Das Auditive System at Medical School Berlin | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Das auditive System an der Medical School Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Das auditive System Kurs an der Medical School Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Besonderheit gibt es beim auditiven System in Bezug auf die Hemisphären?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Hemisphären sind nicht symmetrisch und übernehmen unterschiedliche Funktionen
  • linke Hem. hat Herschl Windung und Planum Temporale und  das Wernicke Areal, welches zur Sprachverarbeitung dient (ausschließlich linke Hem.)
  • rechte Hem. hat 2 Herschl-Windungen und relativ kleines Planum Temporale
  • linke Hem.: Sprachverarbeitung
  • rechte Hem.: Tonverarbeitung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktionieren die inneren Haarzellen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Haarzellen haben Kanäle
  • lange und kurze Haarzellen
  • manche langen Haarzellen haben "Stöpsel", die die Kanäle der kleinen Haarzellen verschließen können
    • kleine und große Haarzellen sind verbunden über "Stöpselschnur"
  • Bei Sog der Flüssigkeit fungieren große Haarzellen als "Pförtner" und verschließen die Kanäle der kleinen Haarzellen, da sie sich mit der Flüssigkeit bewegen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Teile des auditiven Systems in der rechten Hemisphäre haben welche Funktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Heschl- Windungen: insbesondere Musikwahrnehmung/Frequenzanalyse/Tonlage
    • deswegen großer Platzbedarf des primären auditiven Cortex
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Cafeteria Effekt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nach dem Verzehr süßer Nahrung sind bestimmte Rezeptoren gesättigt und die Empfänglichkeit für salziges steigt an 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Teile des auditiven Systems in der linken Hemisphäre haben welche Funktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Heschl-Windung: Frequenzanalyse
  • Planum-Temporale: Phoneme (bedeutsame Laute)
  • Wernicke Areal: Morpheme (zusammengelegte Laute zum Wort)
  • anteriorer Teil der Area 22: Grammatik
  • Area 38: mentale Modelle
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie nennt sich die Hörschnecke und wie ist sie aufgebaut?
Wie wird ein Hörreiz aufgenommen und weitergeleitet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Cochlea
  • Besteht aus 3 Gängen über die Hörknöchelchen (Hammer, Amboss und Steigbügel) wird Luftschall in den oberen Gang der Cochlea geleitet, durch das ovale Fenster
  • Der Luftschall gelangt nachdem es oberen Gang durchlaufen hat durch eine Schlaufe auch in den unteren Gang 
  • Der mittlere Gang beinhaltet Flüssigkeit, welche durch den Luftdruck im oberen und unteren Gang bewegt wird
  • In der Flüssigkeit im mittleren Gang ist Basialmembran, welche aus Haarzellen besteht und die Bewegung in der Flüssigkeit in einen Reiz übersetzt und ans Hörorgan weiterleitet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden hohe/tiefe Töne gehandhabt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • hohe Töne erzeugen im vorderen Bereich der Cochlea eine Ausschwingung
  • tiefe töne erzeugen im hinteren Bereich der Cochlea eine Ausschwingung 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten von Haarzellen sind im Gehörgang zu finden und was sind ihre Funktionen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Innere Haarzellen
    • wandeln Bewegung in der Flüssigkeit in Aktionspotentiale um 
  • Äußere Haarzellen
    • stützen Tektorialmembran zur Stabilisation bei lauten Tönen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche Brodmann Areale ist das auditive System unterteilt und wie sind sie gegliedert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 22 (Tertiärer auditiver Cortex + Planum Temporale und Teil des Wernicke Areals)
  • 41 (primärer auditiver Cortex)
  • 42, 52 (sekundärer auditiver Cortex)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welchen Gehirnteilen/Körperregionen wird Geschmack verarbeitet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • sekundäre Sinneszellen auf der Zunge
  • Überschaltung auf Medulla oblongata, ventraler Thalamus, Kortex -> Verbindungen zum Hypothalamus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welchen Gehirnteilen/Körperregionen wird Geruch wahrgenommen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Primäre Sinneszellen in Nase und Rachen
  • Überschaltung auf Bulbus olfactorius, Endhirn -> Verbindungen zum limbischen System, Hypothalamus, orbitofrontaler Kortex und entorhinaler Kortex
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch entsteht beim Mensch die Salzpräferenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Durch Erhaltung des Elektrolythaushalts 
Lösung ausblenden
  • 108663 Karteikarten
  • 872 Studierende
  • 39 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Das auditive System Kurs an der Medical School Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Besonderheit gibt es beim auditiven System in Bezug auf die Hemisphären?

