Mund Und Pharynx at Medizinische Universität Graz | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Mund und Pharynx an der Medizinische Universität Graz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Mund und Pharynx Kurs an der Medizinische Universität Graz zu.

TESTE DEIN WISSEN

Mundhöhlenkarzinom

Therapie, Komplikationen


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Panendoskopie (Endoskopie des gesamten Schluckapparates in Intubationsnarkose zum Ausschluss eines Zweitkarzinoms) mit Biopsie obligat.

Operative Entfernung oft mit Neck Dissection

Alternativ: strahlentherapeutische, zytostatische und immunotherapeutische Behandlung


Prognose ist abhängig von der Tumorausdehnung (TNM-Stadium) 


Zwei Drittel der Mundhöhlenkarzinome entstehen aus Schleimhautveränderungen im Sinne einer Leukoplakie. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rachenmandelhyperplasie

Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hyperplasie der Rachenmandel (Tonsilla pharyngea), bes. Kleinkinder (Syn. adenoide Vegetationen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mundhöhlenkarzinom

Äthiopathogenese

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Multifaktorielles Geschehen: Im Vordergrund stehen Tabak und Alkoholkonsum. Additiv wirkt eine mangelnde Mundhygiene

Häufigkeitsgipfel zwischen 6-7. Lebensdekade. Männer 3x häufiger betroffen als Frauen. Die Inzidenz der Plattenepithelkarzinome bei jüngeren Patienten (<45 Jahre) ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

Häufige Assoziation mit HPV 16- und HPV 18- Infektion.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mundhöhlenkarzinom

Klinik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unspezifische Symptome bei ulzerösem Tumor wie Schwellung, Schmerz und Blutungen

Schluckstörungen oder Kieferklemme bei fortgeschrittenem Wachstum

B-Symptomatik

Schwellung der Halslymphknoten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Burning Mouth Syndrom

Def

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Symptomkomplex: Zungenbrennen und schmerzhafter enoraler Sensationen im Bereich der gesamten Mundhöhle. Klinisch unauffälliger Schleimhautbefund 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Burning Mouth Syndrom

Ätiopathogenese

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Medikamentennebenwirkungen

DM

Klimakterium

Depression

psychischer Stress

GERD

Zustand nach Bestrahlung

Vitaminmangel (B1, B2, B6, B12, C) 

Folsäuremangel

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Burning Mouth Syndrom

Klinik, Therapie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

KL: 

Schmerzsymptomatik kann die gesamte Mundschleimhaut betreffen. Zusätzliche Begleiterscheinungen wie Xerostomie und Dysgeusie (Geschmackstörung) sind möglich


TH: 

Behandlung der Grunderkrankung

Mundhygiene

Ggf. Syalogogika (fördert Speichelproduktion)

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ranula

Def, Äthiopathogenese

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter der Zunge gelegene Retentionszyste des Ausführungsgangs der Gl. sublingualis. (Syn. Fröschleingeschwulst)


angeboren oder traumatisch bedingte Obliteration eines der kleinen Ausführungsgänge der GL. sublingualis. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ranula

Klinik, DD, Therapie, Kompl

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

KL:

Anamnese

klinisch: rotbläuliche, nicht druckdolente flüssigkeitsgefüllte Raumforderung


DD: Mundbodenabszess! Andere benigne Tumore wie Hämangiom, Lymphangiom, Papillom und Fibrom lassen sich gut unterscheiden.


TH: Marsupialisation; besser: Exstirpation der Retentionszyste


Komplikation: Infektion, Beschwerden beim Sprechen und Schlucken 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Präkanzerosen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

häufigste Präkanzerose im Bereich der Mundhöhle und Lippen sind Leukoplakien. Typische Risikofkt. Alkohol- und Nikotinabusus. Probebiopsie ist notwendig da morphologische Ähnlichkeit zu Karzinomen sowie mögliche Entartungstendenz. 

Therapie der Wahl ist immer die chirurgische Exzision der Leukoplakie. 

DD: Mb Bowen der Mundschleimhaut, ist ein chron entzündliches Erkrankungsbild auf dem Boden einer intraepidermalen Neoplasie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mundhöhlenkarzinom

Def

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entartetes Plattenepithel der Mundhöhle: Die meisten Tumore sind am Mundboden, im Bereich der Alveolarfortsätze, Ober- und Unterkiefer, Zungenrand lokalisiert. Die Metastasierung erfolgt hauptsächlich lymphogen in die regionären Halslymphknoten 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rachenmandelhyperplasie

Äthiopathogenese


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch eine vergrößerte Rachenmandel kommt es zu einer Obstruktion der eustachischen Röhre -> Belüftungsstörung des Mittelohrs -> Schleimhautschwellung -> erhöhte Sekretion, Paukenerguss -> Schallleitungsschwerhörigkeit

Lösung ausblenden
  • 35977 Karteikarten
  • 579 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Mund und Pharynx Kurs an der Medizinische Universität Graz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Mundhöhlenkarzinom

Therapie, Komplikationen


A:

Panendoskopie (Endoskopie des gesamten Schluckapparates in Intubationsnarkose zum Ausschluss eines Zweitkarzinoms) mit Biopsie obligat.

