8.1 Einführung In Die Sprachheilpädagogik at Justus-Liebig-Universität Gießen | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für 8.1 Einführung in die Sprachheilpädagogik an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 8.1 Einführung in die Sprachheilpädagogik Kurs an der Justus-Liebig-Universität Gießen zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist Pragmatik? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Pragmatik beschäftigt sich mit der Verwendung von Sprache 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Prosodie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- bezeichnet die Wortbetonung, Satzbetonung, Tempo, Rhythmus und Pausen
- Prosodieerwerb beginnt pränatal 
- Mit 12-13 Jahren Können Kinder die Prosodie ihrer Muttersprache vollständig selber produzieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Theorie of Mind (ToM)? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Umfasst alle alltagspsychologischen Konzepte zur Zuschreibung eigener und andere mentaler Zustände

- Ist Prädikator für die Schulfähigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was wird zum Lauterwerb benötigt? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Phonetik
- Phonologie 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Phonetik? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Bezeichnet die physikalischen Eigenschaften der Sprache
- Die Geräusche die der Mensch mit dem Artikulationskanal (Rachen, Mund, Nase) hervorbringt
- Das Inventar von lauten (Phone) die artikuliert werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Phonologie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Beschäftigt sich mit der Bedeutung der Laute

- Die Erstellung eines phonemischen Inventars 

- Ein Phoneme kann unterschiedlich artikuliert werden

- Ein Phoneme ist die kleinste, bedeutungsunterscheidende Einheit 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lernt man sprechen? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- hören, sehen, fühlen
- kategorisieren 
- Perzeption und Produktion 
- Feedback erhalten 

- durch die auditive Wahrnehmung 
- kategorisieren können 
- selbst Laute produzieren 

- mit ca. 5/6 Jahren ist der Lauterwerb abgeschlossen, s-Laute brauchen etwas länger 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie ist der Entwicklungsverlauf der ToM?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Im ersten Lebensjahr können Kinder Handlungsziele und Handlungsrollen erkennen

- Im zweiten Lebensjahr beginnen Kinder Emotionen des gegenüber zu entschlüsseln. Sie können sich selbst im Spiegel erkennen

- Ab dem Alter von etwa drei Jahren können Kinder Hinweise Absichtsvoll weglassen

- Ab dem Alter von vier Jahren können Kinder absichtsvoll irreführende Hinweise geben (täuschen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Der Wortschatz in Zahlen: 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
2 Jährige Kinder: 
Verfügen aktiv über 50-500 Wörter

3 Jährige Kinder:
Verfügen aktiv über 1000 Wörter
 
4 Jährige Kinder:
Verfügen aktiv über 1000-2000 Wörter

5 -/6 Jährige Kinder:
Verfügen aktiv über 3000-5000 Wörter

Ein Erwachsener:
Verfügt aktiv über 20.000-50.000 Wörter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gestörter Wortschatz: 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verfügt ein Kind im Alter von 24 Monaten nicht über 50 Wörter im aktiven Wortschatz und nicht über Watch Kombinationen handelt es sich um ein Kind welches Schwierigkeiten im Wortschatz Erwerb hat und ohne weitere Unterstützung werden sich weitere Folge und Entwicklungsverzögerungen und Störungen ergeben.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Morphem:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Teilchen oder Bausteine aus den Wörtern bestehen nennt man Morpheme.

