Statistik IU Soziale Arbeit at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Statistik IU Soziale Arbeit an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Statistik IU Soziale Arbeit Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Die Anzahl der Ehen eines berühmten Filmschauspielers...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ist ein diskretes Merkmal, weil abzählbar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Wissenschaftliche Statistik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

beinhaltet die Erfassung, Aufbereitung und Analyse von Daten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es ist sinnvoll, von Werten auf einer Intervallskala die Differenz zu bilden
 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit welchen Attributen zum Wort „Statistik“ verbinden Sie nach Durcharbeiten der Lektion konkrete Vorstellungen?

 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 beschreibende

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne und erläutere die 3 Bereiche wissenschaftlicher Statistik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. beschreibende (oder deskriptive) Statistik: Beschreibung von Daten, deskriptive Auswertungsmethoden, wie z.B. Lage und Streumaße, keine Verallgemeinerung der Daten
2. schließende (oder inferentielle oder induktive) Statistik (oder Inferenzstatistik): allgemeingültige Gesetzmäßigkeiten als Wahrscheinlichkeitsaussagen aus Stichproben, versch. Methoden, wie Intervallschätzung oder Hypthesentest (Stichprobe= kleiner Teil der Gesamtheit, die im Normalfall zufällig ausgewählt wurde)

3. Wahrscheinlichkeitsrechnung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zur Ermittlung der durchschnittlichen Körpergröße aller Studierenden der IUBH wurden 30 zufällig ausgewählte Studenten gemessen. Eine dieser Personen war die 1,72 m große Simone. Bei welchem der folgenden Sachverhalte handelt es sich um eine Merkmalsausprägung? Wählen Sie eine Antwort: 30 Probanden, Studierende der IUBH, Körpergröße, 1,72 m

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1,72 m

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

​Welche drei 3 zu unterscheidende Merkmalsarten: gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Qualitative Merkmale: keine allgemein anerkannte Rangfolge der Merkmalsausprägungen, Ausprägung A oder B nicht besser sondern nur verschieden (Bsp.: beim Geschlecht gibt es keine natürliche Rangfolge sondern nur Unterschiede), sind auch nummerisch kodierbar (Wohnort=PLZ -> Bsp. Befragung Einzelhandel Frage nach PLZ)
2. Komparative Merkmale: Merkmalsausprägungen können in eindeutige Rangfolge gebracht werden (Bsp.: komparatives Merkmal Schulnoten mit Ausprägungen 1 (= sehr gut), 2 (= gut), 3 (= befriedigend), 4 (= ausreichend), 5 (= mangelhaft) und 6 (= ungenügend) gehen in Rangfolge -> je größer die Note, desto schlechter die Bewertung (zumindest im deutschen Schulsystem)
3. Quantitative Merkmale: Rangfolge der Merkmalsausprägungen ist festlegbar und Abstände bzw. zum Teil auch Verhältnisse zw. 2 Merkmalsausprägungen sind sinnvoll zu interpretieren( Bsp.: eine 40-jährige Person ist doppelt so alt ist wie eine 20-jährige Person
 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kreuzen Sie die richtige Aussage an!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Verhältnisskala hat alle Eigenschaften einer Intervallskala

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo kann man komparative Merkmale messen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ordinalskala -> Abstände lassen sich in natürliche Reihenfolge bringen aber Abstände zw. den Merkmalsausprägungen lassen sich nicht sinnvoll interpretieren (Bsp.: Handelsklasse, Schulnoten, Bonitätsstufen, Güteklassen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo kann man quantitative oder metrisch messbare Merkmale (Merkmale mit mathematischen oder natürlichen Nullpunkt) messen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Intervallskala -> Merkmalsausprägungen können in natürliche Reihenfolge gebracht und Abstände sinnvoll interpretiert werden, weil kein natürlicher sondern mathematischer Nullpunkt vorliegt (Kundenbewertung, Geburtenjahrgang, Temperatur in Grad Celsius)
2. Verhältnisskala (oder Proportionalskala) -> natürlicher Nullpunkt ->Merkmalsausprägungen können in natürliche Reihenfolge gebracht werden und Abstände und Verhältnisse können sinnvoll interpretiert werden, weil ein natürlicher Nullpunkt vorliegt (Bsp.: Umsatz kann 0 Euro, Entfernungen, Gewichte, Preis, Einkommen, Alter)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne und erläutere die 6 Grundbegriffe aus der Statistik!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. statistische Untersuchung = Evaluation
2. Merkmalsträger (statistische Einheit) = Einzelobjekt der stat. Untersuchung der relevante Informationen trägt (zum Bsp.: Studenten der IU, Autoreifen vs. Lebensdauer)
3. Menge aller Merkmalsträger=Grundgesamtheit (oder Population oder statistische Masse) (Menge aller Befragten)
4. Merkmale (i.d.R. X)= interessierende Eigenschaften der Merkmalsträger (Studierende)
5. Beobachtungswerte=einzelne Ergebnisse, die für ein Merkmal tatsächlich beobachtet werden

6. Merkmalsausprägungen: Laufindex j, das Merkmal X hat j Ausprägungen (Geschlecht -> m/w/d)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 2 Merkmalsarten in der Statistik!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Diskretes Merkmal: Anzahl der Merkmalsausprägungen sind abzählbar und damit endlich (Bsp.: Anzahl der Kinder, Augenzahl beim Würfeln (klarer Abstand zw. 1 und 2, Anz. Verkehrsunfälle/Einwohner einer Stadt
2. Stetiges Merkmal: einzelne Merkmalsausprägungen sind überabzählbar also es gibt unendlich viele Merkmalsausprägungen (Bsp.: Körpergewicht, Alter, Körpergröße, Temperatur)

Lösung ausblenden
  • 1151493 Karteikarten
  • 20825 Studierende
  • 501 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Statistik IU Soziale Arbeit Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Die Anzahl der Ehen eines berühmten Filmschauspielers...

A:

ist ein diskretes Merkmal, weil abzählbar

Q:

Was bedeutet Wissenschaftliche Statistik?

A:

beinhaltet die Erfassung, Aufbereitung und Analyse von Daten

Q:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an:

A:

Es ist sinnvoll, von Werten auf einer Intervallskala die Differenz zu bilden
 

Q:

Mit welchen Attributen zum Wort „Statistik“ verbinden Sie nach Durcharbeiten der Lektion konkrete Vorstellungen?

 


A:

 beschreibende

Q:

Nenne und erläutere die 3 Bereiche wissenschaftlicher Statistik?

A:

1. beschreibende (oder deskriptive) Statistik: Beschreibung von Daten, deskriptive Auswertungsmethoden, wie z.B. Lage und Streumaße, keine Verallgemeinerung der Daten
2. schließende (oder inferentielle oder induktive) Statistik (oder Inferenzstatistik): allgemeingültige Gesetzmäßigkeiten als Wahrscheinlichkeitsaussagen aus Stichproben, versch. Methoden, wie Intervallschätzung oder Hypthesentest (Stichprobe= kleiner Teil der Gesamtheit, die im Normalfall zufällig ausgewählt wurde)

3. Wahrscheinlichkeitsrechnung

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Zur Ermittlung der durchschnittlichen Körpergröße aller Studierenden der IUBH wurden 30 zufällig ausgewählte Studenten gemessen. Eine dieser Personen war die 1,72 m große Simone. Bei welchem der folgenden Sachverhalte handelt es sich um eine Merkmalsausprägung? Wählen Sie eine Antwort: 30 Probanden, Studierende der IUBH, Körpergröße, 1,72 m

A:

1,72 m

Q:

​Welche drei 3 zu unterscheidende Merkmalsarten: gibt es?

