ELEKTRIZITÄT at Medizinische Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für ELEKTRIZITÄT an der Medizinische Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen ELEKTRIZITÄT Kurs an der Medizinische Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter Halbleiter?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mittelweg zwischen Leiter und Nichtleiter, wenige freibewegliche Elektronen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Elektrizität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

das Erscheinen ruhender, elektrischer Ladung und deren Wirkung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus was besteht ein Atom?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

aus positiven Protonen im Kern und negativen Elektronen in den Schalen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man ein elektrisches Feld darstellen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

durch elektrische Feldlinien

  • je näher die Feldlinien beieinander sind, desto stärker ist in diesem Punkt das Feld
  • verlaufen in die selbe Richtung wie Feld
  • verlaufen von der positiven Ladung zur negativen Ladung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie erhält man die Werte des Gesamtfeldes?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wenn man die Werte der Einzelfelder addiert: Eges= E1 + E2 + E3 + ...

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Elementarladung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ladung von Protonen und Elektronen -> kleinstmögliche Ladung

e = 1,6 * 10-19 Coulomb [C]

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Eigenschaften hat die Ladung Q?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • kann positiv oder negativ geladen sein
  • Einheit: Coulomb C
  • e = 1,6 * 10-19
  • Ladung ist immer ein Vielfaches der Elementarladung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lautet die Formel für die Arbeit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

W = U * I * t 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo tritt elektrische Spannung auf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wo Ladungen getrennt werden 

(durch Reibung, chemische Reaktionen, hohe Temperaturen oder starke elektrische Felder)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter einem elektrischen Leiter?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Körper, die den elektrischen Strom gut leiten
1-2 Elektronen pro Atom frei beweglich 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter einem Nichtleiter oder Isolator?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
fast keine freibeweglichen Elektronen-> fest an Atome gebunden-> kann kein Strom fließen  
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was zählt zum elektrischen Widerstand?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Jeder Halbleiter, Nichtleiter hat einen el. Widerstand 
  • Leiter-> Widerstand klein
  • Nichtleiter-> Widerstand groß
  • konstant
Lösung ausblenden
  • 105494 Karteikarten
  • 901 Studierende
  • 21 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen ELEKTRIZITÄT Kurs an der Medizinische Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was versteht man unter Halbleiter?
A:
Mittelweg zwischen Leiter und Nichtleiter, wenige freibewegliche Elektronen
Q:

Was versteht man unter Elektrizität?

A:

das Erscheinen ruhender, elektrischer Ladung und deren Wirkung

Q:

Aus was besteht ein Atom?

A:

aus positiven Protonen im Kern und negativen Elektronen in den Schalen

Q:

Wie kann man ein elektrisches Feld darstellen?

A:

durch elektrische Feldlinien

  • je näher die Feldlinien beieinander sind, desto stärker ist in diesem Punkt das Feld
  • verlaufen in die selbe Richtung wie Feld
  • verlaufen von der positiven Ladung zur negativen Ladung
Q:

Wie erhält man die Werte des Gesamtfeldes?

A:

wenn man die Werte der Einzelfelder addiert: Eges= E1 + E2 + E3 + ...

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was versteht man unter Elementarladung?

A:

Ladung von Protonen und Elektronen -> kleinstmögliche Ladung

e = 1,6 * 10-19 Coulomb [C]

Q:

Welche Eigenschaften hat die Ladung Q?

A:
  • kann positiv oder negativ geladen sein
  • Einheit: Coulomb C
  • e = 1,6 * 10-19
  • Ladung ist immer ein Vielfaches der Elementarladung
Q:

Wie lautet die Formel für die Arbeit?

A:

W = U * I * t 


Q:

Wo tritt elektrische Spannung auf?

A:

wo Ladungen getrennt werden 

(durch Reibung, chemische Reaktionen, hohe Temperaturen oder starke elektrische Felder)

Q:
Was versteht man unter einem elektrischen Leiter?
A:
Körper, die den elektrischen Strom gut leiten
1-2 Elektronen pro Atom frei beweglich 
Q:
Was versteht man unter einem Nichtleiter oder Isolator?
A:
fast keine freibeweglichen Elektronen-> fest an Atome gebunden-> kann kein Strom fließen  
Q:
Was zählt zum elektrischen Widerstand?
A:
  • Jeder Halbleiter, Nichtleiter hat einen el. Widerstand 
  • Leiter-> Widerstand klein
  • Nichtleiter-> Widerstand groß
  • konstant
ELEKTRIZITÄT

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten ELEKTRIZITÄT Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Elektrizitätlehre

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
elektrizität

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
Elektrizitätslehre

University of Vienna

Zum Kurs
Elektrizitätslehre

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden ELEKTRIZITÄT
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen ELEKTRIZITÄT