Chemie at Medical School Hamburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Chemie an der Medical School Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Chemie Kurs an der Medical School Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten von Isotope gibt es, und welche Eigenschaften weisen sie auf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

stabile Isotope: zerfallen nicht

instabile Isotope:

- nach der Halbwertszeit zerfällt die Hälfte der Atome, da der Kern kein optimales Verhältnis zwischen Protonen und Neutronen hat

- wenn ein Atom zerfällt, ist es ein Radioisotop und damit radioaktiv

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 Wie wird die Atommasse berechnet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- ist die Anzahl der Protonen und Neutronen

- 1u ist die Masse von jeweils einem Protons oder Neutron (leitet sich aus 1/12 der Masse eines C-12 Atoms ab)

Atommasse= 1u*Anzahl der Protonen + 1u* Anzahl der Neutronen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist der Aufbau des Schalenmodells?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- ein vereinfachtes Modell

- Elektronenschalen werden mit Buchstaben, angefangen mit K beschrieben

- K-Schale kann zwei Elektronen aufnehmen

- L-Schale kann acht Elektronen aufnehmen

- M-Schale kann zunächst acht Elektronen aufnehmen

- Besetzung erfolgt immer von der K Schale aufwärts

- Anzahl der Außenelektronen (Valenzelektronen) übersteigt niemals acht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden positiv und negativ geladene Atome bezeichen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Positiv geladenes Ion: Kation 

Negativ geladenes Ion: Anion 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Isotope?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Isotope sind Elemente mit gleicher Protonenzahl, aber unterschiedlicher Neutronenzahl

- durch die unterschiedlichen Neutronenzahlen, ergeben sich unterschiedliche Massen

- die Angabe der Atome erfolgt nach der Massenzahl (z.B. C-12, C-13 oder C-14)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Isotone?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- unterschiedliche Elemente mit gleicher Anzahl von Neutronen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Orbitalmodell?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ergänzung zum Schalenmodell

- in den einzelnen Schalen gibt es Räume, die Atomorbitale genannt werde

- ein Orbital ist der Raum, an dem sich das Elektron zu 90% Wahrscheinlichkeit aufhält

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird die Durchschnittsatommasse berechnet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

u = Häufigkeit des 1. Isotops*Nukleonenanzahl + Häufigkeit des 2. Isotops*Nukleonenanzahl…

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was kann man aus dem Periodensystem ablesen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Periode gibt die Anzahl der Elektronenbahnen an

- Hauptgruppe gibt die Anzahl der Valenzelektronen an

Elemente der 1. Hauptgruppe außer Wasserstoff bezeichnet man als Alkalimetalle Elemente der 2. Hauptgruppe bezeichnet man als Erdalkalimetalle Elemente der 7. Hauptgruppe bezeichnet man als Halogene Elemente der 8. Hauptgruppe bezeichnet man als Edelgase Die Nebengruppenelemente bezeichnet man als Metalle oder Übergangsmetalle

- Protonenzahl ist die Ordnungszahl

- Atommasse ist die Durchschnittsatommasse aller Isotope

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Besondere an C-14?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- C-14 kommt in geringen Mengen in unserer Atmosphäre vor und entsteht durch kosmische Strahlung in der Atmosphäre

- C-14 wird von Pflanzen aufgenommen

- Lebewesen nehmen durch die Pflanzen C-14 auf

- wenn der Organismus stirbt, zerfällt das Isotop langsam mit einer Halbwertszeit von ca. 5700 Jahren

- an dem Anteil von C-14 kann dann ermittelt werden, vor wie vielen Jahren der Organismus gestorben ist

- Methode der Altersbestimmung = Radiokarbonmethode

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Fluoreszenz und was ist Phosphoreszenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Fluoreszenz leuchtet nur bei der unmittelbaren Bestrahlung

- es wird nur Licht mit einer Frequenz, die kleiner als die des Bestrahlungslichts ist, emittiert

- Phosphoreszenz leuchtet selbst noch nach der Bestrahlung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wozu wird das Schalenmodell verwendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- erklärt das Phänomen der Lichtabsorption und Lichtemission

- durch Lichtenergie, werden Elektronen auf einer Schale angeregt kurzzeitig in die nächsthöhere Schale zu springen

- durch die Lichtenergie, besitzt das Elektron jetzt potenzielle Energie

- allerdings ist diese Energie sehr instabil, wodurch das Elektron wieder zurückfällt und seine Energie als elektromagnetische Strahlung abgibt

Lösung ausblenden
  • 162711 Karteikarten
  • 1725 Studierende
  • 111 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Chemie Kurs an der Medical School Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Arten von Isotope gibt es, und welche Eigenschaften weisen sie auf?

A:

stabile Isotope: zerfallen nicht

instabile Isotope:

- nach der Halbwertszeit zerfällt die Hälfte der Atome, da der Kern kein optimales Verhältnis zwischen Protonen und Neutronen hat

- wenn ein Atom zerfällt, ist es ein Radioisotop und damit radioaktiv

Q:

 Wie wird die Atommasse berechnet?

A:

- ist die Anzahl der Protonen und Neutronen

- 1u ist die Masse von jeweils einem Protons oder Neutron (leitet sich aus 1/12 der Masse eines C-12 Atoms ab)

Atommasse= 1u*Anzahl der Protonen + 1u* Anzahl der Neutronen

Q:

Wie ist der Aufbau des Schalenmodells?

A:

- ein vereinfachtes Modell

- Elektronenschalen werden mit Buchstaben, angefangen mit K beschrieben

- K-Schale kann zwei Elektronen aufnehmen

- L-Schale kann acht Elektronen aufnehmen

- M-Schale kann zunächst acht Elektronen aufnehmen

- Besetzung erfolgt immer von der K Schale aufwärts

- Anzahl der Außenelektronen (Valenzelektronen) übersteigt niemals acht

Q:

Wie werden positiv und negativ geladene Atome bezeichen?

A:

Positiv geladenes Ion: Kation 

Negativ geladenes Ion: Anion 

Q:

Was sind Isotope?

A:

- Isotope sind Elemente mit gleicher Protonenzahl, aber unterschiedlicher Neutronenzahl

- durch die unterschiedlichen Neutronenzahlen, ergeben sich unterschiedliche Massen

- die Angabe der Atome erfolgt nach der Massenzahl (z.B. C-12, C-13 oder C-14)


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind Isotone?

A:

- unterschiedliche Elemente mit gleicher Anzahl von Neutronen

Q:

Was ist das Orbitalmodell?

A:

- Ergänzung zum Schalenmodell

- in den einzelnen Schalen gibt es Räume, die Atomorbitale genannt werde

- ein Orbital ist der Raum, an dem sich das Elektron zu 90% Wahrscheinlichkeit aufhält

Q:

Wie wird die Durchschnittsatommasse berechnet?

A:

u = Häufigkeit des 1. Isotops*Nukleonenanzahl + Häufigkeit des 2. Isotops*Nukleonenanzahl…

Q:

Was kann man aus dem Periodensystem ablesen?

A:

- Periode gibt die Anzahl der Elektronenbahnen an

- Hauptgruppe gibt die Anzahl der Valenzelektronen an

Elemente der 1. Hauptgruppe außer Wasserstoff bezeichnet man als Alkalimetalle Elemente der 2. Hauptgruppe bezeichnet man als Erdalkalimetalle Elemente der 7. Hauptgruppe bezeichnet man als Halogene Elemente der 8. Hauptgruppe bezeichnet man als Edelgase Die Nebengruppenelemente bezeichnet man als Metalle oder Übergangsmetalle

- Protonenzahl ist die Ordnungszahl

- Atommasse ist die Durchschnittsatommasse aller Isotope

Q:

Was ist das Besondere an C-14?

A:

- C-14 kommt in geringen Mengen in unserer Atmosphäre vor und entsteht durch kosmische Strahlung in der Atmosphäre

- C-14 wird von Pflanzen aufgenommen

- Lebewesen nehmen durch die Pflanzen C-14 auf

- wenn der Organismus stirbt, zerfällt das Isotop langsam mit einer Halbwertszeit von ca. 5700 Jahren

- an dem Anteil von C-14 kann dann ermittelt werden, vor wie vielen Jahren der Organismus gestorben ist

- Methode der Altersbestimmung = Radiokarbonmethode

Q:

Was ist Fluoreszenz und was ist Phosphoreszenz?

A:

- Fluoreszenz leuchtet nur bei der unmittelbaren Bestrahlung

- es wird nur Licht mit einer Frequenz, die kleiner als die des Bestrahlungslichts ist, emittiert

- Phosphoreszenz leuchtet selbst noch nach der Bestrahlung

Q:

Wozu wird das Schalenmodell verwendet?

A:

- erklärt das Phänomen der Lichtabsorption und Lichtemission

- durch Lichtenergie, werden Elektronen auf einer Schale angeregt kurzzeitig in die nächsthöhere Schale zu springen

- durch die Lichtenergie, besitzt das Elektron jetzt potenzielle Energie

- allerdings ist diese Energie sehr instabil, wodurch das Elektron wieder zurückfällt und seine Energie als elektromagnetische Strahlung abgibt

Chemie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Chemie an der Medical School Hamburg

Für deinen Studiengang Chemie an der Medical School Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Chemie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

chemie

Universität Düsseldorf

Zum Kurs
chemie

Technische Universität Wien

Zum Kurs
CHEMIE

Universität Leipzig

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Chemie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Chemie