Bauchsitus at LMU München | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Bauchsitus an der LMU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bauchsitus Kurs an der LMU München zu.

TESTE DEIN WISSEN
Leitungsbahnen: Omentum majus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
A./ V., LK u. Nerven verlaufen entlang d. großen Magenkurvatur 

d. Omentum majus ist frei beweglich u. enthält Ansammlungen v. lymphatischen Gewebe (Maculae lactae), d. Lymphozyten, Plasmazellen u. Makrophagen enthalten.
seine arterielle Versorgung erfolgt über Äste d. Trucus coeliacus durch d. Aa. gastroomentales d/s, d. venöse Abfluss über d. V. portae

Klinik:
aufgr. d. Versorgung d. großen Netzes durch d. Leitungsbahnen d. Magens, muss es bei seiner Entfernung (Omentektomie) direkt am Magen abgesetzt werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Lageverhältnisse: intraperitoneal
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
intraperitoneal:
-Organe, d. innerhalb d. Peritonealhöhle liegen,
-mit d. Dorsalwand d. Bauchhöhle über ein Meso (=Peritonealduplikatur) verbunden sind,
-von allen Seiten m. Peritoneum bedeckt

Organe:
Ösophagus
Magen (Gaster)
Dünndarm: Pars superior d. Duodenums
Dünndarm: Jejunum
Dünndarm: Ileum
Dickdarm: Cäcum (Blinddarm)
Dickdarm: Appendix vermiformis
Dickdarm: Colon transversum
Dickdarm: Colon sigmoideum
Leber (Hepar)
Gallenblase (Vesica biliaris/fellea)
Milz (Splen)
Uterus
Ovar
Tuba uterina


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Milz (Splen): Lagebeziehungen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Facies diaphragmatica: oben
-Zwerchfell

Facies visceralis: unten
-Niere
-Magen
-Colon (linke Flexur)
-Pancreas (Cauda)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Klinik: Endoskopie d. Magenschleimhaut
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Magengeschwüre (Ulzera):

Ursachen:
1. Helicobacter pylori (80%)
2. Gesteigerte Magensäureprodutkion
3. Schmerzmittel (NSAID, Aspirin)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Pancreas: Innervation
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
sympathisch:
Plexus coeliacus 
Reduktion d. Sekretion v. Verdauungsenzymen u. Insulin

parasympathisch:
Trunci vagales
Steigerung d. Sekretion v. Verdauungsenzymen u. Insulin
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Leber: Lappen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Lobus dexter
-Lobus sinister
-Lobus caudatus (Unterseite Lobus dexter hinten -> durch Lig. venosum v. linkem Lappen getrennt)
-Lobus quadratus (Unterseite Lobus dexter vorne -> durch Lig. teres hepatis v. linkem Lappen getrennt)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Leber: Klinik: Portocavale Anastomosen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
b. erhöhtem Druck in d. Pfortader (= portale Hypertonie), z.B. b. Leberzirrhose, kann es zur Ausbildung v. Kurzschlussverbindungen zur oberen u. unteren Hohlvene (V. cava inf. u. sup.) (=portokavale Anastomosen) kommen!

Ösophagusvarizen:
-venöse Verbindungen über d. Magenvenen zum Ösophagus können d. Bildung v. Ösophagusvarizen ermöglichen
-Blutungen aus geplatzten Ösophagusvarizen sind d. häufigste Todesursache b. Leberzirrhose

Caput medusae:
-venöse Verbindungen zur vorderen Rumpfwand können zu Erweiterungen v. Venen um d. Nabel führen

auch and. Symptome b. portaler Hypertension wie Splenomegalie o. Aszitis-Bildung sind durch d. Anatomie d. V. portae hepatis bedingt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Leber u. Gallenblase: Innervation
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Plexus hepaticus

sympathisch: Plexus hepaticus (postggl. Fasern aus Ggl. coeliacus)
-Leber: Steigerung d. Stoffwechsels (Glykgenolyse, Lipolyse)
-Gallenblasen-Peristaltik: Reduktion
-Verschluss M. sphincer ODDI (umfasst Ductus choledochus, Ductus pancreaticus, Ampulla Vateri u. Papilla Vateri): Steigerung

parasympathisch: Trunci vagalis anterior -> R. hepaticus -> Plexus hepaticus
-Leber: Gallesekretion
-Gallenblasen-Peristaltik: Steigerung
-Verschluss M. sphincter ODDI: Reduktion

sensibel: N. phrenicus dexter (C4)

Klinik:
-augr. d. sensiblen Innervation d. Leberkapsel durch d. N. phrenicus (Plexus cervicalis) kommt es bei d. Leberpunktion zu Schmerzen in d. rechten Schulter

HEAD-Zone v. Leber u. Galle: Th8-11 + C4
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
vegetatives Nervensystem: Funktion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gastrointestinaltrakt:
Peristaltik:
-ps: gesteigert
-s: reduziert
Sphinkteren (Pylorus, Anus, ODDI), Iliozäkalklappe:
-ps: reduziert
-s: gesteigert
Sekretion d. Drüsen:
-ps: gesteigert
-s: redziert
Pancreas:
Sekretion v. Verdauungsenzymen:
-ps: gesteigert
-s: reduziert
Leber:
-ps: Gallesekretion
-s: Steigerung d. Stoffwechsels (Glykogenolyse, Lipolyse)
Niere/Nebenniere:
-s: Sekretion v. Renin u. Adrenalin
Harnblase:
Moilität:
-ps: gesteigert
-s: gering reduziert
Glatte Muskulatur am Blasenausgang:
-durch Sympathikus gesteigert
Samenleiter u. akzessorische Geschlechtsdrüsen:
-ps: Sekretproduktion
-s: Emission d. Spermas
Penis:
-ps: Erektion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Dünndarm: Gliederung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Länge: 4-6m
Gliederung:
-Duodenum
-Jejunum
-Ileum
Projektion auf d. Skelett: LWK 1-3
-Duodenum LWK 1-3
-d. Duodenum liegt überwiegend retroperitoneal !!!
-d. Pars superior liegt intraperitoneal, alle übrigen Abschnitte sekundär retroperitoneal

Merke:
auf d. Lumbalwirbel 1-2 projizieren:
-Pylorus d. Magens
-Flexura duodenojejunalis d. Duodenums
-Pancreas
-Hilum d. Niere

Klinik:
d. HEAD-Zone d. Dünndarms, in d. Schmerzen projiziert weden, liegt im Bereich d. Nabels

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Dünndarm: Jejunum u. Ileum
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beginn Jejunum: Flexura duodenojejunalis
Ende d. Ileums: Valva ileocaecalis

eine scharfe Grenze zw. Jejunum u. Ileum gibt es nicht!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Dickdarm: Lage u. Projektion auf d. Rumpfwand
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
intraperitoneal:
1. Caecum (meist)
2. Appendix vermiformis (meist)
3. Colon transversum
4. Colon sigmoideum

sekundär retroperitoneal:
1. Colon ascendens
2. Colon descendens
3. Rectum (proximal)

primär retroperitoneal:
1. Rectum (distal)
2. Canalis analis

Merke:
d. KOHLRAUSCH-Falte liegt b. d. Frau auf Höhe v. 
-Excavatio rectouterina (DOUGLAS-Raum)
-Fornix posterior d. Scheidengewölbes
--> daher kann durch d. hintere Scheidengewölbe d. DOUGLAS-Raum punktiert werden, um freie Flüssigkeit abzuklären!
beim Mann liegt die Prostata unterhalb d. KOHLRAUSCH-Falte 
Lösung ausblenden
  • 581781 Karteikarten
  • 8244 Studierende
  • 558 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bauchsitus Kurs an der LMU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Leitungsbahnen: Omentum majus
A:
A./ V., LK u. Nerven verlaufen entlang d. großen Magenkurvatur 

d. Omentum majus ist frei beweglich u. enthält Ansammlungen v. lymphatischen Gewebe (Maculae lactae), d. Lymphozyten, Plasmazellen u. Makrophagen enthalten.
seine arterielle Versorgung erfolgt über Äste d. Trucus coeliacus durch d. Aa. gastroomentales d/s, d. venöse Abfluss über d. V. portae

Klinik:
aufgr. d. Versorgung d. großen Netzes durch d. Leitungsbahnen d. Magens, muss es bei seiner Entfernung (Omentektomie) direkt am Magen abgesetzt werden
Q:
Lageverhältnisse: intraperitoneal
A:
intraperitoneal:
-Organe, d. innerhalb d. Peritonealhöhle liegen,
-mit d. Dorsalwand d. Bauchhöhle über ein Meso (=Peritonealduplikatur) verbunden sind,
-von allen Seiten m. Peritoneum bedeckt

Organe:
Ösophagus
Magen (Gaster)
Dünndarm: Pars superior d. Duodenums
Dünndarm: Jejunum
Dünndarm: Ileum
Dickdarm: Cäcum (Blinddarm)
Dickdarm: Appendix vermiformis
Dickdarm: Colon transversum
Dickdarm: Colon sigmoideum
Leber (Hepar)
Gallenblase (Vesica biliaris/fellea)
Milz (Splen)
Uterus
Ovar
Tuba uterina


Q:
Milz (Splen): Lagebeziehungen
A:
Facies diaphragmatica: oben
-Zwerchfell

Facies visceralis: unten
-Niere
-Magen
-Colon (linke Flexur)
-Pancreas (Cauda)
Q:
Klinik: Endoskopie d. Magenschleimhaut
A:
Magengeschwüre (Ulzera):

Ursachen:
1. Helicobacter pylori (80%)
2. Gesteigerte Magensäureprodutkion
3. Schmerzmittel (NSAID, Aspirin)
Q:
Pancreas: Innervation
A:
sympathisch:
Plexus coeliacus 
Reduktion d. Sekretion v. Verdauungsenzymen u. Insulin

parasympathisch:
Trunci vagales
Steigerung d. Sekretion v. Verdauungsenzymen u. Insulin
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Leber: Lappen
A:
-Lobus dexter
-Lobus sinister
-Lobus caudatus (Unterseite Lobus dexter hinten -> durch Lig. venosum v. linkem Lappen getrennt)
-Lobus quadratus (Unterseite Lobus dexter vorne -> durch Lig. teres hepatis v. linkem Lappen getrennt)

Q:
Leber: Klinik: Portocavale Anastomosen
A:
b. erhöhtem Druck in d. Pfortader (= portale Hypertonie), z.B. b. Leberzirrhose, kann es zur Ausbildung v. Kurzschlussverbindungen zur oberen u. unteren Hohlvene (V. cava inf. u. sup.) (=portokavale Anastomosen) kommen!

Ösophagusvarizen:
-venöse Verbindungen über d. Magenvenen zum Ösophagus können d. Bildung v. Ösophagusvarizen ermöglichen
-Blutungen aus geplatzten Ösophagusvarizen sind d. häufigste Todesursache b. Leberzirrhose

Caput medusae:
-venöse Verbindungen zur vorderen Rumpfwand können zu Erweiterungen v. Venen um d. Nabel führen

auch and. Symptome b. portaler Hypertension wie Splenomegalie o. Aszitis-Bildung sind durch d. Anatomie d. V. portae hepatis bedingt
Q:
Leber u. Gallenblase: Innervation
A:
Plexus hepaticus

sympathisch: Plexus hepaticus (postggl. Fasern aus Ggl. coeliacus)
-Leber: Steigerung d. Stoffwechsels (Glykgenolyse, Lipolyse)
-Gallenblasen-Peristaltik: Reduktion
-Verschluss M. sphincer ODDI (umfasst Ductus choledochus, Ductus pancreaticus, Ampulla Vateri u. Papilla Vateri): Steigerung

parasympathisch: Trunci vagalis anterior -> R. hepaticus -> Plexus hepaticus
-Leber: Gallesekretion
-Gallenblasen-Peristaltik: Steigerung
-Verschluss M. sphincter ODDI: Reduktion

sensibel: N. phrenicus dexter (C4)

Klinik:
-augr. d. sensiblen Innervation d. Leberkapsel durch d. N. phrenicus (Plexus cervicalis) kommt es bei d. Leberpunktion zu Schmerzen in d. rechten Schulter

HEAD-Zone v. Leber u. Galle: Th8-11 + C4
Q:
vegetatives Nervensystem: Funktion
A:
Gastrointestinaltrakt:
Peristaltik:
-ps: gesteigert
-s: reduziert
Sphinkteren (Pylorus, Anus, ODDI), Iliozäkalklappe:
-ps: reduziert
-s: gesteigert
Sekretion d. Drüsen:
-ps: gesteigert
-s: redziert
Pancreas:
Sekretion v. Verdauungsenzymen:
-ps: gesteigert
-s: reduziert
Leber:
-ps: Gallesekretion
-s: Steigerung d. Stoffwechsels (Glykogenolyse, Lipolyse)
Niere/Nebenniere:
-s: Sekretion v. Renin u. Adrenalin
Harnblase:
Moilität:
-ps: gesteigert
-s: gering reduziert
Glatte Muskulatur am Blasenausgang:
-durch Sympathikus gesteigert
Samenleiter u. akzessorische Geschlechtsdrüsen:
-ps: Sekretproduktion
-s: Emission d. Spermas
Penis:
-ps: Erektion

Q:
Dünndarm: Gliederung
A:

Länge: 4-6m
Gliederung:
-Duodenum
-Jejunum
-Ileum
Projektion auf d. Skelett: LWK 1-3
-Duodenum LWK 1-3
-d. Duodenum liegt überwiegend retroperitoneal !!!
-d. Pars superior liegt intraperitoneal, alle übrigen Abschnitte sekundär retroperitoneal

Merke:
auf d. Lumbalwirbel 1-2 projizieren:
-Pylorus d. Magens
-Flexura duodenojejunalis d. Duodenums
-Pancreas
-Hilum d. Niere

Klinik:
d. HEAD-Zone d. Dünndarms, in d. Schmerzen projiziert weden, liegt im Bereich d. Nabels

Q:
Dünndarm: Jejunum u. Ileum
A:
Beginn Jejunum: Flexura duodenojejunalis
Ende d. Ileums: Valva ileocaecalis

eine scharfe Grenze zw. Jejunum u. Ileum gibt es nicht!
Q:
Dickdarm: Lage u. Projektion auf d. Rumpfwand
A:
intraperitoneal:
1. Caecum (meist)
2. Appendix vermiformis (meist)
3. Colon transversum
4. Colon sigmoideum

sekundär retroperitoneal:
1. Colon ascendens
2. Colon descendens
3. Rectum (proximal)

primär retroperitoneal:
1. Rectum (distal)
2. Canalis analis

Merke:
d. KOHLRAUSCH-Falte liegt b. d. Frau auf Höhe v. 
-Excavatio rectouterina (DOUGLAS-Raum)
-Fornix posterior d. Scheidengewölbes
--> daher kann durch d. hintere Scheidengewölbe d. DOUGLAS-Raum punktiert werden, um freie Flüssigkeit abzuklären!
beim Mann liegt die Prostata unterhalb d. KOHLRAUSCH-Falte 
Bauchsitus

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bauchsitus
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bauchsitus