Diabetes at Justus-Liebig-Universität Gießen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Diabetes an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Diabetes Kurs an der Justus-Liebig-Universität Gießen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied von Typ 1 und Typ 2 Diabetes mellitus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Typ 1: Absoluter Insulinmangel
    • kein bis wenig Insulin ist vorhanden (Insulin fehlt durch Pankreasfehlfunktion)
  • Typ 2: Insulinresistenz = relativer Insulinmangel

    • es ist Insulin vorhanden, aber der Körper und die zellen, die eigentlich auf Insulin ansprechen sollten, tun dies nicht mehr -> Insulinwirkung lässt nach




Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welcher Einheit wird der Blutzucker gemessen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

18 mg/dl = 1 mmol/l

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie hoch ist die Nüchtern-Plasmaglukose bei Gesunden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

< 100 mg/dl 

  • 80-100 mg/dl sind normal
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Womit ist die chronische Hyperglykämie bei Diabetes assoziiert? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • mit Langzeitschäden
  • Funktionsstörungen und Funktionseinschränkungen verschiedener Organe -> insbesondere der Augen, Nieren, Nerven und des Herz-Kreislauf-Systems 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie entsteht Diabetes mellitus Typ 2? Was sind allgemeine (nicht spezifische) Gründe? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  beruht nach heutiger Erkenntnis auf einer genetisch bedingten, multifaktoriellen Krankheitsbereitschaft.
  • Zur Entwicklung des klinischen Krankheitsbildes kommt es unter dem Einfluss sogenannter Manifestations- oder Risikofaktoren, die häufig in Form des metabolischen Syndroms vorliegen.  
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie hoch ist die Diabetes Prävalenz in Deutschland?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ca. 7-9%

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist höher? Die Prävalenz von Typ 1 oder Typ 2 Diabetes mellitus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Typ 2 (> 90%)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches ist das Land mit der höchsten Typ 2 Diabetes Prävalenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Südpazifische Inseln und Saudi-Arabien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist bei der Verbreitung von Diabetes weltweit festzustellen? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dramatischer Anstieg der weltweiten Diabetesprävalenz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Wie viel % der weltweiten Diabetespatienten leben in China oder Indien? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

40%

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Je Älter, desto...


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

größer ist die Prävalenz an Diabetes zu erkranken -> Alter = Risikofaktor

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Diabetes mellitus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stoffwechselerkrankung mit Hyperglykämie ( = zu hoher Blutzuckerspiegel)

Lösung ausblenden
  • 211202 Karteikarten
  • 2779 Studierende
  • 45 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Diabetes Kurs an der Justus-Liebig-Universität Gießen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist der Unterschied von Typ 1 und Typ 2 Diabetes mellitus?

A:
  • Typ 1: Absoluter Insulinmangel
    • kein bis wenig Insulin ist vorhanden (Insulin fehlt durch Pankreasfehlfunktion)
  • Typ 2: Insulinresistenz = relativer Insulinmangel

    • es ist Insulin vorhanden, aber der Körper und die zellen, die eigentlich auf Insulin ansprechen sollten, tun dies nicht mehr -> Insulinwirkung lässt nach




Q:

In welcher Einheit wird der Blutzucker gemessen?

A:

18 mg/dl = 1 mmol/l

Q:

Wie hoch ist die Nüchtern-Plasmaglukose bei Gesunden?

A:

< 100 mg/dl 

  • 80-100 mg/dl sind normal
Q:

Womit ist die chronische Hyperglykämie bei Diabetes assoziiert? 

A:
  • mit Langzeitschäden
  • Funktionsstörungen und Funktionseinschränkungen verschiedener Organe -> insbesondere der Augen, Nieren, Nerven und des Herz-Kreislauf-Systems 
Q:

Wie entsteht Diabetes mellitus Typ 2? Was sind allgemeine (nicht spezifische) Gründe? 

A:
  •  beruht nach heutiger Erkenntnis auf einer genetisch bedingten, multifaktoriellen Krankheitsbereitschaft.
  • Zur Entwicklung des klinischen Krankheitsbildes kommt es unter dem Einfluss sogenannter Manifestations- oder Risikofaktoren, die häufig in Form des metabolischen Syndroms vorliegen.  
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie hoch ist die Diabetes Prävalenz in Deutschland?

A:

ca. 7-9%

Q:

Was ist höher? Die Prävalenz von Typ 1 oder Typ 2 Diabetes mellitus?

A:

Typ 2 (> 90%)

Q:

Welches ist das Land mit der höchsten Typ 2 Diabetes Prävalenz?

A:

Südpazifische Inseln und Saudi-Arabien

Q:

Was ist bei der Verbreitung von Diabetes weltweit festzustellen? 


A:

Dramatischer Anstieg der weltweiten Diabetesprävalenz

Q:


Wie viel % der weltweiten Diabetespatienten leben in China oder Indien? 
A:

40%

Q:

Je Älter, desto...


A:

größer ist die Prävalenz an Diabetes zu erkranken -> Alter = Risikofaktor

Q:

Was ist Diabetes mellitus?

A:

Stoffwechselerkrankung mit Hyperglykämie ( = zu hoher Blutzuckerspiegel)

Diabetes

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Diabetes Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Diabetes Teil 2

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs
Diabetees

Universidad Industrial de Santander

Zum Kurs
Farmacos - Diabetes

Universidad Adventista del Plata

Zum Kurs
DIABETES MELLITUS

Universidad Pedagógica y Tecnológica de Colombia

Zum Kurs
Diabetes Mellitus

University of Northern Philippines

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Diabetes
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Diabetes