NEU MEDIENÖKONOMIE at LMU München

Flashcards and summaries for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München

Exemplary flashcards for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München on StudySmarter:

Öffentliche Güter (2 Merkmale)

Exemplary flashcards for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München on StudySmarter:

Private Güter (Marktgüter, marktfähige Güter)

Exemplary flashcards for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München on StudySmarter:

Medienökonomie ist....
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München on StudySmarter:

Economies of scope

Exemplary flashcards for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München on StudySmarter:

Werbeträger

Exemplary flashcards for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München on StudySmarter:

Economies of scale

Exemplary flashcards for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München on StudySmarter:

Öffentliche Güter
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München on StudySmarter:

Erfahrungsgut

Exemplary flashcards for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München on StudySmarter:

Medienkonzentration Ursachen und Folgen

Exemplary flashcards for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München on StudySmarter:

Private Güter

Exemplary flashcards for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München on StudySmarter:

Gründe für den Nichtausschluss
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München on StudySmarter:

Ausschließbarkeit

Your peers in the course NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München on StudySmarter:

NEU MEDIENÖKONOMIE

Öffentliche Güter (2 Merkmale)
  • Nichtrivalität (keine Rivalität im Konsum)
  • Nichtausschließbarkeit (von Nichtzahlern):
--> Personen, die nicht zahlen (Trittbrettfahrer, free rider) können nicht von der Nutzung des Gutes ausgeschlossen werden.

NEU MEDIENÖKONOMIE

Private Güter (Marktgüter, marktfähige Güter)

(Gegensatz zu öffentlichen Gütern):

  • Rivalität im Konsum
  • Ausschließbarkeit (von Nichtzahlern)
  • Werbeträgerleistung:
    • Ausschließbarkeit ist gegeben
    • Kein Informationsgut, das einmal produziert und beliebig oft kopiert wird
    • Kontaktleistung, Transportleistung
  • Werbemarkt

NEU MEDIENÖKONOMIE

Medienökonomie ist....
die wissenschaftliche Teildisziplin (in der Kommunikations- bzw. Wirtschaftswissenschaft), die sich mit den wirtschaftlichen Aspekten von Medien und Mediensystemen
beschäftigt.

Betrachtet werden dabei sowohl Mediensysteme und Medienmärkte insgesamt als auch die wirtschaftlichen Prozesse auf der Ebene des einzelnen Medienunternehmens.

NEU MEDIENÖKONOMIE

Economies of scope
(Verbundvorteile)
(Folge der starken Fixkostendegression)

= Fixkostenverteilung durch gemeinsame Nutzung von Ressourcen für mehrere Produkte

  • Dadurch kann man das Verhältnis zwischen Kosten und Erlösen günstig gestalten
  • Marktzutrittsbarrieren und damit verbundene Wettbewerbsvorteile:
    • Marktzutrittsschranken sind niedriger für große, branchenerfahrene Unternehmen (z.B. Zeitungsverlage als Anbieter auf dem Markt der Anzeigenblätter (Google))

NEU MEDIENÖKONOMIE

Werbeträger
Medium, durch das Werbung verbreitet werden kann (wie Litfaßsäule, Zeitung, Rundfunk)

NEU MEDIENÖKONOMIE

Economies of scale
(Größenvorteile)

= Fixkostenverteilung durch Erhöhung der Produktionsmenge eines Produkte
à Fixkostendegression
  • Größenvorteile sind auch durch andere Faktoren möglich, insbesondere kostengünstigeren Einkauf à Variable-Kosten-Degressionseffekt



NEU MEDIENÖKONOMIE

Öffentliche Güter
(Kollektivgüter)
  • Nichtausschließbarkeit
  • Nichtrivalität
  • Rezipientenmarkt
Gegensatz: Private Güter

NEU MEDIENÖKONOMIE

Erfahrungsgut

= Eigenschaften/Qualität erst während/nach dem Kauf zu beurteilen z.B. Friseurdienstleistung

  • Medienangebote (wegen Unikatcharakters, Inhomogenität, kurzer Nutzungsperiode, Komplexität); sog. Qualitätskenntnis bei den Konsumenten
  • Leistung der Medien auf dem Werbemarkt ist kein Vertrauensgut, denn sie kann vorher recht gut beurteilt werden, v.a. durch Mediaforschung); eher Inspektionsgut

NEU MEDIENÖKONOMIE

Medienkonzentration Ursachen und Folgen
  • Ursachen bzw. Motive (einzelwirtschaftliche Ursachen):
    • Horizontale Konzentration à economies of scale
    • Diagonale Konzentration à economies of scope
  • Mögliche positive Folgen:
    • Höhere Produktivität wegen Größenvorteilen à economies of scope

NEU MEDIENÖKONOMIE

Private Güter
Marktgüter, marktfähige Güter
  • Rivalität im Konsum
  • Ausschließbarkeit
  • Werbeträgerleistung
    • kein Informationsgut, das einmal produziert und beliebig oft kopiert werden kann
    • Kontaktleistung
    • Transportleistung

NEU MEDIENÖKONOMIE

Gründe für den Nichtausschluss
--> öffentliche Güter

• Ausschluss von Nichtzahlern wäre technisch unmöglich (z.B. beim Gut Luft)
• Aufwand (technischer, finanzieller) wäre zu hoch (in Relation zu den erzielbaren Erlösen)
• Ausschluss wäre gesellschaftspolitisch unerwünscht (v.a. meritorische Güter)

NEU MEDIENÖKONOMIE

Ausschließbarkeit

Öffentliche Güter (Kollektivgüter):

  • 2 Merkmale
    • Nichtrivalität (keine Rivalität im Konsum)
    • Nichtausschließbarkeit (von Nichtzahlern)

à Personen, die nicht zur Finanzierung beitragen (Trittbrettfahrer/free rider), können nicht von der Nutzung des Gutes ausgeschlossen werden, oft aus technischen oder Kostengründen

  • Rezipientenmarkt (z. T.)


Private Güter (Marktgüter, marktfähige Güter) (Gegensatz zu öffentlichen Gütern):

  • Rivalität im Konsum
  • Ausschließbarkeit (von Nichtzahlern)
  • Werbeträgerleistung:
    • Ausschließbarkeit ist gegeben
    • Kein Informationsgut, das einmal produziert und beliebig oft kopiert wird
    • Kontaktleistung, Transportleistung
  • Werbemarkt

Sign up for free to see all flashcards and summaries for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to LMU München overview page

Medienökonomie

Journalismusforschung

Politische Kommunikation

Einführung in die politische Theorie

Grundbegriffe der Psychologie

Medienpsychologie

KW I Sitzung 4

Medienrecht

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Forschungsfeld Politische Kommunikation

Arbeitsrecht Neu

Journalistik: Vertiefung

Art. 12 I und 3 I

Öffentliches Recht Definitionen

KW I Sitzung 3

People & Organizations

Medienökonomie at

Hochschule Furtwangen

Medienökonomie at

Hochschule für Künste Bremen

Medienökonomik at

TU Ilmenau

Medienpolitik und Medienökonomie at

University of Zürich

Medienökonomie at

Hochschule Fresenius

Similar courses from other universities

Check out courses similar to NEU MEDIENÖKONOMIE at other universities

Back to LMU München overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for NEU MEDIENÖKONOMIE at the LMU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login