Auguste Rodin Und Die Skulptur Der Moderne at Kunstakademie Düsseldorf | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für auguste rodin und die skulptur der moderne an der Kunstakademie Düsseldorf

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen auguste rodin und die skulptur der moderne Kurs an der Kunstakademie Düsseldorf zu.

TESTE DEIN WISSEN

Vita 2. Etappe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- 1877 Rückkehr nach Paris
• 1883 Kennenlernen von Camille Claudel: zuerst seine Schülerin, später Geliebte (bis 1893)
• 1894 Umzug nach Meudon
• 1899: Ernennung zum Ehrenmitglied der Dresdner Kunstakademie
• Weltausstellung in Paris 1900: Präsentation 171 seiner Werke im Pavillon

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vita 3. Etappe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1904 Kennenlernen der Malerin Gwen John aus Wales: Modell & für zehn Jahre Geliebte
• 1904 Ernennung zum Präsidenten der International Society of Sculptors, Painters and
Gravers (zuvor Vizepräsident)
• 1905: Ehrendoktorwürde der Universität Jena
• 1905/06 Rainer Maria Rilke als Privatsekretär von Rodin
• Januar 1917 Hochzeit mit Rose Beuret; verstarb im Februar an einer Lungenentzündung
• 17. November 1917 Tod von Auguste Rodin in Meudon

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen Einfluss hatte Rodin auf moderne Kunst und Skulptur?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• neue Maßstäbe, v.a. auf dem Gebiet der Plastik und der Skulptur
• widersetzte sich dem vorherrschenden idealisierenden Akademismus
• versuchte sich in neuen Darstellungsformen, ohne Verwerfung der Tradition
• demokratisierte die Denkmalkunst
• schuf psychologische Porträts
• Ästhetik des Hässlichen
• „modelé“ = Die Kunst der Buckel und Höhlen

  • Non-finito bedeutendes Stilmerkmal
  • Assemblagen: andere Sinneszusammenhänge durch Neu-Kombinationen
  • impressionistisch: Bewegung der Oberfläche
  • Ausdruck: innere Regungen im Fokus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wovon war Rodin beeinflusst?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bildhauer der griechischen Antike, Donatello, Michelangelo

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bedeutendste Werke für die Moderne

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Der Mann mit der gebrochenen Nase“ (1864)
• markanter Kopf = Bruch mit den Schönheitsidealen der akademischen Kunst
„Das eherne Zeitalter“ (1876)
• erste lebensgroße Bronzeskulptur Rodins; gilt oft als Anfang der modernen Plastik
• freie Gestaltung für subjektive Interpretationen jedes einzelnen Betrachters
 verwundeter Körper zeigt auf imaginären Speer, rechte Hand auf Kopfwunde
„Schreitender Mann“ (1878/1879)
• ohne Kopf und Arme, weil man diese zum Laufen nicht benötigt  Wesentliches
• Torso als autonome Kunstform
• Fragmentierung des Körpers; Plastik aus Teilen zusammengesetzt
„Kauernde“ (1880 bis 1882)
• keine klassische Pose (alltägliche Pose)
• Kauernde Haltung als Zeichen von Verzweiflung als neues Motiv
„Die Bürger von Calais“ (1884 bis 1886)
• Paradebeispiel für innovative& revolutionäre Kunstauffassung
• statt des Sockels nur eine Plinthe = „Demokratisierung“ der Denkmalskunst
• Hände als Ausdrucksträger; Verändern von Größenverhältnissen
„Das Höllentor“ (1885)

  1. Haupt- und Lebenswerk Rodins; Sechs Meter hoch, fast 200 Figuren enthalten
    • Separierung der Figuren Verkauf derer („Der Kuss“, „Der Denker“)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

War Rodin ein anerkannter Künstler seiner Zeit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dreimal nahm er vergeblich an der Aufnahmeprüfung zur Ecole des Beaux Arts teil, mehrmals wurden seine Werke vom Pariser Salon abgelehnt. Noch bis ins hohe Alter musste Auguste Rodin sich gegen Kritiker verteidigen und zahllose Anfeindungen und Schmähungen
einstecken.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann und von wem bekam Rodin den Auftrag zum bronzenen Tor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Sommer 1880, erhielt Rodin den Auftrag für eine bronzene Tür für das geplante Musée
des arts decoratifs.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was war Motiv des Höllentors?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Er wählte für dieses Werk selbst das Thema – Dantes göttliche Komödie,
insbesondere das Infernogeschehen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zahlen zum Höllentor

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dieses Tor wird Rodin von da an insgesamt 35 Jahre in
Anspruch nehmen und ihn zu 185 Figuren anregen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was vom Höllentor wurde verwirklicht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Grundkomposition ist in Bronze gegossen

- Gesamtwerk blieb unvollendet, da Rodin immer wieder Figuren entfernte, sie verrückte oder neue Figurengruppen hinzufügte

- ein zwei Gipse eins im Musee Rodin, eins in Musee d'Orsay

- Vollendet sind dagegen zahlreiche Figuren, die durchaus als autonome Werke wirken und insgesamt den „ganzen künstlerischen Kosmos“ des Auguste Rodins bilden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Berühmteste Figur aus Höllentor

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Denker (le Penseur)- erster Bronzeguss 1880 zusammen mit dem Modell der Pforte


Rodin plante ihn zunächst als Verkörperung des Dichters Dante vor der Höllentür: „Dante saß vor diesem Tor auf einem Felsen und in seinen Gedanken entstand das Gedicht.“

- Im Bronzemodell thront er über seiner Schöpfung, doch ist es nicht der schmächtige Dante, sondern eine athletische Aktfigur, ein muskulöser Anonymus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vita 1. Etappe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

12. November 1840 in Paris geboren
• wurde mit 13 Jahren für 4 Jahre Schüler an der École Spéciale de Dessin et de
Mathématiques
• 1862 Tod seiner Schwester = Lebenskrise
• 1864 Schüler von Albert-Ernest Carrier-Belleuse
• 1875/76 Studienreise nach Italien

Lösung ausblenden
  • 1145 Karteikarten
  • 15 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen auguste rodin und die skulptur der moderne Kurs an der Kunstakademie Düsseldorf - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Vita 2. Etappe

A:

- 1877 Rückkehr nach Paris
• 1883 Kennenlernen von Camille Claudel: zuerst seine Schülerin, später Geliebte (bis 1893)
• 1894 Umzug nach Meudon
• 1899: Ernennung zum Ehrenmitglied der Dresdner Kunstakademie
• Weltausstellung in Paris 1900: Präsentation 171 seiner Werke im Pavillon

Q:

Vita 3. Etappe

A:

1904 Kennenlernen der Malerin Gwen John aus Wales: Modell & für zehn Jahre Geliebte
• 1904 Ernennung zum Präsidenten der International Society of Sculptors, Painters and
Gravers (zuvor Vizepräsident)
• 1905: Ehrendoktorwürde der Universität Jena
• 1905/06 Rainer Maria Rilke als Privatsekretär von Rodin
• Januar 1917 Hochzeit mit Rose Beuret; verstarb im Februar an einer Lungenentzündung
• 17. November 1917 Tod von Auguste Rodin in Meudon

Q:

Welchen Einfluss hatte Rodin auf moderne Kunst und Skulptur?

A:

• neue Maßstäbe, v.a. auf dem Gebiet der Plastik und der Skulptur
• widersetzte sich dem vorherrschenden idealisierenden Akademismus
• versuchte sich in neuen Darstellungsformen, ohne Verwerfung der Tradition
• demokratisierte die Denkmalkunst
• schuf psychologische Porträts
• Ästhetik des Hässlichen
• „modelé“ = Die Kunst der Buckel und Höhlen

  • Non-finito bedeutendes Stilmerkmal
  • Assemblagen: andere Sinneszusammenhänge durch Neu-Kombinationen
  • impressionistisch: Bewegung der Oberfläche
  • Ausdruck: innere Regungen im Fokus
Q:
Wovon war Rodin beeinflusst?