Eine Morphem ist die kleinste, bedeutungstragende Einheit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Sprache?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Sprache ist ein Regelsystem, welches auf der Basis kognitiven, neuronalen und Lebensweltlichen Faktoren erlernt werden muss 

- Sprache ist ein Symbolsystem mit Regeln und Irregularitäten und hat verbale, paraverbale und nonverbale Anteile 
Lösung ausblenden
  • 99114 Karteikarten
  • 1648 Studierende
  • 37 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 8.1 Einführung in die Sprachheilpädagogik Kurs an der Justus-Liebig-Universität Gießen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist Pragmatik? 
A:
Pragmatik beschäftigt sich mit der Verwendung von Sprache 

Q:
Was ist Prosodie?
A:
- bezeichnet die Wortbetonung, Satzbetonung, Tempo, Rhythmus und Pausen
- Prosodieerwerb beginnt pränatal 
- Mit 12-13 Jahren Können Kinder die Prosodie ihrer Muttersprache vollständig selber produzieren
Q:
Was ist die Theorie of Mind (ToM)? 
A:
- Umfasst alle alltagspsychologischen Konzepte zur Zuschreibung eigener und andere mentaler Zustände

- Ist Prädikator für die Schulfähigkeit

Q:
Was wird zum Lauterwerb benötigt? 
A:
- Phonetik
- Phonologie 
Q:
Was ist die Phonetik? 
A:
- Bezeichnet die physikalischen Eigenschaften der Sprache
- Die Geräusche die der Mensch mit dem Artikulationskanal (Rachen, Mund, Nase) hervorbringt
- Das Inventar von lauten (Phone) die artikuliert werden
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist die Phonologie?
A:
- Beschäftigt sich mit der Bedeutung der Laute

- Die Erstellung eines phonemischen Inventars 

- Ein Phoneme kann unterschiedlich artikuliert werden

- Ein Phoneme ist die kleinste, bedeutungsunterscheidende Einheit 
Q:
Wie lernt man sprechen? 
A:
- hören, sehen, fühlen
- kategorisieren 
- Perzeption und Produktion 
- Feedback erhalten 

- durch die auditive Wahrnehmung 
- kategorisieren können 
- selbst Laute produzieren 

- mit ca. 5/6 Jahren ist der Lauterwerb abgeschlossen, s-Laute brauchen etwas länger 
Q:
Wie ist der Entwicklungsverlauf der ToM?
A:
- Im ersten Lebensjahr können Kinder Handlungsziele und Handlungsrollen erkennen

- Im zweiten Lebensjahr beginnen Kinder Emotionen des gegenüber zu entschlüsseln. Sie können sich selbst im Spiegel erkennen

- Ab dem Alter von etwa drei Jahren können Kinder Hinweise Absichtsvoll weglassen

- Ab dem Alter von vier Jahren können Kinder absichtsvoll irreführende Hinweise geben (täuschen)
Q:
Der Wortschatz in Zahlen: 
A:
2 Jährige Kinder: 
Verfügen aktiv über 50-500 Wörter

3 Jährige Kinder:
Verfügen aktiv über 1000 Wörter
 
4 Jährige Kinder:
Verfügen aktiv über 1000-2000 Wörter

5 -/6 Jährige Kinder:
Verfügen aktiv über 3000-5000 Wörter

Ein Erwachsener:
Verfügt aktiv über 20.000-50.000 Wörter
Q:
Gestörter Wortschatz: 
A:
Verfügt ein Kind im Alter von 24 Monaten nicht über 50 Wörter im aktiven Wortschatz und nicht über Watch Kombinationen handelt es sich um ein Kind welches Schwierigkeiten im Wortschatz Erwerb hat und ohne weitere Unterstützung werden sich weitere Folge und Entwicklungsverzögerungen und Störungen ergeben.
Q:
Was ist ein Morphem:
A:
Die Teilchen oder Bausteine aus den Wörtern bestehen nennt man Morpheme.

Eine Morphem ist die kleinste, bedeutungstragende Einheit
Q:
Was ist Sprache?
A:
- Sprache ist ein Regelsystem, welches auf der Basis kognitiven, neuronalen und Lebensweltlichen Faktoren erlernt werden muss 

- Sprache ist ein Symbolsystem mit Regeln und Irregularitäten und hat verbale, paraverbale und nonverbale Anteile 
8.1 Einführung in die Sprachheilpädagogik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 8.1 Einführung in die Sprachheilpädagogik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 8.1 Einführung in die Sprachheilpädagogik