Biologie - Herz-, Kreislaufsystem at Medizinische Universität Graz | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Biologie - Herz-, Kreislaufsystem an der Medizinische Universität Graz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Biologie - Herz-, Kreislaufsystem Kurs an der Medizinische Universität Graz zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wann spricht man von dem ateriellen Druck?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wenn Ventrikel einen mindest Druck haben 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Form nehmen Venolen an, wenn sich die Verästelungen verengen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Venolen werden zu VENEN
  • münden über oberer/untere Hohlvene in RECHTEN VORHOF = dort wird Blut wieder angereichert (O2)
  • der LUNGENKREISLAUF BEGINNT 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lautet der lateinische Name der Lungenaterie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lungenaterie = Truncus pulmonalis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was geschieht bei der Anspannungsphase der Systole?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kammer wird mit Blut gefüllt --> alle Klappen sind verschlossen
  • Myokard zieht sich zusammen 
  • der Kammerdruck steigt (Volumen bleibt aber gleich) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie nennt man die 3 "Schrittmacher" des Herzens? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Sinusknoten = primärer Schrittmacher (60-80/min --> Spontanfrequenz)
  2. AV -Knoten = sekundärer Schrittmacher (40-60/min)
  3. HIS -Bündel = tertiärer Schrittmacher (20-40/min)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie läuft die Reizweiterleitung des Herzens ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. zuerst Zentrum = Sinusknoten --> Vorhofmuskulatur kontrahiert
  2. Reiz kommt zu AV - Knoten = ATRIOVENTRIUKULARKNOTEN
  3. direkt danach zum HIS - Bündel --> liegt kurz vor Herzscheidewand --> für jede Kammer einen linken/rechten Schenkel = TAWARA - SCHENKEL = bildet kleine Verästelungen bis in Herzspitze 
  4. Verzweigungen = PURINKJE - FASERN --> ziehen durch ganze Kammer = Endköpfe leiten Erregung an Herzmuskel weiter 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was geschieht bei der Entspannungsphase der Diastole? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Myokard (=Herzmuskel) erschlafft
  • gesunkener Kammerdruck sorgt für geschlossene Klappen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In wie viele Hohlräume ist das Herz aufgeteilt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

in 4

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lauten die 4 Teile des Herzens? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • rechter Vorhof
  • rechte Kammer
  • linker Vorhof
  • linke Kammer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet das Wort Systole und welche zwei Phasen gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Systole = Kontraktion

1.) Anspannungsphase

2.) Austreibungsphase

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Fakten können Sie über das Herz sagen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Herz = Cor
  • faustgroß
  • mehr als Hälfte in linkem Brustkorb
  • Form wie abgerundeter Kegel  --> Spitze berührt im 5. Interkostalraum die Brustwand
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen Drucksystem unterliegen Aterien und welchem Venen und wofür sind sie zuständig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Aterien = Hochdrucksystem 
  • Venen = Niederdrucksystem 
  • --> sind für Bluttransport zuständig 
Lösung ausblenden
  • 37129 Karteikarten
  • 605 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Biologie - Herz-, Kreislaufsystem Kurs an der Medizinische Universität Graz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wann spricht man von dem ateriellen Druck?

A:
  • Wenn Ventrikel einen mindest Druck haben 
Q:

Welche Form nehmen Venolen an, wenn sich die Verästelungen verengen? 

A:
  • Venolen werden zu VENEN
  • münden über oberer/untere Hohlvene in RECHTEN VORHOF = dort wird Blut wieder angereichert (O2)
  • der LUNGENKREISLAUF BEGINNT 
Q:

Wie lautet der lateinische Name der Lungenaterie?

A:
  • Lungenaterie = Truncus pulmonalis
Q:

Was geschieht bei der Anspannungsphase der Systole?

A:
  • Kammer wird mit Blut gefüllt --> alle Klappen sind verschlossen
  • Myokard zieht sich zusammen 
  • der Kammerdruck steigt (Volumen bleibt aber gleich) 
Q:

Wie nennt man die 3 "Schrittmacher" des Herzens? 

A:
  1. Sinusknoten = primärer Schrittmacher (60-80/min --> Spontanfrequenz)
  2. AV -Knoten = sekundärer Schrittmacher (40-60/min)
  3. HIS -Bündel = tertiärer Schrittmacher (20-40/min)


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie läuft die Reizweiterleitung des Herzens ab?

A:
  1. zuerst Zentrum = Sinusknoten --> Vorhofmuskulatur kontrahiert
  2. Reiz kommt zu AV - Knoten = ATRIOVENTRIUKULARKNOTEN
  3. direkt danach zum HIS - Bündel --> liegt kurz vor Herzscheidewand --> für jede Kammer einen linken/rechten Schenkel = TAWARA - SCHENKEL = bildet kleine Verästelungen bis in Herzspitze 
  4. Verzweigungen = PURINKJE - FASERN --> ziehen durch ganze Kammer = Endköpfe leiten Erregung an Herzmuskel weiter 
Q:

Was geschieht bei der Entspannungsphase der Diastole? 

A:
  • Myokard (=Herzmuskel) erschlafft
  • gesunkener Kammerdruck sorgt für geschlossene Klappen
Q:

In wie viele Hohlräume ist das Herz aufgeteilt?

A:

in 4

Q:

Wie lauten die 4 Teile des Herzens? 

A:
  • rechter Vorhof
  • rechte Kammer
  • linker Vorhof
  • linke Kammer
Q:

Was bedeutet das Wort Systole und welche zwei Phasen gibt es?

A:
  • Systole = Kontraktion

1.) Anspannungsphase

2.) Austreibungsphase

Q:

Welche Fakten können Sie über das Herz sagen?

A:
  • Herz = Cor
  • faustgroß
  • mehr als Hälfte in linkem Brustkorb
  • Form wie abgerundeter Kegel  --> Spitze berührt im 5. Interkostalraum die Brustwand
Q:

Welchen Drucksystem unterliegen Aterien und welchem Venen und wofür sind sie zuständig?

A:
  • Aterien = Hochdrucksystem 
  • Venen = Niederdrucksystem 
  • --> sind für Bluttransport zuständig 
Biologie - Herz-, Kreislaufsystem

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Biologie - Herz-, Kreislaufsystem an der Medizinische Universität Graz

Für deinen Studiengang Biologie - Herz-, Kreislaufsystem an der Medizinische Universität Graz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Biologie - Herz-, Kreislaufsystem Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Herz-/Kreislaufsystem

Universität Tübingen

Zum Kurs
Herz - Kreislaufsystem

Universität Tübingen

Zum Kurs
Herz-Kreislaufsystem

Hochschule Fresenius

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Biologie - Herz-, Kreislaufsystem
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Biologie - Herz-, Kreislaufsystem