Das Blatt at Pädagogische Hochschule Ludwigsburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für das Blatt an der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen das Blatt Kurs an der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Herbstverfärbung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Herbstverfärbung an Blättern hat keine einheitliche Ursache. Braun von Buchen und Eichen ist Folge von Oxidationsprozessen. Leuchtendes Rot kommt von Anthocyanen bedingt durch Zuckerreste im Blatt. Gelb der Pappeln ist Carotin, das schon immer im Blatt war aber erst sichtbar wird, wenn das Cholorophyll abgebaut wurde

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit Schülern Herbstlaub sammeln und trockenen:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Pflanze wird nicht verletzt.

- Bestimmen kann gelernt werden. Im Herbst ist dies in Verbindungmit den Samen und Früchten besonders sinnvoll.

- Ästhetisch ansprechendes Gestaltungs- und Bastelmaterial.

- Schüler sammeln gern, sind stolz wenn sie etwas aus dem Wald mit-bringen können.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

wie kommt die grüne farbe im Blatt zustande

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grün ist für uns das Symbol des Lebens schlechthin. Die Pflanzen kön- nen aber gerade den grünen Anteil des Sonnenlichts nicht brauchen und reflektieren ihn daher. Für die Photosynthese benötigen sie vor allem die roten und blauen Anteile des Sonnenlichts

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Farbgruppen in Pflanzen:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Chlorophyll     grün (Blätter / Früchte)

Karotine          gelb (Blüten / Blätter / Früchte)

Xanthophylle  rot (Blüten / Blätter / Früchte

Anthocyane    rot und blau (Blüten / Früchte) 

Melanine.        schwarz (Blüten / Blätter / Früchte)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ökologische Nischen auf dem Blatt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Blattlaus saugt aus dem Phloem

Birkenstecher nagt vor allem die Cuticulla ab 

Sackträgerlarve frißt Schwamm- und Palisadenparenchym

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

trugor

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Druck der in den Zellen einer Pflanze enthaltenen Flüssigkeit auf die Zellwände

(gibt der pflanze Stabilität)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

guttation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Als Guttation ( bezeichnet man den Vorgang, bei dem Pflanzen Wasser (Xylemflüssigkeit) in flüssiger Form (insbesondere als Tropfen) über die Blattränder absondern aufgrund des Wurzeldruck

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

xylem

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ist ein Holzteil, dass die Nährstoffe (Ionen) und Wasser von der Wurzel in die Blätter leitet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

phloem

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter dem Phloem versteht man die Nährstoffleitbahn von Pflanzen. Zusammen mit dem Xylem bildet das Phloem das Leitgewebe (Leitbündel) von Pflanzen, welches alle Organe durchzieht.


Das Phloem leitet die Assimilate, also die in den Blättern produzierten Stoffe, in die Wurzel und Speicherorgane der Pflanze

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Leitgewebe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Leitgewebe dienen dem Transport von Wasser und darin gelösten Salzen, von Assimilaten, Wachstumsregulatoren, Schadstoffen und Parasiten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Osmose
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wasser diffundiert in die Pflanze = konzentrationsgefälle

Mehr Mineralien auf der einen Seite, Wasser versucht konzentration auszugleichen  = osmotischer Druck 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Blätter 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Blätter sind meist ”chemische Fabriken”, die den grünen Pflanzen zur Ausbildung energiereicher organischer Substanzen dienen mittels Sonnenlicht und Chlorophyll

Lösung ausblenden
  • 22621 Karteikarten
  • 585 Studierende
  • 25 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen das Blatt Kurs an der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Herbstverfärbung

A:

Die Herbstverfärbung an Blättern hat keine einheitliche Ursache. Braun von Buchen und Eichen ist Folge von Oxidationsprozessen. Leuchtendes Rot kommt von Anthocyanen bedingt durch Zuckerreste im Blatt. Gelb der Pappeln ist Carotin, das schon immer im Blatt war aber erst sichtbar wird, wenn das Cholorophyll abgebaut wurde

Q:

Mit Schülern Herbstlaub sammeln und trockenen:

A:

Pflanze wird nicht verletzt.

- Bestimmen kann gelernt werden. Im Herbst ist dies in Verbindungmit den Samen und Früchten besonders sinnvoll.

- Ästhetisch ansprechendes Gestaltungs- und Bastelmaterial.

- Schüler sammeln gern, sind stolz wenn sie etwas aus dem Wald mit-bringen können.

Q:

wie kommt die grüne farbe im Blatt zustande

A:

Grün ist für uns das Symbol des Lebens schlechthin. Die Pflanzen kön- nen aber gerade den grünen Anteil des Sonnenlichts nicht brauchen und reflektieren ihn daher. Für die Photosynthese benötigen sie vor allem die roten und blauen Anteile des Sonnenlichts

Q:

Farbgruppen in Pflanzen:

A:

Chlorophyll     grün (Blätter / Früchte)

Karotine          gelb (Blüten / Blätter / Früchte)

Xanthophylle  rot (Blüten / Blätter / Früchte

Anthocyane    rot und blau (Blüten / Früchte) 

Melanine.        schwarz (Blüten / Blätter / Früchte)


Q:

Ökologische Nischen auf dem Blatt

A:

Blattlaus saugt aus dem Phloem

Birkenstecher nagt vor allem die Cuticulla ab 

Sackträgerlarve frißt Schwamm- und Palisadenparenchym

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

trugor

A:

Druck der in den Zellen einer Pflanze enthaltenen Flüssigkeit auf die Zellwände

(gibt der pflanze Stabilität)

Q:

guttation

A:

Als Guttation ( bezeichnet man den Vorgang, bei dem Pflanzen Wasser (Xylemflüssigkeit) in flüssiger Form (insbesondere als Tropfen) über die Blattränder absondern aufgrund des Wurzeldruck

Q:

xylem

A:

Ist ein Holzteil, dass die Nährstoffe (Ionen) und Wasser von der Wurzel in die Blätter leitet.

Q:

phloem

A:

Unter dem Phloem versteht man die Nährstoffleitbahn von Pflanzen. Zusammen mit dem Xylem bildet das Phloem das Leitgewebe (Leitbündel) von Pflanzen, welches alle Organe durchzieht.


Das Phloem leitet die Assimilate, also die in den Blättern produzierten Stoffe, in die Wurzel und Speicherorgane der Pflanze

Q:

Leitgewebe

A:

Leitgewebe dienen dem Transport von Wasser und darin gelösten Salzen, von Assimilaten, Wachstumsregulatoren, Schadstoffen und Parasiten.

Q:
Osmose
A:
Wasser diffundiert in die Pflanze = konzentrationsgefälle

Mehr Mineralien auf der einen Seite, Wasser versucht konzentration auszugleichen  = osmotischer Druck 
Q:

Blätter 

A:

Blätter sind meist ”chemische Fabriken”, die den grünen Pflanzen zur Ausbildung energiereicher organischer Substanzen dienen mittels Sonnenlicht und Chlorophyll

das Blatt

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang das Blatt an der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Für deinen Studiengang das Blatt an der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten das Blatt Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Blatt

RWTH Aachen

Zum Kurs
Blatt

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden das Blatt
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen das Blatt