Stadt- und Regionalplanung at Leibniz Universität Hannover

Flashcards and summaries for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover

Exemplary flashcards for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover on StudySmarter:

Wie unterscheiden sich formelle und informelle Planungen?

Nenne drei Unterscheidungsmerkmale.

Exemplary flashcards for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover on StudySmarter:

Welche Aufgaben muss der Städtebau erfüllen? 

Nenne 4 Aufgaben/Grundsätze der Raumordnung


Exemplary flashcards for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover on StudySmarter:

Erläutern Sie die Gesetzgebung (Formelle Gesetze) und nennen Sie ein Beispiel.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover on StudySmarter:

Erläutern Sie die Rechtsprechung (Rechtsverordnung) und nennen Sie ein Beispiel

Exemplary flashcards for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover on StudySmarter:

Erläutern Sie Satzung und nennen Sie ein Beispiel.

Exemplary flashcards for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover on StudySmarter:

Was verstehen Sie unter kommunaler Planungshoheit?

Welche Vor- und Nachteile gibt es?

Exemplary flashcards for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover on StudySmarter:

Welche demographische Entwicklung erfolgt derzeit in Deutschland?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover on StudySmarter:

Nenne fünf Bespiele für die formelle Planung

Exemplary flashcards for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover on StudySmarter:

Nenne fünf Beispiele für informelle Planung.

Exemplary flashcards for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover on StudySmarter:

Nenne die in Deutschland existierenden Planungsebenen.

Exemplary flashcards for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover on StudySmarter:

Nenne die Aufgaben, das Instrument und die Gesetzesgrundlage der Europäischen Raumordnung

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover on StudySmarter:

Was verstehen Sie unter dem demographischen Wandel und welche drei Faktoren beeinflussen diesen?

Your peers in the course Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover on StudySmarter:

Stadt- und Regionalplanung

Wie unterscheiden sich formelle und informelle Planungen?

Nenne drei Unterscheidungsmerkmale.

Informeller Teil: 

-Städtebauliche Konzeptentwicklung

-Bestandsaufnahme, Prognose, Variantenentwicklung, Konzept

-Ergebnisse: Rahmenplan, Masterplan, VEP, etc.


Formeller Teil: 

-Überführung des Konzepts in das Baurecht

-mündet in förmliche Bauleitplanung

-auf Grundlage des BauGB         

-enthält u.a.: Planinhalte, Verfahrensschritte, Sicherungsinstrumente

Stadt- und Regionalplanung

Welche Aufgaben muss der Städtebau erfüllen? 

Nenne 4 Aufgaben/Grundsätze der Raumordnung


-S - Sozial: Wohnraum, Bildungs-/Freizeit-/Erholungseinrichtungen

-W - Wirtschaftlich: Gewerbeflächen, Arbeitsplätze, Finanzierung

-Ö - Ökologisch: Erhaltung/Entwicklung der natürlichen Lebensgrundlagen

-T - Technisch: Infrastruktur

Stadt- und Regionalplanung

Erläutern Sie die Gesetzgebung (Formelle Gesetze) und nennen Sie ein Beispiel.

-Vom parlamentarischen Gesetzgeber (Bundes-/Landtag)

-im Gesetzgebungsverfahren beschlossen

-Bsp.: BGB, BauGB


Grundgesetz -> Formelle Gesetze -> Rechtsverordnungen -> Satzungen

Stadt- und Regionalplanung

Erläutern Sie die Rechtsprechung (Rechtsverordnung) und nennen Sie ein Beispiel

-Von der Exekutive

-Grundlage: Ermächtigung durch förmliches Gesetz Vorschriften zu erlassen

-Bsp.: RoV (Raumordnungsverfahren), BauNVO (Baunutzungsverordnung)


Grundgesetz -> formelle Gesetze -> Rechtsverordnungen -> Satzungen

Stadt- und Regionalplanung

Erläutern Sie Satzung und nennen Sie ein Beispiel.

-Rechtsnormen

-Selbstverwaltungskörperschaften können eigenständig ihre Angelegenheiten regeln

-Nur durch öffentliche Institutionen


Grundgesetz -> Formelle Gesetze -> Rechtsverordnungen   -> Satzungen

Stadt- und Regionalplanung

Was verstehen Sie unter kommunaler Planungshoheit?

