstellen

2. operationalisieren: häufig wird die operational Definition in messbaren Größen angegeben

3. Vergleich zweier Gruppen


Einzelfallstudie

- nicht repräsentativ

Beobachtung

- in natürlicher Umgebung, Verhalten kann nur beschrieben und nicht erklärt werden

Befragung

- neutrale / präzise Fragen formulieren, um Verzerrungseffekte zu vermeiden

Repräsentative Stichprobe

- befragt viele Bereiche und ist deshalb gut zu verallgemeinern


Korrelation

- Korrelationen geben in einer Zahleneinheit die Stärke des Zusammenhang an.

- Korrelationen stellen keine Kausalität fest; Korrelationen decken zwar Zusammenhänge auf, jedoch keine Ursache-Wirkungs-Systeme


Experiment

- UV wird manipuliert; AV wird gemessen; Störvariable nimmt Einfluss 


Signifikanztest

- Ist der Unterschied real oder zufällig?

- 5% Marke; Einflussfaktoren werden mit Gegenmaßnahmen entkräftet


Psychologie

Diese Zusammenfassung wurde von Kommilitonen erstellt

Entdecke mehr

Das sind die beliebtesten Psychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Psychologie

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
psychologie

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Psychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Psychologie