Physiologie ,Herz at Medizinische Hochschule Hannover | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Physiologie ,Herz an der Medizinische Hochschule Hannover

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Physiologie ,Herz Kurs an der Medizinische Hochschule Hannover zu.

TESTE DEIN WISSEN
Beteiligte Kanäle am Ruhe Membranpotential
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
durch weitere K+ Kanäle (Kir)
hohe Leitfähigkeit in Ruhe ( nahe K+ Gleichgewichtpotential )
-90mV
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Maximales diastolisches Potential
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Umsonegativer , je höher K+ Leitfähigkeit

Membranpotential kommt näher am K+ Gleichgewichtspotential
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Voraussetzung für RUhemembranpotenzial
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
. Ungleiche Verteilung von Ionen (K+ und Na+) durch Na+/K+ Pumpe

. Selektive Membranpermeabilität ( Leitfähigkeit gK+> gNa+) durch spezifische Ionen kanäle
-> elektrochemisches Gleichgewicht

Höhe des Membranpotentials ca -90 mV 
näher am K+ Gleichgewichtspotenzial als bei Skeletmuskel und Nerv
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Venen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zu den Vorhöfen zurück 
  • desoxygeniertes Blut im Körperkreislauf
  • oxygeniertes Blut im Lungenkreislauf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Funktionelle Bedeutung von Plateauphase
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lang anhaltende absolute Refraktärzeit (schnelles Na+ System inaktiviert)
  • lange Phase , in der gesamtes Kammermyokard erregt ist 
(Erregungsausbreitung Vorhofmyokard 60ms . Refraktärzeit Vorhof= 200 ms)
(Erregungsausbreitung Ventrikelmyokard 60 ms , Refraktärzeit Ventrikel 300ms)

-> keine wiedereintritt der Erregung , keine kreisenden Erregungen 
  • keine Tetanisierbarkeit des Herzmuskels



relative Refraktärzeit = vulnerable Phase
ab -40 mV Na+ Kanäle wieder aktivierbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Elementare Bedeutung von Herz und Kreislauf
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Rasch regulierbares ,konvektives Transportsystem für die Beförderung von Atemgasen , Nährstoffen , Metaboliten ,Hormone, …
  • Erzeugt Druckgefälle für gerichtete Blutströmung
  • Anpassung an Bedarf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Anordnung beider Kreisläufe nach der Geburt
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
In Serie angeordnet
desoxygeniertes Blut aus Körperkreislauf zurückströmt , muss durch den Lungenkreislauf zur Reoxygenierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erregungausbreitung direkt von Zellen zu Zellen
 -> erreichtr sehr schnell alle Zelle
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Jede überschwellige Erregung einer Schrittmacherzelle -> Erregung des gesamten Myokards -> Kontraktion des gesamten Myokards -> Kontraktion aller Myokardzellen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Druck in den Herznahen Gefäßen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. IN den herznahene Gefäßen des Körperkreislauf : 
 erzeugt von linken Ventrikel in der Systole
 120/80
2. In den herznahen Gefäßen des Lungenkreislauf :
 erzeugt vom linken Ventrikel in der Systole
20/7 mmHg
Lungenstrombahn han geringeren Widerstand

3. Druck in linken Vorhof: 2-12mmHg
4. Druck in rechten Vorhof : 0-5 mmHg
   = Druck in den herznahen Hohlvenen 
  = Zentralvenendruck ZVD 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
ZIEL : koordinierte Kontraktionsablauf
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
. Koordinierte Abfolge von Kontraktion / Erschlaffung
   -> keine superposition/ keine Tetanisierbarkeit  
   Nach jenem Auswurf muss erneute Füllung erfolgen
. Ventrikel müssen al Einheit und gleich stark kontrahieren
.koordinierte Abfolge von Vorhof- und Ventrikelkontraktion
  -> Optimierung der kammerfüllung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Pumpt das linke und das rechte Herz genau die gleiche Menge Blut?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ja
diskontinuierliche Pumpe 
Füllung und Auswurf erfolgen immer hintereinander
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Potentielle Schrittmacher
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Alle Zellen mit langsamer diastolischer Spontan-Depolarisation ( durch Expression von Funny-Kanäle)
Lösung ausblenden
  • 46707 Karteikarten
  • 588 Studierende
  • 33 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Physiologie ,Herz Kurs an der Medizinische Hochschule Hannover - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Beteiligte Kanäle am Ruhe Membranpotential
A:
durch weitere K+ Kanäle (Kir)
hohe Leitfähigkeit in Ruhe ( nahe K+ Gleichgewichtpotential )
-90mV
Q:
Maximales diastolisches Potential
A:
Umsonegativer , je höher K+ Leitfähigkeit

