Datenbanksysteme at LMU München

Flashcards and summaries for Datenbanksysteme at the LMU München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Datenbanksysteme at the LMU München

Exemplary flashcards for Datenbanksysteme at the LMU München on StudySmarter:

Nenne vier Aggregatfunktionen in SQL

Exemplary flashcards for Datenbanksysteme at the LMU München on StudySmarter:

Nenne die drei Armstrong Axiome

Exemplary flashcards for Datenbanksysteme at the LMU München on StudySmarter:

 

  1. Wie viele mögliche Schedules gibt es bei Transaktionen T1, T2 und T3 wobei T1 aus 5, T2 aus 7 und T3 aus 8 Einzelaktionen besteht?

Exemplary flashcards for Datenbanksysteme at the LMU München on StudySmarter:

Nenne die vier Bestandteile des ACID-Prinzips und erkläre sie kurz

Exemplary flashcards for Datenbanksysteme at the LMU München on StudySmarter:

Was versteht man unter einer Relation?

Exemplary flashcards for Datenbanksysteme at the LMU München on StudySmarter:

Nenne die vier Bestandteile des ACID-Prinzips und erkläre sie kurz

Exemplary flashcards for Datenbanksysteme at the LMU München on StudySmarter:

Nennen Sie drei mögliche Anomalien, die bei einem unkontrollierten Mehrbenutzerbetrieb auftreten können

Exemplary flashcards for Datenbanksysteme at the LMU München on StudySmarter:

Gegeben seinen Transaktionen T1, T2 und T3, wobei T1 = 5 Teile, T2 = 7 Teile und T3 = 8 Teile. Wie viele serielle Schedules gibt es?

Exemplary flashcards for Datenbanksysteme at the LMU München on StudySmarter:

Was unterscheidet eine materialisierte View von einer Gewöhnlichen?

Exemplary flashcards for Datenbanksysteme at the LMU München on StudySmarter:

Was ist Redundanz?

Exemplary flashcards for Datenbanksysteme at the LMU München on StudySmarter:

Was sind die Aufgaben eines DBS?

Exemplary flashcards for Datenbanksysteme at the LMU München on StudySmarter:

Welches ACID Prinzip wird bei einem non-reproducable read verletzt? 

Your peers in the course Datenbanksysteme at the LMU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Datenbanksysteme at the LMU München on StudySmarter:

Datenbanksysteme

Nenne vier Aggregatfunktionen in SQL

  • AVG
  • SUM
  • MIN
  • MAX 

Datenbanksysteme

Nenne die drei Armstrong Axiome

  • Reflexivität: Wenn Y -> X dann auch x->
  • Verstärkung: Wenn X -> Y dann auch XZ-> YZ
  • Transitivität: Wenn X -> Y und Y -> Z gilt, dann auch X -> Z

Datenbanksysteme

 

  1. Wie viele mögliche Schedules gibt es bei Transaktionen T1, T2 und T3 wobei T1 aus 5, T2 aus 7 und T3 aus 8 Einzelaktionen besteht?

20!/ ( 5!*7!*8!)

Datenbanksysteme

Nenne die vier Bestandteile des ACID-Prinzips und erkläre sie kurz

  • Atomicy: Eine Transaktion wird entweder ganz oder gar nicht ausgeführt
  • Consistency: eine Transaktion überführt die DB von einem konsistenten Zustand in einen anderen Konsistenten Zustand
  • Isolation: Logischer Einbenutzerbetrieb
  • Durability: Der Effekt einer erfolgreichen abgeschlossenen Transaktion wird dauerhaft in der DB gespeichert

Datenbanksysteme

Was versteht man unter einer Relation?

  • Mathematische Definition: Relation r ist eine Teilmenge des kartesischen Produkts von k Wertebereichen D1…Dk mit r ⊆ D1 x . . . x Dk

Datenbanksysteme

Nenne die vier Bestandteile des ACID-Prinzips und erkläre sie kurz

  • Atomicy: Eine Transaktion wird entweder ganz oder gar nicht ausgeführt
  • Consistency: eine Transaktion überführt die DB von einem konsistenten Zustand in einen anderen Konsistenten Zustand
  • Isolation: Logischer Einbenutzerbetrieb
  • Durability: Der Effekt einer erfolgreichen abgeschlossenen Transaktion wird dauerhaft in der DB gespeichert

Datenbanksysteme

Nennen Sie drei mögliche Anomalien, die bei einem unkontrollierten Mehrbenutzerbetrieb auftreten können

  • Lost Update, Dirty read, non-reproduceable read 

Datenbanksysteme

Gegeben seinen Transaktionen T1, T2 und T3, wobei T1 = 5 Teile, T2 = 7 Teile und T3 = 8 Teile. Wie viele serielle Schedules gibt es?

3! (Anzahl der verschiedenen Transaktionen zur Fakultät) 

Datenbanksysteme

Was unterscheidet eine materialisierte View von einer Gewöhnlichen?

  • Materialisierte Views werden einmal berechnet und dann real gespeichert. Anfragen werden dann an diese gespeicherte Ergebnisrelation gestellt und nicht jedes Mal neu berechnet. Gewöhnliche Views werden bei jeder Anfrage neu berechnet

Datenbanksysteme

Was ist Redundanz?

  • Daten werden unnötig mehrfach gespeichert

Datenbanksysteme

Was sind die Aufgaben eines DBS?

  • Beschreibung
  • Speicherung 
  • Pflege
  • Wiedergewinnung

Datenbanksysteme

Welches ACID Prinzip wird bei einem non-reproducable read verletzt? 

Durability

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Datenbanksysteme at the LMU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Media Computer Science at the LMU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to LMU München overview page

Betriebssysteme

rechnernetze

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Datenbanksysteme at the LMU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback