EIP at LMU München

Flashcards and summaries for EIP at the LMU München

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

Synchronization on all devices

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course EIP at the LMU München

Exemplary flashcards for EIP at the LMU München on StudySmarter:

was sind die Eingenschaften von Algorithmen?

Exemplary flashcards for EIP at the LMU München on StudySmarter:

In welche Form werden primitive Datentypen dargestellt?

Exemplary flashcards for EIP at the LMU München on StudySmarter:

Wie lautet die Definition des Begriffs"Sorten" in der INformatik?

Exemplary flashcards for EIP at the LMU München on StudySmarter:

Wie ist eine Menge definiert?

Exemplary flashcards for EIP at the LMU München on StudySmarter:

{a | e(a)} bedeutet:


Exemplary flashcards for EIP at the LMU München on StudySmarter:

Aspekt 3: Effektiver Verarbeitungsschritt


Exemplary flashcards for EIP at the LMU München on StudySmarter:

Aspekt 2: Präzise, endliche Beschreibung


Exemplary flashcards for EIP at the LMU München on StudySmarter:

Drei wesentliche Aspekte der Algorithmen 

1. Daten:

Exemplary flashcards for EIP at the LMU München on StudySmarter:

Definition (Algorithmus)

Exemplary flashcards for EIP at the LMU München on StudySmarter:

Eigenschaften von Algorithmen


Exemplary flashcards for EIP at the LMU München on StudySmarter:

Eigenschaften von Algorithmen

 Ist der Algorithmus korrekt?
 Berechnet er wirklich den GGT aus zwei natürlichen Zahlen a
und b?
 Wieso funktioniert dieser Algorithmus überhaupt?
 Ist der Algorithmus vollständig?
 Kann ich wirklich jedes Paar von natürlichen Zahlen a und b
eingeben?

Exemplary flashcards for EIP at the LMU München on StudySmarter:

Was ist Informatik?

Your peers in the course EIP at the LMU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for EIP at the LMU München on StudySmarter:

EIP

was sind die Eingenschaften von Algorithmen?

 Ein Algorithmus heißt  partiel korrekt , wenn für alle gültigen Eingaben das Resultat der Spezifikation des Algorithmus entspricht.

Ein Algorithmus heißt (total) korrekt , wenn für der Algorithmus partiell korrekt ist , und für alle gültigen Eingaben terminiert .

EIP

In welche Form werden primitive Datentypen dargestellt?

In binärer Zahlendarstellung

EIP

Wie lautet die Definition des Begriffs"Sorten" in der INformatik?

Definition (Sorte/Daten-)Typ

Eine nicht leere Menge von Objekten heißt Sorte oder auch Datentyp. (Sorte=Wertebereich)

EIP

Wie ist eine Menge definiert?

Eine Menge M ist eine Zusammenfassung von verschiedenen Objekten, den Elementen der Menge. Die Notation a ∈ M
bedeutet: a ist ein Element der Menge M.

EIP

{a | e(a)} bedeutet:


Alle Elemente a, die die Eigenschaft e(a) erfüllen.

EIP

Aspekt 3: Effektiver Verarbeitungsschritt


 Jeder einzelne Schritt ist tatsächlich durch die verarbeitende
Einheit ausführbar.
 Verarbeitbar bedeutet dabei typw., dass es sich um eine
Basisoperation der verarbeitenden Einheit handelt, oder selbst
durch einen Algorithmus spezifiziert ist.
 Beispiel: in einem Kochrezept gibt es vielleicht Schritte, die
ich nicht kann (weil ich die entsprechende Tätigkeit vielleicht
noch nie gemacht habe, …); wenn es keine (ggfls. separate)
Beschreibung dieser Tätigkeitgibt, kann ich das gesamte
Rezept nicht kochen.

EIP

Aspekt 2: Präzise, endliche Beschreibung


 Die Abfolge von Schritten muss in einem endlichen Text in
einer eindeutigen Sprache genau festgelegt sein.
 Beispiel: Montageanleitungen sind oft nicht eindeutig
beschrieben/bebildert.

EIP

Drei wesentliche Aspekte der Algorithmen 

1. Daten:

 Die Repräsentation und der Wertebereich von Eingabe und
Ergebnissen müssen eindeutig definiert sein.
 Beispiel: im Algorithmus GGT ist vielleicht nicht ganz klar, ob
die 0 eine natürliche Zahl ist oder nicht, d.h. eine erlaubte
Eingabe bzw. Ausgabe darstellt (dies betrifft den
Wertebereich, die Darstellung3 ist tatsächlich “egal”).

EIP

Definition (Algorithmus)

Ein Algorithmus ist ein Verfahren zur Verarbeitung von Daten mit
einer präzisen, endlichen Beschreibung unter Verwendung
effektiver, elementarer Verarbeitungsschritte.

EIP

Eigenschaften von Algorithmen


 Ist der Algorithmus terminierend?
-Hört die Berechnung für jedes Paar von natürlichen Zahlen a
und b immer auf?
 Ist der Algorithmus effizient?
-Wie viel Speicher benötigt er?
-Wie viel Zeit (d.h. Verarbeitungsschritte) benötigt er?
-Wie hängt das von der Eingabe ab?
Um wirklich sicher zu sein, müssen solche Aussagen mathematisch
bewiesen werden.

EIP

Eigenschaften von Algorithmen

 Ist der Algorithmus korrekt?
 Berechnet er wirklich den GGT aus zwei natürlichen Zahlen a
und b?
 Wieso funktioniert dieser Algorithmus überhaupt?
 Ist der Algorithmus vollständig?
 Kann ich wirklich jedes Paar von natürlichen Zahlen a und b
eingeben?

Eigenschaften von Algorithmen

 Ist der Algorithmus korrekt?
 Berechnet er wirklich den GGT aus zwei natürlichen Zahlen a
und b?
 Wieso funktioniert dieser Algorithmus überhaupt?
 Ist der Algorithmus vollständig?
 Kann ich wirklich jedes Paar von natürlichen Zahlen a und b
eingeben?

EIP

Was ist Informatik?

Franz. informatique (= information + mathématiques)
Engl. computer science, neuerdings auch informatics

 DUDEN Informatik:
Wissenschaft von der systematischen Verarbeitung von
Informationen, besonders der automatischen Verarbeitung mit
Computern.
 Gesellschaft für Informatik (GI):
Wissenschaft, Technik und Anwendung der maschinellen
Verarbeitung und Übermittlung von Informationen.
 Association for Computer Machinery (ACM):
Systematic study of algorithms and data structures.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for EIP at the LMU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Computer Science And 30 Ects at the LMU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to LMU München overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for EIP at the LMU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback