WIRTSCHAFTS-, LOGISTIK- UND ZOLLRECHT at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für WIRTSCHAFTS-, LOGISTIK- UND ZOLLRECHT an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen WIRTSCHAFTS-, LOGISTIK- UND ZOLLRECHT Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

LCL bedeutet 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

weniger als ein Container und damit als Stückgut geltend. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gehört zur ausschließlichen Zuständigkeit der EU?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zollunion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gehört nicht zu dem besonderen Verfahren des Zollverfahrens?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ausfuhr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie hoch war das Zollaufkommen 2015? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

5,2 Mrd

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Allonge? Bei welchem Wertpapier und wann wird dieses verwendet? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn der Platz auf der Rückseite nicht ausreicht, weil zu viele Indossamente angebracht werden müssten, wird ein eigenes Blatt an das Wertpapier angeheftet, die sogenannte Allonge. Das kann z. B. bei Ware, die schon während sie von einem anderen Kontinent nach Deutschland unterwegs ist, vielfach verkauft wurde, durchaus der Fall sein.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann haftet der Luftfrachtführer bei aufgegeben und wann bei nicht aufgegebenen Gepäckstücken nach den Münchener Abkommen (Münchener Abkommen gibt es im Skript nicht. Es gibt für Luftfracht das Montreal Abkommen. Ich denke hier wurde ein Fehler bei der Fragestellung gemacht) 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sachschäden

Auch Zerstörung, Verlust und Beschädigung sind in Art. 22 MÜ unter Bezeichnung einer Haftungshöchstgrenze geregelt. Für Sachschäden …

• … an aufgegebenem Reisegepäck haftet der Frachtführer nur, wenn das Ereignis, durch das die Zerstörung, der Verlust oder die Beschädigung verursacht wurde, an Bord des Luftfahrzeugs oder während eines Zeitraums eingetreten ist, in dem sich das aufgegebene Reisegepäck in der Obhut des Luftfrachtführers befand. Der Luftfrachtführer haftet jedoch nicht, wenn und soweit der Schaden auf die Eigenart des Reisegepäcks oder einen ihm innewohnenden Mangel zurückzuführen ist (Art. 17 Abs. 2, Sätze 1, 2 MÜ).

• ... an nicht aufgegebenem Reisegepäck, einschließlich persönlicher Gegenstände, haftet der Luftfrachtführer, wenn der Schaden auf sein Verschulden oder das Verschulden seiner Leute zurückzuführen ist

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Umschlag? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umschlag ist der Wechsel von Gütern von einem Transportmittel zu einem anderen Transportmittel entweder durch ein drittes Arbeitsmittel wie einen Verladekran oder Gabelstapler oder aber durch das mit einem Arbeitsmittel (Kran) versehene Transportmittel selbst

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie die Haager Regeln


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Haager Regeln sind ein internationales Übereinkommen von 1924 zur Vereinheitlichung der Vorschriften über Konnossemente, das Deutschland 1940 ratifizierte. Sie wurden inhaltlich durch das Seefrachtgesetz von 1937 in das HGB eingearbeitet. Die Haager Regeln enthalten faktisch die Grundprinzipien des internationalen Seefrachtrechts sowie die vereinheitlichten Regeln zur Haftung des Verfrachters für Güterschäden und die entsprechenden Haftungsbeschränkungen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Für wen gelten die ADSp 2017 und mit wem darf man sie nicht vereinbaren? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gelten als unverbindliche Empfehlung der Spitzenverbände der Verlader und Spediteure zur Anwendung auf Verkehrsverträge, für Speditions-, (See-)Fracht-, Lager- oder sonstige üblicherweise zum Speditionsgewerbe gehörende Geschäfte (Zollabwicklung, Sendungsverfolgung, Umschlag), 

außerdem auch speditionsübliche logistische Leistungen im Zusammenhang mit Beförderung oder Lagerung von Gütern (z.B. Kommissionieren, Etikettieren). 


Sie gelten nicht für speditionsunübliche logistische Dienstleistungen (z.B. Montagearbeiten, Qualitätskontrolle, Preisauszeichnung), 

Verpackungsarbeiten, Beförderung und Lagerung von abzuschleppendem oder zu bergendem Gut, Beförderung und Lagerung von Umzugsgut im Sinne von §451 HGB, Lagerung und Digitalisierung von Akten, Schwer- und Großraumtransporte (mit Transporterlaubnis bzw. Ausnahmegenehmigung), Kranleistungen und damit zusammenhängende Montagearbeiten. Ebenfalls keine Verträge mit Verbrauchern, da Haftungsrisiken unzureichend begrenzt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Brauchen wir Außenwirtschaft? Begründen Sie Ihre Antwort

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ja.


Es ist offensichtlich, dass wir in unserem Land nicht alles herstellen können (zum Außenhandel: von Auer 2012, S. 1–56): Inländische Haushalte wollen Güter konsumieren, die hier nicht oder nicht in ausreichendem Maße hergestellt werden bzw. werden können (z. B. Kakao, Sojabohnen). Inländische Unternehmen brauchen ausländische Güter für die eigene Produktion (z. B. Eisenerz, Erdöl, Erdgas). Hier kann es für Länder vorteilhaft sein, die unterschiedlichen Stärken und Schwächen zum wechselseitigen Vorteil zu nutzen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Just-In-Time-Produktion? Was sind ihre Vor- und Nachteile? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Just-in-time-Produktion: Produktionsstrategie, bei der die Anlieferung der Produktionsmaterialien erst dann erfolgt, wenn diese auch tatsächlich zur Produktion gebraucht werden.

• Vorteile: wenig Lagerplatz nötig, geringe Lagerhaltungskosten, wenig „totes Kapital“.

• Nachteil: bei Problemen in der Zulieferkette (z. B. auch bei Streiks) steht die Produktion schnell still.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche indirekten Vorteile bietet der zugelassene Wirtschaftsbegleiter? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Status des AEO hat aber auch indirekte Vorteile: Prozessoptimierung und interne Kontrollmechanismen ermöglichen weniger Diebstähle, weniger ungeklärte Warenverluste, weniger Verspätungen im Versand, weniger Sicherheitszwischenfälle sowie bessere Zusammenarbeit mit den Geschäftspartnern

Lösung ausblenden
  • 1456578 Karteikarten
  • 23684 Studierende
  • 577 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen WIRTSCHAFTS-, LOGISTIK- UND ZOLLRECHT Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

LCL bedeutet 

A:

weniger als ein Container und damit als Stückgut geltend. 

Q:

Was gehört zur ausschließlichen Zuständigkeit der EU?

A:

Zollunion

Q:

Was gehört nicht zu dem besonderen Verfahren des Zollverfahrens?

A:

Ausfuhr

Q:

Wie hoch war das Zollaufkommen 2015? 


A:

5,2 Mrd

Q:

Was ist eine Allonge? Bei welchem Wertpapier und wann wird dieses verwendet? 

A:

Wenn der Platz auf der Rückseite nicht ausreicht, weil zu viele Indossamente angebracht werden müssten, wird ein eigenes Blatt an das Wertpapier angeheftet, die sogenannte Allonge. Das kann z. B. bei Ware, die schon während sie von einem anderen Kontinent nach Deutschland unterwegs ist, vielfach verkauft wurde, durchaus der Fall sein.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wann haftet der Luftfrachtführer bei aufgegeben und wann bei nicht aufgegebenen Gepäckstücken nach den Münchener Abkommen (Münchener Abkommen gibt es im Skript nicht. Es gibt für Luftfracht das Montreal Abkommen. Ich denke hier wurde ein Fehler bei der Fragestellung gemacht) 


A:

Sachschäden

Auch Zerstörung, Verlust und Beschädigung sind in Art. 22 MÜ unter Bezeichnung einer Haftungshöchstgrenze geregelt. Für Sachschäden …

• … an aufgegebenem Reisegepäck haftet der Frachtführer nur, wenn das Ereignis, durch das die Zerstörung, der Verlust oder die Beschädigung verursacht wurde, an Bord des Luftfahrzeugs oder während eines Zeitraums eingetreten ist, in dem sich das aufgegebene Reisegepäck in der Obhut des Luftfrachtführers befand. Der Luftfrachtführer haftet jedoch nicht, wenn und soweit der Schaden auf die Eigenart des Reisegepäcks oder einen ihm innewohnenden Mangel zurückzuführen ist (Art. 17 Abs. 2, Sätze 1, 2 MÜ).

• ... an nicht aufgegebenem Reisegepäck, einschließlich persönlicher Gegenstände, haftet der Luftfrachtführer, wenn der Schaden auf sein Verschulden oder das Verschulden seiner Leute zurückzuführen ist

Q:

Was ist Umschlag? 


A:

Umschlag ist der Wechsel von Gütern von einem Transportmittel zu einem anderen Transportmittel entweder durch ein drittes Arbeitsmittel wie einen Verladekran oder Gabelstapler oder aber durch das mit einem Arbeitsmittel (Kran) versehene Transportmittel selbst

Q:

Erklären Sie die Haager Regeln


A:

Die Haager Regeln sind ein internationales Übereinkommen von 1924 zur Vereinheitlichung der Vorschriften über Konnossemente, das Deutschland 1940 ratifizierte. Sie wurden inhaltlich durch das Seefrachtgesetz von 1937 in das HGB eingearbeitet. Die Haager Regeln enthalten faktisch die Grundprinzipien des internationalen Seefrachtrechts sowie die vereinheitlichten Regeln zur Haftung des Verfrachters für Güterschäden und die entsprechenden Haftungsbeschränkungen 

Q:

Für wen gelten die ADSp 2017 und mit wem darf man sie nicht vereinbaren? 

A:

Gelten als unverbindliche Empfehlung der Spitzenverbände der Verlader und Spediteure zur Anwendung auf Verkehrsverträge, für Speditions-, (See-)Fracht-, Lager- oder sonstige üblicherweise zum Speditionsgewerbe gehörende Geschäfte (Zollabwicklung, Sendungsverfolgung, Umschlag), 

außerdem auch speditionsübliche logistische Leistungen im Zusammenhang mit Beförderung oder Lagerung von Gütern (z.B. Kommissionieren, Etikettieren). 


Sie gelten nicht für speditionsunübliche logistische Dienstleistungen (z.B. Montagearbeiten, Qualitätskontrolle, Preisauszeichnung), 

Verpackungsarbeiten, Beförderung und Lagerung von abzuschleppendem oder zu bergendem Gut, Beförderung und Lagerung von Umzugsgut im Sinne von §451 HGB, Lagerung und Digitalisierung von Akten, Schwer- und Großraumtransporte (mit Transporterlaubnis bzw. Ausnahmegenehmigung), Kranleistungen und damit zusammenhängende Montagearbeiten. Ebenfalls keine Verträge mit Verbrauchern, da Haftungsrisiken unzureichend begrenzt.

Q:

Brauchen wir Außenwirtschaft? Begründen Sie Ihre Antwort

A:

Ja.


Es ist offensichtlich, dass wir in unserem Land nicht alles herstellen können (zum Außenhandel: von Auer 2012, S. 1–56): Inländische Haushalte wollen Güter konsumieren, die hier nicht oder nicht in ausreichendem Maße hergestellt werden bzw. werden können (z. B. Kakao, Sojabohnen). Inländische Unternehmen brauchen ausländische Güter für die eigene Produktion (z. B. Eisenerz, Erdöl, Erdgas). Hier kann es für Länder vorteilhaft sein, die unterschiedlichen Stärken und Schwächen zum wechselseitigen Vorteil zu nutzen 

Q:

Was ist Just-In-Time-Produktion? Was sind ihre Vor- und Nachteile? 


A:

Just-in-time-Produktion: Produktionsstrategie, bei der die Anlieferung der Produktionsmaterialien erst dann erfolgt, wenn diese auch tatsächlich zur Produktion gebraucht werden.

• Vorteile: wenig Lagerplatz nötig, geringe Lagerhaltungskosten, wenig „totes Kapital“.

• Nachteil: bei Problemen in der Zulieferkette (z. B. auch bei Streiks) steht die Produktion schnell still.

Q:

Welche indirekten Vorteile bietet der zugelassene Wirtschaftsbegleiter? 


A:

Der Status des AEO hat aber auch indirekte Vorteile: Prozessoptimierung und interne Kontrollmechanismen ermöglichen weniger Diebstähle, weniger ungeklärte Warenverluste, weniger Verspätungen im Versand, weniger Sicherheitszwischenfälle sowie bessere Zusammenarbeit mit den Geschäftspartnern

WIRTSCHAFTS-, LOGISTIK- UND ZOLLRECHT

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang WIRTSCHAFTS-, LOGISTIK- UND ZOLLRECHT an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang WIRTSCHAFTS-, LOGISTIK- UND ZOLLRECHT an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten WIRTSCHAFTS-, LOGISTIK- UND ZOLLRECHT Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wirtschafts- und IT-Recht

Berufsakademie Rhein-Main

Zum Kurs
Absatzwirtschaft und Logistik

Berufsakademie Sachsen - Staatliche Studienakademie Dresden

Zum Kurs
Wirtschafts- und IT-Recht

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden WIRTSCHAFTS-, LOGISTIK- UND ZOLLRECHT
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen WIRTSCHAFTS-, LOGISTIK- UND ZOLLRECHT