Biologie at LMU München | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für biologie an der LMU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen biologie Kurs an der LMU München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Mikroorganismen als Zersetzer Erkläre

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bakterien und Pilze können aus organisches Material (altes Laub, tote Pflanzen/Tiere) vollständig zu Kohlenstoffdioxid, Wasser und Mineralstoffen (anorganisches Material) abbauen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer überlebt wegen wem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Menschen und Tiere überleben wegen Pflanzen die mithilfe der Sonne die Fotosynthese machen und Sauerstoff herstellen
  • Destruenten zersetzen das tote Material Kohlenstoffdioxid setzen es an die Pflanzen frei
  • Dies wird dann wieder von den Pflanzen benutzt und sie erzeugen daraus organisches Material
  • Es entsteht ein  Stoffkreislauf in einem Ökosystem


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 3 verschiedenen Arten vom Kreislauf

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erzeuger (Produzenten wie z.B. Pflanzen
  • Verbraucher (Konsumenten wie z.B. Menschen und Tiere)
  • Zersetzer (Destruenten wie z.B. Pilze und Bakterien)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Antibiotika?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • sind Mikroorganismen hergestellte Stoffwechselprodukte, die das Wachstum von Bakterien hemmen oder diese töten
  • sie können heute synthetisch (chemisch) hergestellt werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer/wann entdeckte das Antibiotikum?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alexander Fleming im Jahre 1928


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie entdeckte er es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Alexander Fleming bemerkte zufällig, dass in einem Londoner Krankenhaus auf Nährböden auf denen Bakterien kultiviert wurden, Schimmelpilze wuchsen
  • rum um die Schimmelpilze starben Bakterien ab
  • er erkannte (als Erster), dass Pilze einen Stoff produzierten, dass Bakterien abtöten oder ihren Wachstum hemmen konnten
  • er nannte diesen Stoff Penicillin 
  • nach dem 2. Weltkrieg entwickelten er, Howard Florey und Ernst Chain das erste Antibiotikum


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ursachen wegen der Resistenzbildung von Antibiotikum

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • schnelle Anpassung an neue äußere Bedingungen
  • Fehlverhalten von vielen Patienten:
    • zu niedrige Dosierung
    • zu geringe Einnahmedauer
    • wenn nicht alle Bakterien sterben können sich die neuen besser wehren und resistenter gegen das Antibiotikum werden


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

s.113 ABB.5

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Man sieht die Resistenzbildung bei dem Darmbakterium
  • dh. 2003 war das Ampicillin in der Resistenzbildung bei 30% und 2007 bei mehr als 50%
  • Piperacillin ist noch ,,gut'' um die Bakterien abzutöten, weil es früher am wenigsten genutzt worden ist: 
    • Menschen hatten nicht die Gelegenheit das Antibiotikum falsch einzunehmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer entwickelte die Impfung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Edward Jenner 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Edward Jenners Experiment

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 14. Mai 1796
  • nahm ein Pustel von der erkrankten Sarah Nelms, mit Kuhpocken infiziert 
  • übertrug die Flüssigkeit auf eine kleine Wunde an James Philipps
  • er erkrankte an die harmlosen Kuhpocken 
  • als die Pusteln abgeheilt waren infizierte er den Jungen mit den richtigen Pocken
  • er war immun
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Prinzip der aktiven Immunisierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Infizierung eines gesunden Menschen mit abgeschwächten Erreger (=Antigen)
  • da es abgeschwächt ist, Immunsystem normalerweise schnell Antikörper bilden (Geimpften bekommen leichtes Fieber > Zeichen dass das Immunsystem reagiert/bekämpft)
  • Bildung eines ,,Immungedächtnis'' welches gegen Infektionskrankheiten durch den eigentlichen Erreger schützt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine alkoholische Gärung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • ist eine Form des Stoffwechsels bei Hefepilzen wenn sie von Zucker, Alkohol und Kohlenstoffdioxid (CO2) umwandeln
  • ist nur möglich ohne Sauerstoff
Lösung ausblenden
  • 502203 Karteikarten
  • 10661 Studierende
  • 243 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen biologie Kurs an der LMU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Mikroorganismen als Zersetzer Erkläre

A:

Bakterien und Pilze können aus organisches Material (altes Laub, tote Pflanzen/Tiere) vollständig zu Kohlenstoffdioxid, Wasser und Mineralstoffen (anorganisches Material) abbauen

Q:

Wer überlebt wegen wem?

