Physiologie (4. Semester) at Medizinische Universität Innsbruck | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Physiologie (4. Semester) an der Medizinische Universität Innsbruck

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Physiologie (4. Semester) Kurs an der Medizinische Universität Innsbruck zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist die grundlage des bayliss effekt? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dehnbare autoregulierende Gefäßsysteme (Regulation der weitstellung durch kontraktion als reaktion auf den Blutdruckwert) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

positiv inotrope Wirkung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-verstärkte sympathikusaktivität -> verstärkte Kontraktionskraft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Herzkammerfüllung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-hauptsächlich durch verschiebung der Ventilebene bei entspannung der kammermuskulatur nach oben/rechts (rückstellmechanismus) - > sorgt dafür, dass sich die Segelklappen (AV-Klappen) öffnen & blut in ventrikel fließt
(umgekehrt: bei systole wird die ventilebene nach unten/links richtung herzspitze gezogen) 
-nur 20% der ventrikelfüllung durch kontraktion der Vorhöfe (vorhofsystole, 0.1 sekunden) 
-> geschieht im zuge der Sinusknotenentladung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Klappenfehler 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Klappenstenose - > Klappenöffnung zu klein - > höherer widerstand - > Ausstrombehinderung + Druckbelastung 

-Klappeninsuffizienz - > unvollständiger klappenschluss - > Blutrückstrom + Volumenbelastung 
-> Blutturbulenzen hinter der klappe führen zu Herzgeräusch - > Gefahr der Thrombenbildung (embolie), gefahr der Ödembildung durch "Blutstau" (linker ventrikel lungenödem, rechter ventrikel beinödem / aszites) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welcher Kanal in den Schrittmacherzellen des Herzens ist für die Spontandepolarisation verantwortlich

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

HCN-Kanal

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kreislaufkollaps

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Blutdruckabfall (Gehirn Mangeldurchblutung, Synkope)

-> starke Dilatation Venen-, Haut-, Muskelgefäße 

-schwüles / warmes Wetter, Sauna, schwere Muskelarbeit, langes stehen

-erneute Durchblutung durch Liegen (umkippen)

-verhindern durch viel trinken, Muskelpumpe


wichtig! -> nicht verwechseln mit Kreislaufschock (lebensgefährlich)

-Blutdruckabfall, der zu längerandauernder Mangeldurchblutung lebenswichtiger organe (schwere funktionsstörung, Multiorganversagen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Durchblutung des Splanchnikusgebiets
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Postprandiale hyperämie (1-3 h): 
-in ruhe größter verbraucher (30% HMV, erhöhung HZV - > 1l/m)
-aktiviert durch lokale hormone (gastrin, cholezystokinin) & Nahrungsbestandteile
-Symphatikus - > erhöhung venöser Blutrückfluss (Blutmenge auf 20% reduziert im Darm) 
-viele anastomosen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Skelettmuskulatur 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-aerobe fasern höhere kapillardichte (logisch) 
-dichte proportional zum Mitochondrienbesatz
-> stimulierbar durch training/höhenaufenthalt 
-asynchrone / intermittierende Öffnung (Vasomotorik) 
-phasische durchblutung bei dynamischer muskelarbeit (laufen - > ausquetschen/neufüllung gefäße), bei isometrischer muskelarbeit - > Kompression 
-starker symphatischer einfluss (vasokonstriktion), aber durch vasodilatorische effekte unterdrückt 
-symphatikus kann durchblutung auf 20% senken
-adrenalin vasodilation (beta2 - rezeptor) 
-muskeln können viel 02 extrahieren (bis zu 90%) 
-falls PO2 intrazellulär zu niedrig - > anaerober stoffwechsel (laktatazidose, klettern) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Angeborene herzfehler
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-persistierender DA
-aortenisthmusstenose - > einengung des aortenbogens durch unvollständige DA rückbildung

-persistierendes FA (Septumdefekt) 
-> bei 20-30% der menschen bleibt eine kleine öffnung des FA
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ventilfunktion der Herzklappen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-> bedeutet, dass der blutstrom nur in eine richtung stattfinden kann

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gehirndurchblutung 2
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-hoher O2-Verbrauch, hohe Hypoxieempfindlichkeit
-Durchblutung erhöht in aktiven Hirnarealen 
-Viele Anastomosen der Gehirnarterien (Schutz) 
-Hohe Kapillardichte, dichte tight junctions (Blut-Hirnschranke) 
-Keine Lymphe
-Geringer symphatikuseinfluss
-Geringer strömungswiderstand
-starke vasodilation (migräne, Kopfweh) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert während T-Welle? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-myokardzellen relaxieren (entspannungsphase) - > Druckabnahme im linken Ventrikel (aber druck bleibt aufrecht in aorta) - > schließen der aortenklappe & verzögertes öffnen der AV-Klappe (Füllungsphase) 

Lösung ausblenden
  • 106898 Karteikarten
  • 686 Studierende
  • 22 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Physiologie (4. Semester) Kurs an der Medizinische Universität Innsbruck - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist die grundlage des bayliss effekt? 
A:
Dehnbare autoregulierende Gefäßsysteme (Regulation der weitstellung durch kontraktion als reaktion auf den Blutdruckwert) 
Q:

positiv inotrope Wirkung

A:

-verstärkte sympathikusaktivität -> verstärkte Kontraktionskraft

Q:
Herzkammerfüllung
A:
-hauptsächlich durch verschiebung der Ventilebene bei entspannung der kammermuskulatur nach oben/rechts (rückstellmechanismus) - > sorgt dafür, dass sich die Segelklappen (AV-Klappen) öffnen & blut in ventrikel fließt
(umgekehrt: bei systole wird die ventilebene nach unten/links richtung herzspitze gezogen) 
-nur 20% der ventrikelfüllung durch kontraktion der Vorhöfe (vorhofsystole, 0.1 sekunden) 
-> geschieht im zuge der Sinusknotenentladung
Q:
Klappenfehler 
A:
-Klappenstenose - > Klappenöffnung zu klein - > höherer widerstand - > Ausstrombehinderung + Druckbelastung 

-Klappeninsuffizienz - > unvollständiger klappenschluss - > Blutrückstrom + Volumenbelastung 
-> Blutturbulenzen hinter der klappe führen zu Herzgeräusch - > Gefahr der Thrombenbildung (embolie), gefahr der Ödembildung durch "Blutstau" (linker ventrikel lungenödem, rechter ventrikel beinödem / aszites) 
Q:

Welcher Kanal in den Schrittmacherzellen des Herzens ist für die Spontandepolarisation verantwortlich

A:

HCN-Kanal

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Kreislaufkollaps

A:

-Blutdruckabfall (Gehirn Mangeldurchblutung, Synkope)

-> starke Dilatation Venen-, Haut-, Muskelgefäße 

-schwüles / warmes Wetter, Sauna, schwere Muskelarbeit, langes stehen

-erneute Durchblutung durch Liegen (umkippen)

-verhindern durch viel trinken, Muskelpumpe


wichtig! -> nicht verwechseln mit Kreislaufschock (lebensgefährlich)

-Blutdruckabfall, der zu längerandauernder Mangeldurchblutung lebenswichtiger organe (schwere funktionsstörung, Multiorganversagen)

Q:
Durchblutung des Splanchnikusgebiets
A:
Postprandiale hyperämie (1-3 h): 
-in ruhe größter verbraucher (30% HMV, erhöhung HZV - > 1l/m)
-aktiviert durch lokale hormone (gastrin, cholezystokinin) & Nahrungsbestandteile
-Symphatikus - > erhöhung venöser Blutrückfluss (Blutmenge auf 20% reduziert im Darm) 
-viele anastomosen 
Q:
Skelettmuskulatur 
A:
-aerobe fasern höhere kapillardichte (logisch) 
-dichte proportional zum Mitochondrienbesatz
-> stimulierbar durch training/höhenaufenthalt 
-asynchrone / intermittierende Öffnung (Vasomotorik) 
-phasische durchblutung bei dynamischer muskelarbeit (laufen - > ausquetschen/neufüllung gefäße), bei isometrischer muskelarbeit - > Kompression 
-starker symphatischer einfluss (vasokonstriktion), aber durch vasodilatorische effekte unterdrückt 
-symphatikus kann durchblutung auf 20% senken
-adrenalin vasodilation (beta2 - rezeptor) 
-muskeln können viel 02 extrahieren (bis zu 90%) 
-falls PO2 intrazellulär zu niedrig - > anaerober stoffwechsel (laktatazidose, klettern) 

Q:
Angeborene herzfehler
A:
-persistierender DA
-aortenisthmusstenose - > einengung des aortenbogens durch unvollständige DA rückbildung

-persistierendes FA (Septumdefekt) 
-> bei 20-30% der menschen bleibt eine kleine öffnung des FA
Q:
Ventilfunktion der Herzklappen
A:
-> bedeutet, dass der blutstrom nur in eine richtung stattfinden kann

Q:
Gehirndurchblutung 2
A:
-hoher O2-Verbrauch, hohe Hypoxieempfindlichkeit
-Durchblutung erhöht in aktiven Hirnarealen 
-Viele Anastomosen der Gehirnarterien (Schutz) 
-Hohe Kapillardichte, dichte tight junctions (Blut-Hirnschranke) 
-Keine Lymphe
-Geringer symphatikuseinfluss
-Geringer strömungswiderstand
-starke vasodilation (migräne, Kopfweh) 
Q:

Was passiert während T-Welle? 

A:
-myokardzellen relaxieren (entspannungsphase) - > Druckabnahme im linken Ventrikel (aber druck bleibt aufrecht in aorta) - > schließen der aortenklappe & verzögertes öffnen der AV-Klappe (Füllungsphase) 

Physiologie (4. Semester)

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Physiologie (4. Semester) an der Medizinische Universität Innsbruck

Für deinen Studiengang Physiologie (4. Semester) an der Medizinische Universität Innsbruck gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Physiologie (4. Semester) Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Biologie 1. Semester

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Kurs
Physiologie 3. Semester

Medical School Hamburg

Zum Kurs
Physio - 2. Semester

University of Veterinary Science

Zum Kurs
1. Semester Physio

University of Veterinary Science

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Physiologie (4. Semester)
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Physiologie (4. Semester)