Altfragen OM Wiederholung at Medizinische Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Altfragen OM Wiederholung an der Medizinische Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Altfragen OM Wiederholung Kurs an der Medizinische Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN
Vena dorsalis penis
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Vena dorsalis penis superficialis liegt zwischen Fascia penis superficialis und Fascia penis profunda -> mündet in die Vena pudenda externa
-Vena pudenda externa (superficialis) mündet in die Vena saphena magna oder direkt in die Vena femoralis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nervus obturatorius
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-entspringt dem Plexus lumbalis (L2-L4), verläuft medial des M. psoas major in der Nähe des Ovars nach dorsal und unterkreuzt die Vasa iliaca ->
läuft durch Canalis obturatorius und dorsal des M. pectineus zum medialen Oberschenkel. 
-teilt sich kranial des M. adductor brevis in seine 2 Endäste, den Ramus anterior und den Ramus posterior
-Ramus anterior innerviert: M. adductor brevis, M. adductor longus, M. gracilis, M. pectineus (mit N. femoralis)
  • Ramus cutaneus des Ramus anterior innerviert kleine Hautfläche am medialen Oberschenkel
-Ramus posterior innerviert: M. obturatorius externus, M. adductor magnus (mit N. tibialis)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Pylorus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Pars pylorica: Antrum pyloricum -> Ostium pyloricum -> verschlossen durch M. sphincter pylori
-er verhindert das vorzeitige Eindringen unverdauten Essens in das Duodenum, Regulationsvorgänge des Pylorus sind noch nicht vollständig verstanden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Intrahepatische Gallengänge
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Canaliculi bilifieri -> Hering-Kanälchen -> Ductuli bilifieri interlobulares -> Ductus hepaticus -> Ductus hepaticus dexter et sinister -> 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Plicae circulares
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Kerckring‘sche Falten Dünndarm
-halbmondförmige Falten am Dünndarm, die quer zur Längsrichtung des Dünndarms liegen
-Tunica muscularis nicht inbegriffen, dienen der Oberflächenvergrößerung des Darms
-sind in der Pars descendens et horizontalis duodeni und der oberen Hälfte des Jejunums am stärksten ausgeprägt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Funiculus spermaticus Aufbau
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wandaufbau:
  • Tunica dartos (Fleischhaut) ist subkutanes Fettgewebe
  • Fascia spermatica externa, geht aus Fascia abdominalis superficialis hervor
  • Fascia cremasterica aus der Fascia m. obliquus internus abdominis
  • Musculus cremaster ist Abspaltung des M. obliquus internus abdominis (teils auch M. transversus abdominis
  • Fascia spermatica interna
  • Tunica vaginalis testis (Lamina visceralis und Lamina parietalis)
Inhalt:
  • Ductus deferens
  • A. und V. cremasterica (aus A. epigastrica inferior u. in V. epigastrica inferior)
  • A. und V. testicularis aus Plexus pampiniformis (aus Aorta = Pendant zu A. ovarica;  rechts in V. cava inferior, links in V. renalis)
  • A. und V. ductus deferentis (aus A. umbilicalis u. in V. testicularis)
  • Ramus genitalis (versorgt Haut des Skrotums und Labia majora)
  • N. ilioinguinalis (Ramus scrotalis anterior versorgt vorderen Teil des Hodensacks und der Peniswurzel, bei Frau versorgt Ramus labialis anterior Labia majora)
  • Plexus testicularis (symp. Fasern aus Plexus renalis u. hypogastricus inferior)
  • Plexus ductus deferentis (aus Plexus hypogastricus inferior)
  • Proc. vaginalis peritonei
  • Lymphgefäße
Verlauf: Ductus deferens zieht durch Anulus inguinalis superficialis und dann entlang des Lig. inguinale nach dorsal zum Hoden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Truncus sympathicus Aufbau
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-auch Grenzstrang genannt, da er jeweils lateral der Wirbelsäule liegt und von der Schädelbasis bis zum Steißbein zieht

-besteht aus 22-23 autonomen Ganglien, die entweder dem Hals-, Brust-, Bauch-, Beckenteil angehören

-die jeweils benachbarten Ganglien sind durch Rami interganglionares miteinander verbunden, Rami transversi zwischen rechtem und linkem Strang sind unregelmäßig und im Beckengebiet häufiger

-prävertebrale Ganglien: an den Abgängen der 3 unpaaren Eingeweideäste der Aorta (Tr. coeliacus, A. mesenterica superior et inferior) liegen 3 größere Ganglien, die miteinander verbunden sind und aus zahlreichen kleineren Ganglien bestehen. Sie bekommen Fasern aus den Nn. splanchnici thoracici majores et minores und dem Truncus vagalis posterior -> hieraus entstehen