A:

1. Qualitative Merkmale: keine allgemein anerkannte Rangfolge der Merkmalsausprägungen, Ausprägung A oder B nicht besser sondern nur verschieden (Bsp.: beim Geschlecht gibt es keine natürliche Rangfolge sondern nur Unterschiede), sind auch nummerisch kodierbar (Wohnort=PLZ -> Bsp. Befragung Einzelhandel Frage nach PLZ)
2. Komparative Merkmale: Merkmalsausprägungen können in eindeutige Rangfolge gebracht werden (Bsp.: komparatives Merkmal Schulnoten mit Ausprägungen 1 (= sehr gut), 2 (= gut), 3 (= befriedigend), 4 (= ausreichend), 5 (= mangelhaft) und 6 (= ungenügend) gehen in Rangfolge -> je größer die Note, desto schlechter die Bewertung (zumindest im deutschen Schulsystem)
3. Quantitative Merkmale: Rangfolge der Merkmalsausprägungen ist festlegbar und Abstände bzw. zum Teil auch Verhältnisse zw. 2 Merkmalsausprägungen sind sinnvoll zu interpretieren( Bsp.: eine 40-jährige Person ist doppelt so alt ist wie eine 20-jährige Person
 

Q:

Kreuzen Sie die richtige Aussage an!

A:

Eine Verhältnisskala hat alle Eigenschaften einer Intervallskala

Q:

Wo kann man komparative Merkmale messen?

A:

Ordinalskala -> Abstände lassen sich in natürliche Reihenfolge bringen aber Abstände zw. den Merkmalsausprägungen lassen sich nicht sinnvoll interpretieren (Bsp.: Handelsklasse, Schulnoten, Bonitätsstufen, Güteklassen)

Q:

Wo kann man quantitative oder metrisch messbare Merkmale (Merkmale mit mathematischen oder natürlichen Nullpunkt) messen?

A:

1. Intervallskala -> Merkmalsausprägungen können in natürliche Reihenfolge gebracht und Abstände sinnvoll interpretiert werden, weil kein natürlicher sondern mathematischer Nullpunkt vorliegt (Kundenbewertung, Geburtenjahrgang, Temperatur in Grad Celsius)
2. Verhältnisskala (oder Proportionalskala) -> natürlicher Nullpunkt ->Merkmalsausprägungen können in natürliche Reihenfolge gebracht werden und Abstände und Verhältnisse können sinnvoll interpretiert werden, weil ein natürlicher Nullpunkt vorliegt (Bsp.: Umsatz kann 0 Euro, Entfernungen, Gewichte, Preis, Einkommen, Alter)

Q:

Nenne und erläutere die 6 Grundbegriffe aus der Statistik!

A:

1. statistische Untersuchung = Evaluation
2. Merkmalsträger (statistische Einheit) = Einzelobjekt der stat. Untersuchung der relevante Informationen trägt (zum Bsp.: Studenten der IU, Autoreifen vs. Lebensdauer)
3. Menge aller Merkmalsträger=Grundgesamtheit (oder Population oder statistische Masse) (Menge aller Befragten)
4. Merkmale (i.d.R. X)= interessierende Eigenschaften der Merkmalsträger (Studierende)
5. Beobachtungswerte=einzelne Ergebnisse, die für ein Merkmal tatsächlich beobachtet werden

6. Merkmalsausprägungen: Laufindex j, das Merkmal X hat j Ausprägungen (Geschlecht -> m/w/d)

Q:

Nenne 2 Merkmalsarten in der Statistik!

A:

1. Diskretes Merkmal: Anzahl der Merkmalsausprägungen sind abzählbar und damit endlich (Bsp.: Anzahl der Kinder, Augenzahl beim Würfeln (klarer Abstand zw. 1 und 2, Anz. Verkehrsunfälle/Einwohner einer Stadt
2. Stetiges Merkmal: einzelne Merkmalsausprägungen sind überabzählbar also es gibt unendlich viele Merkmalsausprägungen (Bsp.: Körpergewicht, Alter, Körpergröße, Temperatur)

Statistik IU Soziale Arbeit

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Statistik IU Soziale Arbeit an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Statistik IU Soziale Arbeit an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Statistik IU Soziale Arbeit Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Soziale Arbeit

Hochschule Heilbronn

Zum Kurs
Statistik iu

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Statistik IU Soziale Arbeit
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Statistik IU Soziale Arbeit