Quantitative F. (IU) at IUBH Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Quantitative F. (IU) an der IUBH Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Quantitative F. (IU) Kurs an der IUBH Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Standardisierte Informationen
werden schon seit
Jahrtausenden erhoben. 

Wer tätige erste Meinungsumfragen? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Schon die Perser führten erste 
Meinungsumfragen durch. 

➥ zählten ihre Bevölkerung,
    um abschätzen zu können... 

◈ wie viele Steuern sie erheben & 
◈ wie viele Soldaten sie
    mustern konnten. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Im 19. Jahrhundert verschob sich
jedoch der Schwerpunkt des
Vorläufers unserer heutigen
quantitativen Forschung.
Warum? Was entwickelte sich
dadurch im späten 19. Jahrhundert?

 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Als Folge der Industriealisierung & 
Urbanisierung ging es der Bevölkerung 
immer schlechter. Elend & Armut wurden 
im Lauf der Zeit immer größer. 

So entwickelte sich im späten 19. Jhd. 
die Armutsforschung.

➥ diese wurde von den Herrschenden
     in großen Stil finanziert, um die
     Lage der Armen zu verbessern.

➥ 
man sorgte sich um die Moral in der
     Gesellschaft &
➥ um den eigenen Machterhalt,
     
DENN, die aufkommende
     ARBEITERBEWEGUNG wurde zu einer
     ernsthaften Bedrohung für den Staat. 
 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann wurden erste
Panels eingerichtet?
Was sind Panels? 

Ab wann konnten Längsschnittstudien 
& international vergleichende Analysen 
aufgestellt werden? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zu Beginn der 1980er-Jahre richteten immer mehr Marktforschungsinstitute
sog. 
Panels ein. 

  • SOEP
  • ALLBUS 
  • Eurobarometer etc.

➟ sorgten somit für eine breite
    Datenbasis für Längsschnittstudien 
    & international vergleichende Analysen. 

Panel: wiederholte Befragungen
           derselben Individuen über einen
           längeren Zeitraum (Jahre) hinweg. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann die Geschichte der
quantitativen Forschung noch
bezeichnet werden? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Geschichte der quantitativen
Forschung kann auch als

➲ die Geschichte des 
    Datensammelns bezeichnet werden. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum hatten insbesondere
die USA eine Vorreiterrolle? 

Was geschah dort? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
In den 20er-Jahren des 20. Jhd. 
entwickelte sich dort eine Art 
quantitative Tradition. 

So gab es zb. Umfragen im Vorfeld
von Wahlen, bei denen auch politische
Einrichtungen gemessen wurden. 

Man zog erste Zufallsstichproben & 
entwickelte statistische
Auswertungsverfahren (weiter). 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Philanthropie? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unter Philanthropie versteht
man ein menschenfreundliches
Denken & Verhalten.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Worum ging es im 16. Jahrhundert 
im Zuge der Herausbildung
der 
Nationalstaaten?

Ziel? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Im 16. Jahrhundert ging es im Zuge 
der Herausbildung der Nationalstaaten immer noch darum,

⫸ militärisches Potenzial festzustellen & 
⫸ Finanzierung des Staates
    sicherzustellen.

Mit dem sammeln der Daten versuchte 
man auch, potenzielle Märkte zu 
erschließen. Ziel bestand also in der 
Ermöglichung einer rationalen 
administrativen Planung. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Deutschland orientierte sich stark
an der Entwicklung in den USA. 

Was bildete sich daraus & besonderer 
Namen in welcher Disziplin? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es bildete sich die sog. Kölner Schule

Vor allen machte sie sich einen Namen 
in der empirischen Sozialforschung

Später ging aus ihr die Kölner Zeitschrift
für Soziologie & Sozialpsychologie hervor. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ermittelte Booth in seiner Studie? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Datensammlung von Charles Booth 
umfasste am Ende insgesamt 17 Bände. 

Er ermittelte dabei, dass 30% der 
Bewohner Londons in Armut lebten & 
dass es eine Korrelation zw. 
Hilfs- bzw. Gelegenheitsarbeit
& niedrigem Lohn gab. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann veröffentlichte Charles Booth
seine erste & unsystematische bzw. 
theorielose Studie? 

Wie war der Name der theorielosen 
Studie von Charles Booth? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Um 1890 herum veröffentlichte er seine
erste & noch unsystematische bzw. 
theorielose Studie. 

"A Survey of London Life and Labour".
("Ein Überblick über das Leben
& die Arbeit in London"). 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Enquete? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zur damaligen Zeit
sehr beliebte Umfrage. 

Booth besuchte die Armen in ihren 
Haushalten & befragte (unstrukturiert) 
"Experten" wie Polizisten, Geldeintreiber, 
Hygieneinspektoren od Sozialfürsorger. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ermöglichten die
neuen Technologien? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die neuen Technologien,
in erster Linie das moderne
Transport- & Kommunikationswesen,
führten dazu, 
dass die Forscher viele
Menschen leicht 
& schnell erreichen
konnten, die vorher nicht greifbar waren. 

Entweder schickten sie Fragebögen per
Post (schnell & sicher transportiert) od. 
nutzen Eisenbahn, um persönlich 
vorstellig zu werden. Dies ermöglichte
Durchführung häufigerer &
komplexerer Umfragen.
Lösung ausblenden
  • 528142 Karteikarten
  • 12570 Studierende
  • 335 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Quantitative F. (IU) Kurs an der IUBH Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Standardisierte Informationen
werden schon seit
Jahrtausenden erhoben. 

Wer tätige erste Meinungsumfragen? 
A:
Schon die Perser führten erste 
Meinungsumfragen durch. 

➥ zählten ihre Bevölkerung,
    um abschätzen zu können... 

◈ wie viele Steuern sie erheben & 
◈ wie viele Soldaten sie
    mustern konnten. 
Q:
Im 19. Jahrhundert verschob sich
jedoch der Schwerpunkt des
Vorläufers unserer heutigen
quantitativen Forschung.
Warum? Was entwickelte sich
dadurch im späten 19. Jahrhundert?

 
A:
Als Folge der Industriealisierung & 
Urbanisierung ging es der Bevölkerung 
immer schlechter. Elend & Armut wurden 
im Lauf der Zeit immer größer. 

So entwickelte sich im späten 19. Jhd. 
die Armutsforschung.

➥ diese wurde von den Herrschenden
     in großen Stil finanziert, um die
     Lage der Armen zu verbessern.

➥ 
man sorgte sich um die Moral in der
     Gesellschaft &
➥ um den eigenen Machterhalt,
     
DENN, die aufkommende
     ARBEITERBEWEGUNG wurde zu einer
     ernsthaften Bedrohung für den Staat. 
 

Q:
Wann wurden erste
Panels eingerichtet?
Was sind Panels? 

Ab wann konnten Längsschnittstudien 
& international vergleichende Analysen 
aufgestellt werden? 
A:
Zu Beginn der 1980er-Jahre richteten immer mehr Marktforschungsinstitute
sog. 
Panels ein. 

  • SOEP
  • ALLBUS 
  • Eurobarometer etc.

➟ sorgten somit für eine breite
    Datenbasis für Längsschnittstudien 
    & international vergleichende Analysen. 

Panel: wiederholte Befragungen
           derselben Individuen über einen
           längeren Zeitraum (Jahre) hinweg. 

Q:
Wie kann die Geschichte der
quantitativen Forschung noch
bezeichnet werden? 
A:
Die Geschichte der quantitativen
Forschung kann auch als

➲ die Geschichte des 
    Datensammelns bezeichnet werden. 
Q:
Warum hatten insbesondere
die USA eine Vorreiterrolle? 

Was geschah dort? 
A:
In den 20er-Jahren des 20. Jhd. 
entwickelte sich dort eine Art 
quantitative Tradition. 

So gab es zb. Umfragen im Vorfeld
von Wahlen, bei denen auch politische
Einrichtungen gemessen wurden. 

Man zog erste Zufallsstichproben & 
entwickelte statistische
Auswertungsverfahren (weiter). 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Philanthropie? 
A:
Unter Philanthropie versteht
man ein menschenfreundliches
Denken & Verhalten.
Q:
Worum ging es im 16. Jahrhundert 
im Zuge der Herausbildung
der 
Nationalstaaten?

Ziel? 
A:
Im 16. Jahrhundert ging es im Zuge 
der Herausbildung der Nationalstaaten immer noch darum,

⫸ militärisches Potenzial festzustellen & 
⫸ Finanzierung des Staates
    sicherzustellen.

Mit dem sammeln der Daten versuchte 
man auch, potenzielle Märkte zu 
erschließen. Ziel bestand also in der 
Ermöglichung einer rationalen 
administrativen Planung. 


Q:
Deutschland orientierte sich stark
an der Entwicklung in den USA. 

Was bildete sich daraus & besonderer 
Namen in welcher Disziplin? 
A:
Es bildete sich die sog. Kölner Schule

Vor allen machte sie sich einen Namen 
in der empirischen Sozialforschung

Später ging aus ihr die Kölner Zeitschrift
für Soziologie & Sozialpsychologie hervor. 


Q:
Was ermittelte Booth in seiner Studie? 
A:
Die Datensammlung von Charles Booth 
umfasste am Ende insgesamt 17 Bände. 

Er ermittelte dabei, dass 30% der 
Bewohner Londons in Armut lebten & 
dass es eine Korrelation zw. 
Hilfs- bzw. Gelegenheitsarbeit
& niedrigem Lohn gab. 
Q:
Wann veröffentlichte Charles Booth
seine erste & unsystematische bzw. 
theorielose Studie? 

Wie war der Name der theorielosen 
Studie von Charles Booth? 
A:
Um 1890 herum veröffentlichte er seine
erste & noch unsystematische bzw. 
theorielose Studie. 

"A Survey of London Life and Labour".
("Ein Überblick über das Leben
& die Arbeit in London"). 

Q:
Enquete? 
A:
Zur damaligen Zeit
sehr beliebte Umfrage. 

Booth besuchte die Armen in ihren 
Haushalten & befragte (unstrukturiert) 
"Experten" wie Polizisten, Geldeintreiber, 
Hygieneinspektoren od Sozialfürsorger. 


Q:
Was ermöglichten die
neuen Technologien? 
A:
Die neuen Technologien,
in erster Linie das moderne
Transport- & Kommunikationswesen,
führten dazu, 
dass die Forscher viele
Menschen leicht 
& schnell erreichen
konnten, die vorher nicht greifbar waren. 

Entweder schickten sie Fragebögen per
Post (schnell & sicher transportiert) od. 
nutzen Eisenbahn, um persönlich 
vorstellig zu werden. Dies ermöglichte
Durchführung häufigerer &
komplexerer Umfragen.
Quantitative F. (IU)

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Quantitative F. (IU) an der IUBH Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Quantitative F. (IU) an der IUBH Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Quantitative F. (IU) Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Quantitative Statistik

Universität Wien

Zum Kurs
Quantitative Forschung

TU Dortmund

Zum Kurs
Quantitative Forschung

HSD Hochschule Döpfer

Zum Kurs
Quantitative Forschung

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
quantitativ

Hochschule Fulda

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Quantitative F. (IU)
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Quantitative F. (IU)