A:
  • Menschen und Tiere überleben wegen Pflanzen die mithilfe der Sonne die Fotosynthese machen und Sauerstoff herstellen
  • Destruenten zersetzen das tote Material Kohlenstoffdioxid setzen es an die Pflanzen frei
  • Dies wird dann wieder von den Pflanzen benutzt und sie erzeugen daraus organisches Material
  • Es entsteht ein  Stoffkreislauf in einem Ökosystem


Q:

Nenne die 3 verschiedenen Arten vom Kreislauf

A:
  • Erzeuger (Produzenten wie z.B. Pflanzen
  • Verbraucher (Konsumenten wie z.B. Menschen und Tiere)
  • Zersetzer (Destruenten wie z.B. Pilze und Bakterien)
Q:

Was sind Antibiotika?

A:
  • sind Mikroorganismen hergestellte Stoffwechselprodukte, die das Wachstum von Bakterien hemmen oder diese töten
  • sie können heute synthetisch (chemisch) hergestellt werden
Q:

Wer/wann entdeckte das Antibiotikum?


A:

Alexander Fleming im Jahre 1928


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie entdeckte er es?

A:
  • Alexander Fleming bemerkte zufällig, dass in einem Londoner Krankenhaus auf Nährböden auf denen Bakterien kultiviert wurden, Schimmelpilze wuchsen
  • rum um die Schimmelpilze starben Bakterien ab
  • er erkannte (als Erster), dass Pilze einen Stoff produzierten, dass Bakterien abtöten oder ihren Wachstum hemmen konnten
  • er nannte diesen Stoff Penicillin 
  • nach dem 2. Weltkrieg entwickelten er, Howard Florey und Ernst Chain das erste Antibiotikum


Q:

Ursachen wegen der Resistenzbildung von Antibiotikum

A:
  • schnelle Anpassung an neue äußere Bedingungen
  • Fehlverhalten von vielen Patienten:
    • zu niedrige Dosierung
    • zu geringe Einnahmedauer
    • wenn nicht alle Bakterien sterben können sich die neuen besser wehren und resistenter gegen das Antibiotikum werden


Q:

s.113 ABB.5

A:
  • Man sieht die Resistenzbildung bei dem Darmbakterium
  • dh. 2003 war das Ampicillin in der Resistenzbildung bei 30% und 2007 bei mehr als 50%
  • Piperacillin ist noch ,,gut'' um die Bakterien abzutöten, weil es früher am wenigsten genutzt worden ist: 
    • Menschen hatten nicht die Gelegenheit das Antibiotikum falsch einzunehmen
Q:

Wer entwickelte die Impfung?

A:

Edward Jenner 

Q:

Edward Jenners Experiment

A:
  • 14. Mai 1796
  • nahm ein Pustel von der erkrankten Sarah Nelms, mit Kuhpocken infiziert 
  • übertrug die Flüssigkeit auf eine kleine Wunde an James Philipps
  • er erkrankte an die harmlosen Kuhpocken 
  • als die Pusteln abgeheilt waren infizierte er den Jungen mit den richtigen Pocken
  • er war immun
Q:

Prinzip der aktiven Immunisierung

A:
  • Infizierung eines gesunden Menschen mit abgeschwächten Erreger (=Antigen)
  • da es abgeschwächt ist, Immunsystem normalerweise schnell Antikörper bilden (Geimpften bekommen leichtes Fieber > Zeichen dass das Immunsystem reagiert/bekämpft)
  • Bildung eines ,,Immungedächtnis'' welches gegen Infektionskrankheiten durch den eigentlichen Erreger schützt
Q:

Was ist eine alkoholische Gärung?

A:
  • ist eine Form des Stoffwechsels bei Hefepilzen wenn sie von Zucker, Alkohol und Kohlenstoffdioxid (CO2) umwandeln
  • ist nur möglich ohne Sauerstoff
biologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang biologie an der LMU München

Für deinen Studiengang biologie an der LMU München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten biologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Biologie

Universität Marburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden biologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen biologie