A:
  • Hemisphären sind nicht symmetrisch und übernehmen unterschiedliche Funktionen
  • linke Hem. hat Herschl Windung und Planum Temporale und  das Wernicke Areal, welches zur Sprachverarbeitung dient (ausschließlich linke Hem.)
  • rechte Hem. hat 2 Herschl-Windungen und relativ kleines Planum Temporale
  • linke Hem.: Sprachverarbeitung
  • rechte Hem.: Tonverarbeitung
Q:

Wie funktionieren die inneren Haarzellen?

A:
  • Haarzellen haben Kanäle
  • lange und kurze Haarzellen
  • manche langen Haarzellen haben "Stöpsel", die die Kanäle der kleinen Haarzellen verschließen können
    • kleine und große Haarzellen sind verbunden über "Stöpselschnur"
  • Bei Sog der Flüssigkeit fungieren große Haarzellen als "Pförtner" und verschließen die Kanäle der kleinen Haarzellen, da sie sich mit der Flüssigkeit bewegen
Q:

Welche Teile des auditiven Systems in der rechten Hemisphäre haben welche Funktion?

A:
  • Heschl- Windungen: insbesondere Musikwahrnehmung/Frequenzanalyse/Tonlage
    • deswegen großer Platzbedarf des primären auditiven Cortex
Q:

Was ist der Cafeteria Effekt?

A:
  • Nach dem Verzehr süßer Nahrung sind bestimmte Rezeptoren gesättigt und die Empfänglichkeit für salziges steigt an 
Q:

Welche Teile des auditiven Systems in der linken Hemisphäre haben welche Funktion?

A:
  • Heschl-Windung: Frequenzanalyse
  • Planum-Temporale: Phoneme (bedeutsame Laute)
  • Wernicke Areal: Morpheme (zusammengelegte Laute zum Wort)
  • anteriorer Teil der Area 22: Grammatik
  • Area 38: mentale Modelle
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie nennt sich die Hörschnecke und wie ist sie aufgebaut?
Wie wird ein Hörreiz aufgenommen und weitergeleitet?

A:
  • Cochlea
  • Besteht aus 3 Gängen über die Hörknöchelchen (Hammer, Amboss und Steigbügel) wird Luftschall in den oberen Gang der Cochlea geleitet, durch das ovale Fenster
  • Der Luftschall gelangt nachdem es oberen Gang durchlaufen hat durch eine Schlaufe auch in den unteren Gang 
  • Der mittlere Gang beinhaltet Flüssigkeit, welche durch den Luftdruck im oberen und unteren Gang bewegt wird
  • In der Flüssigkeit im mittleren Gang ist Basialmembran, welche aus Haarzellen besteht und die Bewegung in der Flüssigkeit in einen Reiz übersetzt und ans Hörorgan weiterleitet
Q:

Wie werden hohe/tiefe Töne gehandhabt?

A:
  • hohe Töne erzeugen im vorderen Bereich der Cochlea eine Ausschwingung
  • tiefe töne erzeugen im hinteren Bereich der Cochlea eine Ausschwingung 


Q:

Welche Arten von Haarzellen sind im Gehörgang zu finden und was sind ihre Funktionen?

A:
  • Innere Haarzellen
    • wandeln Bewegung in der Flüssigkeit in Aktionspotentiale um 
  • Äußere Haarzellen
    • stützen Tektorialmembran zur Stabilisation bei lauten Tönen
Q:

In welche Brodmann Areale ist das auditive System unterteilt und wie sind sie gegliedert?

A:
  • 22 (Tertiärer auditiver Cortex + Planum Temporale und Teil des Wernicke Areals)
  • 41 (primärer auditiver Cortex)
  • 42, 52 (sekundärer auditiver Cortex)
Q:

In welchen Gehirnteilen/Körperregionen wird Geschmack verarbeitet?

A:
  • sekundäre Sinneszellen auf der Zunge
  • Überschaltung auf Medulla oblongata, ventraler Thalamus, Kortex -> Verbindungen zum Hypothalamus
Q:

In welchen Gehirnteilen/Körperregionen wird Geruch wahrgenommen?

A:
  • Primäre Sinneszellen in Nase und Rachen
  • Überschaltung auf Bulbus olfactorius, Endhirn -> Verbindungen zum limbischen System, Hypothalamus, orbitofrontaler Kortex und entorhinaler Kortex
Q:

Wodurch entsteht beim Mensch die Salzpräferenz?

A:
  • Durch Erhaltung des Elektrolythaushalts 
Das auditive System

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Das auditive System an der Medical School Berlin

Für deinen Studiengang Das auditive System an der Medical School Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Das auditive System Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Auditory system

Radboud University

Zum Kurs
DIGESTIVE SYSTEM

Our Lady of Fatima University

Zum Kurs
A1 DIGESTIVE SYSTEM

Universiti Malaysia Kelantan

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Das auditive System
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Das auditive System