Dorsale Rumpfwand at Medizinische Hochschule Hannover | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Dorsale Rumpfwand an der Medizinische Hochschule Hannover

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Dorsale Rumpfwand Kurs an der Medizinische Hochschule Hannover zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wo liegt der Gesamtkörperschwerpunkt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Promontorium
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kennzeichen os sacrum + os coccygis
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Os sacrum: 5 synostotisch miteinander verschmolzene Wirbelköper, bilden Gelenkflächen für ISG, foramen sacralia anteriora/posteriora bieten Austrittpforten für Spinalnerven

verbunden mit dem Beckenring, starker Bandapparat ermöglicht kaum Bewegung trotz der Gelenkfunktion 

os coccygis: 3-5 miteinander verschmolzene Wirbelkörper
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was zählt zur spinohumeralen Muskulatur?

Wie innerviert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

STRECKSEITE DER OBEREN EXTREMITÄT

M. latissimus dorsi

Mm. rhomboidei

M. levator scapulae

M. supra- und infraspinatus

M. subscapularis, M. serratus anterior


Innervation: Äste des Plexus brachialis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die Halswirbel mit charakteristischen Grundaufbau
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. C1 Atlas
2. C2 Axis
3. C7 Vertebra prominens
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
sorgt der Bandhalteapparat im Sakralbereich immer dafür, dass dort keine oder nur sehr wenig Bewegung möglich ist? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
In der SS sorgen bestimmte Hormone dafür, dass sich die Bänder aufdehnen, um eine Beckenerweiterung zur Geburtsvorbereitung induzieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sekundäre Rückenmuskulatur

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Kopf-Hals

4.-6. Viszeralbogen (Bsp. : M. trapezius, Innervation: XI)


Streckseite der OE

-spinohumerale Muskulatur

​Bsp. : M. latissimus dorsi, Innervation: N throacolumbalis)


Zwischenrippenmuskulatur

-spinocostale Muskulatur

Mm serratus post. inf. (Innervation: Nn. intercostales)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

​Verbindungen der Wirbelkörper durch

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Disci intervertebralis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bauelemente eines Wirbelkörpers

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. corpus vertebrae (Tragwerk)

2. arcus vertebrae (Schutzwerk)

3. Processus (Hebelwerk) 

- Processus spinosus (Dornfortsätze)

- Processus transversus (Querfortsätze)

4. Processus articularis superior/inferior 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Besonderheiten HWS
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Procc. spinosi i.d.R. kurz und gegabelt
2. Procc. transversi mit Formen transversarium für A. Vv. vertebralis
3. Gelenkflächen der Wirbelbogengelenke 45 Grad nach dorsal gegen die horizontale geneigt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Besonderheiten LWS
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Querfortsätze mit Procc. costalis und Procc. accessorius (fast vollständig zurückgebildet)
2. Procc. spinosi flächig und gerade nach dorsal
3. Gelenkflächen der Wirbelbogengelenke nahezu saggital mit frontaler Komponente 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo findet man tastbare Knochenpunkte der WS?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- C7 Vertebra prominens

- Spina scapulae, gipfelt sich zum Acromion

- crista iliaca -> LWK 4



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was zählt zur Zwischenrippenmuskulatur?

Wie innerviert?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Spinocastale Muskulatur

M. serratus post, sup. + inf. 


Nn. intercostales

Lösung ausblenden
  • 46708 Karteikarten
  • 588 Studierende
  • 33 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Dorsale Rumpfwand Kurs an der Medizinische Hochschule Hannover - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wo liegt der Gesamtkörperschwerpunkt?
A:
Promontorium
Q:
Kennzeichen os sacrum + os coccygis
A:
Os sacrum: 5 synostotisch miteinander verschmolzene Wirbelköper, bilden Gelenkflächen für ISG, foramen sacralia anteriora/posteriora bieten Austrittpforten für Spinalnerven

verbunden mit dem Beckenring, starker Bandapparat ermöglicht kaum Bewegung trotz der Gelenkfunktion 

os coccygis: 3-5 miteinander verschmolzene Wirbelkörper
Q:

Was zählt zur spinohumeralen Muskulatur?

Wie innerviert?

A:

STRECKSEITE DER OBEREN EXTREMITÄT

M. latissimus dorsi

Mm. rhomboidei

M. levator scapulae

M. supra- und infraspinatus

M. subscapularis, M. serratus anterior


Innervation: Äste des Plexus brachialis

Q:
Nenne die Halswirbel mit charakteristischen Grundaufbau
A:
1. C1 Atlas
2. C2 Axis
3. C7 Vertebra prominens
Q:
sorgt der Bandhalteapparat im Sakralbereich immer dafür, dass dort keine oder nur sehr wenig Bewegung möglich ist? 
A:
In der SS sorgen bestimmte Hormone dafür, dass sich die Bänder aufdehnen, um eine Beckenerweiterung zur Geburtsvorbereitung induzieren
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Sekundäre Rückenmuskulatur

A:

-Kopf-Hals

4.-6. Viszeralbogen (Bsp. : M. trapezius, Innervation: XI)


Streckseite der OE

-spinohumerale Muskulatur

​Bsp. : M. latissimus dorsi, Innervation: N throacolumbalis)


Zwischenrippenmuskulatur

-spinocostale Muskulatur

Mm serratus post. inf. (Innervation: Nn. intercostales)

Q:

​Verbindungen der Wirbelkörper durch

A:

Disci intervertebralis

Q:

Bauelemente eines Wirbelkörpers

A:

1. corpus vertebrae (Tragwerk)

2. arcus vertebrae (Schutzwerk)

3. Processus (Hebelwerk) 

- Processus spinosus (Dornfortsätze)

- Processus transversus (Querfortsätze)

4. Processus articularis superior/inferior 

Q:
Besonderheiten HWS
A:
1. Procc. spinosi i.d.R. kurz und gegabelt
2. Procc. transversi mit Formen transversarium für A. Vv. vertebralis
3. Gelenkflächen der Wirbelbogengelenke 45 Grad nach dorsal gegen die horizontale geneigt
Q:
Besonderheiten LWS
A:
1. Querfortsätze mit Procc. costalis und Procc. accessorius (fast vollständig zurückgebildet)
2. Procc. spinosi flächig und gerade nach dorsal
3. Gelenkflächen der Wirbelbogengelenke nahezu saggital mit frontaler Komponente 
Q:

Wo findet man tastbare Knochenpunkte der WS?

A:

- C7 Vertebra prominens

- Spina scapulae, gipfelt sich zum Acromion

- crista iliaca -> LWK 4



Q:

Was zählt zur Zwischenrippenmuskulatur?

Wie innerviert?


A:

Spinocastale Muskulatur

M. serratus post, sup. + inf. 


Nn. intercostales

Dorsale Rumpfwand

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Dorsale Rumpfwand an der Medizinische Hochschule Hannover

Für deinen Studiengang Dorsale Rumpfwand an der Medizinische Hochschule Hannover gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Dorsale Rumpfwand Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Präpkurs Rumpfwand

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Dorsale Rumpfwand
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Dorsale Rumpfwand