-Sympathische Geflechte: die von sympathische Ganglien abgehenden postganglionären Nerven lagern sich den Spinalnerven oder den Gefäßen an, nach denen sie benannt sind. Letztere sind der Plexus coeliacus, der Plexus mesentericus superior et inferior. Der Plexus solaris ist wiederum besteht aus Ganglia coeliaca, Ganglion mesentericum superius und Ganglia aorticorenalia

-EXTRA: nicht das Ganglion impar vor dem Os coccygis vergessen, das den Beckenboden und teils die tiefen Beckenorgane versorgt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Haustren
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-bezeichnet die Ausbuchtungen des Colons, welche diesem ein segmentiertes Aussehen verleihen, die halbmondförmigen Falten zwischen den Haustren sind die Plicae semilunares
-Kontraktion der Haustren führt zur langsamen peristaltischen Segmentbewegung im Colon
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Lig. suspensorium penis
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-dient als vorderes Halteband bei der Erektion
-geht vom unteren Teil der Linea alba, dem Unterrand der Symphysis pubica sowie Ästen des Schambeins aus und setzt an Fascia dorsalis penis an
-ist zu unterscheiden vom Lig. fundiforme penis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Arteria carotis externa
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ventrale Gruppe:
A. thyroidea superior, A. lingualis, A. facialis
Mediale Gruppe:
A. pharyngea ascendens
Dorsale Gruppe:
Ramus sternocleidomastodeus
A. occipitalis
A. auricularis posterior
Endäste:
A. temporalis
A. maxillaris

Canalis caroticus: liegt in der Pars petrosa ossis temporalis, enthält neben der A. carotis interna den Plexus caroticus internus, aus dessen Fasern sich der Nervus petrosus profundus bildet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Arteria pancreaticoduodenalis superior Anastomose
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-anastomiert mit der A. pancreaticoduodenalis inferior aus der A. mesenterica superior
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Schichten Nierenkapsel
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-ganz außen umschließt die Fascia renalis Niere sowie die Nebenniere -> es folgt die Capsula adiposa renis (das Baufett der Niere), welche ebenfalls die Nebenniere noch mit einschließt -> die Capsula fibrosa renis ist die innerste Kapsel und umschließt nur die Niere, nicht jedoch die Nebenniere
Lösung ausblenden
  • 105494 Karteikarten
  • 901 Studierende
  • 21 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Altfragen OM Wiederholung Kurs an der Medizinische Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Vena dorsalis penis
A:
-Vena dorsalis penis superficialis liegt zwischen Fascia penis superficialis und Fascia penis profunda -> mündet in die Vena pudenda externa
-Vena pudenda externa (superficialis) mündet in die Vena saphena magna oder direkt in die Vena femoralis
Q:
Nervus obturatorius
A:
-entspringt dem Plexus lumbalis (L2-L4), verläuft medial des M. psoas major in der Nähe des Ovars nach dorsal und unterkreuzt die Vasa iliaca ->
läuft durch Canalis obturatorius und dorsal des M. pectineus zum medialen Oberschenkel. 
-teilt sich kranial des M. adductor brevis in seine 2 Endäste, den Ramus anterior und den Ramus posterior
-Ramus anterior innerviert: M. adductor brevis, M. adductor longus, M. gracilis, M. pectineus (mit N. femoralis)
  • Ramus cutaneus des Ramus anterior innerviert kleine Hautfläche am medialen Oberschenkel
-Ramus posterior innerviert: M. obturatorius externus, M. adductor magnus (mit N. tibialis)
Q:
Pylorus
A:
-Pars pylorica: Antrum pyloricum -> Ostium pyloricum -> verschlossen durch M. sphincter pylori
-er verhindert das vorzeitige Eindringen unverdauten Essens in das Duodenum, Regulationsvorgänge des Pylorus sind noch nicht vollständig verstanden
Q:
Intrahepatische Gallengänge
A:
-Canaliculi bilifieri -> Hering-Kanälchen -> Ductuli bilifieri interlobulares -> Ductus hepaticus -> Ductus hepaticus dexter et sinister -> 
Q:
Plicae circulares
A:
-Kerckring‘sche Falten Dünndarm
-halbmondförmige Falten am Dünndarm, die quer zur Längsrichtung des Dünndarms liegen
-Tunica muscularis nicht inbegriffen, dienen der Oberflächenvergrößerung des Darms
-sind in der Pars descendens et horizontalis duodeni und der oberen Hälfte des Jejunums am stärksten ausgeprägt
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Funiculus spermaticus Aufbau
A:
Wandaufbau:
  • Tunica dartos (Fleischhaut) ist subkutanes Fettgewebe
  • Fascia spermatica externa, geht aus Fascia abdominalis superficialis hervor
  • Fascia cremasterica aus der Fascia m. obliquus internus abdominis
  • Musculus cremaster ist Abspaltung des M. obliquus internus abdominis (teils auch M. transversus abdominis
  • Fascia spermatica interna
  • Tunica vaginalis testis (Lamina visceralis und Lamina parietalis)
Inhalt:
  • Ductus deferens
  • A. und V. cremasterica (aus A. epigastrica inferior u. in V. epigastrica inferior)
  • A. und V. testicularis aus Plexus pampiniformis (aus Aorta = Pendant zu A. ovarica;  rechts in V. cava inferior, links in V. renalis)
  • A. und V. ductus deferentis (aus A. umbilicalis u. in V. testicularis)
  • Ramus genitalis (versorgt Haut des Skrotums und Labia majora)
  • N. ilioinguinalis (Ramus scrotalis anterior versorgt vorderen Teil des Hodensacks und der Peniswurzel, bei Frau versorgt Ramus labialis anterior Labia majora)
  • Plexus testicularis (symp. Fasern aus Plexus renalis u. hypogastricus inferior)
  • Plexus ductus deferentis (aus Plexus hypogastricus inferior)
  • Proc. vaginalis peritonei
  • Lymphgefäße
Verlauf: Ductus deferens zieht durch Anulus inguinalis superficialis und dann entlang des Lig. inguinale nach dorsal zum Hoden
Q:
Truncus sympathicus Aufbau
A:
-auch Grenzstrang genannt, da er jeweils lateral der Wirbelsäule liegt und von der Schädelbasis bis zum Steißbein zieht

-besteht aus 22-23 autonomen Ganglien, die entweder dem Hals-, Brust-, Bauch-, Beckenteil angehören

-die jeweils benachbarten Ganglien sind durch Rami interganglionares miteinander verbunden, Rami transversi zwischen rechtem und linkem Strang sind unregelmäßig und im Beckengebiet häufiger

-prävertebrale Ganglien: an den Abgängen der 3 unpaaren Eingeweideäste der Aorta (Tr. coeliacus, A. mesenterica superior et inferior) liegen 3 größere Ganglien, die miteinander verbunden sind und aus zahlreichen kleineren Ganglien bestehen. Sie bekommen Fasern aus den Nn. splanchnici thoracici majores et minores und dem Truncus vagalis posterior -> hieraus entstehen

-Sympathische Geflechte: die von sympathische Ganglien abgehenden postganglionären Nerven lagern sich den Spinalnerven oder den Gefäßen an, nach denen sie benannt sind. Letztere sind der Plexus coeliacus, der Plexus mesentericus superior et inferior. Der Plexus solaris ist wiederum besteht aus Ganglia coeliaca, Ganglion mesentericum superius und Ganglia aorticorenalia

-EXTRA: nicht das Ganglion impar vor dem Os coccygis vergessen, das den Beckenboden und teils die tiefen Beckenorgane versorgt
Q:
Haustren
A:
-bezeichnet die Ausbuchtungen des Colons, welche diesem ein segmentiertes Aussehen verleihen, die halbmondförmigen Falten zwischen den Haustren sind die Plicae semilunares
-Kontraktion der Haustren führt zur langsamen peristaltischen Segmentbewegung im Colon
Q:
Lig. suspensorium penis
A:
-dient als vorderes Halteband bei der Erektion
-geht vom unteren Teil der Linea alba, dem Unterrand der Symphysis pubica sowie Ästen des Schambeins aus und setzt an Fascia dorsalis penis an
-ist zu unterscheiden vom Lig. fundiforme penis

Q:
Arteria carotis externa
A:
Ventrale Gruppe:
A. thyroidea superior, A. lingualis, A. facialis
Mediale Gruppe:
A. pharyngea ascendens
Dorsale Gruppe:
Ramus sternocleidomastodeus
A. occipitalis
A. auricularis posterior
Endäste:
A. temporalis
A. maxillaris

Canalis caroticus: liegt in der Pars petrosa ossis temporalis, enthält neben der A. carotis interna den Plexus caroticus internus, aus dessen Fasern sich der Nervus petrosus profundus bildet

Q:
Arteria pancreaticoduodenalis superior Anastomose
A:
-anastomiert mit der A. pancreaticoduodenalis inferior aus der A. mesenterica superior
Q:
Schichten Nierenkapsel
A:
-ganz außen umschließt die Fascia renalis Niere sowie die Nebenniere -> es folgt die Capsula adiposa renis (das Baufett der Niere), welche ebenfalls die Nebenniere noch mit einschließt -> die Capsula fibrosa renis ist die innerste Kapsel und umschließt nur die Niere, nicht jedoch die Nebenniere
Altfragen OM Wiederholung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Altfragen OM Wiederholung an der Medizinische Universität Wien

Für deinen Studiengang Altfragen OM Wiederholung an der Medizinische Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Altfragen OM Wiederholung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wiederholung fragen

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Zum Kurs
Wiederholungsfragen

Universität Osnabrück

Zum Kurs
Wiederholungsfragen

Universität Hohenheim

Zum Kurs
Wiederholungsfragen

accadis Hochschule

Zum Kurs
Wiederholungsfragen

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Altfragen OM Wiederholung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Altfragen OM Wiederholung