Produktion & Logistik at Leibniz-Fachhochschule Hannover | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Produktion & Logistik an der Leibniz-Fachhochschule Hannover

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Produktion & Logistik Kurs an der Leibniz-Fachhochschule Hannover zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist Produktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter Produktion im weitesten Sinne wird der zielgerichtete Einsatz von Sachgütern & Dienstleistungen und deren Transformation in andere Sachgüter & Dienstleistungen verstanden.1

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Produktion - vereinfacht dargestellt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Zusammenspiel aus Mensch (Arbeitskraft) , Maschine und meistens unter der Verwendung eines Arbeitsobjektes

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Produktionssystem - grob

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beginn: Beschaffungsmarkt

Ende: Arbeitsmarkt

Dazwischen: Unternehmen in dem Produktion und Fertigung stattfindet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Produktionswirtschaft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Strategie trifft auf das Managmentsystem und das Leistungssystem.

Das Managemntsystem übermittelt die Soll-Zustände an das Leistungssystem und das Leistungssystem übermittelt die Ist-Zustände an das Managementsystem. Dieser Prozess wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst.

-Wirtschaftliche Umwelt:

-Natürliche Umwelt:

-Rechtliches Umfeld:

-Technisches Umfelt:

-Politisches Umfeld:

-Soziologisches Umfeld:


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Porters Value Chain

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Primäre Aktivitäten: Beschaffungslogistik, Produktion, Distributionslogistik, Marketing & Sales, Customer Services


Unterstützende Aktivitäten: Unternehmensinfra, HR Management, F&E, Beschaffung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Allgemeiner Produktionsprozess

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Input -->Throughput (Transformationsprozess)-->Output

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beziehung der Produkte

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hauptprodukt: erwünscht. entsteht durch Produktionsprozess


Nebenprodukt (gut, schlecht, neutral): entstehen zwangsläufig neben dem Hauptprodukt


gut= Produkt:

das gewollte Produkt, zB Waschmaschine

schlecht=Abprodukt: 

Abfall, muss entsorgt werden

neutral=Beiprodukt:

Abluft, muss nicht speziell behandelt werden



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verwandschaftsgrad der Produkte

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sortenprodukt: Hoher Grad, zB Bier, Waschmaschine


Artenprodukt: niederiger Grad, zB Schnürsenkel, Obst

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verbundenheitsgrad der Produktion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

unverbunden/Parallel: Schritte nebeneinander, individuell


konkurrierend/alternativ: nebeneinander, aber zwischenzeitliche Überschneidung wo Kappa gemeinsam genutzt wird

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verbundenheit der Erzeugnisse

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alternativproduktion: 2 voneinander unabhängige Alternativen können produziert werden


Kuppelproduktion: min. 2 verschiedene Outputarten als Hauptproduktart etnstehen zB Bei Verarbeitung von Erdöl entsteht Benzin, Dieselkraftstoff und Erdöl

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Produktionsspezifizierung und Auftragstyp

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Standardprodukt:(make-to-buy)

Lagerproduktion


Kundenindividuelles Produkt: (make-to-order)

Bestellproduktion zB Autokonfiguration

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gestaltung des Werschöpfungsystems

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Unternehmenstrategie (Geschäftsmodell, Produktionsprogramm, Absatzmärkte)

2. Produktionsstrategie (Entwicklung, Prozess, Entscheidung)

3. Taktische Planung (Standort, Fabrik, Layout, Kappa)

4. Operative Planung ( Produktionsabfolge, Materialbedarfs/Losgrößen Planung, Reihenfolge)


Lösung ausblenden
  • 4066 Karteikarten
  • 124 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Produktion & Logistik Kurs an der Leibniz-Fachhochschule Hannover - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist Produktion?

A:

Unter Produktion im weitesten Sinne wird der zielgerichtete Einsatz von Sachgütern & Dienstleistungen und deren Transformation in andere Sachgüter & Dienstleistungen verstanden.1

Q:

Produktion - vereinfacht dargestellt

A:

Ein Zusammenspiel aus Mensch (Arbeitskraft) , Maschine und meistens unter der Verwendung eines Arbeitsobjektes

Q:

Produktionssystem - grob

A:

Beginn: Beschaffungsmarkt

Ende: Arbeitsmarkt

Dazwischen: Unternehmen in dem Produktion und Fertigung stattfindet

Q:

Produktionswirtschaft

A:

Die Strategie trifft auf das Managmentsystem und das Leistungssystem.

Das Managemntsystem übermittelt die Soll-Zustände an das Leistungssystem und das Leistungssystem übermittelt die Ist-Zustände an das Managementsystem. Dieser Prozess wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst.

-Wirtschaftliche Umwelt:

-Natürliche Umwelt:

-Rechtliches Umfeld:

-Technisches Umfelt:

-Politisches Umfeld:

-Soziologisches Umfeld:


Q:

Porters Value Chain

A:

Primäre Aktivitäten: Beschaffungslogistik, Produktion, Distributionslogistik, Marketing & Sales, Customer Services


Unterstützende Aktivitäten: Unternehmensinfra, HR Management, F&E, Beschaffung

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Allgemeiner Produktionsprozess

A:

Input -->Throughput (Transformationsprozess)-->Output

Q:

Beziehung der Produkte

A:

Hauptprodukt: erwünscht. entsteht durch Produktionsprozess


Nebenprodukt (gut, schlecht, neutral): entstehen zwangsläufig neben dem Hauptprodukt


gut= Produkt:

das gewollte Produkt, zB Waschmaschine

schlecht=Abprodukt: 

Abfall, muss entsorgt werden

neutral=Beiprodukt:

Abluft, muss nicht speziell behandelt werden



Q:

Verwandschaftsgrad der Produkte

A:

Sortenprodukt: Hoher Grad, zB Bier, Waschmaschine


Artenprodukt: niederiger Grad, zB Schnürsenkel, Obst

Q:

Verbundenheitsgrad der Produktion

A:

unverbunden/Parallel: Schritte nebeneinander, individuell


konkurrierend/alternativ: nebeneinander, aber zwischenzeitliche Überschneidung wo Kappa gemeinsam genutzt wird

Q:

Verbundenheit der Erzeugnisse

A:

Alternativproduktion: 2 voneinander unabhängige Alternativen können produziert werden


Kuppelproduktion: min. 2 verschiedene Outputarten als Hauptproduktart etnstehen zB Bei Verarbeitung von Erdöl entsteht Benzin, Dieselkraftstoff und Erdöl

Q:

Produktionsspezifizierung und Auftragstyp

A:

Standardprodukt:(make-to-buy)

Lagerproduktion


Kundenindividuelles Produkt: (make-to-order)

Bestellproduktion zB Autokonfiguration

Q:

Gestaltung des Werschöpfungsystems

A:

1. Unternehmenstrategie (Geschäftsmodell, Produktionsprogramm, Absatzmärkte)

2. Produktionsstrategie (Entwicklung, Prozess, Entscheidung)

3. Taktische Planung (Standort, Fabrik, Layout, Kappa)

4. Operative Planung ( Produktionsabfolge, Materialbedarfs/Losgrößen Planung, Reihenfolge)


Produktion & Logistik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Produktion & Logistik an der Leibniz-Fachhochschule Hannover

Für deinen Studiengang Produktion & Logistik an der Leibniz-Fachhochschule Hannover gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Produktion & Logistik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Produktion/Logistik

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Zum Kurs
Produktion&Logistik

Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Produktion & Logistik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Produktion & Logistik