Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at Karlsruher Institut für Technologie

Flashcards and summaries for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie

Exemplary flashcards for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie on StudySmarter:

Bedarf an Proteinen und Aminosäuren? Wozu braucht der Körper sie?

Exemplary flashcards for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie on StudySmarter:

Biochemische Bedeutung von Proteinen?

Exemplary flashcards for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie on StudySmarter:

Lebensmittelchemische Bedeutung von Proteinen?

Exemplary flashcards for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie on StudySmarter:

Schwefelhaltige AS?

Exemplary flashcards for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie on StudySmarter:

Strukturebenen von AS?

Exemplary flashcards for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie on StudySmarter:

α-Helix? Strukturelemente aus α-Helices?

Exemplary flashcards for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie on StudySmarter:

Redoxregulation der Proteinfaltung?

Exemplary flashcards for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie on StudySmarter:

Welche Kräfte sind für die Proteinfaltung entscheidend?

Exemplary flashcards for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie on StudySmarter:

Sphäroproteine? Beispiele? Struktur? Löslichkeit? pI?

Exemplary flashcards for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie on StudySmarter:

Skleroproteine?

Kreatin der Haare?

Exemplary flashcards for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie on StudySmarter:

Proteinfehlfaltung als Ursache Degenerativer Erkrankungen?

Exemplary flashcards for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie on StudySmarter:

Was sind Proteide?

Your peers in the course Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie on StudySmarter:

Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine

Bedarf an Proteinen und Aminosäuren? Wozu braucht der Körper sie?
- Quellen für Stickstoff und Schwefel
- Energiequelle
- Bildung von Proteinen im Körper ist ausschließlich von As-/Proteinzufuhr abhängig
-ca 10-15% der Energiezufuhr stammt aus Proteinen
- geschätzter Proteinbedarf: 0,75 g/kg KG bei Erwachsenen, Kinder mehr
- aber:  biologische Wertigkeit​ ist wichtig​​​

Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine

Biochemische Bedeutung von Proteinen?
Jede Zelle benötigt Proteine, Anteil > 50%, unterliegen kontinuierlichem Aufbau und Ersatz

Biochemische Funktionen
- Enzymatische Katalyse
- Transport und Speicherung
- koordinierte Bewegung
- mechanische Stützfunktion
- Immunabwehr
- Erzeugung und Übertragung von Nervenimpulsen
- Kontrolle von Wachstum und Differenzierung

Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine

Lebensmittelchemische Bedeutung von Proteinen?
- Emulgatoren
- Schaumbildung + Stabilisierung
- Gelbildner/Geliermittel
- Quellung
- Enzymatische Reaktionen (zB Käseherstellung)

Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine

Schwefelhaltige AS?
- Methionin (Thioether-Bindung)
- Cystein (Sulfhydryl-(Thiol-)Gruppe, hochreaktiv, bildet Disulfidbrücken aus)

Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine

Strukturebenen von AS?
Primärstruktur
= As-Sequenz,
-N-terminales Ende ist Beginn einer Polypeptidkette
- Anordnung der Seitengruppen R ist entscheidend für Eigenschaften des Proteins
- kovalente Bindungen

Sekundärstruktur
Orientierung von in der AS-Sequenz nicht benachbarten, aber nah gelegenen AS zueinander -> überwiegend regelmäßige Strukturelemente, zB α-Helix , β-Faltblatt 
- H-Brücken, (VdW-Kräfte)

Tertiärstruktur
Orientierung der Sekundärstrukturelemente zueinander/ von AS, die in Sequenz weit voneinander entfernt liegen
- Disulfidbrücken, Ionenbindung (geladene Seitenketten!), VdW-Kräfte, Hydrophobe WW (-> WW mit LM!)

Quartärstruktur
Räumliche Anordnung von Untereinheiten, die aus mehr als einer Polypeptidkette bestehen (Tertiärstrukturelemente)

Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine

α-Helix? Strukturelemente aus α-Helices?
- CO-Grp jeder AS bildet H-Brücke zu NH-Grp 4 AS entfernt
- zwei oder mehr α-Helices können sich zu sehr stabilen Strukturen verdrillen -> superspiralisierte α-Helices ​(In Muskeln, Fibrin von Blutgerinnseln, Keratin von Haaren, ​​Zytoskelett der Zelle)

Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine

Redoxregulation der Proteinfaltung?
Über Disulfidbrücken der Cysteine
- inter- und intra-chain Disulfidbrücken

Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine

Welche Kräfte sind für die Proteinfaltung entscheidend?
Ionenbindungen, VdW-Kräfte, H-Brücken, Hydrophobe Wechselwirkungen (-> WW mit Lösungsmittel!)

(Disulfidbrücken)

Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine

Sphäroproteine? Beispiele? Struktur? Löslichkeit? pI?
- globuläre Eiweiße
- zB Serumalbumin, Serumglobulin, Cytochrom c

Struktur:
- mehr oder weniger kugelförmige Tertiärstruktur
- reguläre Abschnitte wechseln mit irregulären (random coiled) Abschnitten
- Tendenz zur Ausbildung regelmäßiger Strukturen ist abhängig von AS-Sequenz:
- Met, Glu, Leu, Ala sind starke Helixbildner
- Gly, Pro sind Helixbrecher (Knickpunkte)
- Val, Ile, Leu begünstigen β-Faltblatt

Löslichkeit:
- unterschiedliche Löslichkeiten (Verhältnis polarer zu unpolaren Strukturelementen)
Löslichkeit ist am größten, wenn Salze ausgebildet werden können -> am isoelektrischen Punkt geringste Löslichkeit -> Ausfällung am effektivsten

Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine

Skleroproteine?

Kreatin der Haare?
- Gerüsteiweiße/Faserproteine
- gesamte Peptidkette einzige reguläre Struktur
- Unlöslich in Wasser (starke zwischenmolekulare Bindungen)
-resistent gegenüber Eiweiß-spaltenden Enzymen -> Kein Nährwert
- z.B. Keratin der Haare und der Hornhaut: hoher Cysteingehalt, viele Disulfidbrücken
- Fibrillen der Haare:
drei verdrillte α-Helices (Tripelhelix) (altes Modell)
oder zwei verdrillte α-Helices, von denen sich zwei zu antiparalleler Struktur zusammenlagern -> je zwei Tetramere lagern sich zusammen, bilden mit weiteren seilartige Keratinfilamente (neues Modell)

Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine

Proteinfehlfaltung als Ursache Degenerativer Erkrankungen?
Werden als Ursache für Alzheimer diskutiert

Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine

Was sind Proteide?
Proteide sind zusammengesetzte Eiweiße, enthalten:
- Coenzyme (
- prosthetische Gruppen (= nichteiweißanteil, der die Funktion bestimmt, zB Häm in Hämoglobin, Myoglobin, Cytochrom C, etc)
- Metallionen (Chromoproteine)
- Lipide (Lipoproteine)
- Kohlenhydrate (Glycoproteine)
- Nukleotide (Nucleoproteide)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Karlsruher Institut für Technologie overview page

Lebensmittelanalytik

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente

Gentechnik

Spezielle Lebensmittelanalytik

LM-Analytik, biochemische und biologische Methoden

Biochemie der Ernährung II

LM-Analytik, spektroskopische Methoden

Umweltanalytik

Vitamine

Umweltanalytik

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine at the Karlsruher Institut für Technologie or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards