Ökologie at Medizinische Universität Innsbruck | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Ökologie an der Medizinische Universität Innsbruck

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ökologie Kurs an der Medizinische Universität Innsbruck zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was bezeichnet man als Biotop?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Lebensraum -> kleinste Einheit der Biosphäre
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bezeichnet man als Biozönose?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Lebensgemeinschaft von Pflanzen und Tieren in einem Biotop
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie können Lebewesen die sich in räumlicher Nähe zueinander befinden interagieren?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Parasitimismus
-Parabiose/Probiose
-Symbiose
-Kommensalismus
-Amensalismus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bezeichnet man als Parasitismus?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Parasiten befallen Organismus und entziehen dem Wirt Nährstoffe etc.
-> Wirt nimmt Schaden, Parasit profitiert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bezeichnet man als Parabiose/Probiose?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zusammenleben von 2 Arten, wovon einer oder beide einen Vorteil haben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bezeichnet man als Symbiose?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zusammenleben zweier Organismen, bei der beide voneinander profitieren/abhängig sind
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bezeichnet man als Kommensalismus?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zusammenleben zweier Organismen, wovon einer der beiden Partner profitiert und für den anderen die Beziehung neutral ist
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bezeichnet man als Amensalismus?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beziehung zweier Organismen, in der einer der beiden keine Auswirkung erfährt (auch keinen Vorteil), während der andere eingeschränkt oder gar zerstört wird
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bezeichnet man als Euryöke Arten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
haben einen relativ weiten Toleranzbereich und können in vielen Lebensräumen überleben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bezeichnet man als Stenöke Arten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ertragen nur eine geringe Größenänderung ihrer Umweltfaktoren -> geringer Toleranzbereich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bezeichnet man als ökologische Potenz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bereich der Umweltfaktoren, in dem sich eine Art fortpflanzen, bewegen und entwickeln kann
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mit was beschäftigt sich die Ökologie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
mit der Beziehung zwischen Lebewesen und ihrer Umwelt bzw. der Lebewesen untereinander
Lösung ausblenden
  • 112746 Karteikarten
  • 737 Studierende
  • 22 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ökologie Kurs an der Medizinische Universität Innsbruck - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was bezeichnet man als Biotop?
A:
Lebensraum -> kleinste Einheit der Biosphäre
Q:
Was bezeichnet man als Biozönose?
A:
Lebensgemeinschaft von Pflanzen und Tieren in einem Biotop
Q:
Wie können Lebewesen die sich in räumlicher Nähe zueinander befinden interagieren?
A:
-Parasitimismus
-Parabiose/Probiose
-Symbiose
-Kommensalismus
-Amensalismus
Q:
Was bezeichnet man als Parasitismus?
A:
Parasiten befallen Organismus und entziehen dem Wirt Nährstoffe etc.
-> Wirt nimmt Schaden, Parasit profitiert
Q:
Was bezeichnet man als Parabiose/Probiose?
A:
Zusammenleben von 2 Arten, wovon einer oder beide einen Vorteil haben
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was bezeichnet man als Symbiose?
A:
Zusammenleben zweier Organismen, bei der beide voneinander profitieren/abhängig sind
Q:
Was bezeichnet man als Kommensalismus?
A:
Zusammenleben zweier Organismen, wovon einer der beiden Partner profitiert und für den anderen die Beziehung neutral ist
Q:
Was bezeichnet man als Amensalismus?
A:
Beziehung zweier Organismen, in der einer der beiden keine Auswirkung erfährt (auch keinen Vorteil), während der andere eingeschränkt oder gar zerstört wird
Q:
Was bezeichnet man als Euryöke Arten?
A:
haben einen relativ weiten Toleranzbereich und können in vielen Lebensräumen überleben
Q:
Was bezeichnet man als Stenöke Arten?
A:
ertragen nur eine geringe Größenänderung ihrer Umweltfaktoren -> geringer Toleranzbereich
Q:
Was bezeichnet man als ökologische Potenz?
A:
Bereich der Umweltfaktoren, in dem sich eine Art fortpflanzen, bewegen und entwickeln kann
Q:
Mit was beschäftigt sich die Ökologie?
A:
mit der Beziehung zwischen Lebewesen und ihrer Umwelt bzw. der Lebewesen untereinander
Ökologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Ökologie an der Medizinische Universität Innsbruck

Für deinen Studiengang Ökologie an der Medizinische Universität Innsbruck gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Ökologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

ÖKOLOGIE

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
Ökologie

Bremen

Zum Kurs
Ökologie

Universität Rostock

Zum Kurs
ökologie

Technische Hochschule Bingen

Zum Kurs
Ökologie

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ökologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ökologie