Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Grundlagen an der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen Kurs an der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Sprachakte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ist die Basiseinheit sprachlicher Kommunikation, welche aus weiteren vier Teilakten besteht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Präsuppostion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • implizite Voraussetzung für eine Sprechhandlung. 
  • sie beschreibt, was eine Sprechhandlung an Information beinhaltet, ohne dass diese Information sprachlich explizit ausgedrückt wird
  • Beispiel: Die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland hat Locken  zumindest zwei Präsuppositionen, die sofort mit wahr oder falsch beantwortet werden können:
    1. Es gibt zurzeit ein Staatswesen namens BRD (w)
    2. Dieses Staatswesen hat eine Kanzlerin (w) 
    3.  „hat Locken“ ist keine Prässuposition, weil dies explizit ausgedrückt wird.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Klassifizierung von Seme (Klassenseme):

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1) Klassenbildende und Paradigmenüberprüfende Merkmale wie z.B. {+menschlich} o. {+belebt}

2) Sem eher innerhalb eines Sinnesbereichs (bei Verwandtschaftsbeziehungen angesiedelt)

3) generell semantische Merkmale (Bsp. Verben und ihre Aktionsarten)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Pragmatik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1) sprachliches Handeln

2) linguistische Pragmatik ist die Lehre vom kontextgebundenem sprachlichen Handeln -> befasst sich vordergründig mit Sprachakten, der Deixis, Implikaturen und Präsuppositionen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lauten die vier Teilakte der Sprechakte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a) Äußerungsgestalt = Kinn bewegen, Zunge bewegen, Geräusche machen

b) Propositionaler Akt = 1) Referenz -> verweisen auf Merkel, auf Obama, auf den Nordpol; 2) Prädikationsakt = zuweisen von Eigenschaften

c) Illokutionärer Akt (kommunikative Absicht) = Treffen von Feststellungen, Stellen von Fragen, Erstellen von Berichten

d) Perlokutionärer Akt (Wirkung) = informieren, irritieren und langweilen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die konversationale Implikatur?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


dasjenige, das in einer Konversation nicht ausgesprochen, sondern angedeutet und mitgemeint wird und für den Gesprächspartner (aufgrund der Kenntnis von Wortbedeutungen, Kontext und Hintergrundwissen) durch Überlegung erschließbar ist. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Sprache?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Artspezifisches Kommunikationsmittel der Menschen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Linguistik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sprachkritik und Sprachwissenschaft (Linguistik)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Sprachkritik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Auseinandersetzung und Beurteilung herrschender Sprachnormen (z.B. Stilkritik, Anglizismenkritik, Bürokratensprache...)

- sensibilisiert gegen unangemessene Sprachverwendung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Prototypentheorie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Bedeutung von Wörtern nach ihrer Position in einer Kategorie 

--> Prototypen sind besonders zentrale Vertreter einer Kategorie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Sprachwissenschaft (Linguistik)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- beschreibt und erklärt Sprache

- Kern ist Erforschung von sprachlichen Zeichen durch versch. Hierarchieebenen (Morphologie,Semiotik, Phonetik, Phonologie, prag. Linguistik...)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Deixis?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Deiktische Audrücke gewinnen ihre Bedeutung nur durch den Bezug auf die Sprechsituation --> durch Zeigewörter = sprachliches Zeigen

Lösung ausblenden
  • 17067 Karteikarten
  • 459 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen Kurs an der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist die Sprachakte?

A:

ist die Basiseinheit sprachlicher Kommunikation, welche aus weiteren vier Teilakten besteht

Q:

Was ist eine Präsuppostion?

A:
  • implizite Voraussetzung für eine Sprechhandlung. 
  • sie beschreibt, was eine Sprechhandlung an Information beinhaltet, ohne dass diese Information sprachlich explizit ausgedrückt wird
  • Beispiel: Die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland hat Locken  zumindest zwei Präsuppositionen, die sofort mit wahr oder falsch beantwortet werden können:
    1. Es gibt zurzeit ein Staatswesen namens BRD (w)
    2. Dieses Staatswesen hat eine Kanzlerin (w) 
    3.  „hat Locken“ ist keine Prässuposition, weil dies explizit ausgedrückt wird.
Q:

Die Klassifizierung von Seme (Klassenseme):

A:

1) Klassenbildende und Paradigmenüberprüfende Merkmale wie z.B. {+menschlich} o. {+belebt}

2) Sem eher innerhalb eines Sinnesbereichs (bei Verwandtschaftsbeziehungen angesiedelt)

3) generell semantische Merkmale (Bsp. Verben und ihre Aktionsarten)

Q:

Was ist Pragmatik?

A:

1) sprachliches Handeln

2) linguistische Pragmatik ist die Lehre vom kontextgebundenem sprachlichen Handeln -> befasst sich vordergründig mit Sprachakten, der Deixis, Implikaturen und Präsuppositionen

Q:

Wie lauten die vier Teilakte der Sprechakte?

A:

a) Äußerungsgestalt = Kinn bewegen, Zunge bewegen, Geräusche machen

b) Propositionaler Akt = 1) Referenz -> verweisen auf Merkel, auf Obama, auf den Nordpol; 2) Prädikationsakt = zuweisen von Eigenschaften

c) Illokutionärer Akt (kommunikative Absicht) = Treffen von Feststellungen, Stellen von Fragen, Erstellen von Berichten

d) Perlokutionärer Akt (Wirkung) = informieren, irritieren und langweilen 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist die konversationale Implikatur?

A:


dasjenige, das in einer Konversation nicht ausgesprochen, sondern angedeutet und mitgemeint wird und für den Gesprächspartner (aufgrund der Kenntnis von Wortbedeutungen, Kontext und Hintergrundwissen) durch Überlegung erschließbar ist. 

Q:

Was ist Sprache?

A:

Artspezifisches Kommunikationsmittel der Menschen

Q:

Was ist Linguistik?

A:

Sprachkritik und Sprachwissenschaft (Linguistik)

Q:

Was ist Sprachkritik?

A:

- Auseinandersetzung und Beurteilung herrschender Sprachnormen (z.B. Stilkritik, Anglizismenkritik, Bürokratensprache...)

- sensibilisiert gegen unangemessene Sprachverwendung

Q:

Was ist die Prototypentheorie?

A:

Die Bedeutung von Wörtern nach ihrer Position in einer Kategorie 

--> Prototypen sind besonders zentrale Vertreter einer Kategorie

Q:

Was ist Sprachwissenschaft (Linguistik)?

A:

- beschreibt und erklärt Sprache

- Kern ist Erforschung von sprachlichen Zeichen durch versch. Hierarchieebenen (Morphologie,Semiotik, Phonetik, Phonologie, prag. Linguistik...)

Q:

Was sind Deixis?

A:

Deiktische Audrücke gewinnen ihre Bedeutung nur durch den Bezug auf die Sprechsituation --> durch Zeigewörter = sprachliches Zeigen

Grundlagen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Grundlagen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen HR

Business and Hotel Management School

Zum Kurs
Grundlagen WI

Hochschule Mainz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen