Klausur at Leibniz Universität Hannover | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für klausur an der Leibniz Universität Hannover

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen klausur Kurs an der Leibniz Universität Hannover zu.

TESTE DEIN WISSEN

Einsatzgebiet Hämmer

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Warmmassivumformung von meist flachen halbzeugen mit begrenzter Umformenergie (Schraubenschlüssel) (Schmieden)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

spindelpressen vorteile zu hämmern

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

kleinere fundamente

gerignere lärmemissionen

höhere umformkräfte und energien

ABER -> teurer und geringere stößelgeschwindigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

hydraulikmotor vs elektromotor

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

sind 14 mal leichter un 26 mal kleiner (bauvolumen)  als elektromotoren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

vorgehensweise Zuganker spannen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


1. ausgangszustand

2.zuganker durch drucj p gedehnt

3. spannmtter druch die nut mit hakenschlüssel angedreht

4. druck p wird entspannt




1. spannmutter auf zuganker schrauben bis sie auf gestell aufliegt

2. Hülse über die Mutter tun

3. hydraulisches vorspanngerät auf den Zuganker schrauben, bis es auf Hülse aufliegt. 

4. Druck aufbau im Vorspanngerät, wodurch kolben ausfährt und das Gerät nachoben drückt- durch gewinde die verbindung von zuganker und gerät über das gewinde, wird dieser mitgezogen. 

5. Spannmutter ist nun vom gestell abgehoben. mit hifle von Hakenschlüssel durch Nut in der Hülse wird diese wieder auf gestell geschraubt und der Zuganker ist gespannt.

6. das gerät kann abgeschraubt und die hülse entfernt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

hubverstellung vorteile

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

werkzeug muss in die presseeingebaut werden können und das zu umformende Teil ins werkzeug gelegt werden kann. 

-Stößelgeschwindigkeit: man will eine niedrige Umformgeschwindigkeit -> kleine hübe; auftreffgeschwingkeit kleinhalten -> weniger oberflächenbeschädigung

-Werkzeugöffnungsweite mölgichst groß 

-Transferzeiten möglichst groß -> stabilerer Prozess

-Belastung der presse gering halten -> kleiner hub

-Zur verfügungstehende Kraft größer bei kleinem Hub


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

aufgabe führungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

vermeidung von schwingungen, versatz durch stößelkippung (keine geometriefehler an den bauteilen) -> vermeidung durch stößelführung oberhalb und unterhalb der bandlaufebene

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

stößelgewichtsausgleich SGA

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Motorkraft reicht nicht aus um Stößel auch wieder nach oben zu ziehen -> Gewichtsausgleich durch Druckluftzylinder. Kein massenausgleich! gewichtskraftlos aber nicht trägheitslos

Der zylinder drückt den stößel immer nach oben. Durch ausgleichsbehälter ändert sich der druck im zylkinder nur wenig. geht nur um die position.

-> entlastung antrieb vorallem in niedrigen drehzahlen

sicherung der lagersdchmierung

steuerung des umklappens der lagerspiele

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

SGA druck

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

hängt von stößel und wz masse ab! nicht zu großer druck, da sonst lagerschäden durch geringe schmierung entstehen

druck zu masse verläuft lienar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Massenausgleich

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

durch doppelexzenterwelle. Eine Gewicht macht die entgegengesetzte bewegung, wodurch schwingungen und unwuchten kompensiert werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

warum werden bei weggebundenen pressen schwungräder eingesetzt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

der zeitbereich während dem die arbeit getan wird ist kurz und mit dem schwungrad braucht man einen kleineren motor

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

gründe für hubverstellung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

stößelgeschwidnigkeit

umformweg

werkzeugöffnungsweite 

transferzeiten

belastung des pressenantriebs


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

energiemanagement

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wenig trägheit -> energie für umformung direkt aus antrieb. zudem variable stößelbewegung extra energie erforderlich -> große antriebsmotoren mit hohen leistungsspitzen

-> netzdirektbetrieb -> anmeldung beim evu und hohe kosten / hohe anschlussleistung 

speicherbetrieb -> generatorisch gewonnene bremsenergie wird gespeichert, teure speicher erforderlich

Lösung ausblenden
  • 259934 Karteikarten
  • 4042 Studierende
  • 167 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen klausur Kurs an der Leibniz Universität Hannover - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Einsatzgebiet Hämmer

