PhysikumPhysio at LMU München | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für PhysikumPhysio an der LMU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen PhysikumPhysio Kurs an der LMU München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Warum wird so viel Filtriert

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

effektive Befreien von Substanten aus dem Blut wird dadruch gesichert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Butyrat
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
SCFA
nad+ Regenerierung
Mahlungsgrad hoch --> Erhöhung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Leistungen, die die Mirkoorganismen an den Wirt liefern.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Fermentation und Synthese von Nährstoffen aus Futter, die Wirt nicht alleine gewinnen könnte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zellwandaufbau von Pflanzen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mittellamelle
Primäre Zellwand
Sekundäre Zellwand
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Leistungen, die das Wirtstier den Mikroorganismen bietet
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Erhalten der Körperkerntemperatur
Substratbereitstellung (Futter und endogene Sekrete)
Erhaltung Fließgleichgewicht (Speichelsekretion, etc)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Allgemeine Leistungen von Mirkoorganismen
(5)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bildung AS
Gewinnung SCFA
Toxische Substanzen unschädlich machen
Bilden von mikrobiellen Proteinen
Wasserlösliche Vitaminen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bei der Geburt ist welcher Magen der Wiederkäuer am weitesten entwickelt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Labmagen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Protozoen
Funktion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Verdauung
 Nährstoffabbau durch eigene Enzyme
  > Kohlenhydrate, Fette, Proteine
2. Speicherung
 Leicht fermentierbare Kohlenhydrate
  > Schutz vor Pansenacidose
  > Stärkereiche Fütterung -> mehr Speicherung -> mehr Protozoen
3. Fermentationsprodukte
 Acetat, Butyrat, Lactat
  >Bildet dabei CO2 und H2
4. Detoxifizierunf
 Neutralisieren von Toxinen
 Binden von Schwermetallverbindungen
  >Z.b Kuferchelat-Bildung 
5. Regulation der Bakterienpopulation
 Können Bakterien reduzieren
 Können Wachstumseffizienz erhöhen
 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bakterien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Entstehen durch Kontakt zu anderen Tieren und zu Futter
Anearob
Durch Protozoen regulierbar
In Flüssigkeit nahe Wand// auf Futter
Mit Glykolproteinen und Mucopolysaccariden untereinander verbunden
Verwerten O2 -> sorgen für anearobes Klima

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Fermentation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mikrobieller Abbau v pflanzlichen Bestandteilen unter Ausschluss von Sauerstoff
Z.B. Cellulose U. Andere Kohlenhydrate

--> bilden von kurzkettigen Fettsäuren (SCFA)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Pilze
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Von Rohfaser beieinflusst
Nicht essentiell
Anaerob

Auflockerung von Zellwand
  >Primäre Besiedlung und Hyphenwachstum(fadenförmiges Wachstum)

    >> Bakterien können leichter ansiedeln

Metabolisieren von Kohlenhydraten und Polysacchariden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Acetat
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
SCFA 
nad+Verbrauch
Stärkereiche Fütterung --> Abnahme
Lösung ausblenden
  • 563319 Karteikarten
  • 8061 Studierende
  • 556 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen PhysikumPhysio Kurs an der LMU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Warum wird so viel Filtriert

A:

effektive Befreien von Substanten aus dem Blut wird dadruch gesichert

Q:
Butyrat
A:
SCFA
nad+ Regenerierung
Mahlungsgrad hoch --> Erhöhung
Q:
Leistungen, die die Mirkoorganismen an den Wirt liefern.
A:
Fermentation und Synthese von Nährstoffen aus Futter, die Wirt nicht alleine gewinnen könnte
Q:
Zellwandaufbau von Pflanzen
A:
Mittellamelle
Primäre Zellwand
Sekundäre Zellwand
Q:
Leistungen, die das Wirtstier den Mikroorganismen bietet
A:
Erhalten der Körperkerntemperatur
Substratbereitstellung (Futter und endogene Sekrete)
Erhaltung Fließgleichgewicht (Speichelsekretion, etc)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Allgemeine Leistungen von Mirkoorganismen
(5)
A:
Bildung AS
Gewinnung SCFA
Toxische Substanzen unschädlich machen
Bilden von mikrobiellen Proteinen
Wasserlösliche Vitaminen
Q:
Bei der Geburt ist welcher Magen der Wiederkäuer am weitesten entwickelt?
A:
Labmagen
Q:
Protozoen
Funktion
A:
1. Verdauung
 Nährstoffabbau durch eigene Enzyme
  > Kohlenhydrate, Fette, Proteine
2. Speicherung
 Leicht fermentierbare Kohlenhydrate
  > Schutz vor Pansenacidose
  > Stärkereiche Fütterung -> mehr Speicherung -> mehr Protozoen
3. Fermentationsprodukte
 Acetat, Butyrat, Lactat
  >Bildet dabei CO2 und H2
4. Detoxifizierunf
 Neutralisieren von Toxinen
 Binden von Schwermetallverbindungen
  >Z.b Kuferchelat-Bildung 
5. Regulation der Bakterienpopulation
 Können Bakterien reduzieren
 Können Wachstumseffizienz erhöhen
 

Q:
Bakterien

A:
Entstehen durch Kontakt zu anderen Tieren und zu Futter
Anearob
Durch Protozoen regulierbar
In Flüssigkeit nahe Wand// auf Futter
Mit Glykolproteinen und Mucopolysaccariden untereinander verbunden
Verwerten O2 -> sorgen für anearobes Klima

Q:
Fermentation

A:
Mikrobieller Abbau v pflanzlichen Bestandteilen unter Ausschluss von Sauerstoff
Z.B. Cellulose U. Andere Kohlenhydrate

--> bilden von kurzkettigen Fettsäuren (SCFA)
Q:
Pilze
A:
Von Rohfaser beieinflusst
Nicht essentiell
Anaerob

Auflockerung von Zellwand
  >Primäre Besiedlung und Hyphenwachstum(fadenförmiges Wachstum)

    >> Bakterien können leichter ansiedeln

Metabolisieren von Kohlenhydraten und Polysacchariden

Q:
Acetat
A:
SCFA 
nad+Verbrauch
Stärkereiche Fütterung --> Abnahme
PhysikumPhysio

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden PhysikumPhysio
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen PhysikumPhysio