Welche Vor- und Nachteile gibt es?

= Kompetenz über bauliche und sonstige Verwendung/Nutzung des Grund und Bodens der Gemeinde zu disponieren

-ohne Bindung an Staatliche Vorgaben

-eigener politisch-administrativer Gestaltungs-/Entscheidungsspielraum


Vorteile: 

-stärkt lokale Demokratie

-Beteiligung der Bürger an Gemeindepolitik

Nachteile:

-Setzen eigener politischer Akzente fehlt (überwiegend Ausführung Bundes und Landes Gesetze)

-Finanznot

Stadt- und Regionalplanung

Welche demographische Entwicklung erfolgt derzeit in Deutschland?

Sterberate höher als Geburtenrate, höhere Lebenserwartung/sinkende Geburtenrate, Migration, mehr Auswanderung als Einwanderung 

-> Bevölkerung wird deutlich älter sein

Stadt- und Regionalplanung

Nenne fünf Bespiele für die formelle Planung

  • B – Bauleitplanung
  • U – Umweltverträglichkeitsprüfung
  • P – Planfeststellungsverfahren
  • BVP - Bundesverkehrswegeplan
  • LEP – Landesentwicklungsplan

Stadt- und Regionalplanung

Nenne fünf Beispiele für informelle Planung.

  • M – Masterplan
  • R – Rahmenplanung
  • Ez – Einzelhandelskonzept
  • VE – Verkehrsentwicklungsplan
  • ISE – Integriertes Stadtentwicklungskonzept

Stadt- und Regionalplanung

Nenne die in Deutschland existierenden Planungsebenen.

-Europäische Raumordnung

-Bundesraumordnung

-Landesplanung

-Regionalplanung

-Kommunale Bauleitphase

Stadt- und Regionalplanung

Nenne die Aufgaben, das Instrument und die Gesetzesgrundlage der Europäischen Raumordnung

-keine originäre Aufgabe

-keine unmittelbare Kompetenz für Städtebau

-europäisches Raumentwicklungskonzept


Stadt- und Regionalplanung

Was verstehen Sie unter dem demographischen Wandel und welche drei Faktoren beeinflussen diesen?

-Demographischer Wandel = Veränderungen und Tendenzen der Bevölkerungsentwicklung

-Veränderungen betreffen: Altersstruktur, Verhältnis Männer/Frauen, Anteile von In-/Ausländern/Eingebürgerten, Entwicklung der Geburten/Sterberate, Zuzug/Fortzug

-Beeinflusst von: Einwanderung/Auswanderung, Sterberate/Geburtenrate, Lebenserwartung und gleichzeitiger Geburtenrückgang

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Leibniz Universität Hannover overview page

Stochastik

Strömung 2

Unterirdisch Bauen

Umweltbiologie- und Chemie

Tragwerksdynamik

Baustoffkunde B SoSe2021

Siedlungswasserwirtschaft

Grundlagen des konstruktiven Ingenieurbaus II

Bodenmechanik und Gründungen

Bodenmechanik

PVM Menti Fragen

Baustoffkunde II

Bauphysik

Baustoffkunde I

Baustoffkunde 1

Baustoffkunde A

Stochastik für Ingenieure

Baumechanik A

Stadt- & Regionalplanung

Projekt- und Vertragsmanagement

KIB 1

Thermodynamik

Holzbau

Baustoffkunde A WiSe 2020/2021

Numerische Mechanik

Wasserbau

Prozesssimulation

ProSim

Baustoffkunde I

Umweltbiologie

Stadt- und Regionalplanung I at

RWTH Aachen

Grdl. der Stadt- und Regionalplanung at

Ostfalia Hochschule

Stadt und Regionalplanung at

RWTH Aachen

Planung in Stadt und Region at

TU Dortmund

Stadt - und Regionalplanung at

RWTH Aachen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Stadt- und Regionalplanung at other universities

Back to Leibniz Universität Hannover overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Stadt- und Regionalplanung at the Leibniz Universität Hannover or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards