Personalmanagement at Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Personalmanagement an der Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Personalmanagement Kurs an der Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man Personalführung beschreiben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Personalführung: zielbezogene Einflussnahme: Die MA sollen dazu bewegt werden, bestimmte Ziele, zu erreichen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Kontingenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

situationsabhängig, wie der Führungsstil ausfällt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist ein Anforderungsprofil wichtig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Damit ich als Personaler spezifischer einen BewerberIn analysieren kann. Ich definiere vorher wirklich relevante Aspekte für eine Position z.B. Fachlich, Kognitive und Emotionale Kompetenzen. Banale Dinge wie Pünktlichkeit sind selbstverständlich.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die STAR-Technik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Situation, Aufgabe, Handlung, Ergebnis


sehr valide Interview-Technik. Bei dieser Fragetechnik stelle ich mehrere Fragen zu einer Kompetenz, die ich abprüfen möchte. Annahme ich will Teamfähigkeit abprüfen: Der Bewerber soll eine Situation schildern, in der die Teamfähigkeit des Bewerbers auf die Probe gestellt wurde. Und nicht die der Gruppe allgemein

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie das Reiss-Profil und Vor- und Nachteile.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Reiss-Profil dient dazu, die Motive ("Was treibt uns an") einer Person im Leben zu ermitteln. Dazu werden 16 bestimmte Fragen angekreuzt mit vorgegebenen Antwortmöglichkeiten.


Vorteil:

+ leicht

+ verständlich


Nachteil:

- sehr stark an andere Persönlichkeitstests angelehnt

- muss ehrlich beantwortet sein

- sehr deskriptiv

- nicht empirisch 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie Kommunikation allgemein.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kommunikation ist ein Prozess, an dem zwei oder mehrere Personen teilhaben, um gemeinsam die Umwelt zu gestalten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie den Zusammenhang zwischen transaktionaler und transformationaler Führung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Man muss erst ein gewisses Maß an transaktionalem Austausch haben, also ein bestimmtes Level an „Quality“, dass man die transformationale Führung einsetzen kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was heißt Ergebnis-Folge-Erwartung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit welcher Wahrscheinlichkeit trifft die Belohnung bei Erfüllung der Aufgabe auch tatsächlich ein.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie die Equity Theory nach John Stacey Adams.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Menschen streben in sozialen Beziehungen nach fairen Gegenleistungen für ihren Einsatz.


Maßnahmen um "Gerechtigkeit" wieder herzustellen:

• Anpassung/Reduktion des Inputs

• Anpassung des Outputs

• Aufwerten der eigenen Leistung

• Abwertung der anderen Leistung

• Kündigen


Maßnahmen um Kohäsion = Gruppenzugehörigkeit zu erhöhen

• 2 Streithähne in eine gemeinsame Aufgabe aufbrumme

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Führung besteht aus.... (2 Komponenten) & nennen sie entsprechende Bsp.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Führung durch Strukturen.

(Unternehmens-)Strukturen können einen starken Einfluss auf die Führung haben, da Rahmenbedingungen die Aktivitäten steuern und koordinieren können. (BSP: Organigramm, Tool als Kommunikationssystem, Anreizsysteme,..)

2. Führung durch Menschen

Es liegt an der FK inwiefern die strukturelle Führung dominiert. (BSP: Führungsstil, Fairness, Empathie,..)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was heißt Handlungs-Ergebnis-Erwartung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wie wahrscheinlich erreiche ich mit meiner Handlung das gewünschte Ergebnis.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was macht innerbetriebliche Kommunikation aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Funktional und zweckgerichtet
  • Eingeschränkt, durch das Streben nach Effizienz
  • hierarchisiert
Lösung ausblenden
  • 19683 Karteikarten
  • 388 Studierende
  • 40 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Personalmanagement Kurs an der Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie kann man Personalführung beschreiben?

A:

Personalführung: zielbezogene Einflussnahme: Die MA sollen dazu bewegt werden, bestimmte Ziele, zu erreichen. 

Q:

Was bedeutet Kontingenz?

A:

situationsabhängig, wie der Führungsstil ausfällt

Q:

Warum ist ein Anforderungsprofil wichtig?