Membranpotential kommt näher am K+ Gleichgewichtspotential
Q:
Voraussetzung für RUhemembranpotenzial
A:
. Ungleiche Verteilung von Ionen (K+ und Na+) durch Na+/K+ Pumpe

. Selektive Membranpermeabilität ( Leitfähigkeit gK+> gNa+) durch spezifische Ionen kanäle
-> elektrochemisches Gleichgewicht

Höhe des Membranpotentials ca -90 mV 
näher am K+ Gleichgewichtspotenzial als bei Skeletmuskel und Nerv
Q:
Venen
A:
  • Zu den Vorhöfen zurück 
  • desoxygeniertes Blut im Körperkreislauf
  • oxygeniertes Blut im Lungenkreislauf
Q:
Funktionelle Bedeutung von Plateauphase
A:
  • Lang anhaltende absolute Refraktärzeit (schnelles Na+ System inaktiviert)
  • lange Phase , in der gesamtes Kammermyokard erregt ist 
(Erregungsausbreitung Vorhofmyokard 60ms . Refraktärzeit Vorhof= 200 ms)
(Erregungsausbreitung Ventrikelmyokard 60 ms , Refraktärzeit Ventrikel 300ms)

-> keine wiedereintritt der Erregung , keine kreisenden Erregungen 
  • keine Tetanisierbarkeit des Herzmuskels



relative Refraktärzeit = vulnerable Phase
ab -40 mV Na+ Kanäle wieder aktivierbar
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Elementare Bedeutung von Herz und Kreislauf
A:
  • Rasch regulierbares ,konvektives Transportsystem für die Beförderung von Atemgasen , Nährstoffen , Metaboliten ,Hormone, …
  • Erzeugt Druckgefälle für gerichtete Blutströmung
  • Anpassung an Bedarf
Q:
Anordnung beider Kreisläufe nach der Geburt
A:
In Serie angeordnet
desoxygeniertes Blut aus Körperkreislauf zurückströmt , muss durch den Lungenkreislauf zur Reoxygenierung
Q:
Erregungausbreitung direkt von Zellen zu Zellen
 -> erreichtr sehr schnell alle Zelle
A:
Jede überschwellige Erregung einer Schrittmacherzelle -> Erregung des gesamten Myokards -> Kontraktion des gesamten Myokards -> Kontraktion aller Myokardzellen
Q:
Druck in den Herznahen Gefäßen
A:
1. IN den herznahene Gefäßen des Körperkreislauf : 
 erzeugt von linken Ventrikel in der Systole
 120/80
2. In den herznahen Gefäßen des Lungenkreislauf :
 erzeugt vom linken Ventrikel in der Systole
20/7 mmHg
Lungenstrombahn han geringeren Widerstand

3. Druck in linken Vorhof: 2-12mmHg
4. Druck in rechten Vorhof : 0-5 mmHg
   = Druck in den herznahen Hohlvenen 
  = Zentralvenendruck ZVD 
Q:
ZIEL : koordinierte Kontraktionsablauf
A:
. Koordinierte Abfolge von Kontraktion / Erschlaffung
   -> keine superposition/ keine Tetanisierbarkeit  
   Nach jenem Auswurf muss erneute Füllung erfolgen
. Ventrikel müssen al Einheit und gleich stark kontrahieren
.koordinierte Abfolge von Vorhof- und Ventrikelkontraktion
  -> Optimierung der kammerfüllung
Q:
Pumpt das linke und das rechte Herz genau die gleiche Menge Blut?
A:
Ja
diskontinuierliche Pumpe 
Füllung und Auswurf erfolgen immer hintereinander
Q:
Potentielle Schrittmacher
A:
Alle Zellen mit langsamer diastolischer Spontan-Depolarisation ( durch Expression von Funny-Kanäle)
Physiologie ,Herz

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Physiologie ,Herz an der Medizinische Hochschule Hannover

Für deinen Studiengang Physiologie ,Herz an der Medizinische Hochschule Hannover gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Physiologie ,Herz Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Physiologie

Universität Bonn

Zum Kurs
Physiologie Herz

Universität Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Physiologie ,Herz
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Physiologie ,Herz