Instru 3. Versuch at LMU München | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Instru 3. Versuch an der LMU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Instru 3. Versuch Kurs an der LMU München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Chromatographie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Physikalische Trennmethode, bei der sich die zu trennenden Komponenten in zwei Phasen verteilen, von denen eine stationär ist, während die andere in eine definierte Richtung bewegt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Kenngrößen gibt es für die Säulen der HPLC?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Dimension:

Innendurchmesser => je geringer, desto höher die maximale Peakkonzentration und der Rückdruck

Länge => N steigt proportional zur Länge

-Partikelgröße => je geringer die Partikelgröße desto höher N und Rückdruck

-Porengröße => je gleichmäßiger die Porengröße desto schärfer die Peaks

=> je kleiner die Porengröße desto größer die Oberfläche

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was besagt das Überlappungs Verbot?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verbot von Übergängen, bei denen sich beteiligte Orbital nicht oder nur geringfügig Überlappen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Äußeres Chromatogramm:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zeitaufgelöste Messkurve eines Detektors, der das von der stationären Phase kommende Eluat erfasst.

(Bsp.: HPLC, GC)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Selektivität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gibt an, in wie weit eine Substanz trotz Anwesenheit anderer Substanzen noch eindeutig bestimmbar ist

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Frontalchromatographie:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Probe (ohne zusätzliche mobile Phase) wird kontinuierlich auf die stationäre Phase aufgebracht, am wenigsten retirierte Form bricht zuerst durch

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Allgemeine Strukturmerkmale für die Fluoreszenz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-hochkonjugierte Doppelbindungen

-aromatische Kohlenwasserstoffe

-kondensierte Heterocyclen

-"donor-acceptor"-Systeme

-möglichst starre Verbindungen

- bevorzugt Planare Moleküle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Validierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beweisführung in Übereinstimmung mit den Prinzipien der Guten Herstellungspraxis (GMP), dass Verfahren, Prozesse, Ausrüstungsgegenstände, Materialien, Arbeitsgänge oder Systeme tatsächlich zu den erwarteten Ergebnissen führen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ausreißer

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einzelwerte die weit außerhalb der sonst üblichen Messwerte liegen. Grobe Ausreißer lassen sich einfach erkennen und entfernen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

von welchen Faktoren ist der Brechungsindex abhängig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Temperatur

-Wellenlänge des Lichts

(allgemein 20°C, 589nm)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

was passiert bei zu hoher Temperatur der Flamme bei der AES?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ionisation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

was ist das Prinzip der RPC mit Ionenpaarreagenzien?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ionenpaarreagenzien als Zusatz zur mobilen Phase => stärkere Retention polarer Analysen bei IPC im Vergleich zur RPC

Lösung ausblenden
  • 618759 Karteikarten
  • 8744 Studierende
  • 556 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Instru 3. Versuch Kurs an der LMU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Chromatographie

A:

Physikalische Trennmethode, bei der sich die zu trennenden Komponenten in zwei Phasen verteilen, von denen eine stationär ist, während die andere in eine definierte Richtung bewegt.

Q:

Welche Kenngrößen gibt es für die Säulen der HPLC?

A:

-Dimension:

Innendurchmesser => je geringer, desto höher die maximale Peakkonzentration und der Rückdruck

Länge => N steigt proportional zur Länge

-Partikelgröße => je geringer die Partikelgröße desto höher N und Rückdruck

-Porengröße => je gleichmäßiger die Porengröße desto schärfer die Peaks

=> je kleiner die Porengröße desto größer die Oberfläche

Q:

Was besagt das Überlappungs Verbot?

A:

Verbot von Übergängen, bei denen sich beteiligte Orbital nicht oder nur geringfügig Überlappen

Q:

Äußeres Chromatogramm:

A:

zeitaufgelöste Messkurve eines Detektors, der das von der stationären Phase kommende Eluat erfasst.

(Bsp.: HPLC, GC)

Q:

Selektivität

A:

Gibt an, in wie weit eine Substanz trotz Anwesenheit anderer Substanzen noch eindeutig bestimmbar ist

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Frontalchromatographie:

A:

Probe (ohne zusätzliche mobile Phase) wird kontinuierlich auf die stationäre Phase aufgebracht, am wenigsten retirierte Form bricht zuerst durch

Q:

Allgemeine Strukturmerkmale für die Fluoreszenz

A:

-hochkonjugierte Doppelbindungen

-aromatische Kohlenwasserstoffe

-kondensierte Heterocyclen

-"donor-acceptor"-Systeme

-möglichst starre Verbindungen

- bevorzugt Planare Moleküle

Q:

Validierung

A:

Beweisführung in Übereinstimmung mit den Prinzipien der Guten Herstellungspraxis (GMP), dass Verfahren, Prozesse, Ausrüstungsgegenstände, Materialien, Arbeitsgänge oder Systeme tatsächlich zu den erwarteten Ergebnissen führen.

Q:

Ausreißer

A:

Einzelwerte die weit außerhalb der sonst üblichen Messwerte liegen. Grobe Ausreißer lassen sich einfach erkennen und entfernen.

Q:

von welchen Faktoren ist der Brechungsindex abhängig?

A:

-Temperatur

-Wellenlänge des Lichts

(allgemein 20°C, 589nm)

Q:

was passiert bei zu hoher Temperatur der Flamme bei der AES?

A:

Ionisation

Q:

was ist das Prinzip der RPC mit Ionenpaarreagenzien?

A:

Ionenpaarreagenzien als Zusatz zur mobilen Phase => stärkere Retention polarer Analysen bei IPC im Vergleich zur RPC

Instru 3. Versuch

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Instru 3. Versuch an der LMU München

Für deinen Studiengang Instru 3. Versuch an der LMU München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Instru 3. Versuch
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Instru 3. Versuch