WIRTSCHAFTSRECHT at Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für WIRTSCHAFTSRECHT an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen WIRTSCHAFTSRECHT Kurs an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen echt und unecht steuerfreien Umsätzen? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Echt steuerfrei -> MIT VSt-Abzug

Unecht steuerfrei -> OHNE VSt-Abzug

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden Verträge zwischen Gesellschaft und Gesellschafter einer GesbR steuerlich behandelt? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verträge zwischen der GesbR und Gesellschaftern einkommenssteuerlich nicht anerkannt (zB Miete, Dienstverhältnis). Die Gesellschafter sind in der Regel pflichtversichert bei der Sozialversicherung der Gewerbichen Wirtschaft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo sind Lieferungen an Privatpersonen grundsätzlich steuerpflichtig? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei grenzüberschreitenden Lieferungen an eine Privatperson sind diese grundsätzlich im Ursprungsland steuerpflichtig!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer darf die GesbR rechtsgültig vertreten? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Grundsatz ist eine Alleingeschäftsführungs- und Vertretungsbefugnis für jeden Gesellschafter vorgesehen. Die Vertretungsbefugnis deckt sich dabei mit der Geschäftsführungsbefugnis.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann entsteht ein Einzelunternehmer? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entsteht grundsätzlich mit der Gewerbeanmeldung oder Finanzamtsmeldung.

Inhaber ist eine einzige natürliche Person, die das Unternehmen auf eigenen Namen und eigene Rechnung betreibt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen Inhalt muss die Firma eines Einzelunternehmers haben? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nicht im Firmenbuch eingetragene Einzelunternehmer müssen ihren Familiennamen und mindestens einen ausgeschriebenen Vornamen verwenden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bis wann muss eine OG ihren Jahresabschluss aufstellen, bis wann diesen veröffentlichen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Jahresabschluss aufstellen: binnen 9 Monaten nach Ende Geschäftsjahr


Jahresabschluss veröffentlichen: binnen 9 Monaten im Firmenbuch zu veröffentlichen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kann sich ein Einzelunternehmer/ein Landwirt ins Firmenbuch eintragen lassen? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ab € 700.000,- Umsatz muss sich ein Einzelunternehmer in das Firmenbuch eintragen lassen.

Freiwillige Eintragung ist möglich, jedoch ohne Bilanzierungspflicht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann muss eine GesbR in eine OG umgewandelt werden? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei Umsatzerlös zwei Geschäftsjahre hindurch über € 700.000,-. Liegt der Umsatz in einem Geschäftsjahr über e 1.000.000,- so besteht die Eintragungs- und Rechnungslegungspflicht bereits im folgenden Geschäftsjahr.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Für welche Beschlüsse ist Einstimmigkeit aller Gesellschafter einer GesbR erforderlich? Sind diese Geschäfte ohne Zustimmung gültig? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einstimmigkeit bei außergewöhnlichen Geschäften (betriebsfremde Geschäfte, Spekulationsgeschäfte, Stilllegung oder Veräußerungen von Betrieben)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer ist Träger der Gewerbeberechtigung bei einer GesbR?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Jeder einzelne Gesellschafter hat alle erforderlichen Gewerbeberechtigungen zu erlangen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie haftet der Einzelunternehmer? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Haftet unbeschränkt mit gesamten Vermögen (inkl. Privatvermögen)

Lösung ausblenden
  • 29674 Karteikarten
  • 897 Studierende
  • 25 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen WIRTSCHAFTSRECHT Kurs an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist der Unterschied zwischen echt und unecht steuerfreien Umsätzen? 


A:

Echt steuerfrei -> MIT VSt-Abzug

Unecht steuerfrei -> OHNE VSt-Abzug

Q:

Wie werden Verträge zwischen Gesellschaft und Gesellschafter einer GesbR steuerlich behandelt? 


A:

Verträge zwischen der GesbR und Gesellschaftern einkommenssteuerlich nicht anerkannt (zB Miete, Dienstverhältnis). Die Gesellschafter sind in der Regel pflichtversichert bei der Sozialversicherung der Gewerbichen Wirtschaft

Q:

Wo sind Lieferungen an Privatpersonen grundsätzlich steuerpflichtig? 


A:

Bei grenzüberschreitenden Lieferungen an eine Privatperson sind diese grundsätzlich im Ursprungsland steuerpflichtig!

Q:

Wer darf die GesbR rechtsgültig vertreten? 


A:

Im Grundsatz ist eine Alleingeschäftsführungs- und Vertretungsbefugnis für jeden Gesellschafter vorgesehen. Die Vertretungsbefugnis deckt sich dabei mit der Geschäftsführungsbefugnis.

Q:

Wann entsteht ein Einzelunternehmer? 


A:

Entsteht grundsätzlich mit der Gewerbeanmeldung oder Finanzamtsmeldung.

Inhaber ist eine einzige natürliche Person, die das Unternehmen auf eigenen Namen und eigene Rechnung betreibt.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welchen Inhalt muss die Firma eines Einzelunternehmers haben? 


A:

Nicht im Firmenbuch eingetragene Einzelunternehmer müssen ihren Familiennamen und mindestens einen ausgeschriebenen Vornamen verwenden.

Q:

Bis wann muss eine OG ihren Jahresabschluss aufstellen, bis wann diesen veröffentlichen?

A:

Jahresabschluss aufstellen: binnen 9 Monaten nach Ende Geschäftsjahr


Jahresabschluss veröffentlichen: binnen 9 Monaten im Firmenbuch zu veröffentlichen


Q:

Kann sich ein Einzelunternehmer/ein Landwirt ins Firmenbuch eintragen lassen? 


A:

Ab € 700.000,- Umsatz muss sich ein Einzelunternehmer in das Firmenbuch eintragen lassen.

Freiwillige Eintragung ist möglich, jedoch ohne Bilanzierungspflicht

Q:

Wann muss eine GesbR in eine OG umgewandelt werden? 


A:

Bei Umsatzerlös zwei Geschäftsjahre hindurch über € 700.000,-. Liegt der Umsatz in einem Geschäftsjahr über e 1.000.000,- so besteht die Eintragungs- und Rechnungslegungspflicht bereits im folgenden Geschäftsjahr.

Q:

Für welche Beschlüsse ist Einstimmigkeit aller Gesellschafter einer GesbR erforderlich? Sind diese Geschäfte ohne Zustimmung gültig? 


A:

Einstimmigkeit bei außergewöhnlichen Geschäften (betriebsfremde Geschäfte, Spekulationsgeschäfte, Stilllegung oder Veräußerungen von Betrieben)

Q:

Wer ist Träger der Gewerbeberechtigung bei einer GesbR?

A:

Jeder einzelne Gesellschafter hat alle erforderlichen Gewerbeberechtigungen zu erlangen.

Q:

Wie haftet der Einzelunternehmer? 


A:

Haftet unbeschränkt mit gesamten Vermögen (inkl. Privatvermögen)

WIRTSCHAFTSRECHT

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang WIRTSCHAFTSRECHT an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Für deinen Studiengang WIRTSCHAFTSRECHT an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten WIRTSCHAFTSRECHT Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wirtschaftsrecht

Hochschule Stralsund

Zum Kurs
Wirtschaftsrecht

Hochschule Hannover

Zum Kurs
Wirtschaftsrecht

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden WIRTSCHAFTSRECHT
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen WIRTSCHAFTSRECHT