Fieber, Grippaler Infekt, Fieber, Gicht at Medizinische Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Fieber, grippaler Infekt, Fieber, Gicht an der Medizinische Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Fieber, grippaler Infekt, Fieber, Gicht Kurs an der Medizinische Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Urikostatika

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Hemmen Harnsäurebildung

-Allopurinol

-Febuxostat

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Urikosurika

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Wirkung über Hemmung tubulärer Rückresorption der Harnsäure

-Harnsäure wird durch apikalen/basolateralen Harsäure/Anionen-Antiport

-Benzbromaron

-Probenicid

-Rasburicase/Uratoxidase


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Colchicin

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-toxisches Alkaloid

-Antimitotikum

-erbgutverändernd

-hilft bei der akuten Gichtarthritis, Mittel der Reserve

-Hemmung der phagozytotischen Aktivität und Leukozyten, Tubulinhemmung

-Hemmung von Inflammasomen und Interleukin-Synthese 

-Nebenwirkungen: Hemmung der Spermatogenese, Haarausfall, Polyneuropathie, Durchfall


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Allopurinol

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Urikostatikum

-pro-drug -> Oxypurinol

-hemmt Xanthinoxidase

-Xanthinoxidas katalysiert Hypoxanthin zu Xanthin-> Harnsäure

-bei harnsäureassoziierten Nierenschäden und sekundären Hyperurikämien

-bei Beginn der Therapie Gichtanfälle, da verminderte Harnsäurespiegel Diffusion von Urat aus Knorpel ermöglicht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Primäre und sekundäre Hyperurikämie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-6,7 mg/dl Frauen, 7,4 mg/dl Männer

-aufgrund vererbter erhöhter Enzymaktivität (Xanthinoxidase) primär

-krankhafte Veränderung, verminderte Filterleistung Niere etc.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Allopurinol Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-nicht mit Azathioprin und &-Mercaptopurin verabreichen

-werden durch Xanthinoxidase abgebaut

-nicht mit Cumarinen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Febuxostat

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Uricostatikum

-hemmt Xanthinoxidase in oxidierter und resorbierter Form (Allopurinol inhibiert nur reduziert)

-Nebenwirkungen ähnlich wie bei Allopurinol

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Benzbromaron

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Urikosurikum

-hemmen URAT1-Transporter

-zu Beginn Problem der vermehrten Harnsäureausscheidung

-Gefahr der tubulären Harnsäureausfällung einschleichende Dosierung -> Gefahr Harnsäure-Nephrolithiasis, Nephropathie

-hemmt nicht Xanthinoxidase -> also geht Azathioprin

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Benzbromaron Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Gastrointestinale Beschwerden

-Leberschäden

-Überempfindlichkeitsreaktionen

-interagiert mit Salicylit und Pyrazinamid (wird gehemmt)

-viel trinken sehr wichtig!!!!

bei Nephropathie, Nierensteinen und Anurie kontrainduziert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Probenicid

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Ähnliche Wirkung wie Benzbromaron

-Hemmt Ausscheidung von Penicillinen, P-Aminosalicylsäure und Indometacin

-Allopurinol hat jedoch schnellere Ausscheidung

-Salicylate hemmen es

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Harnsäure Quelle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Purine

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rasburicase/Uratoxidase

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-wandelt Harnsäure in Allantoin um, ist deutlich besser löslich

-wird benutzt bei sehr hohen Harnsäurespiegeln

-Nebenwirkungen sind stark, nämlich Flu-like-Syndrom, Übelkeit, Kopfschmerzen, Verwirrung, Erbrechen, GI-Störungen, Mucositis und Anaphylaxie

-Kontra: Schwangerschaft

-sehr teuer

Lösung ausblenden
  • 108249 Karteikarten
  • 925 Studierende
  • 21 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Fieber, grippaler Infekt, Fieber, Gicht Kurs an der Medizinische Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Urikostatika

A:

-Hemmen Harnsäurebildung

-Allopurinol

-Febuxostat

Q:

Urikosurika

A:

-Wirkung über Hemmung tubulärer Rückresorption der Harnsäure

-Harnsäure wird durch apikalen/basolateralen Harsäure/Anionen-Antiport

-Benzbromaron

-Probenicid

-Rasburicase/Uratoxidase


Q:

Colchicin

A:

-toxisches Alkaloid

-Antimitotikum

-erbgutverändernd

-hilft bei der akuten Gichtarthritis, Mittel der Reserve

-Hemmung der phagozytotischen Aktivität und Leukozyten, Tubulinhemmung

-Hemmung von Inflammasomen und Interleukin-Synthese 

-Nebenwirkungen: Hemmung der Spermatogenese, Haarausfall, Polyneuropathie, Durchfall


Q:

Allopurinol

A:

-Urikostatikum

-pro-drug -> Oxypurinol

-hemmt Xanthinoxidase

-Xanthinoxidas katalysiert Hypoxanthin zu Xanthin-> Harnsäure

-bei harnsäureassoziierten Nierenschäden und sekundären Hyperurikämien

-bei Beginn der Therapie Gichtanfälle, da verminderte Harnsäurespiegel Diffusion von Urat aus Knorpel ermöglicht

Q:

Primäre und sekundäre Hyperurikämie

A:

-6,7 mg/dl Frauen, 7,4 mg/dl Männer

-aufgrund vererbter erhöhter Enzymaktivität (Xanthinoxidase) primär

-krankhafte Veränderung, verminderte Filterleistung Niere etc.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Allopurinol Nebenwirkungen und Kontraindikationen

A:

-nicht mit Azathioprin und &-Mercaptopurin verabreichen

-werden durch Xanthinoxidase abgebaut

-nicht mit Cumarinen

Q:

Febuxostat

A:

-Uricostatikum

-hemmt Xanthinoxidase in oxidierter und resorbierter Form (Allopurinol inhibiert nur reduziert)

-Nebenwirkungen ähnlich wie bei Allopurinol

Q:

Benzbromaron

A:

-Urikosurikum

-hemmen URAT1-Transporter

-zu Beginn Problem der vermehrten Harnsäureausscheidung

-Gefahr der tubulären Harnsäureausfällung einschleichende Dosierung -> Gefahr Harnsäure-Nephrolithiasis, Nephropathie

-hemmt nicht Xanthinoxidase -> also geht Azathioprin

Q:

Benzbromaron Nebenwirkungen und Kontraindikationen

A:

-Gastrointestinale Beschwerden

-Leberschäden

-Überempfindlichkeitsreaktionen

-interagiert mit Salicylit und Pyrazinamid (wird gehemmt)

-viel trinken sehr wichtig!!!!

bei Nephropathie, Nierensteinen und Anurie kontrainduziert

Q:

Probenicid

A:

-Ähnliche Wirkung wie Benzbromaron

-Hemmt Ausscheidung von Penicillinen, P-Aminosalicylsäure und Indometacin

-Allopurinol hat jedoch schnellere Ausscheidung

-Salicylate hemmen es

Q:

Harnsäure Quelle

A:

Purine

Q:

Rasburicase/Uratoxidase

A:

-wandelt Harnsäure in Allantoin um, ist deutlich besser löslich

-wird benutzt bei sehr hohen Harnsäurespiegeln

-Nebenwirkungen sind stark, nämlich Flu-like-Syndrom, Übelkeit, Kopfschmerzen, Verwirrung, Erbrechen, GI-Störungen, Mucositis und Anaphylaxie

-Kontra: Schwangerschaft

-sehr teuer

Fieber, grippaler Infekt, Fieber, Gicht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Fieber, grippaler Infekt, Fieber, Gicht an der Medizinische Universität Wien

Für deinen Studiengang Fieber, grippaler Infekt, Fieber, Gicht an der Medizinische Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Fieber, grippaler Infekt, Fieber, Gicht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Infekt & Abwehr

University of Zürich

Zum Kurs
Infektio

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs
Infektionen

TU Dresden

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Fieber, grippaler Infekt, Fieber, Gicht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Fieber, grippaler Infekt, Fieber, Gicht