PK 11/10 at LMU München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course PK 11/10 at the LMU München

Exemplary flashcards for PK 11/10 at the LMU München on StudySmarter:

Was versteht man nach Reinemann und Zerback (2013) unter politik-bezogenen Mikro-Wirkungen von Medien?

Exemplary flashcards for PK 11/10 at the LMU München on StudySmarter:

Was versteht man nach Reinemann und Zerback (2013) unter politik-bezogenen Meso-Wirkungen von Medien?

Exemplary flashcards for PK 11/10 at the LMU München on StudySmarter:

Was versteht man nach Reinemann und Zerback (2013) unter politik-bezogenen Makro-Wirkungen von Medien?

Exemplary flashcards for PK 11/10 at the LMU München on StudySmarter:

Wie hat sich das O-S-R-O-R-Modell aus dem S-R-Modell entwickelt

Exemplary flashcards for PK 11/10 at the LMU München on StudySmarter:

Inwiefern kann das Reasoning im O-S-R-O-R-Modell verlaufen?

Exemplary flashcards for PK 11/10 at the LMU München on StudySmarter:

Von wem gehen laut dem O-S-R-O-R-Modell Einflüsse auf Medienwirkungen aus?

Exemplary flashcards for PK 11/10 at the LMU München on StudySmarter:

Was sind die Stufen selektiver Auswahl?

Exemplary flashcards for PK 11/10 at the LMU München on StudySmarter:

Was ist eine zentrale Frage in der Forschung zu Medienwirkungen?

Exemplary flashcards for PK 11/10 at the LMU München on StudySmarter:

Inwiefern beeinflusst die persönliche Relevanz eines Themas die Bereitschaft, sich mit Einstellungskonsistenten bzw. Inkonsistenten Informationen zu beschäftigen?

Exemplary flashcards for PK 11/10 at the LMU München on StudySmarter:

Was sind die wichtigsten Befunde der Studie von Knobloch-Westerwick (2007) bezüglich der kognitiven Dissonanz?

Exemplary flashcards for PK 11/10 at the LMU München on StudySmarter:

Was für Botschaftsmerkmale determinieren unteranderem die Medien- und Informationsselektion?

Exemplary flashcards for PK 11/10 at the LMU München on StudySmarter:

Was versteht man nach Reinemann und Zerback (2013) unter politik-bezogenen Medienwirkungen und wie lassen diese sich unterteilen?

Your peers in the course PK 11/10 at the LMU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for PK 11/10 at the LMU München on StudySmarter:

PK 11/10

Was versteht man nach Reinemann und Zerback (2013) unter politik-bezogenen Mikro-Wirkungen von Medien?
Individuelle Medienwirkungen
Veränderung, Stabilisierung oder Formung von Emotionen und Verhaltensweisen Einzelner

Diese können auf die Existenz oder Inhalte von Massenmedien zurückgeführt werden

PK 11/10

Was versteht man nach Reinemann und Zerback (2013) unter politik-bezogenen Meso-Wirkungen von Medien?
Im weiteren Verlauf eines Wirkungsprozesses können aus individuellen Medienwirkungen Effekte in Gruppen bzw. Organisationen resultieren

(z.B. auf Organisations-Strukturen, gruppenspezifische Vorstellungen)

PK 11/10

Was versteht man nach Reinemann und Zerback (2013) unter politik-bezogenen Makro-Wirkungen von Medien?
Im weiteren Verlauf eines Wirkungsprozesses können aus individuellen Medienwirkungen Effekte der ganzen Gesellschaft resultieren

(z.B. Wertewandel, politische Polarisierung)

PK 11/10

Wie hat sich das O-S-R-O-R-Modell aus dem S-R-Modell entwickelt
1)Stimulus-Response (Grundmodell)

2)Stimulus-Organism-Response (Individuelle Faktoren nehmen Einfluss)

3)Organism-Stimulus-Orientations-Response

4)Organism-Stimulus-Reasoning-Orientations-Response

PK 11/10

Inwiefern kann das Reasoning im O-S-R-O-R-Modell verlaufen?
Kognitiv/emotional

Interpersonal/deliberativ

PK 11/10

Von wem gehen laut dem O-S-R-O-R-Modell Einflüsse auf Medienwirkungen aus?
Von individuellen Prädispositionen

Von Interpersonalen (Gruppen-)Prozessen

PK 11/10

Was sind die Stufen selektiver Auswahl?
1)Entscheidung für ein Medium

2)Entscheidung für einen Inhalt

3)Weitere Auswahlprozesse

PK 11/10

Was ist eine zentrale Frage in der Forschung zu Medienwirkungen?
Wie interagieren Prädispositionen und Inhalte miteinander?

PK 11/10

Inwiefern beeinflusst die persönliche Relevanz eines Themas die Bereitschaft, sich mit Einstellungskonsistenten bzw. Inkonsistenten Informationen zu beschäftigen?
Mit steigender Themenrelevanz wird die Bereitschaft geringer, sich mit diskrepanten Inhalten auseinander zu setzen.

Mögliche Ursachen:
Bei hoher Themenrelevanz hat bereits eher eine umfassende Meinungsbildung stattgefunden

Konsistente Einstellungen werden als bedeutsamer für die eigenen Werte oder das Selbstbild angesehen

PK 11/10

Was sind die wichtigsten Befunde der Studie von Knobloch-Westerwick (2007) bezüglich der kognitiven Dissonanz?
Medien-und Informationsselektion wird nicht allein durch Dissonanzvermeidung determiniert

Weitere relevante Faktoren sind u.a.:

Botschaftsmerkmale

Eigenschaften der Rezipienten

PK 11/10

Was für Botschaftsmerkmale determinieren unteranderem die Medien- und Informationsselektion?
Inhaltlich: z.B.: Nachrichtenwerte, Negativität, Nützlichkeit

Formal: Platzierung, Größe von Überschriften

PK 11/10

Was versteht man nach Reinemann und Zerback (2013) unter politik-bezogenen Medienwirkungen und wie lassen diese sich unterteilen?
Politik-bezogene/Politische Medienwirkungen: haben einen Einfluss auf Akteure in ihren politischen Rollen haben

Unterteilung in Mikro-Wirkungen, Meso-Wirkungen und Makro-Wirkungen

Sign up for free to see all flashcards and summaries for PK 11/10 at the LMU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program at the LMU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to LMU München overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for PK 11/10 at the LMU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback