Elektrizitätlehre at Medizinische Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Elektrizitätlehre an der Medizinische Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Elektrizitätlehre Kurs an der Medizinische Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Fähigkeit hat der Kondensator bei Wechselstrom/Wechselspannung & wo ist Wechselstrom zu finden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kondensator wirkt als Wechselstromwiderstand 
  • man kann Widerstand eines Kondesators in Abhängigkeit von der Frequenz & Kapazität angeben
    • R= 1/(w*C)
  • Wechselstrom -> Steckdose

R..Widerstand

w..Winkelgeschwindigkeit (2pi*f)

f..Frequenz

C..Kapazität

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie berechnet sich die elektrische Leistung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • P= W/t= U*Q/t= U*I

P..Leistung

W..Arbeit

t..Zeit

U..Spannung

Q..Ladung

I..Stromstärke

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch kommt es im Alltag zu einer Auf- & Entladung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch die Bewegungen von Ladungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch wird die Größe der Kraft in einem E-Feld angegeben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch die Dichte der Feldlinien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man die Spannung in einem homogenen Feld berechnen & warum ist die Berchnung der Spannung von inhomogenen Feldern nicht mehr so einfach?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Spannung im homogenen Feld:

  • U= Epot/q
  • U=E*s

Berechnung in inhomogene Felder schwerer, weil:

  • hier gilt nur noch die Formel U=Epot/q, U=E*s nicht mehr
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Stromstärke & wie wird sie definiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • =die Bewegung von elektrischen Ladungen in einem bestimmten Zeitintervall
  • I= Q/t
  • Einheit: C/s=A (Ampere)

I..elektrischer Strom/Stromstärke

Q..Ladung

t..Zeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Halbleiter?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • =Materie, der man zuerst von außen Energie zuführen muss, um freie Ladungsträger zu erzeugen & sich zu Leitern machen
  • z.B Silicium
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Ladung & was bedeutet diese Definition?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

=quantisierte Größe

  • das bedeutet, dass es in der Natur eine kleinste Ladung gibt
    • Elementarladung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worum geht es in der Elektrizitätslehre?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Um die Beschreibung von bewegten & ruhenden Ladungen, sowie den von ihnen hervorgerufenen Feldern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum hat ein neutraler Körper keine Kraftwirkung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Weil sich die Coulomb-Kräfte aufheben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne das Formelzeichen, sowie die Einheit der elektrischen Ladung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • mit Variablen Q oder q
  • Einheit: Coulomb (C)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gibt die Frequenz der Wechselspannunng bzw des Wechselstroms an?

Was ist ihre Formel & die Formel der Kreisfrequenz?

Was ist die Frequenz in der Steckdose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gibt an, wie oft sich die Polung pro Sekunde ändert -> wie schnell ein periodischer Vorgang abläuft

Frequenz

f=1/T (in Hertz)

Kreisfrequenz:

w=2Pi*f=2Pi/T

In Steckdose:

50Hz -> Der Strom geht jede Sekunde 50mal in die eine & 50 mal in die andere Richtung -> 100 mal pro Sekunde garkein Strom

Lösung ausblenden
  • 108599 Karteikarten
  • 931 Studierende
  • 21 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Elektrizitätlehre Kurs an der Medizinische Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Fähigkeit hat der Kondensator bei Wechselstrom/Wechselspannung & wo ist Wechselstrom zu finden?

A:
  • Kondensator wirkt als Wechselstromwiderstand 
  • man kann Widerstand eines Kondesators in Abhängigkeit von der Frequenz & Kapazität angeben
    • R= 1/(w*C)
  • Wechselstrom -> Steckdose

R..Widerstand

w..Winkelgeschwindigkeit (2pi*f)

f..Frequenz

C..Kapazität

Q:

Wie berechnet sich die elektrische Leistung?

A:
  • P= W/t= U*Q/t= U*I

P..Leistung

W..Arbeit

t..Zeit

U..Spannung

Q..Ladung

I..Stromstärke

Q:

Wodurch kommt es im Alltag zu einer Auf- & Entladung?

A:

Durch die Bewegungen von Ladungen

Q:

Wodurch wird die Größe der Kraft in einem E-Feld angegeben?

A:

Durch die Dichte der Feldlinien

Q:

Wie kann man die Spannung in einem homogenen Feld berechnen & warum ist die Berchnung der Spannung von inhomogenen Feldern nicht mehr so einfach?

A:

Spannung im homogenen Feld:

  • U= Epot/q
  • U=E*s

Berechnung in inhomogene Felder schwerer, weil:

  • hier gilt nur noch die Formel U=Epot/q, U=E*s nicht mehr
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist die Stromstärke & wie wird sie definiert?

A:
  • =die Bewegung von elektrischen Ladungen in einem bestimmten Zeitintervall
  • I= Q/t
  • Einheit: C/s=A (Ampere)

I..elektrischer Strom/Stromstärke

Q..Ladung

t..Zeit

Q:

Was sind Halbleiter?

A:
  • =Materie, der man zuerst von außen Energie zuführen muss, um freie Ladungsträger zu erzeugen & sich zu Leitern machen
  • z.B Silicium
Q:

Was ist die Ladung & was bedeutet diese Definition?

A:

=quantisierte Größe

  • das bedeutet, dass es in der Natur eine kleinste Ladung gibt
    • Elementarladung
Q:

Worum geht es in der Elektrizitätslehre?

A:

Um die Beschreibung von bewegten & ruhenden Ladungen, sowie den von ihnen hervorgerufenen Feldern

Q:

Warum hat ein neutraler Körper keine Kraftwirkung?

A:

Weil sich die Coulomb-Kräfte aufheben

Q:

Nenne das Formelzeichen, sowie die Einheit der elektrischen Ladung

A:
  • mit Variablen Q oder q
  • Einheit: Coulomb (C)
Q:

Was gibt die Frequenz der Wechselspannunng bzw des Wechselstroms an?

Was ist ihre Formel & die Formel der Kreisfrequenz?

Was ist die Frequenz in der Steckdose?

A:

Gibt an, wie oft sich die Polung pro Sekunde ändert -> wie schnell ein periodischer Vorgang abläuft

Frequenz

f=1/T (in Hertz)

Kreisfrequenz:

w=2Pi*f=2Pi/T

In Steckdose:

50Hz -> Der Strom geht jede Sekunde 50mal in die eine & 50 mal in die andere Richtung -> 100 mal pro Sekunde garkein Strom

Elektrizitätlehre

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Elektrizitätlehre Kurse im gesamten StudySmarter Universum

3. Elektrizitätslehre

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
Elektrizitätslehre

University of Vienna

Zum Kurs
Elektrizitätslehre

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Elektrizitätlehre
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Elektrizitätlehre