7. Gedächtnis & -störungen at Medical School Hamburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für 7. Gedächtnis & -störungen an der Medical School Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 7. Gedächtnis & -störungen Kurs an der Medical School Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche neuronalen Grundlagen hat „long term potentiation“?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Je öfter Neuronen zusammenarbeiten arbeiten, desto stärker wird die Verbindung.
• LPT ist die Basis für eine permanente Veränderung neuronaler Assemblies nach einer besonders starken oder nach wiederholter Stimulation.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie groß ist die Merkspanne des Kurzzeit- Gedächtnisses?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Begrenzte Kapazität: 7 +/- 2 Items
• Sekunden – Minuten
• Zugriff des Bewusstseins
• Informationsverlust durch zu viel Input oder Interferenz
• Übergang ins Langzeitgedächtnis durch Emotionen oder Wiederholung
• Ausmaß des Transfers basiert darauf, wie die neue Information in das bestehende Wissenssystem eingebettet werden kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Womit lässt sich der Arbeitsspeicher vergleichen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Arbeitsgedächtnis ist vergleichbar mit einer Kreide-Wandtafel oder dem RAM-Speicher
eines Computers
. Sobald die Aufgabe erledigt wurde, wird die Information daraus wieder gelöscht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Testverfahren zur Prüfung von Kurzzeitgedächtnis und von Arbeitsgedächtnis kennen Sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Untersuchung des Kurzzeitgedächtnisses:
• Verbale Merkspanne: Die Zahlen werden vom Patienten laut vorgelesen. -> Einmal rückwärts und einmal vorwärts (Durchschnitt: 7+/- Digits bzw. Wort)
• Wortlisten merken etc.


Testung des Arbeitsgedächtnisses:
• Phonologische Schleife: Wortliste merken
• Visual-räumliches-Sketchpad: CORSI-Block-Tapping Test

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das prozedurale Gedächtnis?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Lernen von diversen motorischen Fähigkeiten (z.B. Radfahren, Geige spielen usw.).
• Eingeschränkter kognitiver Zugriff, wie genau man das macht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch wird Information vom Arbeits- in das Langzeitgedächtnis befördert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Aufmerksamkeit
• Dauer im Kurzzeitgedächtnis
• Wiederholung (Rehearsal)
• Emotionen
• Tiefe der Encodierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche neuronalen Grundlagen hat das Vergessen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Gehirn braucht Platz zum Behalten neuer Informationen und baut daher nicht benutzte Synapsen wieder ab.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert im Gedächtnis, wenn Sie schlafen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Schlaf säubert das Gedächtnis von allen unnötigen Informationen des letzten Tages.
• Schlaf verfestigt gleichzeitig alle wichtigen Informationen des letzten Tages.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied von anterograder und retrograder Amnesie?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anterograde Amnesie:
-> Unfähigkeit, neue Informationen im Altgedächtnis abzulegen (bei hirngeschädigten Patienten sehr häufig!)
Retrograde Amnesie:
-> Vergessen von älteren Informationen (sehr selten, abgesehen vom Unfallgeschehen).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches Hirnareal triggert den Übergang vom Arbeits- in das Langzeitgedächtnis?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Trigger-Funktion: Ohne Hippocampus sind wir unfähig, Erinnerungen vom Kurz- in das deklarative Langzeitgedächtnis zu übertragen.
Informationen des Langzeitgedächtnisses werden in den tertiären Arealen derjenigen Hirnbereiche abgelegt, die für die Verarbeitung dieser Information zuständig sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktioniert das Diagnostikum für Cerebralschäden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit Hilfe von 5 Stäbchen sollen nach jeder Darbietung der Serie möglichst alle Figuren frei aus dem Gedächtnis reproduziert werden. Dabei werden die Merk- und Lernfähigkeit für nonverbale figurale Informationen, die Fähigkeit zum Einprägen und freien Gedächtnisabruf der Informationen sowie der Lernverlauf erfasst.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie läuft er Verbale Lern- und Merkfähigkeitstest ab? Welche Gedächtnisfunktionen werden hier geprüft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Der VLMT ist ein Test zum seriellen Listenlernen mit nachfolgender Distraktion, Abruf nach Distraktion und halbstündiger Verzögerung sowie einem Wiedererkennungsdurchgang. Das Testmaterial des VLMT besteht aus zwei Wortlisten, die sich aus je 15 semantisch unabhängigen Wörtern zusammensetzen, und einer Wiedererkennensliste, die die 30 Wörter der beiden Wortlisten sowie 20 weitere semantisch bzw. phonematisch ähnliche Distraktorwörter enthält. Es existieren zwei Paralleltestformen für Wiederholungsuntersuchungen.
• Mit dem VLMT können unterschiedliche Parameter des deklarativen Verbalgedächtnisses wie die Supraspanne, die Lernleistung, die langfristige Enkodierungs- bzw. Abrufleistung und die Wiedererkennungsleistung erfasst werden. Das Verfahren differenziert vor allem im unteren Leistungsbereich.

Lösung ausblenden
  • 162757 Karteikarten
  • 1726 Studierende
  • 111 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 7. Gedächtnis & -störungen Kurs an der Medical School Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche neuronalen Grundlagen hat „long term potentiation“?

A:

• Je öfter Neuronen zusammenarbeiten arbeiten, desto stärker wird die Verbindung.
• LPT ist die Basis für eine permanente Veränderung neuronaler Assemblies nach einer besonders starken oder nach wiederholter Stimulation.

Q:

Wie groß ist die Merkspanne des Kurzzeit- Gedächtnisses?

A:

• Begrenzte Kapazität: 7 +/- 2 Items
• Sekunden – Minuten
• Zugriff des Bewusstseins
• Informationsverlust durch zu viel Input oder Interferenz
• Übergang ins Langzeitgedächtnis durch Emotionen oder Wiederholung
• Ausmaß des Transfers basiert darauf, wie die neue Information in das bestehende Wissenssystem eingebettet werden kann.

Q:

Womit lässt sich der Arbeitsspeicher vergleichen?

A:

Das Arbeitsgedächtnis ist vergleichbar mit einer Kreide-Wandtafel oder dem RAM-Speicher
eines Computers
. Sobald die Aufgabe erledigt wurde, wird die Information daraus wieder gelöscht.

Q:

Welche Testverfahren zur Prüfung von Kurzzeitgedächtnis und von Arbeitsgedächtnis kennen Sie?

A:

Untersuchung des Kurzzeitgedächtnisses:
• Verbale Merkspanne: Die Zahlen werden vom Patienten laut vorgelesen. -> Einmal rückwärts und einmal vorwärts (Durchschnitt: 7+/- Digits bzw. Wort)
• Wortlisten merken etc.


Testung des Arbeitsgedächtnisses:
• Phonologische Schleife: Wortliste merken
• Visual-räumliches-Sketchpad: CORSI-Block-Tapping Test

Q:

Was ist das prozedurale Gedächtnis?

A:

• Lernen von diversen motorischen Fähigkeiten (z.B. Radfahren, Geige spielen usw.).
• Eingeschränkter kognitiver Zugriff, wie genau man das macht.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wodurch wird Information vom Arbeits- in das Langzeitgedächtnis befördert?

A:

• Aufmerksamkeit
• Dauer im Kurzzeitgedächtnis
• Wiederholung (Rehearsal)
• Emotionen
• Tiefe der Encodierung

Q:

Welche neuronalen Grundlagen hat das Vergessen?

A:

Das Gehirn braucht Platz zum Behalten neuer Informationen und baut daher nicht benutzte Synapsen wieder ab.

Q:

Was passiert im Gedächtnis, wenn Sie schlafen?


A:

• Schlaf säubert das Gedächtnis von allen unnötigen Informationen des letzten Tages.
• Schlaf verfestigt gleichzeitig alle wichtigen Informationen des letzten Tages.

Q:

Was ist der Unterschied von anterograder und retrograder Amnesie?


A:

Anterograde Amnesie:
-> Unfähigkeit, neue Informationen im Altgedächtnis abzulegen (bei hirngeschädigten Patienten sehr häufig!)
Retrograde Amnesie:
-> Vergessen von älteren Informationen (sehr selten, abgesehen vom Unfallgeschehen).

Q:

Welches Hirnareal triggert den Übergang vom Arbeits- in das Langzeitgedächtnis?


A:

Trigger-Funktion: Ohne Hippocampus sind wir unfähig, Erinnerungen vom Kurz- in das deklarative Langzeitgedächtnis zu übertragen.
Informationen des Langzeitgedächtnisses werden in den tertiären Arealen derjenigen Hirnbereiche abgelegt, die für die Verarbeitung dieser Information zuständig sind.

Q:

Wie funktioniert das Diagnostikum für Cerebralschäden?

A:

Mit Hilfe von 5 Stäbchen sollen nach jeder Darbietung der Serie möglichst alle Figuren frei aus dem Gedächtnis reproduziert werden. Dabei werden die Merk- und Lernfähigkeit für nonverbale figurale Informationen, die Fähigkeit zum Einprägen und freien Gedächtnisabruf der Informationen sowie der Lernverlauf erfasst.

Q:

Wie läuft er Verbale Lern- und Merkfähigkeitstest ab? Welche Gedächtnisfunktionen werden hier geprüft?

A:

• Der VLMT ist ein Test zum seriellen Listenlernen mit nachfolgender Distraktion, Abruf nach Distraktion und halbstündiger Verzögerung sowie einem Wiedererkennungsdurchgang. Das Testmaterial des VLMT besteht aus zwei Wortlisten, die sich aus je 15 semantisch unabhängigen Wörtern zusammensetzen, und einer Wiedererkennensliste, die die 30 Wörter der beiden Wortlisten sowie 20 weitere semantisch bzw. phonematisch ähnliche Distraktorwörter enthält. Es existieren zwei Paralleltestformen für Wiederholungsuntersuchungen.
• Mit dem VLMT können unterschiedliche Parameter des deklarativen Verbalgedächtnisses wie die Supraspanne, die Lernleistung, die langfristige Enkodierungs- bzw. Abrufleistung und die Wiedererkennungsleistung erfasst werden. Das Verfahren differenziert vor allem im unteren Leistungsbereich.

7. Gedächtnis & -störungen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 7. Gedächtnis & -störungen an der Medical School Hamburg

Für deinen Studiengang 7. Gedächtnis & -störungen an der Medical School Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten 7. Gedächtnis & -störungen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Gedächtnis

Medical School Berlin

Zum Kurs
Gedächtnis

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 7. Gedächtnis & -störungen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 7. Gedächtnis & -störungen