2. VL - Stammzellen U IPs at Karlsruher Institut Für Technologie | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für 2. VL - Stammzellen u iPs an der Karlsruher Institut für Technologie

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 2. VL - Stammzellen u iPs Kurs an der Karlsruher Institut für Technologie zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten von Potenzen gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Totipotenz (Zygote)

Pluripotenz (ES cells, PGC cells)

Multipotenz (Gastrula, adulte SZ)

Unipotenz (somatische Zellen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Reaktionen macht die Zelle auf Impulse der 3D Umgebung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Selbsterneuerung, Differenzierung, Seneszenz, Apoptose

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Stammzellnische?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine geeignete Umgebung wo Zell-Zell-Kontakte, lösliche Faktoren, Strukturierung, mechanische Eigenschaften und Zell-Matrix Kontakte bestehen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Beispiele für adulte Stammzellenischen gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hemapoetische

Hairfollikel

Satellite

Neurale 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie gewinnt man embryonale Stammzellen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Isolation von ECS´s aus frühen Blastocysten die nicht in der Plazenta eingenistet sind. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Einschränkungen gibt es bei ESC?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ethische Bedenken

Isolation von Zellen

nicht patientenspezifisch

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie laufen die ersten Schritte der Differenzierung in embryonalen SZ ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

epithelial-mesenchymale Transition (EMT) - die Zellen erlangen die Fähigkeit zur Migration. Wichtig bei frühen embryonalen Entwicklungsschritten wie z.B.: die Gastrulation oder die Bildung der Neuralleiste. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Murine embryonale Stammzellen: Kultivierung ESC aus der Maus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

​Mit einem Pluripotenzmarker namens Oct4-eGFP


mESCs wachsen in Kolonien - Passagieren über Vereinzelung mittels Trypsin/EDTA auf Gelatine und Feederzellen (MEFs) oder Gelatine


​Cytokin LIF über TKF STAT3

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man mit Hilfe von embryonalen Stammzellen Reprogrammieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Somatische Zelle nuklearer Transfer (SCNT)

- Eine somatische Zelle wird in eine kernlose Zygote gebracht und eine Blastocyste bildet sich. Dadurch kann man theraopeutisch klonen (ESC isolation) oder implantieren und weiter Entwicklung (reproduktives Klonen wie bei Dolly)


​2. Fusion einer somatischen Zelle mit einer ESC

- Entweder man bekommt einen Heterokaryon (keine Zellteilung) oder eine Hybrid Zelle (ZT)!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie verläuft die Reprogrammierung mit Yamanaka Faktoren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

3. Induktion der Pluripotenz in einer somatischen Zelle mittels Transfektion: Oct4, Sox2, Klf4, c-Myc


Man kann diese Faktoren einem Fibroblasten injizieren (10-20%) der Gene aktiv, und dadurch wird eine pluripotente Stammzelle induziert bei der 60-70% der Gene aktiv sind. 


Das ist eine mesenchymal zu epitheliale transition (MET)



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Können die Yamanaka Faktoren ersetzt werden und wenn ja durch was?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch andere Proteine und Moleküle, hauptsächlich small molecule inhibitors daraus lernt man, dass die Yamanaka Faktoren keine `pluripotenz´ Gene sind sondern die lineage specifiers aller Keimblätter müssen exprimiert werden. Das ist eine empfindliche Balance. Zuerst gehen frühe raus und dann späte wieder rein.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

​​​​​Was sind Stammzellen?

Welche Hauptcharakteristika haben sie?

Verschiedene Typen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ursprungszellen, die sich unbegrenzt teilen und in bestimmte Körperzellen eines Organismus differenzieren können. 



Selbsterneuerung und Differenzierung


Embryonale Stammzellen

​induzierte pluripotente Stammzellen

adulte Stammzellen

Krebsstammzellen

Lösung ausblenden
  • 161351 Karteikarten
  • 2748 Studierende
  • 204 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 2. VL - Stammzellen u iPs Kurs an der Karlsruher Institut für Technologie - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Arten von Potenzen gibt es?

A:

Totipotenz (Zygote)

Pluripotenz (ES cells, PGC cells)

Multipotenz (Gastrula, adulte SZ)

Unipotenz (somatische Zellen)

Q:

Welche Reaktionen macht die Zelle auf Impulse der 3D Umgebung?

A:

Selbsterneuerung, Differenzierung, Seneszenz, Apoptose

Q:

Was ist die Stammzellnische?

A:

Eine geeignete Umgebung wo Zell-Zell-Kontakte, lösliche Faktoren, Strukturierung, mechanische Eigenschaften und Zell-Matrix Kontakte bestehen. 

Q:

Welche Beispiele für adulte Stammzellenischen gibt es?

A:

Hemapoetische

Hairfollikel

Satellite

Neurale 

Q:

Wie gewinnt man embryonale Stammzellen?

A:

Isolation von ECS´s aus frühen Blastocysten die nicht in der Plazenta eingenistet sind. 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Einschränkungen gibt es bei ESC?

A:

ethische Bedenken

Isolation von Zellen

nicht patientenspezifisch

Q:

Wie laufen die ersten Schritte der Differenzierung in embryonalen SZ ab?

A:

epithelial-mesenchymale Transition (EMT) - die Zellen erlangen die Fähigkeit zur Migration. Wichtig bei frühen embryonalen Entwicklungsschritten wie z.B.: die Gastrulation oder die Bildung der Neuralleiste. 

Q:

Murine embryonale Stammzellen: Kultivierung ESC aus der Maus?

A:

​Mit einem Pluripotenzmarker namens Oct4-eGFP


mESCs wachsen in Kolonien - Passagieren über Vereinzelung mittels Trypsin/EDTA auf Gelatine und Feederzellen (MEFs) oder Gelatine


​Cytokin LIF über TKF STAT3

Q:

Wie kann man mit Hilfe von embryonalen Stammzellen Reprogrammieren?

A:

1. Somatische Zelle nuklearer Transfer (SCNT)

- Eine somatische Zelle wird in eine kernlose Zygote gebracht und eine Blastocyste bildet sich. Dadurch kann man theraopeutisch klonen (ESC isolation) oder implantieren und weiter Entwicklung (reproduktives Klonen wie bei Dolly)


​2. Fusion einer somatischen Zelle mit einer ESC

- Entweder man bekommt einen Heterokaryon (keine Zellteilung) oder eine Hybrid Zelle (ZT)!

Q:

Wie verläuft die Reprogrammierung mit Yamanaka Faktoren?

A:

3. Induktion der Pluripotenz in einer somatischen Zelle mittels Transfektion: Oct4, Sox2, Klf4, c-Myc


Man kann diese Faktoren einem Fibroblasten injizieren (10-20%) der Gene aktiv, und dadurch wird eine pluripotente Stammzelle induziert bei der 60-70% der Gene aktiv sind. 


Das ist eine mesenchymal zu epitheliale transition (MET)



Q:

Können die Yamanaka Faktoren ersetzt werden und wenn ja durch was?

A:

Durch andere Proteine und Moleküle, hauptsächlich small molecule inhibitors daraus lernt man, dass die Yamanaka Faktoren keine `pluripotenz´ Gene sind sondern die lineage specifiers aller Keimblätter müssen exprimiert werden. Das ist eine empfindliche Balance. Zuerst gehen frühe raus und dann späte wieder rein.

Q:

​​​​​Was sind Stammzellen?

Welche Hauptcharakteristika haben sie?

Verschiedene Typen?

A:

Ursprungszellen, die sich unbegrenzt teilen und in bestimmte Körperzellen eines Organismus differenzieren können. 



Selbsterneuerung und Differenzierung


Embryonale Stammzellen

​induzierte pluripotente Stammzellen

adulte Stammzellen

Krebsstammzellen

2. VL - Stammzellen u iPs

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 2. VL - Stammzellen u iPs an der Karlsruher Institut für Technologie

Für deinen Studiengang 2. VL - Stammzellen u iPs an der Karlsruher Institut für Technologie gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten 2. VL - Stammzellen u iPs Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Zellbio - Stammzellen/ Apoptose

Universität Mainz

Zum Kurs
Stammzellen - Verwendung und Forschung

TU Dresden

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 2. VL - Stammzellen u iPs
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 2. VL - Stammzellen u iPs