A:

Damit ich als Personaler spezifischer einen BewerberIn analysieren kann. Ich definiere vorher wirklich relevante Aspekte für eine Position z.B. Fachlich, Kognitive und Emotionale Kompetenzen. Banale Dinge wie Pünktlichkeit sind selbstverständlich.

Q:

Beschreiben Sie die STAR-Technik

A:
Situation, Aufgabe, Handlung, Ergebnis


sehr valide Interview-Technik. Bei dieser Fragetechnik stelle ich mehrere Fragen zu einer Kompetenz, die ich abprüfen möchte. Annahme ich will Teamfähigkeit abprüfen: Der Bewerber soll eine Situation schildern, in der die Teamfähigkeit des Bewerbers auf die Probe gestellt wurde. Und nicht die der Gruppe allgemein

Q:

Beschreiben Sie das Reiss-Profil und Vor- und Nachteile.

A:

Das Reiss-Profil dient dazu, die Motive ("Was treibt uns an") einer Person im Leben zu ermitteln. Dazu werden 16 bestimmte Fragen angekreuzt mit vorgegebenen Antwortmöglichkeiten.


Vorteil:

+ leicht

+ verständlich


Nachteil:

- sehr stark an andere Persönlichkeitstests angelehnt

- muss ehrlich beantwortet sein

- sehr deskriptiv

- nicht empirisch 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Definieren Sie Kommunikation allgemein.

A:

Kommunikation ist ein Prozess, an dem zwei oder mehrere Personen teilhaben, um gemeinsam die Umwelt zu gestalten.

Q:

Beschreiben Sie den Zusammenhang zwischen transaktionaler und transformationaler Führung.

A:

Man muss erst ein gewisses Maß an transaktionalem Austausch haben, also ein bestimmtes Level an „Quality“, dass man die transformationale Führung einsetzen kann.

Q:

Was heißt Ergebnis-Folge-Erwartung?

A:

Mit welcher Wahrscheinlichkeit trifft die Belohnung bei Erfüllung der Aufgabe auch tatsächlich ein.

Q:

Erläutern Sie die Equity Theory nach John Stacey Adams.

A:

Menschen streben in sozialen Beziehungen nach fairen Gegenleistungen für ihren Einsatz.


Maßnahmen um "Gerechtigkeit" wieder herzustellen:

• Anpassung/Reduktion des Inputs

• Anpassung des Outputs

• Aufwerten der eigenen Leistung

• Abwertung der anderen Leistung

• Kündigen


Maßnahmen um Kohäsion = Gruppenzugehörigkeit zu erhöhen

• 2 Streithähne in eine gemeinsame Aufgabe aufbrumme

Q:

Führung besteht aus.... (2 Komponenten) & nennen sie entsprechende Bsp.

A:

1. Führung durch Strukturen.

(Unternehmens-)Strukturen können einen starken Einfluss auf die Führung haben, da Rahmenbedingungen die Aktivitäten steuern und koordinieren können. (BSP: Organigramm, Tool als Kommunikationssystem, Anreizsysteme,..)

2. Führung durch Menschen

Es liegt an der FK inwiefern die strukturelle Führung dominiert. (BSP: Führungsstil, Fairness, Empathie,..)

Q:

Was heißt Handlungs-Ergebnis-Erwartung?

A:

Wie wahrscheinlich erreiche ich mit meiner Handlung das gewünschte Ergebnis.

Q:

Was macht innerbetriebliche Kommunikation aus?

A:
  • Funktional und zweckgerichtet
  • Eingeschränkt, durch das Streben nach Effizienz
  • hierarchisiert
Personalmanagement

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Personalmanagement an der Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden

Für deinen Studiengang Personalmanagement an der Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Personalmanagement Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Personalmanagement VWA

Hochschule Mainz

Zum Kurs
Personalmanagement

Hochschule Heilbronn

Zum Kurs
Personalmanagement 105

AKAD Hochschule Stuttgart

Zum Kurs
BW 3 - Personalmanagement

Wirtschaftsuniversität Wien

Zum Kurs
Personalmanagement

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Personalmanagement
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Personalmanagement