Operative Entfernung oft mit Neck Dissection

Alternativ: strahlentherapeutische, zytostatische und immunotherapeutische Behandlung


Prognose ist abhängig von der Tumorausdehnung (TNM-Stadium) 


Zwei Drittel der Mundhöhlenkarzinome entstehen aus Schleimhautveränderungen im Sinne einer Leukoplakie. 

Q:

Rachenmandelhyperplasie

Definition

A:

Hyperplasie der Rachenmandel (Tonsilla pharyngea), bes. Kleinkinder (Syn. adenoide Vegetationen)

Q:

Mundhöhlenkarzinom

Äthiopathogenese

A:

Multifaktorielles Geschehen: Im Vordergrund stehen Tabak und Alkoholkonsum. Additiv wirkt eine mangelnde Mundhygiene

Häufigkeitsgipfel zwischen 6-7. Lebensdekade. Männer 3x häufiger betroffen als Frauen. Die Inzidenz der Plattenepithelkarzinome bei jüngeren Patienten (<45 Jahre) ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

Häufige Assoziation mit HPV 16- und HPV 18- Infektion.

Q:

Mundhöhlenkarzinom

Klinik

A:

Unspezifische Symptome bei ulzerösem Tumor wie Schwellung, Schmerz und Blutungen

Schluckstörungen oder Kieferklemme bei fortgeschrittenem Wachstum

B-Symptomatik

Schwellung der Halslymphknoten

Q:

Burning Mouth Syndrom

Def

A:

Symptomkomplex: Zungenbrennen und schmerzhafter enoraler Sensationen im Bereich der gesamten Mundhöhle. Klinisch unauffälliger Schleimhautbefund 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Burning Mouth Syndrom

Ätiopathogenese

A:

Medikamentennebenwirkungen

DM

Klimakterium

Depression

psychischer Stress

GERD

Zustand nach Bestrahlung

Vitaminmangel (B1, B2, B6, B12, C) 

Folsäuremangel

Q:

Burning Mouth Syndrom

Klinik, Therapie

A:

KL: 

Schmerzsymptomatik kann die gesamte Mundschleimhaut betreffen. Zusätzliche Begleiterscheinungen wie Xerostomie und Dysgeusie (Geschmackstörung) sind möglich


TH: 

Behandlung der Grunderkrankung

Mundhygiene

Ggf. Syalogogika (fördert Speichelproduktion)

 

Q:

Ranula

Def, Äthiopathogenese

A:

Unter der Zunge gelegene Retentionszyste des Ausführungsgangs der Gl. sublingualis. (Syn. Fröschleingeschwulst)


angeboren oder traumatisch bedingte Obliteration eines der kleinen Ausführungsgänge der GL. sublingualis. 

Q:

Ranula

Klinik, DD, Therapie, Kompl

A:

KL:

Anamnese

klinisch: rotbläuliche, nicht druckdolente flüssigkeitsgefüllte Raumforderung


DD: Mundbodenabszess! Andere benigne Tumore wie Hämangiom, Lymphangiom, Papillom und Fibrom lassen sich gut unterscheiden.


TH: Marsupialisation; besser: Exstirpation der Retentionszyste


Komplikation: Infektion, Beschwerden beim Sprechen und Schlucken 

Q:

Präkanzerosen

A:

häufigste Präkanzerose im Bereich der Mundhöhle und Lippen sind Leukoplakien. Typische Risikofkt. Alkohol- und Nikotinabusus. Probebiopsie ist notwendig da morphologische Ähnlichkeit zu Karzinomen sowie mögliche Entartungstendenz. 

Therapie der Wahl ist immer die chirurgische Exzision der Leukoplakie. 

DD: Mb Bowen der Mundschleimhaut, ist ein chron entzündliches Erkrankungsbild auf dem Boden einer intraepidermalen Neoplasie

Q:

Mundhöhlenkarzinom

Def

A:

Entartetes Plattenepithel der Mundhöhle: Die meisten Tumore sind am Mundboden, im Bereich der Alveolarfortsätze, Ober- und Unterkiefer, Zungenrand lokalisiert. Die Metastasierung erfolgt hauptsächlich lymphogen in die regionären Halslymphknoten 

Q:

Rachenmandelhyperplasie

Äthiopathogenese


A:

Durch eine vergrößerte Rachenmandel kommt es zu einer Obstruktion der eustachischen Röhre -> Belüftungsstörung des Mittelohrs -> Schleimhautschwellung -> erhöhte Sekretion, Paukenerguss -> Schallleitungsschwerhörigkeit

Mund und Pharynx

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Mund und Pharynx an der Medizinische Universität Graz

Für deinen Studiengang Mund und Pharynx an der Medizinische Universität Graz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Mund und Pharynx Kurse im gesamten StudySmarter Universum

pharynx

Universität zu Köln

Zum Kurs
Larynx und Trachea

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
CAD und MU

TU München

Zum Kurs
Medizin und Pharmakologie

Universität Münster

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Mund und Pharynx
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Mund und Pharynx