Bioo at Medical School Berlin | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Bioo an der Medical School Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bioo Kurs an der Medical School Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Anti-Spiegelneurone

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die unterschiedliche Aktivierungsmuster bei beiden Handlungen zeigen, damit eigene und fremde Handlungen

unterschieden werden können

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anti-Spielneurone

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- lassen uns unterscheiden

- ob wir eine eigene Handlung ausgeführt haben oder ob wir nur eine Handlung eines anderen beobachtet haben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Meissner-Körper, Haarfollikel-Sensoren (Rezeptoren)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Berührungen, Geschwindigkeit 

mittelschnelle Adaption 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pacini-Körper (Rezeptoren)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vibration, Bewegung, Beschleunigung

sehr schnelle Adaption 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

supplementärmotorische Areal

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

spielt eine Rolle beim Erlernen von

Handlungsabfolgen und bei der Vorbereitung und Initiierung komplexer Bewegungsmuster, Brodmann-Areal 6

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das taktile System?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- das System, über das wir mit Hilfe von Rezeptoren fühlen

(Berührungen, Geschwindigkeit)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkel-Zelle, Ruffini-Körper, Tastscheiben

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Druckintensität / -dauer 

langsame Adaption 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

primäre motorische Cortex

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

(BA 4) sendet die Informationen an die Skelettmuskulatur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Spiegelneurone  unser Sozialverhalten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wer weiß? Stand der Forschung eher unklar.
- eventuell Vorraussetzung aber kein konkretes Wissen
- wenige Menge an Neuronen, kein gemeinsames Zentrum => spricht eher dagegen 

- eher regulierende Funktion in Zellverbänden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

WO findet die Neuronale Verarbeitung des taktilen Systems statt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-zentralen Verarbeitung der haptischen Wahrnehmung
im Somatosensorischen Kortex<
auf dem Gyrus postcentrali, hinter der ersten Windung der Zentralfurche, zwischen Slucus centralis und Sulcus postcentralis
-primär-sensible Areale (S1): Sie entsprechender Brodmann-Arealen Area 1, 2 und 3a und 3b

- sekundär-sensible Areale (S2): Sie werden auch sensible Assoziationsareale genannt und entsprechen den Areae 40 und 43

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grob- und Feinbau des Skelettmuskels

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- von Grob- bis Feinbau immer ähnlich

- Muskelfaserbündel -> Muskelfasern -> Muskelzellen

- Bänder Ziharmonika (z.B. durch elektrischen Strom von Körper)

- Muskelfasern an Nervenzellen angeschlossen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bewegungen können aus unterschiedlichen Gründen erfolgen

 ...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bewegungen erfolgen:
unwillkürlich:

  • spontan
  • nach Vorsignalen bzw. auslösenden Reizen => Reflexartig => biologische Motivationssysteme/Triebe => Ursprung: Area 6, woher kommt die Energie: Motivationsareal assoz. cortex
  • hochverstärkte bzw. überlernte Verhaltensweisen erfolgen oft auch unwillkürlich: Gewohnheiten (z.B. Lesen), Suchtverhalten => Startplus benötigt(...siehe spaeter)

willkürlich: Absichten und Willensentscheidungen => Startimplus => dopamineregen systemen => leitet Bewegung in den Basalganglien ein 

Lösung ausblenden
  • 108663 Karteikarten
  • 872 Studierende
  • 39 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bioo Kurs an der Medical School Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Anti-Spiegelneurone

A:

die unterschiedliche Aktivierungsmuster bei beiden Handlungen zeigen, damit eigene und fremde Handlungen

unterschieden werden können

Q:

Anti-Spielneurone

A:

- lassen uns unterscheiden

- ob wir eine eigene Handlung ausgeführt haben oder ob wir nur eine Handlung eines anderen beobachtet haben

Q:

Meissner-Körper, Haarfollikel-Sensoren (Rezeptoren)

A:

Berührungen, Geschwindigkeit 

mittelschnelle Adaption 

Q:

Pacini-Körper (Rezeptoren)

A:

Vibration, Bewegung, Beschleunigung

sehr schnelle Adaption 

Q:

supplementärmotorische Areal

A:

spielt eine Rolle beim Erlernen von

Handlungsabfolgen und bei der Vorbereitung und Initiierung komplexer Bewegungsmuster, Brodmann-Areal 6

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist das taktile System?

A:

- das System, über das wir mit Hilfe von Rezeptoren fühlen

(Berührungen, Geschwindigkeit)

Q:

Merkel-Zelle, Ruffini-Körper, Tastscheiben

A:

Druckintensität / -dauer 

langsame Adaption 

Q:

primäre motorische Cortex

A:

(BA 4) sendet die Informationen an die Skelettmuskulatur

Q:

Erklären Spiegelneurone  unser Sozialverhalten?

A:

Wer weiß? Stand der Forschung eher unklar.
- eventuell Vorraussetzung aber kein konkretes Wissen
- wenige Menge an Neuronen, kein gemeinsames Zentrum => spricht eher dagegen 

- eher regulierende Funktion in Zellverbänden

Q:

WO findet die Neuronale Verarbeitung des taktilen Systems statt?

A:

-zentralen Verarbeitung der haptischen Wahrnehmung
im Somatosensorischen Kortex<
auf dem Gyrus postcentrali, hinter der ersten Windung der Zentralfurche, zwischen Slucus centralis und Sulcus postcentralis
-primär-sensible Areale (S1): Sie entsprechender Brodmann-Arealen Area 1, 2 und 3a und 3b

- sekundär-sensible Areale (S2): Sie werden auch sensible Assoziationsareale genannt und entsprechen den Areae 40 und 43

Q:

Grob- und Feinbau des Skelettmuskels

A:

- von Grob- bis Feinbau immer ähnlich

- Muskelfaserbündel -> Muskelfasern -> Muskelzellen

- Bänder Ziharmonika (z.B. durch elektrischen Strom von Körper)

- Muskelfasern an Nervenzellen angeschlossen

Q:

Bewegungen können aus unterschiedlichen Gründen erfolgen

 ...

A:

Bewegungen erfolgen:
unwillkürlich:

  • spontan
  • nach Vorsignalen bzw. auslösenden Reizen => Reflexartig => biologische Motivationssysteme/Triebe => Ursprung: Area 6, woher kommt die Energie: Motivationsareal assoz. cortex
  • hochverstärkte bzw. überlernte Verhaltensweisen erfolgen oft auch unwillkürlich: Gewohnheiten (z.B. Lesen), Suchtverhalten => Startplus benötigt(...siehe spaeter)

willkürlich: Absichten und Willensentscheidungen => Startimplus => dopamineregen systemen => leitet Bewegung in den Basalganglien ein 

Bioo

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bioo an der Medical School Berlin

Für deinen Studiengang Bioo an der Medical School Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Bioo Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Biooooo

Universität Regensburg

Zum Kurs
BIOOO

Universidad Miguel Hernández de Elche

Zum Kurs
bioooooo

Medical University of Sofia

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bioo
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bioo