A:

-Warmmassivumformung von meist flachen halbzeugen mit begrenzter Umformenergie (Schraubenschlüssel) (Schmieden)

Q:

spindelpressen vorteile zu hämmern

A:

kleinere fundamente

gerignere lärmemissionen

höhere umformkräfte und energien

ABER -> teurer und geringere stößelgeschwindigkeit

Q:

hydraulikmotor vs elektromotor

A:

sind 14 mal leichter un 26 mal kleiner (bauvolumen)  als elektromotoren

Q:

vorgehensweise Zuganker spannen

A:


1. ausgangszustand

2.zuganker durch drucj p gedehnt

3. spannmtter druch die nut mit hakenschlüssel angedreht

4. druck p wird entspannt




1. spannmutter auf zuganker schrauben bis sie auf gestell aufliegt

2. Hülse über die Mutter tun

3. hydraulisches vorspanngerät auf den Zuganker schrauben, bis es auf Hülse aufliegt. 

4. Druck aufbau im Vorspanngerät, wodurch kolben ausfährt und das Gerät nachoben drückt- durch gewinde die verbindung von zuganker und gerät über das gewinde, wird dieser mitgezogen. 

5. Spannmutter ist nun vom gestell abgehoben. mit hifle von Hakenschlüssel durch Nut in der Hülse wird diese wieder auf gestell geschraubt und der Zuganker ist gespannt.

6. das gerät kann abgeschraubt und die hülse entfernt werden.

Q:

hubverstellung vorteile

A:

werkzeug muss in die presseeingebaut werden können und das zu umformende Teil ins werkzeug gelegt werden kann. 

-Stößelgeschwindigkeit: man will eine niedrige Umformgeschwindigkeit -> kleine hübe; auftreffgeschwingkeit kleinhalten -> weniger oberflächenbeschädigung

-Werkzeugöffnungsweite mölgichst groß 

-Transferzeiten möglichst groß -> stabilerer Prozess

-Belastung der presse gering halten -> kleiner hub

-Zur verfügungstehende Kraft größer bei kleinem Hub


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

aufgabe führungen

A:

vermeidung von schwingungen, versatz durch stößelkippung (keine geometriefehler an den bauteilen) -> vermeidung durch stößelführung oberhalb und unterhalb der bandlaufebene

Q:

stößelgewichtsausgleich SGA

A:

Motorkraft reicht nicht aus um Stößel auch wieder nach oben zu ziehen -> Gewichtsausgleich durch Druckluftzylinder. Kein massenausgleich! gewichtskraftlos aber nicht trägheitslos

Der zylinder drückt den stößel immer nach oben. Durch ausgleichsbehälter ändert sich der druck im zylkinder nur wenig. geht nur um die position.

-> entlastung antrieb vorallem in niedrigen drehzahlen

sicherung der lagersdchmierung

steuerung des umklappens der lagerspiele

Q:

SGA druck

A:

hängt von stößel und wz masse ab! nicht zu großer druck, da sonst lagerschäden durch geringe schmierung entstehen

druck zu masse verläuft lienar

Q:

Massenausgleich

A:

durch doppelexzenterwelle. Eine Gewicht macht die entgegengesetzte bewegung, wodurch schwingungen und unwuchten kompensiert werden

Q:

warum werden bei weggebundenen pressen schwungräder eingesetzt?

A:

der zeitbereich während dem die arbeit getan wird ist kurz und mit dem schwungrad braucht man einen kleineren motor

Q:

gründe für hubverstellung

A:

stößelgeschwidnigkeit

umformweg

werkzeugöffnungsweite 

transferzeiten

belastung des pressenantriebs


Q:

energiemanagement

A:

wenig trägheit -> energie für umformung direkt aus antrieb. zudem variable stößelbewegung extra energie erforderlich -> große antriebsmotoren mit hohen leistungsspitzen

-> netzdirektbetrieb -> anmeldung beim evu und hohe kosten / hohe anschlussleistung 

speicherbetrieb -> generatorisch gewonnene bremsenergie wird gespeichert, teure speicher erforderlich

klausur

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten klausur Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Klausur 3

Leibniz Universität Hannover

Zum Kurs
klausur 2

Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden klausur
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen klausur