KW2 at LMU München

Flashcards and summaries for KW2 at the LMU München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course KW2 at the LMU München

Exemplary flashcards for KW2 at the LMU München on StudySmarter:

Was sind Medien?     

Exemplary flashcards for KW2 at the LMU München on StudySmarter:

Welche Funktionen hat öffentliche Kommunikation? 

Exemplary flashcards for KW2 at the LMU München on StudySmarter:

Wie lautet die monokausale Erklärung von Medienwirkung? Ist diese heute noch zutreffend?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for KW2 at the LMU München on StudySmarter:

Was versteht man unter dem Induktionsproblem? (empirische Forschung) 

Exemplary flashcards for KW2 at the LMU München on StudySmarter:

Wann ist der Informationswert einer Theorie am höchsten? 

Exemplary flashcards for KW2 at the LMU München on StudySmarter:

Was versteht man unter quantitativen Methoden?     

Exemplary flashcards for KW2 at the LMU München on StudySmarter:

Was versteht man unter qualitativen Methoden/Verfahren?     
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for KW2 at the LMU München on StudySmarter:

Was ist der Unterschied zw. explanatory Methods und exploratory methods? 

Exemplary flashcards for KW2 at the LMU München on StudySmarter:

Welche Fragestellung beantworten Konsistenztheorien?  

Exemplary flashcards for KW2 at the LMU München on StudySmarter:

Was sind Konsistenzheorien bzw. was beinhalten diese? 

Exemplary flashcards for KW2 at the LMU München on StudySmarter:

Beschreibe kurz das Balance Modell (Konsistenztheorien).
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for KW2 at the LMU München on StudySmarter:

Beschreibe die Theorie der kognitiven Dissonanz 

Your peers in the course KW2 at the LMU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for KW2 at the LMU München on StudySmarter:

KW2

Was sind Medien?     
Medien sind Vermittler von Kommunikation. 

KW2

Welche Funktionen hat öffentliche Kommunikation? 
1. Input: Transparenzfunktion
+Öffentliche Kommunikation soll für alle gesellschaftlichen Gruppen, Themen und Meinungen zugänglich sein.

2. Throughput: Validierungsfunktion
+Inhalte und Argumente öffentlicher Kommunikation sollen gut begründet und für kritische Stellungnahmen zugänglich sein.

3. Output: Orientierungsfunktion
+Öffentliche Meinungen sollen für Bürger und politische Akteure als Handlung- und Entscheidungsgrundlage dienen. 

KW2

Wie lautet die monokausale Erklärung von Medienwirkung? Ist diese heute noch zutreffend?
+Massenmedien sind omnipräsent und inhaltlich homogen
+Die Verfügbarkeit von Massenmedien garantiert ihre Nutzung (Nutzung als Wirkung des Angebots)
+Über Massenmedien verbreitete Botschaften beeinflussen alle Rezipienten gleichermaßen und entsprechend der Intention des Kommunikators

-> Diese Erklärung wird heute verworfen (Abkehr vom Stimulus-Response Modell) 

KW2

Was versteht man unter dem Induktionsproblem? (empirische Forschung) 
Auch wenn eine Annahme noch so oft zutrifft, kann man nicht sicher sein, dass sie immer zutrifft.
+Bestandteil des Falsifikationsprinzip 

KW2

Wann ist der Informationswert einer Theorie am höchsten? 
Je mehr Möglichkeiten der Falsifikation bestehen, desto höher der Informationsgehalt. 

KW2

Was versteht man unter quantitativen Methoden?     
+beschreibt Phänomen in seiner ganzen Breite 

KW2

Was versteht man unter qualitativen Methoden/Verfahren?     
+Reduktion von Zahlendaten, welche sinnvoll zusammengefasst werden um beispielsweise Mengenverhältnisse darzustellen 

KW2

Was ist der Unterschied zw. explanatory Methods und exploratory methods? 

-Explanatory: zuerst quanti dann qualitativ 

-Exploratory: zuerst quali dann quantitativ 

KW2

Welche Fragestellung beantworten Konsistenztheorien?  
Warum wählen Rezipient*innen zu ihren Voreinstellungen passende (konsistente) Medienangebote aus? 

KW2

Was sind Konsistenzheorien bzw. was beinhalten diese? 

+Menschen streben nach Konsistenz (Stimmigkeit) von Kognition und Verhalten 

-> Rezipienten wählen zu ihren Voreinstellungen passende (konsistente) Medienangebote aus

KW2

Beschreibe kurz das Balance Modell (Konsistenztheorien).

+Beziehungen zw. Quelle, Sachverhalt, Person, weitere Person, Umweltobjekt usw. 


+gibt es Unstimmigkeiten 

(inkonsistent), also ist ein Verhältnis unbalanciert findet ein überdenken der Situation statt 

-> man überdenk entweder Medien/ Medieninhalte oder Einstellungen

KW2

Beschreibe die Theorie der kognitiven Dissonanz 

 

+psychischer Spannungszustand resultierend aus einer Inkongruenz von Kognition und verhalten

+Aufnahme dissonanter Medienbotschaften werden gemieden

+Auf Produkte bezogen: Je teurer das Produkt umso häufiger sucht man nach Rezessionen, die den Kauf bestätigen

+Es gibt verschiedene Ebenen und Formen der Selektion

 

-> Theorien gehen davon aus das Medien vor allem eine Verstärker Funktion haben

Sign up for free to see all flashcards and summaries for KW2 at the LMU München

Singup Image Singup Image

KLR at

TU Darmstadt

KLR at

Hochschule Bremen

KLR at

Technische Hochschule Nürnberg

K5 at

Leibniz Universität Hannover

KR at

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege

Similar courses from other universities

Check out courses similar to KW2 at other universities

Back to LMU München overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for KW2 at the LMU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login