A:

Bildhauer der griechischen Antike, Donatello, Michelangelo

Q:

Bedeutendste Werke für die Moderne

A:

„Der Mann mit der gebrochenen Nase“ (1864)
• markanter Kopf = Bruch mit den Schönheitsidealen der akademischen Kunst
„Das eherne Zeitalter“ (1876)
• erste lebensgroße Bronzeskulptur Rodins; gilt oft als Anfang der modernen Plastik
• freie Gestaltung für subjektive Interpretationen jedes einzelnen Betrachters
 verwundeter Körper zeigt auf imaginären Speer, rechte Hand auf Kopfwunde
„Schreitender Mann“ (1878/1879)
• ohne Kopf und Arme, weil man diese zum Laufen nicht benötigt  Wesentliches
• Torso als autonome Kunstform
• Fragmentierung des Körpers; Plastik aus Teilen zusammengesetzt
„Kauernde“ (1880 bis 1882)
• keine klassische Pose (alltägliche Pose)
• Kauernde Haltung als Zeichen von Verzweiflung als neues Motiv
„Die Bürger von Calais“ (1884 bis 1886)
• Paradebeispiel für innovative& revolutionäre Kunstauffassung
• statt des Sockels nur eine Plinthe = „Demokratisierung“ der Denkmalskunst
• Hände als Ausdrucksträger; Verändern von Größenverhältnissen
„Das Höllentor“ (1885)

  1. Haupt- und Lebenswerk Rodins; Sechs Meter hoch, fast 200 Figuren enthalten
    • Separierung der Figuren Verkauf derer („Der Kuss“, „Der Denker“)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

War Rodin ein anerkannter Künstler seiner Zeit?

A:

Dreimal nahm er vergeblich an der Aufnahmeprüfung zur Ecole des Beaux Arts teil, mehrmals wurden seine Werke vom Pariser Salon abgelehnt. Noch bis ins hohe Alter musste Auguste Rodin sich gegen Kritiker verteidigen und zahllose Anfeindungen und Schmähungen
einstecken.

Q:

Wann und von wem bekam Rodin den Auftrag zum bronzenen Tor?

A:

Im Sommer 1880, erhielt Rodin den Auftrag für eine bronzene Tür für das geplante Musée
des arts decoratifs.

Q:

Was war Motiv des Höllentors?

A:

Er wählte für dieses Werk selbst das Thema – Dantes göttliche Komödie,
insbesondere das Infernogeschehen.

Q:

Zahlen zum Höllentor

A:

Dieses Tor wird Rodin von da an insgesamt 35 Jahre in
Anspruch nehmen und ihn zu 185 Figuren anregen.

Q:

Was vom Höllentor wurde verwirklicht?

A:

- Grundkomposition ist in Bronze gegossen

- Gesamtwerk blieb unvollendet, da Rodin immer wieder Figuren entfernte, sie verrückte oder neue Figurengruppen hinzufügte

- ein zwei Gipse eins im Musee Rodin, eins in Musee d'Orsay

- Vollendet sind dagegen zahlreiche Figuren, die durchaus als autonome Werke wirken und insgesamt den „ganzen künstlerischen Kosmos“ des Auguste Rodins bilden.

Q:

Berühmteste Figur aus Höllentor

A:

Denker (le Penseur)- erster Bronzeguss 1880 zusammen mit dem Modell der Pforte


Rodin plante ihn zunächst als Verkörperung des Dichters Dante vor der Höllentür: „Dante saß vor diesem Tor auf einem Felsen und in seinen Gedanken entstand das Gedicht.“

- Im Bronzemodell thront er über seiner Schöpfung, doch ist es nicht der schmächtige Dante, sondern eine athletische Aktfigur, ein muskulöser Anonymus

Q:

Vita 1. Etappe

A:

12. November 1840 in Paris geboren
• wurde mit 13 Jahren für 4 Jahre Schüler an der École Spéciale de Dessin et de
Mathématiques
• 1862 Tod seiner Schwester = Lebenskrise
• 1864 Schüler von Albert-Ernest Carrier-Belleuse
• 1875/76 Studienreise nach Italien

auguste rodin und die skulptur der moderne

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten auguste rodin und die skulptur der moderne Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Moderne Methoden der Regelungstechnik 1

TU München

Zum Kurs
Moderne

Université Panthéon-Sorbonne (Paris I)

Zum Kurs
Methoden und Instrumente der SA 1

Muthesius Kunsthochschule

Zum Kurs
der/die/das und "plurales"

Universidad de Concepcion

Zum Kurs
Die erste oder a-Deklination

CVJM-Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden auguste rodin und die skulptur der moderne
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen auguste rodin und die skulptur der moderne