Digitale Business-Modelle at IUBH Internationale Hochschule

Flashcards and summaries for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule

Exemplary flashcards for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule on StudySmarter:

6. Funktionen digitaler Geschäftsmodelle - Planungsfunktion

Exemplary flashcards for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule on StudySmarter:

4. Funktionen digitaler Geschäftsmodelle - Vermittlungsfunktion

Exemplary flashcards for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule on StudySmarter:

97. Zunehmende Bedeutung des OPEN-API-Muster. Warum?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule on StudySmarter:

2. Funktionen digitaler Geschäftsmodelle

Exemplary flashcards for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule on StudySmarter:

10. Analyse der Verwednung des Begiffs "Business Model" nach Osterwalder, Pigneur und Tucci

Exemplary flashcards for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule on StudySmarter:

17. Abgrenzung zu anderen Terminologien der digitalen Ökonomie - digitale Strategie

Exemplary flashcards for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule on StudySmarter:

48. Warum haben Informationsgüter für die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle eine besondere Bedeutung?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule on StudySmarter:

18. Definition Geschäftsmodell definiert nach Osterwalder und Pigneur

Exemplary flashcards for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule on StudySmarter:

57. Business Model Canvas - mit welcher Strategie lässt sich die Basisstrategie des Business Model Canvas Modells kombinieren?

Exemplary flashcards for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule on StudySmarter:

13. Warum entstehen immer mehr digitale Geschäftsmodelle?

Exemplary flashcards for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule on StudySmarter:

5. Funktionen digitaler Geschäftsmodelle - Bewertungsfunktion

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule on StudySmarter:

1. Ziele digitaler Geschäftsmodelle

Your peers in the course Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule on StudySmarter:

Digitale Business-Modelle

6. Funktionen digitaler Geschäftsmodelle - Planungsfunktion

- auf Basis des Modells kann ein konkreter BusinessPlan erstellt werden

- Business-Plan = Beschreibung und Darstellung des digitalen Geschäftsmodells

- daraus lassen sich dann Umsatzkalkulationen, Ressourcen-, Invest- sowie Kostenplanungen ableiten 

Digitale Business-Modelle

4. Funktionen digitaler Geschäftsmodelle - Vermittlungsfunktion

- Formulierung und Visualisierung eines digitalen Geschäftsmodells dient dazu, die Idee und die Wirkweise eines Geschäftsmodells zu vermitteln.

- Die Modellierung erfolgt dabei vor allem für Stakeholder, die verstehen sollen, wie Werte erschaffen, vermittelt und erfasst werden.

Digitale Business-Modelle

97. Zunehmende Bedeutung des OPEN-API-Muster. Warum?

- durch die Verbreitung der Anwendungen können Daten besser gesammelt werden können und der Wirkungskreis des eigenen Geschäftsmodells erhöht werden kann.

- alle erfolgreichen digitalen Geschäftsmodellanbieter haben offene APIs, über die sie standardisierte Anwendungen anbieten oder mittels derer andere Entwickler für andere Plattformen Anwendungen entwickeln und implementieren können. 

- oftmals werden diese Angebote auch SDK genannt (Abkürzung für Software Developer Kit). 


Meta-Suchmaschinen für Hotels oder Flüge wie „Kayak“ sind digitale Geschäftsmodelle, die sich über Schnittstellen mit anderen Plattformen vernetzen und an der anderen Seite über entsprechende User Interfaces mit Menschen interagieren. Kayak erhält dabei Geld von den anderen Plattformen, wenn erfolgreich User vermittelt worden sind. Aber auch traditionelle Unternehmen wie Adidas oder OSRAM haben begonnen, Schnittstellen zu öffnen und so mit externen Partnern neue Geschäftsmodelle und vernetzte Plattformen zu schaffen.

Digitale Business-Modelle

2. Funktionen digitaler Geschäftsmodelle

  • Verständnisfunktion
  • Vermittlungsfunktion
  • Bewertungsfunktion
  • Planungsfunktion
  • Umsetzungsfunktion

Digitale Business-Modelle

10. Analyse der Verwednung des Begiffs "Business Model" nach Osterwalder, Pigneur und Tucci

- Begriff kam zu Beginn der 1990er-Jahre kaum in der einschlägigen Literatur vor,

- Verwendung nahm in den folgenden Jahren immer weiter zu

- das Platzen der New-Economy-Blase schien das Thema noch stärker in den wissenschaftlichen Fokus
zu rücken

- zunehmende Verwendung lässt sich unter anderem auch darauf zurückführen, dass mit der massenhaften Gründung von Internet-Start-ups die Abbildung von Geschäftsmodellen im Rahmen von Businessplänen und Pitch-Präsentationen an Relevanz gewann, da zu Beginn kein ausreichendes Zahlenmaterial zu Umsatz, Wachstumsraten oder Cashflow vorhanden war, aber dennoch eine wirtschaftliche Bewertung erfolgen musste. Da für neue Angebote oft diese messbare Bewertung fehlte, wurde die abstrakte Analyse des Geschäftsmodells als Bewertungsrahmen wichtiger und daher auch
geläufiger. Daher ist der Begriff auch sehr stark mit internetbasierten und digitalen
Geschäftsmodellen verbunden.

Digitale Business-Modelle

17. Abgrenzung zu anderen Terminologien der digitalen Ökonomie - digitale Strategie

= zielorientierte Maßnahmenplanung zur Erreichung messbarer Ziele. Maßnahmen beziehen sich auf digitale Produkte oder auf digitale Geschäftsmodelle


Eine Digitalstrategie bezieht sich auf digitale Objekte wie z. B. digitale Produkte oder auch digitale Geschäftsmodelle und umfasst digitale Maßnahmen wie z. B. Onlinewerbung oder Social-Media-Aktivitäten zur Bewerbung des digitalen Produktes oder zur Gewinnung von Nutzern des digitalen Geschäftsmodells.

Digitale Business-Modelle

48. Warum haben Informationsgüter für die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle eine besondere Bedeutung?

Da im engeren Sinne immer Informationen auf digitalen Plattformen angeboten, erfasst und verwertet werden. 


Informationen sind manchmal auch die direkten Leistungen, die kostenpflichtig angeboten werden, wie zum Beispiel bei Netflix oder bei Amazon Kindle (E-Books). 


Manchmal können aber die Informationsgüter nicht direkt wirtschaftlich vermarktet werden und die Leistungen werden kostenlos angeboten. In diesen Fällen werden die Leistungen über andere Kunden oder andere Geschäftsmodelle wirtschaftlich verwertet.


Anbieter wie Runtastic (Plattform zum tracken der eigenen Läufe, gehört inzwischen zu Adidas) oder Nike Running Club (ebenfalls eine Plattform zum Aufzeichnen der Läufe und Teilen dieser in einer Community) verwerten diese Informationen eher indirekt. 


Beide Angebotsformen sind erst durch die Digitalisierung möglich geworden, da diese Informationen nun überhaupt erst digital angeboten bzw. erfasst werden können.

Digitale Business-Modelle

18. Definition Geschäftsmodell definiert nach Osterwalder und Pigneur

Geschäftsmodell ist die Antwort auf die Frage, wie Organisationen Werte schaffen, vermitteln und erfassen.

Digitale Business-Modelle

57. Business Model Canvas - mit welcher Strategie lässt sich die Basisstrategie des Business Model Canvas Modells kombinieren?

Mit den Differenzierungsstrategien von Porter: Besagt, dass

ein gutes Infrastruktur-Management führt zu Kostenvorteilen und dadurch zu einer Kostenführerschaft 

- innovative Produkte, eine gute Kundenbindung und die Dominanz eines Absatzkanales führt zu verbesserten Preisführerschaft 


Digitale Business-Modelle

13. Warum entstehen immer mehr digitale Geschäftsmodelle?

Weil über IP-basierte Technologien immer mehr Austauschbeziehungen mittels digitaler Technologie gemessen, gesteuert und daher auch wirtschaftlich verwertet werden können.

Digitale Business-Modelle

5. Funktionen digitaler Geschäftsmodelle - Bewertungsfunktion

Die Modelldarstellung soll es ermöglichen zu bewerten, ob ein Modell wirtschaftliche Relevanz haben kann und ob es überhaupt technisch realisierbar ist.

Digitale Business-Modelle

1. Ziele digitaler Geschäftsmodelle

- Durchführung wissenschaftlicher Analysen, Bewertungen und Planungen

- dazu wird ein Bezugssystem benötigt

- Bezugssysteme ermöglichen es, abstrakte Begriffe und Objekte beschreibbar und damit auch beobachtbar zu machen.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to IUBH Internationale Hochschule overview page

Kognitive Prozesse

Englisch

Business English

Sozialpsychologie

Psychologie - Lektion 3

Interkulturelles Management

Psychologie

Allgemeine Psychologie

Psychologie

Psychologie DLBSAPSY01 - BBDLBSAPSY01

Arbeits- und Organisationspsychologie

Entwicklungspsychologie

Einführung in die Psychologie

Einführung in die empirisch-wissenschaftliche Psychologie

Interkulturelle Psychologie

Interkulturelle Psychologie

Statistik (Master)

Wirtschaftspsychologie

Statistik

Konfliktmanagement & Mediation

A & O

BWL I (BBWL01-01 - BBBBWL01-01)

Quantitative Forschungsmethoden (Master)

Statistik selbst erstellt

Wirtschaftspsychologie

BE -U3 Langenscheidt

BE - Country Focus - Langenscheidt

BE - U4 Langenscheidt

Kommunikationspsychologie

BWL 2

BE - U5 Langenscheidt

Marketing l

Wirtschaftspsychologie - Meins

perspsycho

Sozialpsychologie

Psychologie d. Überzeugung

Marketing 2

Medienpsychologie

wirtschaftspsychologie

SozialwissenschaftlicheStatistik

BWL Einführung + Vertiefung

Konfliktmanagement und Mediation

Marketing I

Differentielle und Persönlichkeitspsychologie DLBPSDPP01 – BBBPSDPP01

Marketing II

GrundlPsychKonzepte

Recht 1&2

Personalwesen I+II

DLBSAPSY01 (Psychologie) Lektion 2

Konsumentenverhalten

VerhaltenEvolution

Psychobiologische Grundlagen

Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

Kognitive Prozesse

Lernen und Gedächtnis

Motivation und Emotion

Persönlichkeitstheorien

Wirtschaftspsychologie Fragen Antworten

Sozialpsychologie

Psychologie

mein eigenes Spanisch

Die ökonomische Psychologie des Menschen

Einflussfaktoren auf ökonomische Grundannahmen

Theorien der Wirtschaftspsychologie

Recht II

Psychologie makroökonomischer Prozesse

Personalwesen I

Psychologie mikroökonomischer Prozesse I

richtig —Perso I

Englisch Vokabeln Micha

Dienstleistungsmanagement

Psychologie des Wandels

Die lernende Organisation

Markting 1

Marketing 2

Grundelemente der BWL

Wirtschaften als Erkenntnisgegenstand der BWL

Unternehmerisches Handeln

Konfliktmanagement & Mediation

Konstitutive Entscheidungen

Wirtschaftspsychologie

Digital Busines at

Universität Frankfurt am Main

Grundlagen Digital Business at

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Digital Business at

Hochschule für Telekommunikation

Digital Business at

Hochschule Mittweida

Digital Media & Business at

LMU München

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Digitale Business-Modelle at other universities

Back to IUBH Internationale Hochschule overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Digitale Business-Modelle at the IUBH Internationale Hochschule or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login