Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Deutsch als Zweitsprache an der Pädagogische Hochschule Freiburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Deutsch als Zweitsprache Kurs an der Pädagogische Hochschule Freiburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Zweitspracherwerb

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erwerb einer Sprache nach der erstem Sprache

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Makro-Scaffolding

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Unterrichtsplanung als Gerüstbau

Im Zentrum Übergänge zwischen verschiedenen sprachlichen Registern. SuS sollen in die Notwendigkeit gebracht werden die Register bewusst zu verändern.

3 . Phasen:

Phase 1: Aktivitäten mit Anschlusskommunikation

Phase 2: Angeleitetes Berichten – „Forscherkonferenz“

Kontext wird so gestaltet, dass sich die SuS nicht mehr auf das Geschehene beziehen können. [Berichten über einen Versuch, den die anderen SuS nicht durchgeführt haben]

„Wir sprechen wie Forscher“

Phase 3:

SuS schreiben einen Text über das Gelernte in ihr Lerntagebuch

Gerüst wird hier zurückgenommen, da keine Zuhörer*innen mehr vorhanden sind, müssen die SuS in noch stärkerem Maße eine kontextunabhängige Sprache verwenden.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mimetischer Grammatikunterricht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beruht auf Prinzipien - Wiederholung, Kontextualiserung, Reziprozität und ästtetisch-asithetischen Handeln

knüpft an generatives Schreiben an

bezieht mediale Mündlichkeit ein

Versteht Grammatikunterricht nicht als reinen Lern-, sondern als Erwerbsprozess

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verb

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stellung das Verbs bestimmt den Satztyp

V1: Frage

V2: Aussage

VE: Nebensatz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

BICS

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Basic Interpersonal Communication Skills

Kompetenzen die die mündliche Alltagskommunikation ermöglichen

Basis vorauf alles Spätere aufgbaut

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was zeichnet Focus on Form aus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • betrachtet Sprachstrukturen, jedoch eingebettet in einen primären bedeutungsbezogenen Unterricht.
  • verbunden mit kommunikativen Anlässen zur Anwendung dieser Strukturen 
  • sowie analytische Aufgaben

--> entspricht zumindest teilweise einen situationsorientierten Grammatikunterricht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Interlanguagehypothese

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Zentrum stehen psychische Prozesse.

Wertet Lernendenäußerungen nicht mehr als unvollkommen in Bezug auf die Zielsprache, sondern als eigenständige Äußerungen.

L2 Erwerb wird damit nicht mehr primär als Verringerung der Distanz zum L2-Regelsystem verstanden, sondern als Ausdifferenzierung des instabilen IL-System

Fossilisierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Fossilisierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verfestigung von IL-Strukturen.

Mechanismus in der latenten Psychostruktur der bewirkt, dass Lernende sprachliche Einheiten unabhängig von Alter und Unterricht in ihrer produktiven Performanz behalten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

doppelter Erstspracherwerb

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kind erwirbt von Anfang an mehrere Sprachen auf mehr oder weniger gleichem Niveau

Bilingualer Erstspracherwerb (2L1) - auch simultan erworbene Zweisprachigkeit

i.d.R. in Familien mit verschiedensprachigen Eltern Partnerprinzip (one person - one language)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

LiSe DaZ

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sprachverständnis

  • Verbbedeutung - resultative Verben und Prozessverben
  • W-Fragen - Wen Wie Was Wann ...
  • Negation

Sprachproduktion - Interaktive Bilderbuchbetrachtung

  • Subjekt-Verb-Kongruenz (finite Verb wird richtig an das Subjekt angepasst)
  • Satzklammer
  • Wortarten
  • Kasus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Subjektebene Rosebrock/Nix DaZ

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Unterschiedlich ausgeprägtes Selbstkonzept in den verschiedenen Sprachen L1 L2 …
  • Leseerwerbsalter eine große Rolle
  • Positive Erfahrung mit dem Lesen gemacht (Kita, Schule, …)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Besonderheiten des Deutschen als Zweitsprache

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Genus der Substantive

Die Vielfalt der Kasusformen

Einige Wortbildungsverfahren

Die Präpositionen

Vielfalt von Satzstrukturen

Lösung ausblenden
  • 15416 Karteikarten
  • 385 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Deutsch als Zweitsprache Kurs an der Pädagogische Hochschule Freiburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Zweitspracherwerb

A:

Erwerb einer Sprache nach der erstem Sprache

Q:

Makro-Scaffolding

A:

Die Unterrichtsplanung als Gerüstbau

Im Zentrum Übergänge zwischen verschiedenen sprachlichen Registern. SuS sollen in die Notwendigkeit gebracht werden die Register bewusst zu verändern.

3 . Phasen:

Phase 1: Aktivitäten mit Anschlusskommunikation

Phase 2: Angeleitetes Berichten – „Forscherkonferenz“

Kontext wird so gestaltet, dass sich die SuS nicht mehr auf das Geschehene beziehen können. [Berichten über einen Versuch, den die anderen SuS nicht durchgeführt haben]

„Wir sprechen wie Forscher“

Phase 3:

SuS schreiben einen Text über das Gelernte in ihr Lerntagebuch

Gerüst wird hier zurückgenommen, da keine Zuhörer*innen mehr vorhanden sind, müssen die SuS in noch stärkerem Maße eine kontextunabhängige Sprache verwenden.


Q:

Mimetischer Grammatikunterricht

A:

Beruht auf Prinzipien - Wiederholung, Kontextualiserung, Reziprozität und ästtetisch-asithetischen Handeln

knüpft an generatives Schreiben an

bezieht mediale Mündlichkeit ein

Versteht Grammatikunterricht nicht als reinen Lern-, sondern als Erwerbsprozess

Q:

Verb

A:

Stellung das Verbs bestimmt den Satztyp

V1: Frage

V2: Aussage

VE: Nebensatz

Q:

BICS

A:

Basic Interpersonal Communication Skills

Kompetenzen die die mündliche Alltagskommunikation ermöglichen

Basis vorauf alles Spätere aufgbaut

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was zeichnet Focus on Form aus

A:
  • betrachtet Sprachstrukturen, jedoch eingebettet in einen primären bedeutungsbezogenen Unterricht.
  • verbunden mit kommunikativen Anlässen zur Anwendung dieser Strukturen 
  • sowie analytische Aufgaben

--> entspricht zumindest teilweise einen situationsorientierten Grammatikunterricht

Q:

Interlanguagehypothese

A:

Im Zentrum stehen psychische Prozesse.

Wertet Lernendenäußerungen nicht mehr als unvollkommen in Bezug auf die Zielsprache, sondern als eigenständige Äußerungen.

L2 Erwerb wird damit nicht mehr primär als Verringerung der Distanz zum L2-Regelsystem verstanden, sondern als Ausdifferenzierung des instabilen IL-System

Fossilisierung

Q:

Fossilisierung

A:

Verfestigung von IL-Strukturen.

Mechanismus in der latenten Psychostruktur der bewirkt, dass Lernende sprachliche Einheiten unabhängig von Alter und Unterricht in ihrer produktiven Performanz behalten.

Q:

doppelter Erstspracherwerb

A:

Kind erwirbt von Anfang an mehrere Sprachen auf mehr oder weniger gleichem Niveau

Bilingualer Erstspracherwerb (2L1) - auch simultan erworbene Zweisprachigkeit

i.d.R. in Familien mit verschiedensprachigen Eltern Partnerprinzip (one person - one language)

Q:

LiSe DaZ

A:

Sprachverständnis

  • Verbbedeutung - resultative Verben und Prozessverben
  • W-Fragen - Wen Wie Was Wann ...
  • Negation

Sprachproduktion - Interaktive Bilderbuchbetrachtung

  • Subjekt-Verb-Kongruenz (finite Verb wird richtig an das Subjekt angepasst)
  • Satzklammer
  • Wortarten
  • Kasus
Q:

Subjektebene Rosebrock/Nix DaZ

A:
  • Unterschiedlich ausgeprägtes Selbstkonzept in den verschiedenen Sprachen L1 L2 …
  • Leseerwerbsalter eine große Rolle
  • Positive Erfahrung mit dem Lesen gemacht (Kita, Schule, …)
Q:

Besonderheiten des Deutschen als Zweitsprache

A:

Das Genus der Substantive

Die Vielfalt der Kasusformen

Einige Wortbildungsverfahren

Die Präpositionen

Vielfalt von Satzstrukturen

Deutsch als Zweitsprache

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Deutsch als Zweitsprache an der Pädagogische Hochschule Freiburg

Für deinen Studiengang Deutsch als Zweitsprache an der Pädagogische Hochschule Freiburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Deutsch als Zweitsprache Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Deutsche Sprachpraxis 1

University of Manitoba

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Deutsch als Zweitsprache
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Deutsch als Zweitsprache