Öffentliches Recht at Johannes Kepler Universität Linz | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Öffentliches Recht an der Johannes Kepler Universität Linz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Öffentliches Recht Kurs an der Johannes Kepler Universität Linz zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie entscheiden öffentliche Gerichte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch Erkenntnisse

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo wird das Legalitätsprinzip geregelt und was beschreibt dieses?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Art 18 Abs 1 B-VG


Die Vollziehung ist an die Gesetze gebunden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann wird eine Bescheid formell rechtskräftig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn kein Rechtsmittel mehr zur Verfügung steht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter der Kompetenz-Kompetenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Bundesverfassungsgesetzgeber kann die Kompetenzen zwischen Bund und Länder aufteilen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Organwalter?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Person, welche die Funktion des Organs wahrnimmt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer regelt den Rechtsschutz im Rahmen der nicht hoheitlichen Verwaltung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ordentliche Gerichte

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

4 Verwaltungsverfahrensgesetze gem. Art. 11 Abs. 2 B-VG:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen (EGVG)
  • Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz (AVG)
  • Verwaltungsstrafgesetz (VStG)
  • Verwaltungsvollstreckungsgesetz (VVG)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gliederung des Verwaltungsverfahrens (4 Abschnitte)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einleitung des Verfahrens
  • Ermittlungsverfahren
  • Erledigung des Verfahrens
  • Rechtsschutzverfahren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundsätze des Verwaltungsstrafverfahrens:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Inquisitionsprinzip (Behörde ist Ankläger und Richter)
  • Keine Mündlichkeit, Unmittelbarkeit und Öffentlichkeit
  • Einleitung von Amts wegen
  • Ermittlungsverfahren (außer im abgekürzten Verfahren)
  • Kein Anwaltszwang
  • § 33a VStG "Beraten statt strafen"


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche politischen Kontrollrechte setzen eine Mehrheitsbeschluss voraus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Resolutionsrecht
  • Misstrauensvotum
  • staatsrechtliche Anklage
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Beschlüsse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verfahrensrechtliche Anordnungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Weisung und wo ist diese geregelt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Art 20 Abs 1 B-VG


Weisungen sind die von einem Verwaltungsorgan erlassenen verbindlichen Anordnungen, die sich ausschließlich an nachgeordnete Verwaltungsorgane richten.

Lösung ausblenden
  • 50738 Karteikarten
  • 941 Studierende
  • 50 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Öffentliches Recht Kurs an der Johannes Kepler Universität Linz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie entscheiden öffentliche Gerichte?

A:

Durch Erkenntnisse

Q:

Wo wird das Legalitätsprinzip geregelt und was beschreibt dieses?

A:

Art 18 Abs 1 B-VG


Die Vollziehung ist an die Gesetze gebunden.

Q:

Wann wird eine Bescheid formell rechtskräftig?

A:

Wenn kein Rechtsmittel mehr zur Verfügung steht.

Q:

Was versteht man unter der Kompetenz-Kompetenz?

A:

Der Bundesverfassungsgesetzgeber kann die Kompetenzen zwischen Bund und Länder aufteilen.

Q:

Was ist ein Organwalter?

A:

Eine Person, welche die Funktion des Organs wahrnimmt.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wer regelt den Rechtsschutz im Rahmen der nicht hoheitlichen Verwaltung.

A:

Ordentliche Gerichte

Q:

4 Verwaltungsverfahrensgesetze gem. Art. 11 Abs. 2 B-VG:

A:
  • Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen (EGVG)
  • Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz (AVG)
  • Verwaltungsstrafgesetz (VStG)
  • Verwaltungsvollstreckungsgesetz (VVG)
Q:

Gliederung des Verwaltungsverfahrens (4 Abschnitte)

A:
  • Einleitung des Verfahrens
  • Ermittlungsverfahren
  • Erledigung des Verfahrens
  • Rechtsschutzverfahren
Q:

Grundsätze des Verwaltungsstrafverfahrens:

A:
  • Inquisitionsprinzip (Behörde ist Ankläger und Richter)
  • Keine Mündlichkeit, Unmittelbarkeit und Öffentlichkeit
  • Einleitung von Amts wegen
  • Ermittlungsverfahren (außer im abgekürzten Verfahren)
  • Kein Anwaltszwang
  • § 33a VStG "Beraten statt strafen"


Q:

Welche politischen Kontrollrechte setzen eine Mehrheitsbeschluss voraus?

A:
  • Resolutionsrecht
  • Misstrauensvotum
  • staatsrechtliche Anklage
Q:

Was sind Beschlüsse?

A:

Verfahrensrechtliche Anordnungen

Q:

Was versteht man unter Weisung und wo ist diese geregelt?

A:

Art 20 Abs 1 B-VG


Weisungen sind die von einem Verwaltungsorgan erlassenen verbindlichen Anordnungen, die sich ausschließlich an nachgeordnete Verwaltungsorgane richten.

Öffentliches Recht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Öffentliches Recht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

öffentliches diensterecht

Hochschule für Polizei Baden-Württemberg

Zum Kurs
Öffentliches Dienstrecht

Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung

Zum Kurs
Probleme Öffentliches Recht

Universität Tübingen

Zum Kurs
Öffentliches Dienstrecht

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Zum Kurs
Öffentliches Dienstrecht

afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Öffentliches Recht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Öffentliches Recht